Wegen Zensur: Wiener Museen nun auf Sex-Plattform »OnlyFans« aktiv

/
Facebook und Instagram haben immer wieder Posts von Wiener Museen gelöscht. Der Grund waren Gemälde von Künstlern wie etwa Egon Schiele, die Nacktheit zeigen. Wien Tourismus präsentiert die verbotenen Bilder nun auf der Sex-Plattform "OnlyFans".

China testet Weltraum-Hyperschallwaffe

/
China testete eine neue Weltraumwaffe. Sie ist in der Lage, die US-Raktenabwehr zu umgehen. Der erfolgreiche Test traf das US-Militär unerwartet und löste Besorgnis aus.

Rabensteiner: Der Dings

/
„Gegen all euer Leiden verschreibe ich euch Lachen“, sagte der französische Arzt und Humanist François Rabelais. Die wöchentliche Dosis Medizin verabreicht Fritz Rabensteiner.

Verzweiflung in Flüchtlingslagern in Pakistan – „Hilfe vor Ort nicht möglich.“

/
Pakistan kämpft seit der Machtübernahme der Taliban in Afghanistan mit noch mehr Flüchtlingen als sie ohnehin schon haben. Claudia Villani beschreibt die Zustände in afghanischen Flüchtlingscamps in Pakistan im ZackZack-Interview.

Neuer Adele-Song begeistert Internet – 20 Millionen Aufrufe in 12 Stunden

/
Der am Freitag veröffentlichte Song der britischen Sängerin Adele, "Easy on me", schlug voll ein. Innerhalb von zwölf Stunden wurde er allein auf  Youtube bereits 20 Millionen Mal gehört.

Videobotschaft von Kurz: »Bin kein Roboter, sondern ein Mensch«

/
Sein Rücktritt hat Sebastian Kurz hart getroffen. Jetzt wendet er sich in einem Facebook-Video an seine Fans. Wir haben die emotionalsten Momente für Sie zusammengeschnitten.

Einsatz in Floridsdorf: 200 Wiener wollten Würstelstand »leersaufen«

/
Ein Satire-Account rief in den Sozialen Medien dazu auf, einen Würstelstand in Wien-Floridsdorf "leerzusaufen". Etwa 200 Personen folgten der Einladung zum Flashmob, auch die Polizei schaute vorbei.

Doskozil wollte Neuwahlen

/
Hans Peter Doskozil (SPÖ) war gegen eine Vier-Parteien-Regierung. Er plädierte für Neuwahlen. Mit diesen rechnet er im nächsten Jahr.

Kinder mit Gewalt zum Essen gezwungen: Kindergärtnerin vor Gericht

Im Burgenland soll eine Kindergärtnerin Schützlinge wiederholt mit Gewalt zum Essen gezwungen haben. Die Pädagogin bestreitet die Vorwürfe: Ihre Kolleginnen wollten sie loswerden.