Pilz am Sonntag – Kettenreaktion Türkis

/
Kurz hat seine Schuldigkeit getan. Kurz kann gehen. Die ÖVP muss jetzt ihre Schäfchen ins Trockene bringen - nach Niederösterreich.

Rabensteiner: Der Dings

/
„Gegen all euer Leiden verschreibe ich euch Lachen“, sagte der französische Arzt und Humanist François Rabelais. Die wöchentliche Dosis Medizin verabreicht Fritz Rabensteiner.

Dem Land zuliebe

/
Das System Kurz hat in fünf Jahren fünf Kanzler verbraucht. Die ehemals staatstragende ÖVP ist heute staatszersetzend. Seit 1987 an der Macht und tief in Korruptionsaffären verstrickt, ist sie nicht mehr in der Lage, zu regieren.

Gut gemacht, Pam! – Kommentar

/
Die Lorbeeren für den Kurz-Sturz gehören Pamela Rendi-Wagner, Beate Meinl-Reisinger, Herbert Kickl und sieben grünen Abgeordneten. Von allen Beteiligten hatte Rendi-Wagner den schwierigsten Job.

Lieber Presserat!

/
Medienkorruption erschüttert das Land, doch alle tun, als wäre nichts. Der politmediale Komplex ist nicht zu retten. Neue Medien braucht das Land. Will der Presserat eine Rolle spielen?

Pilz am Sonntag – Klubkanzler Kurz

/
Sebastian Kurz hat seinen Kopf aus der Schlinge und Werner Kogler über den Tisch gezogen. Jetzt regiert Kurz als Klubkanzler im Parlament. Aber die Kettenreaktion ist nicht gestoppt.

Das Ausweichmanöver – Kommentar

/
Kurz tritt aus dem Scheinwerferlicht, aber er bleibt an der Macht. Dennoch, das Land und alle, die Freiheit und Rechtsstaat verteidigen, können aufatmen.

Skylla und Charybdis: In Eulenspiegeln

/
"Am Ende steht allerdings schwärmerisch versunkene Selbstbetrachtung seiner eigenen Spiegelung im Wasser, so verlockend, dass der junge Mann schließlich kippt und stürzt" - Julya Rabinowich über einen Jüngling, der sich in sich selbst verliebte.

Rabensteiner: Der Fleck muss weg

/
„Gegen all euer Leiden verschreibe ich euch Lachen“, sagte der französische Arzt und Humanist François Rabelais. Die wöchentliche Dosis Medizin verabreicht Fritz Rabensteiner.

Der einzige Ausweg aus der Kurz-Krise: Ohne ÖVP regieren

/
Die Grünen treffen erstmals eine historische Entscheidung. Sie bestimmen, ob Kurz und die ÖVP weitermachen können – oder ob Rechtsstaat und Pressefreiheit gewinnen.