Krach bei MFG:

Bundesgeschäftsführer Pöttler ausgetreten

Kurz vor der Hofburgwahl verliert Präsidentschaftskandidat und MFG-Chef Michael Brunner einen wichtigen Vertrauten. Bundesgeschäftsführer Gerhard Pöttler gab Freitagfrüh seinen sofortigen Rückzug aus der Impfgegner-Partei bekannt.

Salzburg/Wien, 30. September 2022 | Seit der Gründung im Februar 2021 trat man bei der MFG geschlossen gegen die Corona-Impfung auf. Jetzt rumort es in der Partei erstmals gewaltig. Eine der zentralen Figuren, Bundesgeschäftsführer, Bundesfinanzreferent und Chef der Landesgruppe in Salzburg, Gerhard Pöttler, kehrt seinen Kollegen völlig überraschend den Rücken.

Coaching-Ausbildung für Landtagsabgeordnete “moralisch nicht vertretbar”

Grund für den Schritt dürften interne Differenzen über den Kurs der Impfgegner-Partei gewesen sein. “Ich bin zur Auffassung gekommen, dass die handelnden Personen bei uns zum Teil nicht mehr in die Praxis umsetzen, was wir unseren Unterstützern versprochen haben. Da kann und will ich nicht mehr mitmachen”, schreibt Pöttler über sein Ausscheiden.

Konkret führte der Salzburger eine Rechnung für eine Coaching-Ausbildung für die drei MFG-Landtagsabgeordneten in Oberösterreich in der Höhe von 28.800 Euro für insgesamt 30 Einheiten an. Dies sei gesetzlich zwar im Parteienfinanzierungsgesetz geregelt und auch genehmigt. Moralisch sei es für ihn in einer MFG, die “anders” sein wolle, aber nicht vertretbar, für eine Einheit pro Person fast 1.000 Euro Steuergeld brutto zu bezahlen, während sich viele Menschen die Grundbedürfnisse des täglichen Lebens nicht mehr leisten könnten.

MFG-Krach: Löst sich die Partei bald in Luft auf?

Pöttler: MFG war “Hoffnungspartei”

Die MFG sei für Pöttler eine “Hoffnungspartei” gewesen. Die Rechnung aus Oberösterreich und noch weitere Beispiele würden zeigen, “dass die Partei eben nicht anders ist als andere Parteien”. Man müsse wieder zu den bei der Gründung erarbeiteten Werten zurrückkehren, mit seinem Ausstieg will Pöttler seine ehemaligen Parteikollegen dazu bringen, darüber nachzudenken.

Der verpasste Einzug in den Tiroler Landtag am vergangenen Wochenende sei kein Grund für den Rücktritt gewesen. Eine Rückkehr in die Politik schloss er knapp zwei Jahre nach der Gründung der Salzburger Landesorganisation aus. Eine Stellungnahme von MFG-Bundespartei-Obmann und Präsidentschaftskandidat Michael Brunner ist noch ausständig. Unklar ist auch, was das Ausscheiden von Pöttler für die MFG ein halbes Jahr vor der Salzburger Landtagswahl am 23. April 2023 bedeutet.

(apa/mst)

Titelbild: GEORG HOCHMUTH / APA / picturedesk.com

Wir geben rund einer halben Million Menschen im Monat die Möglichkeit, sich über Österreich und die Welt zu informieren – gratis, denn wir sind überzeugt, dass möglichst viele Menschen Zugang zu unabhängiger Berichterstattung haben sollen.
Doch unsere Arbeit kostet Geld. Hinter ZackZack steht kein Oligarch, keine Presseförderung und kein Inseratengeld der Regierung. Genau das ist unsere Stärke.

Jetzt ist die richtige Zeit, uns zu unterstützen. Wenn du dir nur gelegentlich einen Beitrag leisten kannst, ermöglichst du damit jetzt gleich unabhängigen Journalismus. Wenn du kannst, werde Mitglied im ZackZack-Club! Das ist eine Investition in die Zukunft von Demokratie und Freiheit. Danke.

Lesen Sie auch

91 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Kleinanleger
1. 10. 2022 12:01

Schreiberling mst weiss nicht, was ein “Impfgegner” ist. Empfehle eine Fortbildung.

weronzbyszko
1. 10. 2022 2:37

hmmm

weronzbyszko
1. 10. 2022 2:36
Zuletzt bearbeitet 2 Monate zuvor von weronzbyszko
plot_in
1. 10. 2022 0:10

Puh, das ist für eine junge Partei ein harter Schlag, wenn der Finanzreferent nicht nur zurücktritt sondern sofort aus der Partei austritt. Für diesen Doppeltritt scheint mir die Begründung “Coachingstunden für 28.000 €” doch zu wenig. Ok, man könnte das in der Partei besprechen, man könnte einen Rücktritt vom Amt in Aussicht stellen, damit die neue Partei auch anders bleibt. Usw. Also jemand, der sich mit einer Parte ja offenbar identifiziert hat, versucht doch das Rad umzudrehen, möchte man meinen. Aber nein.

Über die wahren Gründe kann man nur spekulieren, aber für einen Parteiaustritt müssen doch schwerwiegende bis bedrohliche Gründe vorliegen. Möglicherweise hängen diese Gründe mit seiner Funktion zusammen, als Finanzreferent wird er wohl auch einen Einblick gewonnen haben, woher das Geld kam und nicht nur, wohin es ging.

Dealer
30. 09. 2022 15:20

War das Motiv von MFG ein Ehrliches?
Oder ging es vielleicht nur einer wiffen Anwaltsklike daraum vor allem beste Vorsorge zu treffen, welche Anwälte man wählen muss, wenn das alles einmal offenbar werden wird?

Cartman
30. 09. 2022 14:51

Manchmal drückt die Sprechblase eines Redners derart, daß man austreten möchte.

nikita
30. 09. 2022 15:25
Antworte auf  Cartman

👌

Piter_Pelz
30. 09. 2022 14:54
Antworte auf  Cartman

Sehr feine Klinge!

Tintenfass
30. 09. 2022 12:50

Die MFG wurde geboren, nachdem und weil die Impfpflicht geboren worden war. Die Impfpflicht ist mittlerweile gestorben, und damit hat die MFG für so manchen keine Legitimation mehr. Diese Ansicht ist allerdings verfrüht, denn man kann der Impfpflicht den Pflock jederzeit wieder aus dem Herzen ziehen. Und wenn das geschieht, wird auch die MFG wieder erstarken. Soviel dazu. Und nun zum Begriff “Impfgegner”, den auch Zackzack , sei´s irrtümlich oder aber wider besseres Wissen, völlig falsch definiert. Ein Impfgegner ist jemand, welcher sich grundsätzlich gegen alle Impfungen stellt, aber niemand, welcher eine bestimmte Impfung ablehnt, weil er dem Impfstoff misstraut. Überdies auch niemand, welcher in Bezug auf Impfungen bei erwachsenen Bürgern auf Freiwilligkeit besteht. Qualitätsjournalismus zeichnet sich nicht zuletzt durch einen sorgfältigen und richtigen Umgang mit Begriffen aus. Man muss das hier mittlerweile sehr, sehr laut sagen…

Schoenebner
1. 10. 2022 7:02
Antworte auf  Tintenfass

mfg gab es schon 11 Monate vor der Impfpflicht!!

baer
30. 09. 2022 13:09
Antworte auf  Tintenfass

Die MFG wurde Anfang Februar 2021 gegründet. Damals war von einer Impfpflicht noch überhaupt keine Rede, ganz im Gegenteil, die Leute warteten damals sehnsüchtig auf einen Impfstoff gegen Corona. Die MFG war damals vor allem in Sachen Maskenverweigerung und Lock downs unterwegs. Und wenn sie mich fragen war dieser Kurs unter anderem auch dafür verantwortlich, dass wir schließlich eine Impfplicht aufs Auge gedrückt bekamen die eigentlich keiner wollte, weder die Oppositionsparteien noch in Wirklichkeit die hilflose Regierung. Insofern war diese Partei MFG niemals Teil irgendeiner Lösung sondern nur immer Teil des Problems in der Pandemie. Und die jetzige Aufregung die von Seiten dieser Partei geschürt wird, über die Giftigkeit der Testlösung in die die ungiftigen Teststäbchen der Antigenschnelltests getaucht werden ist einfach nur grindig….sorry das ist so was von lächerlich und Brunner geht damit öffentlich hausieren bei seine Wahlveranstaltungen….diese Partei kann man nicht ernst nehmen…das ist alles billigster Populismus der sogar die FPÖ übertrifft….

Schoenebner
1. 10. 2022 7:04
Antworte auf  baer

Ah geh, die mfg war dafür verantwortlich, dass wir die Impfpflicht bekamen, ich kann bald nimmer ….. und der Putin hat seine eigene Pipeline gesprengt, gell?

DaSchauHer
30. 09. 2022 13:36
Antworte auf  baer

… DAS Grundthema, DER Kern dieser “Vereinigung” ist auf den Punkt gebracht die einigende Präferenz, weltverschwörerische Ansichten zu thematisieren – mit dem partikularen Fokus auf Gentechnik basierte Dystopie. Covid-Sars19 ist nur ein Vehikel dazu, pandemischen Gefahrenlagen mißtrauisch zu begegnen; dem Wunsch einer proaktiven “Kampfansage” – wenn es sein muss, dann auch militant – nachzugeben, einer diffusen Angstbewältigung kollektiv (gruppendynamisch) geschützt zu begegnen… Alle bisher forschungsbasierten Gefahrenmomente in Ablehnung dieser empfohlenen(!) Impfung, werden automatisch(!) verkehrt und auf “die anderen” übertragen gespiegelt… (sichert so den Zusammenhalt / das Überleben dieser illuminierten / erleuchteten Gruppe)

Ist ja auch ok, wenn sie sich in ihrer (zugestandenen) Renitenz nicht ständig in den öffentlich gesellschaftlichen Diskurs reinreklamieren würden – selbstverständlich zum politisch sozialen Selbstzweck, nicht final lösungsorientiert, weil “dann ja kein gesellschaftliches Problem mehr zu wälzen wäre”…

Zuletzt bearbeitet 2 Monate zuvor von DaSchauHer
Tintenfass
30. 09. 2022 13:22
Antworte auf  baer

Wie kann man Ihnen helfen, Herr (Frau) Baer ?

baer
30. 09. 2022 13:27
Antworte auf  Tintenfass

Da outet sich jetzt einer…interessant…an Diskussion nicht interessiert aber sehr wohl daran andere runterzumachen……ich habe auch schon eine gewisse Ahnung welche Richtung sie gleich einschlagen werden…..

Tintenfass
30. 09. 2022 13:32
Antworte auf  baer

Jessas! Jetzt kommt wieder die Nazi-Keule. Immer, wenn man nicht weiter weiß.

baer
30. 09. 2022 14:49
Antworte auf  Tintenfass

Wo sehen sie eine Nazi Keule? Sie sind kein Opfer, hören sie mit dem Gejammere auf.

Zuletzt bearbeitet 2 Monate zuvor von baer
Piter_Pelz
30. 09. 2022 14:56
Antworte auf  baer

Wenn schon nicht “Opfer”, dann wsl doch “Opfa”.

hr.lehmann
30. 09. 2022 14:13
Antworte auf  Tintenfass

Nazi Keule? Glaubens? Hat leicht Verschwörungsgeschwurble bez. Corona Tests und Impfung was mit Nationalsozialismus zu tun? Wenn sie da Bescheid wissen solltens uns aufklären.

soschautsaus
30. 09. 2022 12:51
Antworte auf  Tintenfass

aha

Tintenfass
30. 09. 2022 13:02
Antworte auf  soschautsaus

Wenn man nicht viel mehr sagen kann, sagt man “Aha”.

Samui
30. 09. 2022 13:56
Antworte auf  Tintenfass

Aha

nikita
30. 09. 2022 13:58
Antworte auf  Samui

Wie einfallslos bist du denn 🤣

soschautsaus
30. 09. 2022 13:22
Antworte auf  Tintenfass

Falsch, man sagt aha, wenn man auf so einen Schwachsinn, einfach nur mehr aha sagen kann!

hr.lehmann
30. 09. 2022 14:14
Antworte auf  soschautsaus

Oder soso..

soschautsaus
30. 09. 2022 18:46
Antworte auf  hr.lehmann

Ja aber soso…… ist schon die Steigerungsstufe 🙂

Tintenfass
30. 09. 2022 13:34
Antworte auf  soschautsaus

Nein. Man sagt “Aha”, wenn man Schwachsinn zu erblicken glaubt, weil man zu schwachsinnig ist, um eine richtige Wahrnehmung zu haben.

soschautsaus
30. 09. 2022 13:39
Antworte auf  Tintenfass

na gö schau, aha.

Tintenfass
30. 09. 2022 13:46
Antworte auf  soschautsaus

Gelingt schon die Sandburg?

nikita
30. 09. 2022 13:40
Antworte auf  soschautsaus

Ein Philosoph😄

Samui
30. 09. 2022 13:56
Antworte auf  nikita

Ein Fass ohne Boden.

Mambo0815
30. 09. 2022 12:42

Leider hat die Führungsspitze ihr Ziel aus den Augen verloren.
Nach der Trennung von Todor Kostic, vor allen das wie, war mir klar, das hier einige Egoisten am Werken sind, auch ein Pöttler.
Durch die Selbstzerstörung der MFG wird die Politverdrossenheit weiter steigen und hier sehe ich den größten Schaden, weil Menschen die viel Vertrauen und Initiative hier investiert haben, auf der Strecke geblieben sind.
Mich wird aber nichts davon abhalten, mich für verschiedene politische Projekte einzusetzen, weil es um alles geht.

Für ein geglücktes Leben

baer
30. 09. 2022 13:16
Antworte auf  Mambo0815

Dann hoffe ich für uns alle, dass sie die Finger von politischen Projekten lassen die nicht lösungsorientiert sind. Weil genau so etwas ist die MFG.

Mambo0815
1. 10. 2022 12:38
Antworte auf  baer

Wie Lösungsorientiert sehen sie die jetzigen, agierenden Demokratiedarsteller im Parlament?
Wie oft fällt das Wort Alternativlos?
Ich sehe fast keine Zusammenhänge zwischen der gemachten Politik und den Wünschen und Bedürfnissen der Bevölkerung.
Sind sie mit dem jetzigen Zustand zufrieden?
Finden sie es Falsch, daran zu arbeiten, jeden der es will, ein Selbstbestimmtes geglücktes Leben zu ermöglichen?
Wäre das nicht die Aufgabe des Staates?

Also arbeite ich weiter, auch wenn hin und wieder was daneben geht, weil ich lasse mir nicht vorwerfen „Warum habt ihr damals nicht…“
Es ist viel einfacher, mit dem Strom zu schwimmen, nirgends anzuecken, dem betreuten Denken zu verfallen.

Für ein geglücktes Leben

baer
30. 09. 2022 12:21

😂 Oh Mann…er hat recht…wie viele Gemüsekisten hätte man dafür kaufen können um sie dann werbewirksam zu verteilen……

nikita
30. 09. 2022 12:24
Antworte auf  baer

😃

hagerhard
30. 09. 2022 12:21

ÜBERRASCHUNG!!!

mah das tut ma aber so leid.

wenn jetzt noch der brunner bei der bpw schlecht abschneidet, dann …

hr.lehmann
30. 09. 2022 15:17
Antworte auf  hagerhard

Na ja ich weiß net, sie üben sich ja jetzt schon in Bescheidenheit und sehen den Wahlkampf – seine Bekanntwerdung- als Turbo für die künftige MFG. Die MFG Fans stehen alle unerschütterlich hinter allem was er in so staatstragender Marnier daherverzapft. Schneidet er schlecht ab gibt’s auch schon eine Verschwörungstheorie dafür. Was das anlangt habens ja genügend Pfeile im Köcher.

baer
30. 09. 2022 12:22
Antworte auf  hagerhard

…sind wir die hoffentlich allesamt los….

soschautsaus
30. 09. 2022 12:49
Antworte auf  baer

Wir in OÖ müssen sie halt noch durchschleppen bis zur nächsten Wahl.

baer
30. 09. 2022 13:19
Antworte auf  soschautsaus

😐 ja und dann bekommen wir vermutlich den strammen Manfred mit dem akkuraten Seitenscheitel als Chef …..auch nicht berauschend….

soschautsaus
30. 09. 2022 13:24
Antworte auf  baer

Was zu befürchten ist, den Stelzer wirds zerlegen, wenn er dann noch da ist, die Roten befürchte ich machen keinen Stich, grün, vergiß es, also kann uns das dann schön blühen 🙁

hr.lehmann
30. 09. 2022 14:17
Antworte auf  soschautsaus

🤢 mah herts auf! Mein Tag ist eh so schon so frustrierend…

nikita
30. 09. 2022 22:28
Antworte auf  hr.lehmann

🍀

soschautsaus
30. 09. 2022 22:23
Antworte auf  hr.lehmann

Ich hoffe, daß dafür der Abend dann schön ist und das Wochenende, auf alle Fälle wünsche ich ein solches!

Piter_Pelz
30. 09. 2022 14:59
Antworte auf  hr.lehmann

Courage, werter Lehmann, Courage!
Ich hoffe, das wird wieder!
Alles Gute!

hr.lehmann
30. 09. 2022 15:02
Antworte auf  Piter_Pelz

Danke, ihnen auch geschätzter P._P.

Piter_Pelz
30. 09. 2022 15:03
Antworte auf  hr.lehmann

Verbindlichsten Dank!
Möge Ihr Wochenende ein gutes sein.

baer
30. 09. 2022 14:45
Antworte auf  hr.lehmann
hr.lehmann
30. 09. 2022 15:00
Antworte auf  baer

Da hast ins Schwarze troffen. Bin schon lange ein großer Neil Young Fan! 👌

baer
30. 09. 2022 15:08
Antworte auf  hr.lehmann

….Wundermittel gegen Frustration jedweder Art…😎

baer
30. 09. 2022 13:31
Antworte auf  soschautsaus

Die MFGler werden alle zur FPÖ wandern, dort sind sie vermutlich auch hergekommen….

Samui
30. 09. 2022 13:57
Antworte auf  baer

Woher sonst?

soschautsaus
30. 09. 2022 13:40
Antworte auf  baer

Zu 100 %!

Tintenfass
30. 09. 2022 13:05
Antworte auf  soschautsaus

Vielleicht sollten Sie als gegen Corona Geimpfter nicht so weit in die Zukunft denken…

soschautsaus
30. 09. 2022 13:47
Antworte auf  Tintenfass

Mei liab, ich sorge mich sicher nicht wegen der Impfung um meine Zukunft, aber lieb, daß sie mich drauf aufmerksam machen, nur da sind sie bei mir an der falschen Adresse.

Tintenfass
30. 09. 2022 20:20
Antworte auf  soschautsaus

Sind Sie sich dessen sicher?

soschautsaus
30. 09. 2022 22:15
Antworte auf  Tintenfass

Schau Trenker, Du hast mich damals schon nicht aufregen können und mit Deinem neuen Nick auch nicht.

Wie sagte man früher zu Dir, geh kraxln, bei dem neuen Nick, sag ich Dir, einfach, geh schwimmen.

nikita
30. 09. 2022 13:10
Antworte auf  Tintenfass

Sehr subtil, nicht zu durchschauen ihre miese Denke.

Samui
30. 09. 2022 14:00
Antworte auf  nikita

Ein braunes Fass ohne Boden. Also eigentlich unnütz. Weils ja nicht hält was es verspricht.

Tintenfass
30. 09. 2022 19:44
Antworte auf  Samui

Ein sehr dichtes Fass. Das unterscheidet mich von Ihnen.

Samui
30. 09. 2022 22:34
Antworte auf  Tintenfass

Du bist dicht? Danke, aber das habe ich schon bemerkt.

soschautsaus
30. 09. 2022 22:35
Antworte auf  Samui

Kommt vom Zirbenschnaps, er kann nichts dafür.

Tintenfass
30. 09. 2022 13:27
Antworte auf  nikita

Wollen Sie es noch subtiler? Vielleicht so subtil, wie es die Agitation vieler Impfpflichtbefürworte war?

baer
30. 09. 2022 13:28
Antworte auf  Tintenfass

Regen sie sich ab und hören sie auf das arme Opfer zu spielen. Niemand hier hat sich für eine Impfpflicht ausgesprochen.

Tintenfass
30. 09. 2022 13:38
Antworte auf  baer

Ich bin euch nicht zum Opfer gefallen. Andere bedauerlicherweise schon. Und deshalb schlage ich euch die nassen Handtücher um die Ohren.
PS.: Hören Sie auf damit, Kreide zu fressen. Mich täuschen Sie nicht.

hr.lehmann
30. 09. 2022 14:19
Antworte auf  Tintenfass

Nasse Handtücher? Geht’s noch? Sind ja in keinem Gestapo Keller sie Psycho!

nikita
30. 09. 2022 12:58
Antworte auf  soschautsaus

Immer eure Extrawürschtl✌️

soschautsaus
30. 09. 2022 13:24
Antworte auf  nikita

Würschtl trifft es auf den Punkt 🙂

baer
30. 09. 2022 13:23
Antworte auf  nikita

Man gönnt sich ja sonst nichts in OÖ….zum Glück ist das Bier hier wenigstens gut man muss halt aufpassen neben wem man sitzt sonst geht man blau nach Hause…..😉

soschautsaus
30. 09. 2022 13:43
Antworte auf  baer

Ja, und wir haben das große Glück, daß die Freistädter eine Anlage gebaut haben, wo sie ihre eigene Kohlensäure produzieren können, denn Kohlesäure ist knapp am Markt, also auch wenn alles schief geht, Bier haben wir, und aufpassen neben wem man sitzt, ist wichtig, weil blau nach Hause gehen mag ja echt niemand :).

nikita
30. 09. 2022 13:46
Antworte auf  soschautsaus

Bier ist wichtig, sagt auch der Marco Pogo 😁

soschautsaus
30. 09. 2022 13:50
Antworte auf  nikita

Eine Halbe, hat einen Nährwert von 2 Semmeln und wenn man sich die Semmelpreise so anschaut, na dann, hat der Pogo schön recht 🙂

nikita
30. 09. 2022 13:35
Antworte auf  baer

Danke für die Warnung, falls ich mal nach OÖ komme. Aber es kann einem beim Gösser auch passieren wenn man nicht vorsichtig ist.

soschautsaus
30. 09. 2022 13:45
Antworte auf  nikita

Aufpassen muß man auch in NÖ beim Heurigen, da kommen sie schon rein und wenn der Ableger vom Schimanek dabei ist mit seinen Spießgesellen, dann hui, hört man 2 Wörter, wo man dachte, die dürfen in der Öffentlichkeit nicht gesagt werden, aber dort hören die Einheimischen weg, so nach dem Motto, wir sagen nix………….

nikita
30. 09. 2022 13:48
Antworte auf  soschautsaus

👍 Tja, NÖ ist immer und überall mit dabei.

Zuletzt bearbeitet 2 Monate zuvor von nikita
John Wick
30. 09. 2022 12:10

Bedauerlicher Schritt. Das wars jedoch.

Für viele Potentialwähler war die Mfg die linke Alternative zur Fpö. Sollens unterm Strich nur 5% gewesen sein. Diese Gruppe muss sich jetzt damit auseinander setzen die Fpö mit Herbert Kickl zu wählen.
Für diese Nischen Wählergruppe wahrlich kein angenehmer Wahlumschwenkprozess.

Eine politische Sarah Wagenknecht Lücke ist somit frei geworden.
Auf der einen Seite ein Marco Pogo und auf der anderen Seite ein Gerald Grosz mit Bzö 2.0 würden partielle Teile abdecken und hätten somit Bestand.

Alles gute Österreich.

nikita
30. 09. 2022 11:48

Mit freundlichen Grüßen baba🙋‍♂️

bmtwins
30. 09. 2022 11:48
Antworte auf  nikita

und foi ned …………

Samui
30. 09. 2022 11:22

Die Richtung stimmt 😉

bmtwins
30. 09. 2022 11:48
Antworte auf  Samui

das war absehbar, dass es die zerfetzt und das ist gut so

Samui
30. 09. 2022 12:02
Antworte auf  bmtwins

Besser früher als später…

soschautsaus
30. 09. 2022 12:51
Antworte auf  Samui

Jepp, jeder Tag früher, ist ein guter Tag und kostet uns weniger an Steuergeldern für die Finanzierung dieser Grußgruppe.

Tintenfass
30. 09. 2022 13:07
Antworte auf  soschautsaus

Aber den Grußaugust in der Hofburg, den finanzieren Sie gerne. Jaja!

soschautsaus
30. 09. 2022 13:26
Antworte auf  Tintenfass

Ja, und was dagegnen? Beschwerden, bitte am Salzamt vorbei bringen, die sperren aber um 14.00 zu, also husch, husch.

Tintenfass
30. 09. 2022 13:49
Antworte auf  soschautsaus

Warum sollte ich etwas “dagegnen” haben?

soschautsaus
30. 09. 2022 13:54
Antworte auf  Tintenfass

Noch nie vertippt? Nein ? Egal, das g schenke ich Ihnen, kommt von Herzen, nehmen Sie es, wer weiß ob sie es nicht irgendwann mal brauchen können.

Tintenfass
30. 09. 2022 19:41
Antworte auf  soschautsaus

Wollen Sie mir nicht eher ein “n” schenken?

soschautsaus
30. 09. 2022 22:18
Antworte auf  Tintenfass

Nein, das gebe ich nicht her, g, gebe ich gerne, n, behalte ich mir selber.

hr.lehmann
30. 09. 2022 14:21
Antworte auf  soschautsaus

G wie Gehirnscan

soschautsaus
30. 09. 2022 22:21
Antworte auf  hr.lehmann

Darum hab ich ihm ein g geschenkt, aber er hat es nicht kapiert, daß er das Gehirn einschalten soll.

Obwohl recht viel nützen wird es eh nichts, bei dem nassen Handtuchhauer, findet man höchstens einen kleinen Zettel in dem Hohlraum,wo Hirn drauf steht, kommt von der Bergluft, also er kann ja nichts dafür.