Videoanalyse: Wie die ÖVP Homosexuelle als Straftäter dastehen lässt

/
ÖVP-Abgeordnete Maria Smodics-Neumann hielt am Donnerstag eine Parlamentsrede, bei der sie Homosexuelle verunglimpfte, ohne das ausdrücklich zu sagen. Wie funktioniert das?

Analyse: Neuwahlen im Herbst?

/
Die Regierung ist unter Druck - politisch wie juristisch. Wird sich Kanzler Kurz wieder in Neuwahlen flüchten? Spekulationen über einen Herbsttermin reißen nicht ab. Wem würde das nützen? Wem nicht?

Grün verpasst eine historische Chance

/
Die Grünen drehen den Ibiza-Untersuchungsausschuss ab. Damit verpassen sie eine Chance, sich als politische Kraft des Anstands zu präsentieren und die ÖVP als Kanzlerpartei abzulösen.

Kanzler, vorbestraft. Kommt das auch noch?

/
Bei einer Verurteilung von Kanzler Kurz beträgt der Strafrahmen drei Jahre. Damit ist die Zeit für ein paar Fragen gekommen, meint Peter Pilz.

Krisenmodus – Neuzugänge

/
In der Redaktion von ZackZack ist immer etwas los. Den wöchentlichen Einblick gibt diesmal Markus Steurer.

Not a Bot – 26. Juni 2021

/
Jeden Samstag kommentiert Schriftsteller Daniel Wisser an dieser Stelle das politische Geschehen. Dabei kann es durchaus menscheln – it’s a feature, not a bug!

Rabensteiner – Unter Verdacht

/
„Gegen all euer Leiden verschreibe ich euch Lachen“, sagte der französische Arzt und Humanist François Rabelais. Die wöchentliche Dosis Medizin verabreicht Fritz Rabensteiner.

Videoanalyse: Kurz in der ZIB2

/
Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Bundeskanzler Sebastian Kurz. In der der ZIB2 hat Kurz eine schwierige Aufgabe zu lösen - und scheitert spektakulär. Was lief da falsch?

Videoanalyse: Blümel – Top oder Flop?

/
Finanzminister Gernot Blümel geht zu Österreichs bissigstem Interviewer, ZIB2-Anchor Armin Wolf? Mutig, mutig. Wie hat er sich geschlagen? Die Antwort in der Videoanalyse

Tirol: Wo die Partei alles gibt

/
Es lebe mein guter Kaiser Franz. Mit ihm das Land Tirol! Diese Anrufung des Kaisers findet sich bis heute in der aktuellen Tiroler Landeshymne. Sebastian Reinfeldt meint in seinem Kommentar zur Tiroler Politik, dass das gute alte Lied von der Partei als Hymne passender wäre.