So würden ZackZack-Leser bei der OÖ-Wahl wählen

/
ZackZack wollte am Wochenende von seinen Lesern wissen, wen sie bei der anstehenden Oberösterreich-Wahl wählen würden. An der Spitze wurde es richtig knapp.

Chats: Kripo-Chef Holzer hat Telefonüberwachung an ÖVP-Leute verraten

/
Eine Anfrage der Grünen trifft das ÖVP-Netzwerk im Innenministerium ins Mark. Der kleine Koalitionspartner will Informationen über eine Telefonüberwachung.

Handelsverband wirft Schramböck »Fehlinformation« vor – Maskenkontrolle

/
Der Handel muss nun doch die Maskenpflicht kontrollieren. Vergangene Woche hatte dies Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck (ÖVP) mit einer "Klarstellung" noch heftig bestritten. Der Handelsverband wirft der Ministerin nun "Fehlinformation" vor.

Verschlusssache Jenewein: Wer leakte den Geheimakt?

/
Bei Ex-FPÖ-Politiker Jenewein gab es eine Hausdurchsuchung. Ihm wird Geheimnisverrat vorgeworfen. Tatsache ist: Jemand hat Informationen aus dem Geheimakt geleakt.

Corona-Stufenplan war Fake – Neue Verordnung ohne Stufen

/
Die neue Corona-Verordnung ist endlich da. Ein Stufenplan findet sich darin aber nicht: die Regierungs-Ankündigung war Fake.

Österreichs Medienlandschaft fiel auf Tagespresse rein – Auch ZackZack

/
Stronach is back? Wohl nicht. Die österreichische Medienlandschaft fiel am Dienstag auf einen Scherz der Tagespresse rein. Auch ZackZack.  

»Kontrollierte Durchseuchung«: Wiener Gymnasien rechnen mit Regierung ab

/
Wiener Gymnasien nehmen den Schulstart zum Anlass, um der Regierung in Form eines offenen Briefes eine klare Botschaft zu senden: Die Schüler haben es satt, im Stich gelassen zu werden.

Maskenskandal in Oberösterreich: Interner Bericht belastet ÖVP-Parteifreunde

/
Ohne Ausschreibung vergab das Land Oberösterreich Millionenaufträge für Coronaschutzausrüstung an einen ÖVP-Berater. Ein interner Bericht belastet die Beteiligten schwer.

Proteste gegen Skandal-Behörde MA 35 – »Wo ist meine Karte?«

/
Hunderte Betroffene und Unterstützer demonstrierten am Samstag in Wien für eine zügige Reformation der Wiener Einwanderungsbehörde MA 35. Die Zustände seien nicht länger zu akzeptieren.

Wolf-Sieg vor Gericht – »Coronaleugner« zulässig

/
Die Klage gegen Armin Wolf und dessen „Coronaleugner“-Tweet wurde abgewiesen. Das Gericht sieht darin eine zulässige Wertung. Das Urteil ist nicht rechtskräftig.