Jerusalem: Hunderte Verletzte bei Protesten auf dem Tempelberg

/
In Jerusalem kam es am Montag zu schweren Zusammenstößen zwischen Palästinensern und israelischen Sicherheitskräften. Bereits am Wochenende gab es wegen drohender Zwangsräumungen von palästinensischen Häusern Eskalationen.

Wenn es nur ein Film wäre

/
ZackZack-Karikatur, wie immer von Othmar Wicke.

Grünen-Maurer stellt sich hinter Blümel und verteidigt ÖVP

/
Die Verfassungsaffäre um Blümel reicht für Sigrid Maurer (Grüne) nicht, um einen Rücktritt des Finanzministers zu verlangen.

Dornauer: Felipe vor Rücktritt – Platter massiv unter Druck

/
Tirols Vize-Landeshauptfrau Ingrid Felipe (Grüne) steht laut Georg Dornauer (SPÖ) vor ihrem Abschied aus der Politik. Landeshauptmann Platter stehe massiv unter Druck. Die bisherigen Rücktritte in Tirol seien nur das Vorspiel gewesen, indes sickert Türkis immer mehr in die alte Tiroler ÖVP.

Wiener U-Bahn – Erster X-Wagen hat einen Namen

In Wien wird künftig ein neuer U-Bahn-Zug unterwegs sei, der später auch fahrerlos die U5 bedienen wird. Das Gefährt firmiert unter der Typenbezeichnung X-Wagen. Nun wurde mittels Onlinevoting auch ein "richtiger" Name für die erste Garnitur vergeben.

Festnahme auf Mallorca – Pudel verriet totgeglaubte Deutsche

/
Um ein Verfahren wegen Unterschlagung zu umgehen, soll eine Deutsche ihren Tod vorgetäuscht haben. Die 47-jährige wurde jedoch von ihrem Pudel verraten und daraufhin auf Mallorca festgenommen.

Netanjahu am Ende? Israels Oppositionschef mit Regierungsbildung beauftragt

/
In Israel schafft es Langzeitregierungschef Netanjahu seit über zwei Jahren und vier Wahlen nicht, eine stabile Regierung zu bilden. Jetzt ist die Opposition am Zug.

Tiroler PCR-Test-Desaster: HG Pharma-Chef zieht sich zurück

/
Der im Zuge der Abwicklung von PCR-Tests für das Land Tirol schwer unter Beschuss geratene Chef bzw. Gründer der Firma HG Pharma, Ralf Herwig, zieht sich vorübergehend aus dem operativen Geschäft zurück.

Klimaprognose 2100: 2,4 Grad mehr – Deutlich über Klimavertrags-Ziel

/
Wenn alle bisher getroffenen Klimaschutzmaßnahmen so umgesetzt werden wie geplant, wird die globale Erderwärmung Forschern zufolge Ende des Jahrhunderts bei 2,4 Grad liegen - und damit deutlich über dem gewünschten 1,5-Grad-Ziel.