Mittwoch, Februar 8, 2023
StartMeldungÖVP-Generalsekretärin Sachslehner tritt zurück

ÖVP-Generalsekretärin Sachslehner tritt zurück

Das war ein kurzes Intermezzo als ÖVP-“Einpeitscherin”: Laura Sachslehner nimmt ihren Hut als Generalsekretärin – nach rund neun Monaten. Hintergrund ist der Koalitionskrach um den Klimabonus, den Sachslehner seit Donnerstag eskalieren ließ.

Der Artikel wird laufend aktualisiert. Jetzt mit Pressestatement.

Wien, 10. September 2022 | Paukenschlag in der ÖVP: Laura Sachslehner tritt als Generalsekretärin zurück. Grund seien “inhaltliche Differenzen zwischen Parteispitze und Sachslehner”, heißt es laut “Standard” aus der ÖVP, es habe “Unstimmigkeiten über den weiteren Kurs der Volkspartei gegeben”.Sie selbst sagt, sie könne “die Linie nicht mehr mittragen”, wie “Oe24” berichtet.

Um 10 Uhr gab Sachslehner eine persönliche Erklärung ab. Sie habe immer zu ihren persönlichen Überzeugungen gestanden. Die Volkspartei habe mit dem Nicht-Zurücknehmen des Gesetzes zum Klimabonus ihre Werte aufgegeben. Es sei der falsche Weg, sich “anzubiedern” an die Grünen. Sie wolle aber weiterhin den “bürgerlichen Weg” in Wien als Gemeinderätin und Landtagsabgeordnete gehen.

Eskalation um Klimabonus

Zuvor hatte Sachslehner einen Koalitionsstreit entfacht, Klubobmann August Wöginger pfiff sie zurück. Für manche Beobachter stand die Koalition bereits am Abgrund.

Seit Donnerstag stellt das 28-jährige Enfante Terrible der ÖVP ein Ende der türkis-grünen Koalition in den Raum, obwohl die ÖVP den Klimabonus mit den Grünen beschlossen hatte. Hier sieht Sachslehner einen angeblichen “Pull-Faktor” für Asylwerber. Geht es nach der nunmehrigen Ex-ÖVP-Generälin, sollten die Grünen das Gesetz so “schnell wie möglich ändern”.

Deren Parteispitze und Ministerriege schob der Forderung aber einen Riegel vor, selbst Grünen-Klubchefin Sigrid Maurer stellte die Koalitionsfrage. Jetzt ist Sachslehner als türkise Generalsekretärin Geschichte. Sie hatte erst im Dezember 2021 von Axel Melchior übernommen.

Als Nachfolger gehandelt werden offenbar U-Ausschuss-Polterer Andreas Hanger sowie Wirtschaftsbund-General Kurt Egger.

(red)

Titelbild: APA/HANS PUNZ/picturedesk.com

Mehr zu den Themen

Redaktion
Redaktion
Die ZackZack Redaktion
LESEN SIE AUCH

91 Kommentare

91 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
accurate_pineapple
12. 09. 2022 8:29

👏Bravo!
Von mir gibt’s a gratis “Tritt hilfe” oben drauf……..

LuisTrenker
11. 09. 2022 17:26

Jetzt könnten`s jo amoal a fesche Nachfolgerin bestimmen.

Kritiker123
11. 09. 2022 14:19

Eine völlig überforderte junge Frau tritt zurück.
OK.
Aber weshalb die Aufregung? Eine unter 30-jährige auf diesen exponierten Posten zu hieven, ist eine gewaltige Fehleischätzung.

Aber vielleich ging es von Anfang an nur darum, einen Sündenbock für die eigenen Fehlleistungen zu finden, Herr Nehammer.

Absicherung im ÖVP Stil!

plot_in
11. 09. 2022 13:44

Freiheit. Leistung. Sicherheit. Das ist ihr bürgerliches Programm.

Den Klimabonus hat Kurz noch ausverhandelt, so wie er ist. Da hat er also gepatzt? Jetzt will man auf Anstoß der FPÖ (ohne sie hätten sie das nichtmal mitgekriegt) nachverhandeln. Wo käme man hin, wenn ein Asylwerber so viel staatliche Stütze bekäme wie ein Millionär! Soweit ihre Ausführung. Denn der Millionär leistet etwas, wie wir ständig hören, drum muss er ein Packl Hunderter draufkriegen. Das muss aber erst bewiesen werden. Oft ist es doch so, dass Millionäre lieber leisten lassen.

Die Sicherheit, die sie meint, ist nicht ganz rübergekommen, würde aber der FPÖ das Wasser abgraben können. Vermutlich. Und dann war da noch die Freiheit “dass jeder so leben kann, wie er möchte”. Jeder? Wirklich jeder? Bis 11 Uhr morgens im Bett liegen, das sollen nur Millionäre dürfen, die anderen Kerle müssen arbeiten, weil sie niemanden haben, den sie leisten lassen. Selber Schuld!

Latina
11. 09. 2022 11:08

Eine Schreckschraube weniger.

accurate_pineapple
11. 09. 2022 11:20
Antworte auf  Latina

👍

Bastelfan
11. 09. 2022 8:55

So ist es, wenn man mitbewerber dauernd anpatzt, ist man bald untragbar.

10. 09. 2022 23:23

Nicht alles, was man verliert, ist ein Verlust.

accurate_pineapple
11. 09. 2022 11:19
Antworte auf 

🤣👍👍👍

Luftblaserl
10. 09. 2022 23:30
Antworte auf 

So true.
Ich werde sie nicht suchen ;-)!

TaurusParvus
10. 09. 2022 22:36

Sachslehner wer die perfekte Kurz-Imitation. Sie hat auch von Anfang an geglaubt, dass die ganze Republik springen muss, wenn sie eine Bestellung ins nächstbeste Mikrofon bellt.

Voit
10. 09. 2022 16:43

Für 7.500 vertritt man doch gern weiter den bürgerlichen Weg in Wien

LuisTrenker
11. 09. 2022 17:29
Antworte auf  Voit

Des isch aber net so viel, bei de Wiener Energiepreise isch des glei weg.

baer
10. 09. 2022 16:32

Zurückgetreten? Ich glaube eher sie ist wegen ihres Partei und Demokratie schädlichen Verhaltens entlassen worden. Die hats ja bis zuletzt nicht kapiert, dass jetzt nicht die Zeit ist für einen brachialen Wahlkampf.

Cartman
10. 09. 2022 19:53
Antworte auf  baer

Auch die zurücktreten, treten dabei noch auf einige Füße.

hagerhard
10. 09. 2022 16:26

und die wiener övp steht beinhart hinter schaslehner.
die tun wirklich alles, um unter die 10 % zu fallen.

aber bitte bitte liebe övp, machts nun den hanger zu sekretär.
a bissal an spass wollen wir schon noch haben, solang, bis es die ganze partei ohnehin zerreisst.
was hoffentlich nimmer lang dauert.

I-had-a-dream
10. 09. 2022 14:40

Die jungen Frauen in der ÖVP Sachslehner und Plakolm sind ja voll auf Türkis gebürstet und ich bin froh das die Erste schon das Weite sucht, Basti wird wohl einen Job für Sie haben. Ich hoffe, dass auch die Zweite so von sich überzeuge bald Geschichte sein wird! Wobei ich sagen muß, ganz unrecht hat Sachslehner ja nicht, aber sich nach den Unfragen zu drehen wie ein Blatt im Wind like Kurz hat mir sofort aufgestoßen obwohl es zu erwarten war. Wer auf die Hilfen Anspruch hat wurde wie alles bei Schwarz – Grün so unklar definiert das keiner weiss wann und ob er jemals etwas von den fünfhudert Euro sehen wird und es wurde auch nie wirklich komuniziert welche Asylanten anspruch auf das Geld haben. Dem Österreicher wird ja ständig erzählt Asylanten sind Wirschaftsflüchtlinge und er fragt sich halt warum jemand der wahrscheinlich eh von der Wohnung über Strom, Heizung und Internet alles Staat hat auch noch ein Zuckerl bekommen soll.

mahler
11. 09. 2022 13:03
Antworte auf  I-had-a-dream

Sie haben Lisa Wieser vergessen.
Die war die Erste.

maruh
10. 09. 2022 14:39

övp sucht nachfolger

i mach euch den job
brauchts aber ned glauben das i a schwarzer werd

LuisTrenker
11. 09. 2022 17:31
Antworte auf  maruh

Bischt du goar an Kommunischt vielleicht ?

RLoecker
10. 09. 2022 13:54

Baba und foi net. Es wird sich schon ein Arbeitsplatzerl im Silicon Valley finden.

Bastelfan
11. 09. 2022 8:57
Antworte auf  RLoecker

Es gibt ein polnisches silikontal?

plot_in
11. 09. 2022 13:46
Antworte auf  Bastelfan

😀 😀

Sinclai
10. 09. 2022 13:43

“Bezahlter Auftragstäter statt gewählter Volksvertreter”…?

Wolpertinger
10. 09. 2022 13:30

Also auf Hanger in der Position würde ich mich freuen, da bleiben uns die Comedy Meldungen erhalten.

dude
10. 09. 2022 11:59

wer ist das?

Bastelfan
11. 09. 2022 8:57
Antworte auf  dude

Sie nehmen nervensägen nicht wahr?

maruh
10. 09. 2022 11:31

scheint als wären die schwarzen personaltechnik genauso am sand wie die blauen

oder soll das die elite sein?

Christoph
10. 09. 2022 11:20

Und ich hatte schon Entzugserscheinungen von fehlenden Rücktritten. :)))

plot_in
10. 09. 2022 11:28
Antworte auf  Christoph

😀 Ich bin froh, dass es weitergeht.

Bastelfan
12. 09. 2022 9:04
Antworte auf  plot_in

Es kann nie genug sein damit.

10. 09. 2022 11:12

Frau Gabi Schwarz, ist überhaupt noch jemand da als Personalreserve? Jetzt wäre eine PK so wichtig, um nicht die 10 bis 12 Mattle-Wähler/nnen zu beunruhigen.

Cartman
10. 09. 2022 11:27
Antworte auf 

Politiker bilden sich öfters ein, die Krone der Schöpfung, die Zierde des Menschengeschlechtes, kurz alles das zu sein, was Familienmitglieder und unzurechnungsfähige Minister:innen ihnen zeitweilig weis gemacht haben. Von den 10 bis 12 sind wohl alle zumindest verwandt. In manchen Tälern Tirols soll der Inzuchtkoeffizient doch unerwartet hoch sein.

Hubs
10. 09. 2022 11:45
Antworte auf  Cartman

Und wieder auf die Tiroler hin hauen, weil in anderen Bundesländern gibt/gab es keine Inzucht. Bei Ihrem Kommentar vermute ich starke Inzucht als Hintergrund.

Bastelfan
11. 09. 2022 8:59
Antworte auf  Hubs

Selbst betroffen?

Cartman
10. 09. 2022 11:53
Antworte auf  Hubs

Möglicherweise. Dennoch ist eines klar, Österreich an sich hat dieses Problem tatsächlich überdeutlich. Zum Trost, ich bin einer dieser grauslichen Ausländer die nur kassieren und nichts tun wollen (meine Steuerabgaben in Österreich waren in den letzten 2 Jahrzehnten 6 stellig, Deutsch habe ich mit ca. 19 Jahren zu lernen begonnen, sie sehen also, die Tiroler stehen nicht alleine da mit Vorurteilen)

Zuletzt bearbeitet 4 Monate zuvor von Cartman
LuisTrenker
11. 09. 2022 17:35
Antworte auf  Cartman

6-stellig? mei bischt du a Angeber. Des glaub i dir net.

10. 09. 2022 16:32
Antworte auf  Cartman

Dear Cartman, don’t feed that fuckin’ troll!

Cartman
10. 09. 2022 16:44
Antworte auf 

Thanks for the advice… 🙂

10. 09. 2022 18:02
Antworte auf  Cartman

U R very welcome.

LuisTrenker
11. 09. 2022 17:37
Antworte auf 

Welcome in the Selbsthilfegroup der Frustrierten

11. 09. 2022 19:18
Antworte auf  LuisTrenker

Einfach nur tumb oder schwer alkoholkrank?

LuisTrenker
12. 09. 2022 7:05
Antworte auf 

Du ? Vermutlich beides.

John Wick
10. 09. 2022 11:13
Antworte auf 

Ist die Fr. Gabi Schwarz nicht in die Volksanwaltschaft gewechselt?

Sie haben auch Recht. Kommunikation von der ÖVP war wieder mal grotten schlecht.

Zuletzt bearbeitet 4 Monate zuvor von John Wick
Gerda
10. 09. 2022 13:15
Antworte auf  John Wick

Ja, Gabi Schwarz ist heute um 16h in “Bürgeranwalt” als Volksanwältin zu sehen. Falls wer Sehnsucht hat.

Samui
10. 09. 2022 16:46
Antworte auf  Gerda

Wer sollte?

10. 09. 2022 11:14
Antworte auf  John Wick

Spielt in der Familie keine Rolle. Volksanwältin für die Belange der ÖVP-Familie.

Zuletzt bearbeitet 4 Monate zuvor von Summa summarum
John Wick
10. 09. 2022 11:12

Zu 99% lehne ich die Inhalte von Fr Sachslehner ab. Außerdem ist Sie in meinen Augen ein Schwächling.

Jedoch findet auch ein blindes Huhn mal ein Korn. Einmal in Ihrem Leben sagt diese Dame zur Abwechslung mal was normales und nicht komplett gestörtes. Da wird man schon gleich “beseitigt”.

(Beseitigt unter ” “. Um öffentliche Versorgungsposten mache ich mir da eh keine Sorgen.)

Zuletzt bearbeitet 4 Monate zuvor von John Wick
mahler
11. 09. 2022 13:13
Antworte auf  John Wick

Normal war das nicht. Sie hat gelogen. Der Klimabonus ist die Abfederung der CO2-Steuer. Da diese eine Konsumsteuer ist, die alle irgendwann mitbezahlen, auch die Asylwerber, ist diese Forderung von Sachsi kompletter Schwachsinn und reine rechtspopulistische Lüge.

Mr. T
10. 09. 2022 11:24
Antworte auf  John Wick

Giving the illegal refugees a lot of money was a very strange move from the austrian government. Very unique.

On the other side Austria has huge problems with getting workforces. I think it is not necessary but ok too give working foreigners also the bonus. But I agree that illegal criminals should not get any money.
Besides of that. Austria is surrounded by other safe EU countries. This Money burning decision is very silly.

10. 09. 2022 16:35
Antworte auf  Mr. T

The only one silly enough is you, dude.
Your pidgin English is hilarious!

LuisTrenker
12. 09. 2022 7:08
Antworte auf 

Mein, kannsch du guat Englisch.

10. 09. 2022 15:58
Antworte auf  Mr. T

Da Strasser seinerzeit die legale Migration abgeschafft hat, kann man nach Österreich leider nur “illegal” flüchten. Es besteht weiters ein Unterschied zwischen sogenannten U-Booten, die sich nicht bei Behörden melden, und den registrierten Asylwerbern, die auf einen Bescheid warten. Weiter führende Informationen bei Lukas Gertz-Gahleitner, der kompetenteste Experte auf diesem Gebiet. Einerseits Asylwerbern, die erst ein halbes Jahr hier gemeldet sind, den Klimabonus zu geben, andererseits kein Ohrwaschl rühren, wenn eine jahrelang bestintegrierte Schülerin mit Familie zu Unrecht abgeschoben wird, wird Ihnen wiederum die Kompetenteste der grünen Scheinheiligkeit, Name bekannt, gestenreich erklären können.

nikita
10. 09. 2022 16:09
Antworte auf 

💪👏

plot_in
10. 09. 2022 11:33
Antworte auf  Mr. T

Also, das muss man mal deutlich sagen: Irreguläre Flüchtige sind nicht erfasst von der Bürokratie, sie sind quasi U-Boote. Darum kann ihnen die Bürokratie nichts auszahlen. U-Boote stellen immer ein Sicherheitsrisiko dar. Darum wollen wir nur reguläre Flüchtige, also registrierte.

Illegale Flüchtige gibt es laut Menschenrechtskonvention nicht. Nur irreguläre. Es gibt anerkannte Flüchtlinge, und solche deren Status überprüft wird. In keinem Fall ist Flucht eine Kriminaltat.

LuisTrenker
11. 09. 2022 17:40
Antworte auf  plot_in

Die Illegalen sind ev. russische Agenten.

John Wick
10. 09. 2022 11:32
Antworte auf  Mr. T

I am not sure how well aware you are with the austrian gouverment. But it is time for a political change. Our Leaders are extreme weak and unable. Our primeminister with his wife Kathi Nehammer sues the own citicens. The primeminister wage is too low for them.

In Comperision:
The Uk conservative Party is also very weak and corrupt but this party is between twice or three times more stabel than the ÖVP Grüne Gouverment.

10. 09. 2022 20:22
Antworte auf  John Wick

Either you polish up your English or you English up your Polish.
The choice is yours, dude!

LuisTrenker
11. 09. 2022 17:41
Antworte auf 

A Neunmalkluger, der Piter.

plot_in
10. 09. 2022 11:23
Antworte auf  John Wick

Wird sie jetzt FPÖlerin?

10. 09. 2022 21:13
Antworte auf  plot_in

Wird???
Sie belieben zu plaisentrieren, Monsieur.

nikita
10. 09. 2022 11:32
Antworte auf  plot_in

😃 war heute mein erster Gedanke als ich die Meldung gelesen hatte.

John Wick
10. 09. 2022 11:25
Antworte auf  plot_in

Der Herbert wird sich freuen.

Samui
10. 09. 2022 10:55

Auf Ihrer PK hat sie alles nochmal bekräftigt. Fest auf die Grünen hingeblafft.
Und am Ende die gefährliche Aussage:
” ich bleibe in der Politik”……….

DaSchauHer
10. 09. 2022 10:58
Antworte auf  Samui

… na, WOhin sollt die sonst auch gehen (können)?
Ausserdem: Sie “weiss” entschieden zu viel… 😉 (-> vieler Mandatar:innen “beste Freundin”)

matrilinear
10. 09. 2022 10:43

Eine starke Charakterin?

Wolpertinger
10. 09. 2022 13:29
Antworte auf  matrilinear

Es heißt aber trotzdem der Charakter, da können sie sich das Gendern sparen.

nikita
10. 09. 2022 10:39

Hat sie jetzt einen Posten bei der PIS.

Cartman
10. 09. 2022 10:42
Antworte auf  nikita

Die polnische Regierung (Prawo i Sprawiedliwość) kann auf solche Importe verzichten, zu korrupt und das obwohl man selbst ziemlich wütet.

Zuletzt bearbeitet 4 Monate zuvor von Cartman
10. 09. 2022 18:06
Antworte auf  Cartman

Oh, somebody with insight!
Dzieki!

DaSchauHer
10. 09. 2022 10:37

Wenn du sogar für den vaupen Club intellektuell zu dürftig aufgestellt bist, reicht es für ein radikal substanzloses Sozen-Bashing in Wien aber allemal… 😉 … was aber beweist, dass die wirklich(!) alles selbst auch glaubte, was sie so von sich gab, dass das keine Cyborg-Sprechpuppe auf veralterter Software laufend war… 🤭
(Wöginger und Hanger sollten sich für die Prüfung einer Nachwuchstrainer-Ausbildung noch einmal zertifizieren müssen.)

Zuletzt bearbeitet 4 Monate zuvor von DaSchauHer
plot_in
10. 09. 2022 11:25
Antworte auf  DaSchauHer

Sie meinte, was sie sagte. Sie ist türkis. In aller feindlicher Gesinnung. Ist ihr auch bewusst, dass sie mit ihren Aussagen die putineske Politik verfolgt? Kaszinsky haben sie ja schon ziemlich abmontiert, weil es zu überdeutlich wurde.

Zuletzt bearbeitet 4 Monate zuvor von plot_in
DaSchauHer
10. 09. 2022 12:36
Antworte auf  plot_in

… sie sah sich ins Amt und Bild gesetzt, um “bürgerliche” Standpunkte / Sichtweisen zu vertreten, die offenbar in “Ihrer Wahrnehmung” (bisher) nur bedingt kompartibel waren. Dass ihre Argumentationslinien mittelbar putineske, also auch in hybrider Kriegsführung EU-feindliche Politikziele verstärkt / prolongiert, wird ihr zumindest teilweise bewusst sein, “sprach” sie doch im Großen und Ganzen 1:1 ihre “Texte” im reaktionär vaupen Parteiprogramm-Wording loyal “vom Blatt”, bzw. aus dem getrimmten Brainwashing heraus im stringide vorgegebenen Rhetorik-Stil. Ob sie die Tragweite in zusammenhängenden Kontexten auch bewusst be-hirnt, sei hier mal ins Leere gestellt… Man kann es so betrachtet also auch ins “GROSSbürgerliche”, Investoren lastig Partikularinteressen bedienende “offizielle österreichische Denken” übersetzen. Ob sich das die “Normalbürgerlichen”, ebenfalls auch Gegängelten, 1:1 gefallen lassen, wird sich noch in der Wahlstimmen-Zustimmung weisen… Kaszinsky in Polen ist nicht Orban in Ungarn. Die (paktfähige?) Ungarnrichtung wurde aber öfters schon betont bekräftigt, wort- und gestenreich untermauert. Int. EU-Berichterstattung kommentiert das auch schon mit einem (noch in Klammer gesetzten ausscherenden) Österreich-Ungarn-Kurs im angestrebten überregionalen Kriegswirtschaft-Lösungsszenario… Irgendwie logisch, wenn man sich die Tatsache hartnäckig unveränderter Parameter in der österr. Aussenpolitik und russenaffine wirtschaftl. Verflechtungen / Verstrickungen vergegenwärtigt. (formell – und vor allem in INformeller Diplomatie auf geheimdienstlicher Ebene – wie gestern schon von mir angedacht kurz angerissen…) Wie konnte es soweit kommen? Ich schreib es hier noch einmal her: Wir sind, waren, bleiben undiskutiert offiziell “NEUTRAL” (bemäntelt)!

Zuletzt bearbeitet 4 Monate zuvor von DaSchauHer
nikita
10. 09. 2022 13:57
Antworte auf  DaSchauHer

Wir sind, waren, bleiben undiskutiert ein Umschlagplatz bzw. eine Drehscheibe. Wie immer man es benennen möchte.

Samui
10. 09. 2022 12:40
Antworte auf  DaSchauHer

Überbleibsel der Kurz Doktrin diese ” Dame”.
Wäre Kurz noch da, hätten wir längst wieder Türkisblaue Zustände.

Samui
10. 09. 2022 10:56
Antworte auf  DaSchauHer

Neuer Generalsekretär wird hoffentlich kein ” Hänger”…..

DaSchauHer
10. 09. 2022 11:08
Antworte auf  Samui

Also, ich hoffe das im Stillen schon. Mindert es doch die Wahrscheinlichkeit einer prozentual theoretisch legitimierten Möglichkeit, nach den anstehend absolvierten Wahlen noch (wieder) glaubhaft argumentiert in zukünftigen Regierungskonstellationen / -Verhandlungen mitmischen zu können (egal auf welcher Ebene nämlich).

Samui
10. 09. 2022 11:50
Antworte auf  DaSchauHer

So kann man es auch sehen👍😉

Error 404
10. 09. 2022 10:30

Ab in die Pension? Als enfant nicht anspruchsberechtigt? Aber Pensionen sind sowieso überbewertet ;-))

10. 09. 2022 11:05
Antworte auf  Error 404

Einen Botschafterposten wird man ihr hoffentlich nicht anbieten…

10. 09. 2022 10:21

Gehen Sie nicht über Los und ziehen Sie nicht die Abfertigung ein. Gehen Sie zurück zum Start und entnehmen Sie aus dem Stapel “Kindergarten” eine Karte zur Einteilung in die richtige Gruppe.

Cartman
10. 09. 2022 10:25
Antworte auf 

Sicherungsverwahrung zum Wohle der Bevölkerung würde ich bevorzugen….aber gleich alle ÖVP Mitglieder und Familie, eine sehr knappe Geschichte, aus Platzgründen.

LuisTrenker
11. 09. 2022 17:44
Antworte auf  Cartman

Des isch jo grauslich, wie du dich do im Forum einschleimen willst.

10. 09. 2022 10:30
Antworte auf  Cartman

Mit ihrem Rücktritt hoffe ich jetzt auf den von Kurz prognostizierten Ketchup-Effekt.

Cartman
10. 09. 2022 10:36
Antworte auf 

Chaque chose en son temps…..

10. 09. 2022 18:12
Antworte auf  Cartman

Ou peut-être: Il y a un temps pour tout.
Marne widoki! 🙂

LuisTrenker
12. 09. 2022 7:11
Antworte auf 

I kann a guat Französich. Nur mit der Sproach hab i’s net so.

Sig
10. 09. 2022 10:21

Tschüss mit ü!

10. 09. 2022 10:23
Antworte auf  Sig

Der Rücktritt hat (leider) für den Moment Neuwahlen verhindert.

Cartman
10. 09. 2022 10:11

Längst überfällig. Ein guter Tag für Österreich und seine Bewohner:innen, egal welcher Herkunft, Glauben, Geschlecht oder Altersstufe.

Zuletzt bearbeitet 4 Monate zuvor von Cartman
plot_in
10. 09. 2022 11:34
Antworte auf  Cartman

Wir feiern!

LETZTE MELDUNGEN

Die Regierung kann uns nicht totschweigen.
Aber aushungern.

WIR BRAUCHEN DICH!

KARIKATUR ZUM TAG

MEISTGELESEN