Dienstag, März 5, 2024

Maskenpflicht: Ja oder nein? Das sagt Wien-Favoriten – mit Video

Das sagt Wien-Favoriten

Anders als der Gesundheitsminister denken etliche Experten laut über eine Wiedereinführung der Maskenpflicht nach. Das sorgt auch für Gesprächsstoff auf der Straße. ZackZack hat Stimmen aus Wien-Favoriten eingefangen.

Wien, 13. Oktober 2022 | Muss die Maskenpflicht wieder eingeführt werden? Sollen Angestellte im Handel bald wieder FFP2-Masken tragen? In diesem Video erfahren Sie, was die Bevölkerung im zehnten Wiener Gemeindebezirk dazu sagt.

(tk/dp)

Titelbild: ZackZack

DanielPilz
DanielPilz
Taucht gern tiefer in komplexe Themengebiete ein. Lebt trotz Philosophiestudiums nicht im Elfenbeinturm und verpasst fast kein Fußballspiel.
LESEN SIE AUCH

Liebe Forumsteilnehmer,

Bitte bleiben Sie anderen Teilnehmern gegenüber höflich und posten Sie nur Relevantes zum Thema.

Ihre Kommentare können sonst entfernt werden.

26 Kommentare

  1. So, die Unliebsamen sind wieder einmal weggelöscht.
    “Zensur ist das zuverlässigste Anzeichen von Hilflosigkeit und Existenzangst staatlicher Herrschaft”, Prof. Querulix.

    Oder heute aktuell: Zensur ist der Weg der Medien zum Steurzahlergeld.

  2. Finde ich eine interessante Frage alle Befürworter können und dürfen ja die Masken aufsetzen sie sollten nur alle Anderen die das nicht für nötig halten in Ruhe lassen mit dem Blödsinn. Kann man mit Maschendraht Gelsen fangen? Gewebe Maske ist ca 3Mikrometer das Virus 60-120Nanometer da passen gemütlich 10 Viren nebeneinander hin beim Durchsaugen! Steht auch auf den Masken dass sie nicht gegen Rauche Strahlung Bakterien und Viren schützen. Nur die geschäftlich Umtriebigen in diversen Parteien denken da anders als die Hersteller der Maske. Anbei wenn Masken helfen würden warum hat Wien wo die ganze Zeit Masken verpflichtend waren dann die höchsten Zahlen?

  3. Der derzeitige Kurs von GM Johannes Rauch wird von namhaften Experten unterstützt. Prof. Spinner, Infektiologe am Universitätsklinikum München sagt, trotz hoher Inzidenzen gäbe es keine relevante Zunahme an schweren Covid-Erkrankungen. Die Corona-Sterblichkeit sei von 4.5 auf unter 0.1 gesunken. Massnahmen wie Maskenpflicht an Schulen oder Verbot von Grossveranstaltungen hält er für falsch. Es sei an der Zeit mit Covid 19 wie mit anderen Atemwegserkrankungen umzugehen.

  4. Es ist perfekt. Die Regierung hat so viel Sche*** gebaut, das alle mit Sandalen und Sommerkleid in einen Eissturm laufen.

    Anschnallen, das wird heftig! Und ja, speziell jene die dachten sie könnten sich frei kaufen sollten dringend den Maulkorb aufsetzen. Ihr Leben könnte davon abhängen.

    • Dass viele ältere und furchtsame Leutchen froh wären wenn die junge Dame ihr Lächeln verhüllt, hat anscheinend auch nicht gepasst. Aber ja mei, muss eh nicht im Forumsarchiv verstauben diese Feststellung. 🙂

      • Im Moment wirds zum Pippi Langstrumpf Forum…… ich machs uns so wies uns gefällt.
        Die rechten Schwurbler sammeln weiter unbekannt Pilze…..wechseln Nicks…..und die Moderation ist ratlos. Täglich tauchen neue Nicks auf, mit der selben Sprache im selben Geist. Irgendwann muss ZZ etwas Geld in die IT investieren ……

        • Zackzack will sich nicht nachsagen lassen parteilich zu sein. So lassen sie sich im Forum täglich ihre Beiträge konterkarieren und beschimpfen von den russlandfreundlichen rechtskonservativen Großmaultrollen, die hinter allem und jeden Verschwörungsszenarien wittern. Wirds dann akzeptiert fühlen sie sich stark und mächtig und leben ihren Wachtraum von der großen Übernahme die sie anstreben. Da sind ja die Rednecks in den USA noch ernster zu nehmen, die wenigstens noch auf persönliche Präsenz setzen mit ihren Schrotflinten in ihren Pickups.

    • Der ZZ Moderator, sorry wenn ich nicht gendern tue, ist scheinbar überfordert. Da wird mal vorsorglich gelöscht , bevor eine Diskussion stattfinden kann.
      Wenn ZZ so ein ” zahmes” Forum will, muss ZZ auch damit rechnen das das Forum ein( ent) schläft.

  5. Ich würde den Senioren viel Sonnenschein verordnen. Die UV-Strahlen sind neben dem positiven Effekt auf die Psyche das beste Desinfektionsmittel.

    • …ziemlich guter Vorschlag, leider klappt das z.B. in Seniorenheimen nicht so gut, zum einen weil die Menschen da nicht ausreichend mobil sind um raus zu kommen, auch ein Rollstuhl ist nicht immer machbar, zum anderen haben nicht alle der Heime geeignete Außenanlagen und zudem gibt es nirgends genug Personal um das flächendeckend umzusetzen. Der Vorschlag von Unbekannt ist ja auch gut, nur das die meisten der Heimbewohner keine Besuche bekommen, entweder haben die keine Angehörige, oder die sind einfach zu weit weg für Besuche. Meine Mutter ist 80 Km weg, da kann ich zu den Besuchszeiten auch nicht oft hin, leider war in 10 Heimen im Umkreis kein Platz zu bekommen, Betten/Zimmern wären überall vorhanden, nur keiner die diese auch betreuen könnte….

    • Wow… .viel Sonnenschein. Super Idee jetzt im Herbst.
      Sonnenschein als Desinfektionsmittel?
      Bravo……..eventuell auch noch etwas Klangschalen Therapie?

  6. Noch nie war es für mich so leicht eine richtige Entscheidung zu treffen. Mache einfach das Gegenteil von dem, was Leute, die von Regierung oder Mainstreammedien als “Experten” bezeichnet werden, empfehlen. So viele gute Entscheidungen, wie in den letzten 3 Jahren habe ich vorher noch nie getroffen.

    • Das einzige was man tun muss, ist, jene Leute meiden, die einem dauernd erklären, was man tun muss.
      Leichter gesagt als getan …

  7. Ein weiterer Beitrag von ZZ zur Spaltung der Gesellschaft, diesmal jung gegen alt.

    Ich würde den ZZ Team einmal nahelegen, ihrer Journalistischen Aufgabe nachzukommen und zu recherchieren, was die Masken der Verschiedenen Klassen können und was nicht.
    Vielleicht könnten auch Studien gebracht werden, von Ländern mit und ohne Maskenpflicht mit dem dazugehörenden Verlauf des Infektionsgeschehens.

    Solche Videos haben null Aussagekraft, wenn ich nicht weiß, wie viele Menschen wurden interviewt, wer hat die Personen im Video ausgewählt und so weiter.
    Dieser Beitrag dient aus meiner Sicht nur zur Stimmungsmache und Polarisierung.

    Für ein geglücktes Leben

    • Wenn die Nazikeule zu schwer anwendbar ist hat man in den letzten Jahren das Denunzierungsfangnetz “Gesellschaftsspalter” hervorgezaubert. Nachplappern tun es aber eh die selben Leute.

  8. DIE EWIGE FRAGEREI NERVT TIERISCH!

    NEIN, MASKEN SIND NIVHT BELIEBT, JA SIE HELFEN ABER SEHR WIRKSAM!

    IST DAS NICHT GENUG? WIESO MUSS MAN DA 300 MAL NACHBOHREN?

    Wann komm ein Artikel zum Budget???
    Wenns stimmt dass 14 Milliarden für Pensionen ausgegeben werden, jedoch 12 Milliarden davon für BEAMTENPENSIONEN, dann ist das (gleich nach den coronafinanzspritzen) der größte Raubzug, den diese vermaledeite Bundesregierung je an ihrem Volk begangen hat!!!

    • Ja, es gäbe viele spannende Themen, die sich hier als Beitrag wieder finden sollten.
      Leider driftet ZZ immer mehr in Richtung Boulevard ab.
      Die Wirkung der Chat’s ist auch verpufft, bis jetzt ohne Auswirkungen.

      Für ein geglücktes Leben

    • Die Gehorsamsmasken helfen sehr wirksam??? Ja wovor denn? Vor dem Staub laut Produktbeschreibung ja, nein gegen Bakterien! Also völliger Unsinn. Im Gegenteil sind die Gehorsamsfetzen gesundheitsschädlich.
      Helfen tun diese nur dem Geldsäckel der Politikschauspieler.

      • Jein. Ja sie halten nicht alles ab. Doch selbst wenn politisch schwerstens missbraucht, der Grund warum man schon vor Corona FFP2 Masken in der Öffentlichkeit gesehen hat, war wegen den Immunsupprimierten die von nem Rhinovirus in den Sarg gebracht werden.
        Diese FFP2 Masken sind also tatsächlich ein bewährtes Mittel.

        Intakte Viren existieren außerhalb des Körpers in einem Flüssigkeitströpfchen (Aerosol) das durchaus größer sein kann als ein Mikrometer. Trocknen sie aus gehen sie kaputt. Und genau das ist was die Masken versprechen, herausfiltern von 95% aller Partikel größer als ein Mikrometer. Naja, nass sollten sie nicht werden den dann kommen die Viren durch einen Flüssigkeitskanal durch.

        Das ist wie so n Zaun, man hofft, dass da nicht all zu viel Migranten drüber kommen. Ob der Zaun jetzt für den spezifischen Einsatz zertifiziert ist, interessiert die nun wirklich nicht. Sie sind aber sehr dankbar wenn da jemand n Loch rein macht selbst wenn sie dafür durch den Schlamm waten müssen…

        Um alle Fantasien zu unterbinden, nein ich vergleiche nicht ernsthaft Migranten mit Viren. Hört auf so schmutzig zu denken!

Kommentarfunktion ist geschlossen.

ZackZack gibt es weiter gratis. Weil alle, die sich Paywalls nicht leisten können, trotzdem Zugang zu unabhängigem Journalismus haben sollen. Damit wir das ohne Regierungsinserat schaffen, starten wir die „Aktion 3.000“. Wir brauchen 3.000 Club-Mitglieder wie DICH.