Widerruf Benko
Titelbild

BP-Debatte »Im Zentrum«:

Empörung bis Mitleid auf Twitter

Nach der “Im Zentrum”-Sendung am Sonntag haben sich einige Twitter-User nach wie vor nicht vom Schock erholt. Schon im Laufe der Sendung war ihnen klar: Was da passiert, ist einzigartig – nicht unbedingt im besten Sinne.

Wien, 12. September 2022 | Knapp einen Monat vor der Bundespräsidentschaftswahl lieferten sich die sechs Herausforderer von Amtsinhaber Alexander Van der Bellen eine Fernsehdebatte, die nach Ansicht einiger Kommentatoren und Beobachterinnen in die Geschichte eingehen wird – allerdings nicht im positiven Sinn.

Für manche Zuseherinnen waren mit dem Zusammentreffen der sechs Kandidaten „Im Zentrum“ auf ORF 2 – die erste Sendung der Reihe nach der Sommer-Pause – der Sommer- und auch der Wochenend-Friede vorbei.

Die besten Reaktionen:

Unser geschätzter Kollege Benedikt Faast fürchtete kurz vor der Rückkehr ins Büro um seine im Urlaub hart erarbeitete Entspannung.

Zuseherinnen fürchteten sogar um das Ansehen Österreichs im Ausland. Man hoffte, dass der Auftritt dort nicht übertragen würde.

Nachrichten aus Deutschland ließen diese Hoffnungen platzen.

Wie der Mensch nun mal so ist, möchte er sich Phänomene gerne logisch erklären können. Auf Twitter kursierten so einige Versuche, einzuordnen, was sich vor den Augen des Publikums abspielte. Es kamen etwa Zweifel daran auf, dass alle Kandidaten zurechnungsfähig waren.

Andere fragten sich, ob sie vielleicht schon auf der Couch eingeschlafen und in einem verrückten Traum gelandet seien.

Eine Zuseherin vermutete in der TV-Diskussion gar eine perfide Folter-Strafaktion für säumige GIS-Zahlungsverpflichtete.

Einige griffen zu einer alternativen Bewältigungs-Strategie und orientierten sich an der häufig zitierten Lebensweisheit, dass alles im Leben auch seine guten Seiten hat.

Punkten konnte nach Ansicht einiger Zuseher vor allem Amtsinhaber Alexander Van der Bellen – durch seine Abwesenheit. Andere fanden das arrogant. Van der Bellen hatte zuvor angekündigt, nicht an TV-Debatten teilnehmen zu wollen.

Der Tenor über die Auftritte der Kandidaten: Bis auf Dominik Wlazny, aka Marco Pogo, entlarvten sich die Kandidaten als ungeeignet für das höchste Amt im Staat.

Bei einigen Ankündigungen, was die Kandidaten machen würden, würden sie in das Amt gewählt, musste sich so manche Person, die die Aufgaben und Kompetenzen des Bundespräsidenten kennt, verbal an den Kopf greifen.

Wlazny, dem bisher immer wieder unterstellt worden war, ein Spaßkandidat zu sein, sah neben seinen Mitbewerbern vergleichsweise gut aus.

Schuhfabrikant Heinrich Staudinger wurde von der vernichtenden Kritik teils ausgenommen. Er wirkte für die Zusehenden so verloren und fehl am Platz, dass er ihnen schon wieder leidtat.

Besonders laut war die Kritik am Gastgeber ORF. Diesem wollen in der politischen Berichterstattung bereits länger Privatsender mit eigenen Formaten Konkurrenz machen. Die Meinung einiger Beobachter: Der ORF habe sich mit der Sendung selbst ein Bein gestellt, die Moderation von Claudia Reiterer sei schlecht gewesen.

Eine gewisse Bemühung, Behauptungen der Kandidaten zu hinterfragen, kann man dem ORF wohl nicht absprechen. Zur Einordnung der Diskussion waren Verfassungsjurist Karl Stöger und Politikwissenschafterin Kathrin Stainer-Hämmerle geladen. Ihren Analysen mussten die Diskutanten zwischendurch, still an ihrem Pult stehend, lauschen. Journalist Maximilian Werner fühlte sich an Schulzeiten erinnert.

Diese Live-Analysen und die Tatsache, dass auch Verfassungsrecht abgefragt wurde, wurden allerdings gemischt aufgenommen.

Man hielt sich aber auch an den Leitsatz, dass auf Kritik im Idealfall auch Gegenvorschläge folgen sollten, und wurde dabei kreativ.

Aber auch die Linke des Landes handelte sich Kritik ein, nämlich aus Bequemlichkeit, Rechten das Feld überlassen zu haben.

Was bleibt, sind Albträume, Fassungslosigkeit und die Forderung nach Konsequenzen – und Schmerzengeld für Wlazny.

Wer sich die Sendung im Nachhinein ansehen möchte, kann das wie immer sieben Tage lang online tun. Auch wenn nicht alle der Meinung sind, dass das eine gute Idee ist.

Eine TV-Wiederholung ist bereits Montagmittag über die Bildschirme geflimmert.

(pma)

Titelbild: TOBIAS STEINMAURER / APA / picturedesk.com

Wir geben rund einer halben Million Menschen im Monat die Möglichkeit, sich über Österreich und die Welt zu informieren – gratis, denn wir sind überzeugt, dass möglichst viele Menschen Zugang zu unabhängiger Berichterstattung haben sollen.
Doch unsere Arbeit kostet Geld. Hinter ZackZack steht kein Oligarch, keine Presseförderung und kein Inseratengeld der Regierung. Genau das ist unsere Stärke.

Jetzt ist die richtige Zeit, uns zu unterstützen. Wenn du dir nur gelegentlich einen Beitrag leisten kannst, ermöglichst du damit jetzt gleich unabhängigen Journalismus. Wenn du kannst, werde Mitglied im ZackZack-Club! Das ist eine Investition in die Zukunft von Demokratie und Freiheit. Danke.

Lesen Sie auch

50 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
LuisTrenker
13. 09. 2022 17:10

Die Deppaten sind auf twitter zuhause. Die Engagierten gehen auf die Strasse. Das wird ein heisser Herbst und Winter.

Vurscht
14. 09. 2022 6:04
Antworte auf  LuisTrenker

Folien nicht vergessen!

Piter_Pelz
13. 09. 2022 21:59
Antworte auf  LuisTrenker

Als Brunnersympathisant in VIROL sollten Sie gaaaanz still sein.

geri
13. 09. 2022 20:32
Antworte auf  LuisTrenker

werd ich dann am 25.09. schon sehen, wie angagiert ihr seid;-)

LuisTrenker
13. 09. 2022 8:08

Ich hab mal bei einer MFG Veranstaltung in V einen der führenden Funktionäre zu Zackzack gefragt, ob sie nie was unternommen haben, wenn sie dort immer wieder verunglimpft werden.
Er hat mich fast mitleidig angeschaut und geantwortet: Wegen die paar wenigen ewig Gestrigen Halblinken und Halbgrünen verschwenden wir doch nicht unsere Zeit. Die werden schon von selber von der Bühne verschwinden.
Nehme an, diese Prognose ist bei der rapide abnehmenden Qualität bei ZZ nicht so falsch.

Sephiroth
14. 09. 2022 1:53
Antworte auf  LuisTrenker

Danke, dass du dich als Vollpfeife outest!

Piter_Pelz
13. 09. 2022 20:39
Antworte auf  LuisTrenker

Ganz herzliche Grüße nach VIROL!

https://dietagespresse.com/nach-virol-diese-marken-muss-das-land-tirol-ebenfalls-schuetzen-lassen/

Ihr Pfeifen habt das VIROL ja WIRKLICH schützen lassen!!
Ihr Kehlkopfakrobaten lasst ja die Burgenländer noch als Geistesgrößen erscheinen!

Das kannst ned erfinden!

JAWOI, VIROI!!!

Verdad
13. 09. 2022 16:34
Antworte auf  LuisTrenker

Nette Geschichte, die du dir da ausgedacht hast.

Selbst wenn sie wahr sein sollte, die MFG hat ein Ablaufdatum und die wissen, dass sie nur wenig Zeit haben, um ihre Hirngespinste zu verbreiten.

Im Übrigen, Halblinks und Halbgrün ist immer noch besser als Halbintelligent.

criticalmind
13. 09. 2022 19:42
Antworte auf  Verdad

Wobei, zum letzten Satz : Das eine schliesst das andere nicht aus…

LuisTrenker
13. 09. 2022 17:12
Antworte auf  Verdad

Gschichtln ausenken tust schon lieber du selber, du Troll. Und dich würde ich nicht einmal als halbintelligent bezeichnen.
Grün und links warst du sowieso nie, du kriechst nur dort hinein, wo du dir einen Vorteil erhoffst.

Verdad
13. 09. 2022 18:47
Antworte auf  LuisTrenker

“… 1942 spielte er als Hauptdarsteller mit Genehmigung der Reichsfilmkammer im nationalsozialistischen Propagandafilm Germanin – Bayer 205. Das Drehbuch stammte diesmal allerdings nicht von Luis Trenker selbst; Regie führte Goebbels’ Schwager Max W. Kimmich. Die Hauptrolle in Germanin trug Trenker nach 1945 „den Ruf eines Nazi-Schauspielers“ ein …”

Identifikation (von lat. idem: „derselbe“, facere: „machen“) bedeutet wörtlich übersetzt „gleichsetzen“. Der Begriff bezeichnet in der Psychologie einen Vorgang, bei dem man sich in die Rolle oder Situation einer anderen Person versetzt, oder einen innerseelischen Vorgang, der sogar identitätsstiftend ist, indem er ein Gefühl der Zugehörigkeit erzeugt.

.

Piter_Pelz
13. 09. 2022 20:46
Antworte auf  Verdad

Ich fürchte, Sie überschätzen mit Ihrer Referenz das geistige Potential des Trinkers aus Virol.
Besten Dank für die Bloßstellung des widerlichen Nazis und seines virolen Epigonen!
Muchísimas gracias!

baer
13. 09. 2022 8:42
Antworte auf  LuisTrenker

Ja die Qualität nimmt rapide ab, besonders seit sie hier aufgetaucht sind.

LuisTrenker
13. 09. 2022 8:52
Antworte auf  baer

Du hättest den gestrigen Rat von Gerda befolgen sollen. So wegen Entspannung.

baer
13. 09. 2022 8:58
Antworte auf  LuisTrenker

Warum gründet ihr beiden nicht eine Selbsthilfegruppe? Wäre doch schön…da könnt ihr euch dann auf die Schultern klopfen und gegenseitig erzählen wie super ihr seid und welch tiefes, dumpfes Niveau ihr doch habt? Wär das nix? Dann müsstet ihr hier nicht immer alles vollmüllen mit eurem Dreck.

LuisTrenker
13. 09. 2022 9:01
Antworte auf  baer

Sogar das mit der Selbsthilfegruppe hast du abgekupfert, von mir nämlich. So hab ich eure eigenartige Gemeinschaft hier schon oft bezeichnet.
Kannst du auch was anderes ausser kopieren und nachplappern `?

Piter_Pelz
13. 09. 2022 20:58
Antworte auf  LuisTrenker

Ganz herzliche Grüße nach VIROL!

https://dietagespresse.com/nach-virol-diese-marken-muss-das-land-tirol-ebenfalls-schuetzen-lassen/

Ihr Pfeifen habt das VIROL ja WIRKLICH schützen lassen!!
Ihr Kehlkopfakrobaten lasst ja die Burgenländer noch als Geistesgrößen erscheinen!

Das kannst ned erfinden!

JAWOI, VIROI!!!

baer
13. 09. 2022 9:27
Antworte auf  LuisTrenker

…..sie sollten trotzdem den Kontakt zu Frau Gerda suchen…da werden sie geholfen, wer weiß vielleicht auch in sexueller Hinsicht….da dürfte ja auch einiges im Argen liegen wenn ihnen das beiden so im Kopf herumspukt…..wie gesagt eine Selbsthilfegruppe gründen…

LuisTrenker
13. 09. 2022 17:14
Antworte auf  baer

Mach dir keine Sorgen um mich. Du singst doch in der Badewanne verzweifelt den alten Rolling Stones Song: I cant get no satisfaction.
Nicht aufgeben, immer wieder probieren, bis es einmal klappt.

Piter_Pelz
13. 09. 2022 15:37
Antworte auf  baer

Vll sollte der Vollhonk ein “e” durch ein “i “in seinem nick ersetzen…
Luis TrInker paßt ja sehr gut zu den Absonderungen dieser virolen Alpinleuchte.

LuisTrenker
13. 09. 2022 17:14
Antworte auf  Piter_Pelz

Tu nicht frech werden Bürschl. Du wärst nicht der erste, dem ich die Ohrwaschl lang mache.

Piter_Pelz
13. 09. 2022 20:48
Antworte auf  LuisTrenker

LernenS Hochdeutsch, Sie Kehlkopfakrobat!

Ganz herzliche Grüße nach VIROL!

https://dietagespresse.com/nach-virol-diese-marken-muss-das-land-tirol-ebenfalls-schuetzen-lassen/

Ihr Pfeifen habt das VIROL ja WIRKLICH schützen lassen!!
Ihr Schluchtenscheisser mit Überwertigkeitskomplex lasst ja die Burgenländer noch als Geistesgrößen erscheinen!

Das kannst ned erfinden!

JAWOI, VIROI!!!

Zuletzt bearbeitet 15 Tage zuvor von Piter_Pelz
Sig
13. 09. 2022 5:46

Leute, was ihr hier seht ist wohl die Zukunft der Medienberichterstattung.

Das Motto lautet wohl:”Scheiss doch auf die Tatsachen, wir bringen einen Bericht darüber, welche Meinungen gerade kursieren auf “social” media!!!!

Zuletzt bearbeitet 15 Tage zuvor von Sig
Andi_H
12. 09. 2022 21:56

Twitter…. die am meisten durch Bots, Manipulation und Zensur zielgerichtet gesteuerte Meinungsmanipulationsmaschine die je existiert hat….

Man könnte auch gleich direkt aus dem Zentralkommitee berichten.

Der wichtigeste Schritt für die Wiederentstehung eines funktionierenden demokratischen Systems ist die Abschaffung der Presseförderung, die zu einem Lenk- und Propagandainstrument verkommen ist.

Perchtold
13. 09. 2022 23:59
Antworte auf  Andi_H

… und ein Verbot für Inserate der Regierung!

TaurusParvus
12. 09. 2022 20:47

Die vielgescholtene Verfassungsrechtsprüfung war in Wahrheit die beste Passage. Wer vollmundig Ankündigungen macht ohne sich auch nur zwei Stunden lang mit den Kompetenzen des Amts befasst zu haben, hat genau diese Blamage verdient und nichts anderes.

Mambo0815
12. 09. 2022 19:50

Wenn ich Twitter lesen will, lese ich Twitter, also was soll das?
Wie tot ist der Journalismus?
Das Wort “Objektiv” scheint in den Redaktionen nicht bekannt zu sein.

Für immer Gewaltfrei

LuisTrenker
13. 09. 2022 7:57
Antworte auf  Mambo0815

Die Redaktion ist Van der Bellen verpflichtet.

Dealer
12. 09. 2022 17:05

Tolle VdB Campagne

Summa summarum
12. 09. 2022 16:31

Eindeutiger Gewinner in diesem Dschungelcamp war der Verfassungsjurist Karl Stöger. Danke!

Lojzek
13. 09. 2022 8:57
Antworte auf  Summa summarum

Ned ganz …
Der wahre Sieger ist jeder Fernseher der bei dem Programmpunkt abgedreht wurde bzw. auf einen anderen Kanal geswitcht wurde.

LuisTrenker
13. 09. 2022 9:04
Antworte auf  Lojzek

Zwangsgebühren abschaffen, wer schauen will, soll zahlen. Dann gibts den Sender in kürzester Zeit nicht mehr.

Lojzek
13. 09. 2022 9:23
Antworte auf  LuisTrenker

Und um genau das zu verhindern, wird nun jedem Haushalt in Zukunft eine Gebühr abgenötigt …

Zuletzt bearbeitet 15 Tage zuvor von Lojzek
Samui
12. 09. 2022 16:02

Eine “Sternstunde” im ORF.
Und wieder mit ein Grund, sich im Ausland nicht als Österreicher zu outen.
Traurig.

Zuletzt bearbeitet 16 Tage zuvor von Samui
criticalmind
13. 09. 2022 11:25
Antworte auf  Samui

Sie können sich ja verkleiden – Aber das wär eventuell kulturelle Aneignung ?

LuisTrenker
13. 09. 2022 8:53
Antworte auf  Samui

Sippenhaftung`?

Amberg
12. 09. 2022 16:22
Antworte auf  Samui

Ich habe mich damals als Waldheim der Präsident war von Florenz bis Palermo einschließlich Vulcano einfach als “from Australia” ausgegeben und schon war alles gut.

Samui
12. 09. 2022 16:26
Antworte auf  Amberg

Ich kenne das……..ging mir auch so .
Und dann gleich wieder bei Lüssel und dem Alki aus dem Bärental.

LuisTrenker
13. 09. 2022 7:59
Antworte auf  Samui

Du machst ja noch Fortschritte in deinem hohen Alter, Samui. Früher hast du “schwuler Alki” geschrieben. Das nenn ich lebenslanges Lernen. Bravo.

Samui
13. 09. 2022 8:39
Antworte auf  LuisTrenker

Ohh…hab ich vergessen. Danke für den Hinweis.

Ich meinte natürlich ” schwuler Alki…
……….

LuisTrenker
13. 09. 2022 8:54
Antworte auf  Samui

Immer noch überzeugter Homophober ?

Piter_Pelz
13. 09. 2022 21:00
Antworte auf  LuisTrenker

Ganz herzliche Grüße nach VIROL!

https://dietagespresse.com/nach-virol-diese-marken-muss-das-land-tirol-ebenfalls-schuetzen-lassen/

Ihr Pfeifen habt das VIROL ja WIRKLICH schützen lassen!!
Ihr Kehlkopfakrobaten lasst ja die Burgenländer noch als Geistesgrößen erscheinen!

Das kannst ned erfinden!

JAWOI, VIROI!!!

Amberg
12. 09. 2022 16:29
Antworte auf  Samui

Na ja, als Nazi-Ösel in Florenz verarscht wurde ich ein stolzer Aussie.

Zuletzt bearbeitet 16 Tage zuvor von Amberg
LuisTrenker
13. 09. 2022 8:54
Antworte auf  Amberg

Feige.

Amberg
13. 09. 2022 10:54
Antworte auf  LuisTrenker

Nazi-Ösel sind für mich der Abschaum. Wissen tut man eh aus welcher Ecke die noch immer in Ö. kriechen.
Italienische Freunde wussten natürlich aus welchem “menschlich teil-gestörten” Land ich komme.

LuisTrenker
13. 09. 2022 17:16
Antworte auf  Amberg

Hat der Faschismus nicht italienische Wurzeln?

Franz Monz II
12. 09. 2022 15:39

Ein Zusammenstellung von Twitter-Meldungen geht als Artikel durch? Zahlt der Chef so schlecht??

Amberg
12. 09. 2022 16:12
Antworte auf  Franz Monz II

oder geht gar net um Zahlungen! Mögen sie die Meldungen net so gern lesen, gell?

Zuletzt bearbeitet 16 Tage zuvor von Amberg
John Wick
12. 09. 2022 15:38

🤣😂 witzig.

Übrigens Twitterbubble ist kleiner als man denkt. Sollte man daher nicht überbewertet. Hat jedoch die Power gehabt Karl Lauterbach ins Amt zu heben. Daher die kleinen Kapuzineräffchen auch nicht unterschätzen.

Amberg
12. 09. 2022 16:27
Antworte auf  John Wick

Wie klein sind dann erst die rechtsextremen Wähler und Wladolf-Anhänger?
Ha ha ha 🤣😂 witzig.

Das ist eine Testüberschrift

Das ist eine Unterüberschrift

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Titelbild: APA Picturedesk

Wir geben rund einer halben Million Menschen im Monat die Möglichkeit, sich über Österreich und die Welt zu informieren – gratis, denn wir sind überzeugt, dass möglichst viele Menschen Zugang zu unabhängiger Berichterstattung haben sollen.
Doch unsere Arbeit kostet Geld. Hinter ZackZack steht kein Oligarch, keine Presseförderung und kein Inseratengeld der Regierung. Genau das ist unsere Stärke.

Jetzt ist die richtige Zeit, uns zu unterstützen. Wenn du dir nur gelegentlich einen Beitrag leisten kannst, ermöglichst du damit jetzt gleich unabhängigen Journalismus. Wenn du kannst, werde Mitglied im ZackZack-Club! Das ist eine Investition in die Zukunft von Demokratie und Freiheit. Danke.

Lesen Sie auch

50 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
LuisTrenker
13. 09. 2022 17:10

Die Deppaten sind auf twitter zuhause. Die Engagierten gehen auf die Strasse. Das wird ein heisser Herbst und Winter.

Vurscht
14. 09. 2022 6:04
Antworte auf  LuisTrenker

Folien nicht vergessen!

Piter_Pelz
13. 09. 2022 21:59
Antworte auf  LuisTrenker

Als Brunnersympathisant in VIROL sollten Sie gaaaanz still sein.

geri
13. 09. 2022 20:32
Antworte auf  LuisTrenker

werd ich dann am 25.09. schon sehen, wie angagiert ihr seid;-)

LuisTrenker
13. 09. 2022 8:08

Ich hab mal bei einer MFG Veranstaltung in V einen der führenden Funktionäre zu Zackzack gefragt, ob sie nie was unternommen haben, wenn sie dort immer wieder verunglimpft werden.
Er hat mich fast mitleidig angeschaut und geantwortet: Wegen die paar wenigen ewig Gestrigen Halblinken und Halbgrünen verschwenden wir doch nicht unsere Zeit. Die werden schon von selber von der Bühne verschwinden.
Nehme an, diese Prognose ist bei der rapide abnehmenden Qualität bei ZZ nicht so falsch.

Sephiroth
14. 09. 2022 1:53
Antworte auf  LuisTrenker

Danke, dass du dich als Vollpfeife outest!

Piter_Pelz
13. 09. 2022 20:39
Antworte auf  LuisTrenker

Ganz herzliche Grüße nach VIROL!

https://dietagespresse.com/nach-virol-diese-marken-muss-das-land-tirol-ebenfalls-schuetzen-lassen/

Ihr Pfeifen habt das VIROL ja WIRKLICH schützen lassen!!
Ihr Kehlkopfakrobaten lasst ja die Burgenländer noch als Geistesgrößen erscheinen!

Das kannst ned erfinden!

JAWOI, VIROI!!!

Verdad
13. 09. 2022 16:34
Antworte auf  LuisTrenker

Nette Geschichte, die du dir da ausgedacht hast.

Selbst wenn sie wahr sein sollte, die MFG hat ein Ablaufdatum und die wissen, dass sie nur wenig Zeit haben, um ihre Hirngespinste zu verbreiten.

Im Übrigen, Halblinks und Halbgrün ist immer noch besser als Halbintelligent.

criticalmind
13. 09. 2022 19:42
Antworte auf  Verdad

Wobei, zum letzten Satz : Das eine schliesst das andere nicht aus…

LuisTrenker
13. 09. 2022 17:12
Antworte auf  Verdad

Gschichtln ausenken tust schon lieber du selber, du Troll. Und dich würde ich nicht einmal als halbintelligent bezeichnen.
Grün und links warst du sowieso nie, du kriechst nur dort hinein, wo du dir einen Vorteil erhoffst.

Verdad
13. 09. 2022 18:47
Antworte auf  LuisTrenker

“… 1942 spielte er als Hauptdarsteller mit Genehmigung der Reichsfilmkammer im nationalsozialistischen Propagandafilm Germanin – Bayer 205. Das Drehbuch stammte diesmal allerdings nicht von Luis Trenker selbst; Regie führte Goebbels’ Schwager Max W. Kimmich. Die Hauptrolle in Germanin trug Trenker nach 1945 „den Ruf eines Nazi-Schauspielers“ ein …”

Identifikation (von lat. idem: „derselbe“, facere: „machen“) bedeutet wörtlich übersetzt „gleichsetzen“. Der Begriff bezeichnet in der Psychologie einen Vorgang, bei dem man sich in die Rolle oder Situation einer anderen Person versetzt, oder einen innerseelischen Vorgang, der sogar identitätsstiftend ist, indem er ein Gefühl der Zugehörigkeit erzeugt.

.

Piter_Pelz
13. 09. 2022 20:46
Antworte auf  Verdad

Ich fürchte, Sie überschätzen mit Ihrer Referenz das geistige Potential des Trinkers aus Virol.
Besten Dank für die Bloßstellung des widerlichen Nazis und seines virolen Epigonen!
Muchísimas gracias!

baer
13. 09. 2022 8:42
Antworte auf  LuisTrenker

Ja die Qualität nimmt rapide ab, besonders seit sie hier aufgetaucht sind.

LuisTrenker
13. 09. 2022 8:52
Antworte auf  baer

Du hättest den gestrigen Rat von Gerda befolgen sollen. So wegen Entspannung.

baer
13. 09. 2022 8:58
Antworte auf  LuisTrenker

Warum gründet ihr beiden nicht eine Selbsthilfegruppe? Wäre doch schön…da könnt ihr euch dann auf die Schultern klopfen und gegenseitig erzählen wie super ihr seid und welch tiefes, dumpfes Niveau ihr doch habt? Wär das nix? Dann müsstet ihr hier nicht immer alles vollmüllen mit eurem Dreck.

LuisTrenker
13. 09. 2022 9:01
Antworte auf  baer

Sogar das mit der Selbsthilfegruppe hast du abgekupfert, von mir nämlich. So hab ich eure eigenartige Gemeinschaft hier schon oft bezeichnet.
Kannst du auch was anderes ausser kopieren und nachplappern `?

Piter_Pelz
13. 09. 2022 20:58
Antworte auf  LuisTrenker

Ganz herzliche Grüße nach VIROL!

https://dietagespresse.com/nach-virol-diese-marken-muss-das-land-tirol-ebenfalls-schuetzen-lassen/

Ihr Pfeifen habt das VIROL ja WIRKLICH schützen lassen!!
Ihr Kehlkopfakrobaten lasst ja die Burgenländer noch als Geistesgrößen erscheinen!

Das kannst ned erfinden!

JAWOI, VIROI!!!

baer
13. 09. 2022 9:27
Antworte auf  LuisTrenker

…..sie sollten trotzdem den Kontakt zu Frau Gerda suchen…da werden sie geholfen, wer weiß vielleicht auch in sexueller Hinsicht….da dürfte ja auch einiges im Argen liegen wenn ihnen das beiden so im Kopf herumspukt…..wie gesagt eine Selbsthilfegruppe gründen…

LuisTrenker
13. 09. 2022 17:14
Antworte auf  baer

Mach dir keine Sorgen um mich. Du singst doch in der Badewanne verzweifelt den alten Rolling Stones Song: I cant get no satisfaction.
Nicht aufgeben, immer wieder probieren, bis es einmal klappt.

Piter_Pelz
13. 09. 2022 15:37
Antworte auf  baer

Vll sollte der Vollhonk ein “e” durch ein “i “in seinem nick ersetzen…
Luis TrInker paßt ja sehr gut zu den Absonderungen dieser virolen Alpinleuchte.

LuisTrenker
13. 09. 2022 17:14
Antworte auf  Piter_Pelz

Tu nicht frech werden Bürschl. Du wärst nicht der erste, dem ich die Ohrwaschl lang mache.

Piter_Pelz
13. 09. 2022 20:48
Antworte auf  LuisTrenker

LernenS Hochdeutsch, Sie Kehlkopfakrobat!

Ganz herzliche Grüße nach VIROL!

https://dietagespresse.com/nach-virol-diese-marken-muss-das-land-tirol-ebenfalls-schuetzen-lassen/

Ihr Pfeifen habt das VIROL ja WIRKLICH schützen lassen!!
Ihr Schluchtenscheisser mit Überwertigkeitskomplex lasst ja die Burgenländer noch als Geistesgrößen erscheinen!

Das kannst ned erfinden!

JAWOI, VIROI!!!

Zuletzt bearbeitet 15 Tage zuvor von Piter_Pelz
Sig
13. 09. 2022 5:46

Leute, was ihr hier seht ist wohl die Zukunft der Medienberichterstattung.

Das Motto lautet wohl:”Scheiss doch auf die Tatsachen, wir bringen einen Bericht darüber, welche Meinungen gerade kursieren auf “social” media!!!!

Zuletzt bearbeitet 15 Tage zuvor von Sig
Andi_H
12. 09. 2022 21:56

Twitter…. die am meisten durch Bots, Manipulation und Zensur zielgerichtet gesteuerte Meinungsmanipulationsmaschine die je existiert hat….

Man könnte auch gleich direkt aus dem Zentralkommitee berichten.

Der wichtigeste Schritt für die Wiederentstehung eines funktionierenden demokratischen Systems ist die Abschaffung der Presseförderung, die zu einem Lenk- und Propagandainstrument verkommen ist.

Perchtold
13. 09. 2022 23:59
Antworte auf  Andi_H

… und ein Verbot für Inserate der Regierung!

TaurusParvus
12. 09. 2022 20:47

Die vielgescholtene Verfassungsrechtsprüfung war in Wahrheit die beste Passage. Wer vollmundig Ankündigungen macht ohne sich auch nur zwei Stunden lang mit den Kompetenzen des Amts befasst zu haben, hat genau diese Blamage verdient und nichts anderes.

Mambo0815
12. 09. 2022 19:50

Wenn ich Twitter lesen will, lese ich Twitter, also was soll das?
Wie tot ist der Journalismus?
Das Wort “Objektiv” scheint in den Redaktionen nicht bekannt zu sein.

Für immer Gewaltfrei

LuisTrenker
13. 09. 2022 7:57
Antworte auf  Mambo0815

Die Redaktion ist Van der Bellen verpflichtet.

Dealer
12. 09. 2022 17:05

Tolle VdB Campagne

Summa summarum
12. 09. 2022 16:31

Eindeutiger Gewinner in diesem Dschungelcamp war der Verfassungsjurist Karl Stöger. Danke!

Lojzek
13. 09. 2022 8:57
Antworte auf  Summa summarum

Ned ganz …
Der wahre Sieger ist jeder Fernseher der bei dem Programmpunkt abgedreht wurde bzw. auf einen anderen Kanal geswitcht wurde.

LuisTrenker
13. 09. 2022 9:04
Antworte auf  Lojzek

Zwangsgebühren abschaffen, wer schauen will, soll zahlen. Dann gibts den Sender in kürzester Zeit nicht mehr.

Lojzek
13. 09. 2022 9:23
Antworte auf  LuisTrenker

Und um genau das zu verhindern, wird nun jedem Haushalt in Zukunft eine Gebühr abgenötigt …

Zuletzt bearbeitet 15 Tage zuvor von Lojzek
Samui
12. 09. 2022 16:02

Eine “Sternstunde” im ORF.
Und wieder mit ein Grund, sich im Ausland nicht als Österreicher zu outen.
Traurig.

Zuletzt bearbeitet 16 Tage zuvor von Samui
criticalmind
13. 09. 2022 11:25
Antworte auf  Samui

Sie können sich ja verkleiden – Aber das wär eventuell kulturelle Aneignung ?

LuisTrenker
13. 09. 2022 8:53
Antworte auf  Samui

Sippenhaftung`?

Amberg
12. 09. 2022 16:22
Antworte auf  Samui

Ich habe mich damals als Waldheim der Präsident war von Florenz bis Palermo einschließlich Vulcano einfach als “from Australia” ausgegeben und schon war alles gut.

Samui
12. 09. 2022 16:26
Antworte auf  Amberg

Ich kenne das……..ging mir auch so .
Und dann gleich wieder bei Lüssel und dem Alki aus dem Bärental.

LuisTrenker
13. 09. 2022 7:59
Antworte auf  Samui

Du machst ja noch Fortschritte in deinem hohen Alter, Samui. Früher hast du “schwuler Alki” geschrieben. Das nenn ich lebenslanges Lernen. Bravo.

Samui
13. 09. 2022 8:39
Antworte auf  LuisTrenker

Ohh…hab ich vergessen. Danke für den Hinweis.

Ich meinte natürlich ” schwuler Alki…
……….

LuisTrenker
13. 09. 2022 8:54
Antworte auf  Samui

Immer noch überzeugter Homophober ?

Piter_Pelz
13. 09. 2022 21:00
Antworte auf  LuisTrenker

Ganz herzliche Grüße nach VIROL!

https://dietagespresse.com/nach-virol-diese-marken-muss-das-land-tirol-ebenfalls-schuetzen-lassen/

Ihr Pfeifen habt das VIROL ja WIRKLICH schützen lassen!!
Ihr Kehlkopfakrobaten lasst ja die Burgenländer noch als Geistesgrößen erscheinen!

Das kannst ned erfinden!

JAWOI, VIROI!!!

Amberg
12. 09. 2022 16:29
Antworte auf  Samui

Na ja, als Nazi-Ösel in Florenz verarscht wurde ich ein stolzer Aussie.

Zuletzt bearbeitet 16 Tage zuvor von Amberg
LuisTrenker
13. 09. 2022 8:54
Antworte auf  Amberg

Feige.

Amberg
13. 09. 2022 10:54
Antworte auf  LuisTrenker

Nazi-Ösel sind für mich der Abschaum. Wissen tut man eh aus welcher Ecke die noch immer in Ö. kriechen.
Italienische Freunde wussten natürlich aus welchem “menschlich teil-gestörten” Land ich komme.

LuisTrenker
13. 09. 2022 17:16
Antworte auf  Amberg

Hat der Faschismus nicht italienische Wurzeln?

Franz Monz II
12. 09. 2022 15:39

Ein Zusammenstellung von Twitter-Meldungen geht als Artikel durch? Zahlt der Chef so schlecht??

Amberg
12. 09. 2022 16:12
Antworte auf  Franz Monz II

oder geht gar net um Zahlungen! Mögen sie die Meldungen net so gern lesen, gell?

Zuletzt bearbeitet 16 Tage zuvor von Amberg
John Wick
12. 09. 2022 15:38

🤣😂 witzig.

Übrigens Twitterbubble ist kleiner als man denkt. Sollte man daher nicht überbewertet. Hat jedoch die Power gehabt Karl Lauterbach ins Amt zu heben. Daher die kleinen Kapuzineräffchen auch nicht unterschätzen.

Amberg
12. 09. 2022 16:27
Antworte auf  John Wick

Wie klein sind dann erst die rechtsextremen Wähler und Wladolf-Anhänger?
Ha ha ha 🤣😂 witzig.