Beiträge

Arbeitslosigkeit steigt wieder

/
Arbeitslosigkeit und Kurzarbeit steigen durch Lockdown wieder an. Arbeitsminister Kocher sieht die Lage "stabil".

Zuverdienstmöglichkeit für Arbeitslose soll abgeschafft werden

/
AMS-Chef Kopf will, dass Arbeitslose nichts mehr dazuverdienen dürfen. Die meisten Arbeitslosen leben schon jetzt unter der Armutsgrenze.

344.000 ohne Job: »Krise am Arbeitsmarkt geht weiter«

/
Die Arbeitslosenzahlen nähern sich nach und nach dem Niveau vor der Corona-Krise an. Arbeitnehmervertreter und Ökonomen bremsen jedoch die Erwartungen, der Effekt der Öffnungen sei vorbei.

ÖVP-Gödl bejubelt Sanktionen für Arbeitslose

/
Die ÖVP nimmt weiter Arbeitslose ins Visier. Der ÖVP-Abgeordnete Ernst Gödl bejubelte am Mittwoch im Parlament die "Sanktionen" gegen Arbeitslose, die Martin Kocher (ÖVP) plant.

Regierung will Verschärfungen für Arbeitslose – Widerstand von Gewerkschaft

/
Arbeitsminister Kocher und Kanzlerberaterin Mei-Pochtler wollen die hohe Arbeitslosigkeit durch Verschärfungen für Betroffene bekämpfen. Die Gewerkschaft fordert bessere Arbeitsbedingungen.

“Wiedereingliederung von Langzeitarbeitslosen” – Regierung präsentiert Joboffensive

/
Am Freitagvormittag trat der Bundeskanzler, flankiert von zwei Ministern, vor die Mikrofone, um den Plan gegen die gestiegene Arbeitslosigkeit zu präsentieren. Von 300 Millionen Euro für Langzeitarbeitslose und 17,5 Milliarden Investitionen in die ÖBB Infrastruktur war die Rede.

Riesige Mehrheit für höhere Einkommen – Große Sorge um Jobverlust

/
In einem überwältigenden Ausmaß spricht sich eine Mehrheit in Österreich für mehr soziale Absicherung am Arbeitsplatz aus. In einer SORA-Studie verlangen die meisten Befragten mehr Arbeitslosengeld und höhere Einkommen.