Neuer ÖVP-General hat »keinen Unterschied« zu Sachslehner-Werten

Nachdem Laura Sachslehner ihren Posten als ÖVP-Generalsekretärin aufgrund von Werte-Unterschieden zur Bundespartei verließ, überraschte am Dienstag ihr Nachfolger Christian Stocker. Er sehe keinen Unterschied zwischen seinen Werten und denen Sachslehners.

 

Wien, 28. September 2022 | Der neue ÖVP-General Christian Stocker bezeichnete sich im Interview mit „Puls24“ am Dienstag als das neue „Schutzschild“ der ÖVP. Die Volkspartei will der Abgeordnete im Parlament vor „Angriffen der Opposition“ verteidigen. Er selbst sehe diese grundsätzlich als „substanzlos“.

Kein Unterschied zu Sachslehner-Werten

Stocker übernahm vergangene Woche das Amt des ÖVP-Generals von der zurückgetretenen Laura Sachslehner. Sie verließ ihr Amt aufgrund von Auffassungsunterschieden mit der Bundespartei. Die ÖVP würde in der Regierung ihre Werte verraten und den Grünen zu oft nachgeben. Besonders die Auszahlung des Klimabonus an Asylwerber sorgte bei der ehemaligen Parteisekretärin für Verstimmungen.

Auf Nachfrage des TV-Senders antwortete der Stocker dann aber, dass er und Sachslehner in den Werten keinen Unterschied hätten. Der Klimabonus für Asylwerber war aus ÖVP-Sicht „nie unser Anliegen”, so Stocker.

Ob der neue Generalsekretär ein Schwarzer oder Türkiser sei, beantwortete Stocker ausweichend. In seinem „Parteiherzen“ sei für beide Platz.

(bf)

Titelbild: HELMUT FOHRINGER / APA / picturedesk.com

Wir geben rund einer halben Million Menschen im Monat die Möglichkeit, sich über Österreich und die Welt zu informieren – gratis, denn wir sind überzeugt, dass möglichst viele Menschen Zugang zu unabhängiger Berichterstattung haben sollen.
Doch unsere Arbeit kostet Geld. Hinter ZackZack steht kein Oligarch, keine Presseförderung und kein Inseratengeld der Regierung. Genau das ist unsere Stärke.

Jetzt ist die richtige Zeit, uns zu unterstützen. Wenn du dir nur gelegentlich einen Beitrag leisten kannst, ermöglichst du damit jetzt gleich unabhängigen Journalismus. Wenn du kannst, werde Mitglied im ZackZack-Club! Das ist eine Investition in die Zukunft von Demokratie und Freiheit. Danke.

Lesen Sie auch

40 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
RLoecker
28. 09. 2022 23:39

Es ist halt das Markenzeichen erzkonservativer Parteien, daß alles so bleiben muß, wie es war.

Bastelfan
28. 09. 2022 19:51

Black is black.

hr.lehmann
28. 09. 2022 17:31

Na bravo Ein weiteres A….loch als Verstärkung für diese widerwärtige Partei. Statt wieder auf etwas gemäßigtere Leute zu setzen um die Mitte zu vertreten, triftens immer mehr ab ins asoziale rechte Lager. Hoffe dass sie sich da verpokern.

baer
28. 09. 2022 17:51
Antworte auf  hr.lehmann

Ja, ein Weiteres A……seufz……🙄

Piter_Pelz
28. 09. 2022 19:23
Antworte auf  baer

Warum so schüchtern?
Ein weiteres ARSCHLOCH.

Bastelfan
28. 09. 2022 19:52
Antworte auf  Piter_Pelz

Sie habens drauf.🤓

Piter_Pelz
28. 09. 2022 23:00
Antworte auf  Bastelfan

Bei vielen Ihrer Kommentare muß ich oft an die klassische Pointe denken:
“Auf Ihnen hamma grad noch gewartet.”

Danielle Durand
28. 09. 2022 16:18

Aha. “grundsätzlich als substanzlos” ganz gleich was der Inhalt. Wir dürfen weiterhin mit intelligenzbefreiter Kampfrhetorik rechnen. Diese Partei hat fertig.

wolfi
28. 09. 2022 16:15
wolfi
28. 09. 2022 16:04

Bald kommt Regierungswechsel: Ciao Leonore, Ciao Werner
HEIZSCHWAMMERL-DEBATTE
ÖVP Wien: „Gewessler lebt in grünem Wintermärchen“

wolfi
28. 09. 2022 15:21
wolfi
28. 09. 2022 15:18
wolfi
28. 09. 2022 14:44
Wolpertinger
28. 09. 2022 16:00
Antworte auf  wolfi

Aha, Bilder von vor wenigstens 2 Jahren, wahnsinn.

wolfi
28. 09. 2022 16:09
Antworte auf  Wolpertinger

Wolpertinger: wollen sie nicht so alte Fotos (Bilder) von vor ca. 2-4 Monaten!?
Gewessler im Privatjet?

wolfi
28. 09. 2022 16:05
Antworte auf  Wolpertinger

Aktuell: Wahnsinn!
HEIZSCHWAMMERL-DEBATTE
ÖVP Wien: „Gewessler lebt in grünem Wintermärchen“

nikita
28. 09. 2022 16:03
Antworte auf  Wolpertinger

Sei nicht so böse. Er weiß doch auch was😉

wolfi
28. 09. 2022 14:53
Antworte auf  wolfi

https://images.oe24.at/GettyImages-867648110.png/960x480Crop/521.227.131
Wie viele Heizschwammerl kann man damit betreiben?

Bastelfan
28. 09. 2022 19:53
Antworte auf  wolfi

endlich, manege frei.

nikita
28. 09. 2022 13:37

Christian Stocker bezeichnet sich als das neue „Schutzschild“ der ÖVP.
Luca Brasi der VP will La Famiglia vor „Angriffen der Opposition“ verteidigen.
Keine weiteren Fragen.

Bastelfan
28. 09. 2022 19:53
Antworte auf  nikita

ganzkörperpräser also.

nikita
28. 09. 2022 20:43
Antworte auf  Bastelfan

Türkis mit schwarzen Punkten

Zuletzt bearbeitet 2 Monate zuvor von nikita
Wolpertinger
28. 09. 2022 13:54
Antworte auf  nikita

Für einen Luca Brasi ist er zu schwach, die Frage die ich mir immer wieder stelle, wer ist der Tom Hagen bei der VP oder wäre so einer zu intelligent für dieses Machgefüge?

nikita
28. 09. 2022 14:53
Antworte auf  Wolpertinger

Ich stelle mir nur mehr die Frage wer und wo.

wolfi
28. 09. 2022 13:33

Sollte sich die ÖVP fragen warum sie verliert! (echt irre was aus dieser ÖVP geworden ist)
Gewessler setzt in der Regierung totales Heizschwammerl-Verbot durch

Bastelfan
28. 09. 2022 19:54
Antworte auf  wolfi

gut so.

accurate_pineapple
29. 09. 2022 9:42
Antworte auf  Bastelfan

Für diejenigen, die im Außenbereich arbeiten (z.B. Security MA , die am Eingang von KH kontrllieren), wird es bitter kalt.
Das (Freizeit) verbot bei Heizschwammerl ist ok.

Wolpertinger
28. 09. 2022 14:02
Antworte auf  wolfi

Ist das die Überschrift aus der Krone in leicht verständlicher Sprache?
Noch einfacher für sie:
Nutzung von Heizschwammerl = keine Förderung
keine Nutzung von Heizschwammerl = Förderung
Einen Vorteil für Anwohner von Lokalen hat das ganz sicher.

wolfi
28. 09. 2022 15:04
Antworte auf  Wolpertinger

Noch eines Wolpertinger: Nein- ich lese keine Krone!

wolfi
28. 09. 2022 15:04
Antworte auf  Wolpertinger

Wolpertinger: Heizschwammerl einschalten= mehr Umsatz (pfeif auf die Förderung)

wolfi
28. 09. 2022 14:37
Antworte auf  Wolpertinger

Wolpertinger: Danke für die Erklärung! Was täte ich ohne sie?

Cartman
28. 09. 2022 12:07

Sehr schön. Gleich im ersten Statement wird klar, ein Paradeparteisoldat. Ein weiteres unnötiges Subjekt der Mafia.

Bastelfan
28. 09. 2022 19:54
Antworte auf  Cartman

Die können nicht anders. Vp pool.

wolfi
28. 09. 2022 14:38
Antworte auf  Cartman

Cartman: Bitte beleidigen sie nicht die Mafia!

Cartman
28. 09. 2022 14:54
Antworte auf  wolfi

Man soll dankbar dafür sein, daß es Fehler gibt, deren man zu Unrecht beschuldigt werden kann. Nun, meine aufrechte Entschuldigung, soll der Organisation die ich zu Unrecht dermaßen in den Schmutz gezogen habe, zugetragen werden.

wolfi
28. 09. 2022 16:07
Antworte auf  Cartman

Cartman: Danke- bitte niemals die ÖVP mit der Mafia vergleichen- die Mafia hat Leute mit Hirn!

DaSchauHer
28. 09. 2022 13:38
Antworte auf  Cartman

Na, ein rhetorisch, argumentativ geschliffener “Kunst-Drechsler” wird nicht reichen, um “diese Burg” angesichts erwartbarer Stürme zu verteidigen. Da braucht es schon mindestens einen gestandenen “Betonierer”…

Zuletzt bearbeitet 2 Monate zuvor von DaSchauHer
Cartman
28. 09. 2022 14:28
Antworte auf  DaSchauHer

Diese Burg der Korruption wird durch die Kanonen der Wirklichkeit bombardiert und so entsteht eine Ruine der Verzweiflung, auf die sich das Moos der Zeit für die Ewigkeit legt. Zumindest hoffe ich das.

accurate_pineapple
29. 09. 2022 9:45
Antworte auf  Cartman

Sehr schön formuliert. Zu schön für die korrupte schwarze Brut.

DaSchauHer
28. 09. 2022 14:54
Antworte auf  Cartman

… schöne Metapher. Das Moos der Zeit sollte sich (für meinen Geschmack) dort in diesen Ruinen erst dann aber auf “diese Gräber legen, die sie sich in ihrer amoralischen, Welt zerstörerischen Misanthropie selbst zuvor geschaufelt haben”… 😉

Zuletzt bearbeitet 2 Monate zuvor von DaSchauHer