Mittwoch, Februar 8, 2023
StartMeldungZackZack am Dienstagmorgen – 8. November 2022

ZackZack am Dienstagmorgen – 8. November 2022

8. November 2022

Am Dienstag wichtig: Die Midterm-Wahlen in den USA versprechen eine spannende Wahlnacht, Korruptionsprozess um Ex-Grünen-Politiker Chorherr startet in Wien, Betriebsversammlungen in der Sozialwirtschaft und neue Rekord-Corona-Hochs in China.

Wien, 08. November 2022 | Es wird eine spannende Wahlnacht in den USA: Heute finden die Midterm-Wahlen statt. Gewählt wird das Repräsentantenhaus und ein Teil des Senats. Das Ergebnis wird auch über die zweite Amtshälfte von Präsident Jo Biden entscheiden. Außerdem: Ein Grüner auf der Anklagebank eines riesigen Korruptionsprozesses, der am Vormittag startet, und warum die Wiener Ganztagsschulen heute Mittag schließen.

Hochspannung in den USA: Midterm-Wahlen beginnen

Washington | Die ersten Wahllokale an der US-Ostküste öffnen am Dienstag um 6.00 Uhr morgens (Ortszeit: 12.00 Uhr MEZ). Nach Schließung der Wahllokale werden die großen US-Sender am Abend – in Österreich in der Nacht auf Mittwoch – die Sieger in einzelnen Rennen bekanntgeben. Sollten die Republikaner eine deutliche Mehrheit im Repräsentantenhaus gewinnen, dürften US-Medien das im Verlauf des späten Abends oder in der Nacht verkünden. Die Kongress-Zwischenwahlen sind auch ein Votum über US-Präsident Joe Biden: Wähler nutzen die sogenannten Midterms zur Hälfte der Amtszeit eines Präsidenten gern für eine Abrechnung mit der Regierungspartei. Der seit Anfang 2021 regierende Biden leidet schon seit mehr als einem Jahr unter schlechten Zustimmungswerten, in Umfragen zeigen sich nur rund 40 Prozent der Wähler zufrieden mit seiner Arbeit.

Chorherr-Prozess beginnt in Wien

Wien | Am Wiener Straflandesgericht beginnt am Dienstag der Prozess gegen den ehemaligen Grünen-Politiker Christoph Chorherr und neun weitere Angeklagte aus der Immobilien- und Investorenbranche – darunter auch René Benko, Michael Tojner und Erwin Soravia. Der frühere Gemeinderatsabgeordnete Chorherr, der unter anderem Planungssprecher seiner Fraktion war und sich inzwischen als Bäcker von Bio-Brot betätigt, soll von namhaften Immobilienunternehmen Zahlungen für einen von ihm initiierten gemeinnützigen Verein gefordert oder angenommen haben. Die Spender sollen sich im Gegenzug Vorteile bei Widmungsverfahren versprochen haben.

Die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft (WKStA) wirft Chorherr Amtsmissbrauch und Bestechlichkeit, den prominenten Unternehmern Bestimmung zum Amtsmissbrauch und Bestechung in unterschiedlichen Beteiligungsformen vor. Es geht um bis zu zehn Jahre Haft. Alle weisen die Vorwürfe zurück, es gilt die Unschuldsvermutung. Es sind vorerst elf Verhandlungstage anberaumt. ZackZack ist vor Ort – wir werden berichten.

Sozialwirtschaft demonstriert für höhere Gehälter

Wien | In den stockenden Kollektivvertragsverhandlungen für die 130.000 Beschäftigten des privaten Pflege-, Gesundheits- und Sozialbereichs machen die Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen am Dienstag Druck, und zwar mit Betriebsversammlungen und einer Demonstration vom Wiener Christian-Broda-Platz zum Ballhausplatz am Nachmittag. Die Gewerkschaften GPA und vida fordern von den Arbeitgebern eine Gehaltserhöhung um 15 Prozent, diese hatte 7,5 Prozent geboten. Spürbar werden die gewerkschaftlichen Maßnahmen am Dienstag vor allem in den Wiener Ganztagsvolksschulen: die Nachmittagsbetreuung entfällt wegen Betriebsversammlungen. In der Pflege soll der Betrieb aber aufrecht bleiben, heißt es.

Wieder Corona-Rekordzahlen in China

Peking | Die Zahl der täglichen Neuinfektionen mit dem Corona-Virus ist in China auf den höchsten Stand seit einem halben Jahr gestiegen. Wie die nationale Gesundheitskommission am Dienstag in Peking mitteilte, wurden mehr als 7.400 Fälle gemeldet. Das ist der höchste Wert seit dem zweimonatigen Lockdown der ostchinesischen Hafenstadt Shanghai im März und April. Während der Rest der Welt versucht, mit dem Virus zu leben, verfolgt China eine strenge Null-Covid-Strategie mit Ausgangssperren, alltäglichen Massentests, strenger Kontrolle, Kontaktverfolgung und Zwangsquarantäne. Die Zahl an Neuinfektionen hat sich in zwei Wochen verdreifacht.

(red/apa)

Titelbild: HANS PUNZ / APA / picturedesk.com

Mehr zu den Themen

Redaktion
Redaktion
Die ZackZack Redaktion
LESEN SIE AUCH

32 Kommentare

32 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Dealer
8. 11. 2022 15:59

Der Herr Benko hat halt einer Spende über EURO 100.000 eben mehr zugestimmt und sich dabei auch nichts mehr gedacht, da er so oft schon spendete und spendet?
Ja gibts dann vielleicht noch ein paar Prozesse mehr? (Wie sagte doch der Oberstaatsanwalt? – In Österreich spendet Niemand, vermutlich auch so große Beträge, wenn er nicht eine Gegenleistung erwartet? – Übringens auch von Fellner/Sobotka schon so ganz offen im TV mit lächelnder gegenseitger Zustimmung zelebriert)

Samui
8. 11. 2022 13:56

In der ZZ Umfrage steht Kickl am 2. Platz. Ziemlich viel rechtes Xsindl unterwegs hier im Forum würde ich meinen.

nikita
8. 11. 2022 9:52

Zur Causa Chorherr bin ich besonders neugierig was wir von PP erfahren werden. Wenn jemand Bescheid weiß dann er.

Danilo
8. 11. 2022 10:21
Antworte auf  nikita

… und was unser Bundespräsident dazu sagen wird?
„So sind wir nicht“, versicherte er den Österreichern nach der Ibiza-Affäre im Jahr 2019. „Wir leben in einer Umbruchszeit“!

Wird Zeit, daß er endlich mit Kogler und dieser korrupten Regierung bricht!
Wenigstens für eine Gassirunde mit Kogler sollte Zeit sein!

Zuletzt bearbeitet 3 Monate zuvor von Danilo
Dealer
8. 11. 2022 16:04
Antworte auf  Danilo

Vielleicht war Herrn Pilz auch schon einmal in Afrika bei diesen gespendeten Schulen?
Da gab es doch ganz bestimmt ein großes Einweihungsfest?
Vielleicht könnte er dann auch ganz grob schätzen, was dort der Investitionswert war und kennt vielleicht Jemanden der dort war? (Vielleicht weiß es auch die Finanz, wenn das alles ordentlich versteuert wurde? – Oder müssen solche Spenden vielleicht gar nicht versteuert werden? – Oder nur vom berühmten BIA im Finanzministerium abgesegne werden?)
Die Spende nur von diesen Herrn soll ja schon EURO 4,3 Mio betragen haben, aber da soll es ja noch zahlreiche weitere uneinnützige Spender gegeben haben, aber eben viel kleineren Beträgen. Aber da kommt vielleicht auch etwas zusammen und wer weiß, vielleicht kam der Betrag sogar über die EURO 5 Mille zu stande? Wäre ja gelacht, wenn man nicht für den berühmten guten Zwecke solche Beträge zusammenbringt?
Bei Licht ins Dunkel müssen diese armen Sportler nun Tag und Nacht mit dem Fahrrad fahren, da könnte sich aber der Herrn Chorherr doch einiges abschauen?

Helmut1931
8. 11. 2022 9:41

Die GRÜNEN und ihr WEG
Glawischnig 2018 Parteiaustritt
Chorherr 2019 Parteiaustritt
Kogler wird, wenn er mit der korrupten ÖVP weiter macht, womöglich auch noch so enden.

Dealer
8. 11. 2022 15:52
Antworte auf  Helmut1931

Gott sei Dank hat der Frau Glawischnig des nicht geschadet danach dann gleich zum Glückspielkonzern zu gehen. (Sie soll sich dort ja auch wenigstens für die Geschädigten Süchtigen eingesetzt haben?)
Noch immer leidet auch ihr Ansehen nicht darunter und ihr Mann ist auch noch bei Fellner TV wie man hören konnte?
Es scheint also für die weitere Kariera gar nicht so schlecht zu sein bei den Grünen seinen Parteiaustritt zu machen? Herr PP ist nun immerhin auch noch zum Verleger aufgestiegen?

Helmut1931
8. 11. 2022 16:50
Antworte auf  Dealer

High mein Dealer, als Reflex auf ihre Zeilen dachte ich im ersten Moment, wie konnte ich PP nicht in der ( ohnehin unvollständigen ) Aufzählung vergessen!

PP denke ich, ist geläutert, mit zackzack auch noch rehabilitiert und daher hat er, jedenfalls für mich diese Vergangenheit so weit überwunden, daß ich ihn nicht mehr mit dieser Koglerpartie verbinde.
Die Grünen werden ihrem Namen seit Kogler ohnedies nur mehr insofern gerecht, daß Kogler aus der Grünen Steiermark kommt! Diese Bezeichnung hat aber auch keine politische Bedeutung, sie stammt noch aus einer Zeit, in der der Begriff Grün ideologisch nicht vereinnahmt, also positiv besetzt war.

Dealer
8. 11. 2022 18:38
Antworte auf  Helmut1931

“High mein Dealer” – Das wäre ja schon fast eine schützenswerte Kreation ganz allgemein?

Ist schon klar, meine Aussagen waren zumindest versucht satierisch zu wirken und bei Herrn PP war es dann die reine Wahrheit uns damit ein nicht unwesentlicher Unterschied, mit dem ich eigentlich versucht hätte ihre Aussagen irgendwie zu integrieren, was mir aber nicht so gut gelungen scheint…

dieWahrheitistvielmehr..
8. 11. 2022 8:57

US-Midterm – ein Sieg der Reps in zumindest einer der beiden Kammern könnte die agressive Aussenpolitik von Biden beschränken. Ein Sieg in beiden Kammern könnte den Ukraine-Konflikt beenden. Nicht dass ich jetzt Trump für den besseren oder gar sympathischeren Politiker halte, er ist aber aufgrund seiner einfacheren Denkweise langfristig mit Sicherheit der ungefährlichere Politiker. Wie gefährlich Biden ist sieht man daran, dass er es sehr schnell geschafft hat, Europa für seine Agenda vor den Karren zu spannen und bluten zu lassen – und dass er bis zur Nuklearkriegsgefahr pokert.

Samui
8. 11. 2022 13:43

Gratuliere zum Schwachsinn des Tages.

nikita
8. 11. 2022 14:24
Antworte auf  Samui

👍

GAF
8. 11. 2022 12:21

Als Trump gewählt wurde, hab ich mir gesagt, omg, wie verrückt ist denn das. Ein Sexist der vorgestrigen Sorte, ein Rassist auch noch.
Im nachhinein kaum zu glauben, er war der erste US Präsident seit langem, der keinen Krieg angefangen hat.
Biden, der Hoffnungsträger, braucht dazu gerade mal ein Jahr und wir stehen vor der Katastrophe.
Dass man sich da den Trottel Trump zurückwünscht, ist einigermassen absurd, aber angesichts des 3. Weltkrieges vor der Tür verständlich.

nikita
8. 11. 2022 9:45

Sprung in der Optik und falsch abgebogen.

Zuletzt bearbeitet 3 Monate zuvor von nikita
DaSchauHer
8. 11. 2022 9:12

Are you alright, dude?

https://orf.at/stories/3292744/

DaSchauHer
8. 11. 2022 9:09

Wie läuft es sich mit offenbar nur einer Gehirnhälfte durchs Leben?
Kann man so viel kognitive Dissonanz (wider aller faktischen Vernunft das genaue Gegenteil behauptend) tagtäglich ertragen, ohne dabei wahnsinnig zu werden?

https://taz.de/Wahlmanipulation-durch-Russland/!5878206/

GAF
8. 11. 2022 12:17
Antworte auf  DaSchauHer

Können Sie eigentlich nicht anständig diskutieren ?

Samui
8. 11. 2022 13:45
Antworte auf  GAF

Es gibt Menschen mit denen kann man nicht diskutieren. Mit Trolls aus St. Petersburg zb. oder mit Bildungsfernen.

T-1000
8. 11. 2022 11:01
Antworte auf  DaSchauHer

Eine ist besser als gar keine Gehirnhälfte,wie man an so Volltro.. wie dir sehr gut erkennen kann…

Samui
8. 11. 2022 13:54
Antworte auf  T-1000

Dein Nick weist auch auf ziemlich hohe Intelligenz hin.

kaka
8. 11. 2022 10:39
Antworte auf  DaSchauHer

Dann denk noch mal über deine Antwort nach….einen Versuch hast du noch, vorher bitte mal das ganze Video anhorchen, sagt dir wahrscheinlich nid viel und du kennst ihn nicht….und vermutlich ist englisch auch nicht deins:

https://uncutnews.ch/es-sieht-nicht-gut-aus-martin-armstrong-warnt-dass-es-moeglicherweise-keine-us-wahlen-2024-geben-wird/

dieWahrheitistvielmehr..
8. 11. 2022 11:01
Antworte auf  kaka

Na ja …

Summa summarum
8. 11. 2022 8:52

Mit Chorher wird auch die fragwürdige Rolle eines Journalisten beleuchtet. Es handelt sich um Klenk, der seit Beginn der aufgedeckten Causa Gott und die Welt auf die Unschuld von Chorherr schwört. Journalistisch genauso abartig, wie er Pilnacek verteidigte, Kurz anfangs lobpreiste und Nehammer frei erfundene Qualifikationen für das Amt zugestand. Der Falter mit seinem Spinnennetz ist der nächste Kandidat, der durchleuchtet werden muss!

der Beobachter
8. 11. 2022 14:25
Antworte auf  Summa summarum

Liebe Summa summarum, genau so ist es. Investigativ ist Klenk schon seit Jahren ausgefallen…
Es muss auch hier heller werden!

nikita
8. 11. 2022 10:22
Antworte auf  Summa summarum

Irgendetwas ist an mir vorbeigegangen.
Wie Thurnherr und Klenk noch zusammpassen ist mir auch nicht klar. Klenk verstehe ich sowieso nicht mehr.

Summa summarum
8. 11. 2022 11:12
Antworte auf  nikita

🎯

Helmut1931
8. 11. 2022 8:02

Die Uhr tickt!
Sobotka erhält vorerst eine Lehrstunde!
Chorherr‘s Verein war zwar sozial orientiert, die Gegenleistungen Chorherr‘s aber trotzdem kriminell!
Der Verein Sobotka‘s kann aus heutiger Sicht als asozial, wie schon die gesamte ÖVP gewertet werden, auch über die Gegenleistungen der ÖVP wird man noch im Detail sprechen müssen. Orientiert am Strafmaß Chorherr’s hätte Sobotka sogar dann noch Zeit, die Karten auf den Tisch zu legen. Die Uhr tickt, auch für Sobotka!

Samui
8. 11. 2022 17:06
Antworte auf  soschautsaus

Einfach widerlich…..Einfach Sob……..

Dealer
8. 11. 2022 15:56
Antworte auf  soschautsaus

Endlich habens auch im Parlement ein Gourmet Hauben Restraurant.
Da könnens jetzt aber CO2 einsparen und im Hause dinnieren und die Spesenrechnungen steigen lassen. Natürlich weil sie gleich dort eingeladen werden? (Gibt es in Österreich eigentlich keine Lobbyisten, so wie in Brüssel?)
Vermutlich wird nun diese Supermiete auch die Mehrkosten des Baus bestens hereinbringen?

nikita
8. 11. 2022 14:54
Antworte auf  soschautsaus

.

Zuletzt bearbeitet 3 Monate zuvor von nikita

LETZTE MELDUNGEN

Die Regierung kann uns nicht totschweigen.
Aber aushungern.

WIR BRAUCHEN DICH!

KARIKATUR ZUM TAG

MEISTGELESEN