BMI-Chats 3: »Merk dir die Arschlöcher!«

/
Seit die ÖVP das Innenministerium kontrolliert, gibt es zwei Arten von Polizisten: die mit und die ohne ÖVP-Parteibuch. Die „mit“ machen Karriere. Die „ohne“ knöpft sich das Kabinett von Innenminister Sobotka vor.

BMI-Chats 2: »Fremdenrechtliche Knaller«

/
Wie die Kurz-ÖVP das Innenministerium für Propaganda missbrauchte: 2016 startet die Kurz-Gruppe die Aktion „Knaller“. Innenminister Sobotka spannt das BMI für Parteizwecke ein. Kurz-Stratege Stefan Steiner führt Regie.

BMI-Chats 1: Schwarze Netzwerke in der Justiz

/
Organisierte Justiz: Chats zeigen, wie ÖVP-Leute die Kontrolle über die WKStA an sich rissen – die Staatsanwaltschaft als Spielball der Macht.

Die BMI-Chats. Tausende Chats verraten das schwarze Netzwerk im Innenministerium

/
Das Handy von Thomas Schmid brachte Türkis zu Fall. ZackZack verfügt über die Auswertungen eines weiteren Handys. Damit können wir erstmals das System der ÖVP und ihres Netzwerks, das vom Innenministerium aus die ganze Republik beherrscht, durchleuchten. Was kommt auf uns zu?

Razzia bei der Finanzamts-Chefin: »betreffend Siegfried Wolf«

/
Für „Investor“ Siegfried Wolf wird es enger. Im Auftrag der WKStA durchsuchten Ermittler des Bundesamts für Korruptionsbekämpfung Büro und Wohnung der beschuldigten Badener Finanzbeamtin. Auch das E-Mail-Postfach von Wolf wurde geöffnet und durchsucht.

Infiltrierte Jan Marsalek das Innenministerium?

/
Ein Geheimpapier aus Berlin bereitet Sorge für Österreichs Sicherheit: Der flüchtige Wirceard-Manager Jan Marsalek könnte jahrelang Zugang zu geheimen Informationen aus dem Innenministerium gehabt haben.

„Daschlogn“: Das war die Schredder Affäre

/
Es ist eines der bestgehüteten Geheimnisse der ÖVP: Was war auf den Festplatten aus dem Bundeskanzleramt, die in einer Geheimaktion zu Staub zermahlen wurden?

Im Osten geht die Sonne auf – Putins Freunde in St. Pölten und Wien

/
Wirecard, BVT, Ibiza: In den großen Affären gibt es starken Russland-Bezug. Die ÖVP muss sich die Frage stellen, wie sehr sie eine fremde Macht im eigenen Land gewähren lässt – und ob das mit Blick auf die Rückkehr der NÖ-Garden anders werden soll. Analyse:

Statt Mauthausengedenken: Sobotka fuhr zu Bikertreffen

/
2017 verließ der Innenminister Wolfgang Sobotka das Mauthausengedenken vorzeitig. Er hatte einen Termin: Ein Bikertreffen.

Wolf-Chats: ÖVP-Mitarbeiter »Hure für die Reichen«

/
ÖVP-Kabinettsmitarbeiter als Hure der Reichen, ein millionenschweres Geburtstagsgeschenk für Sigi Wolf und ein Posten für eine Unterschrift.