Beiträge

Fiktiver Dienstleister – Aktionskünstler entsorgen fünf Millionen AfD-Flyer

/
Eine fiktive Firma sollte für die AfD mehrere Millionen Wahlkampfflyer verteilen – tat sie aber nicht. Hinter der Aktion steckt das Zentrum für Politische Schönheit.

Aufruf gegen Impfstoffpatente – Deutschland blockiert, Österreich schweigt

/
140 Nobelpreisträger und ehemalige Regierungschefs haben erneut die Aussetzung der Impfstoffpatente gefordert. In der EU ist der Widerstand am größten – insbesondere aus Deutschland. Funkstille in Österreich

»Was ist denn Ihr Lieblingsgedicht?« – Kinderreporter blamiert AfD-Spitzenkandidaten

/
"Es sollen wieder mehr deutsche Gedichte in der Schule gelernt werden", forderte AfD-Chef Tino Chrupalla in einem Interview mit dem ZDF-Kinderfernsehen. Doch als der junge Reporter den Politiker nach seinem eigenen Lieblingsgedicht fragte, war er ratlos.

Deutschland: Kein Lockdown für Geimpfte

/
Wer in Deutschland gegen das Coronavirus geimpft ist, soll sich zurücklehnen können. Wie der deutsche Gesundheitsminister Jens Spahn ankündigte, sollen Geimpfte von einem neuen Lockdown verschont bleiben.

Umfrage: Kopf-an-Kopf-Rennen in Deutschland

/
Eine neue Umfrage zur Bundestagswahl sieht Union, Grüne und SPD nur wenige Prozentpunkte voneinander entfernt. Der bis dato lahme Wahlkampf könnte nun an Dynamik gewinnen.

Nächste Corona-Kritik von Links-Lafontaine

/
Der alt-linke Oskar Lafontaine teilt erneut gegen die Coronapolitik der Regierenden aus. Bei den veröffentlichten Pfizer-Verträgen habe es ihm „die Sprache verschlagen“.

Polizeigewalt bei Berliner Demo: UN überprüft mögliche Gewaltexzesse

/
Kam es am Sonntag bei der verbotenen Demonstration in Berlin zu Menschenrechtsverletzungen? Einer Vielzahl von entsprechenden Hinweisen geht UN-Beauftragter Nils Melzer nun nach.

Neue deutsche Lockdown-Pläne: Maske bis 2022, Ungeimpfte werden ausgeschlossen

/
Die Masken bleiben in Deutschland bis zum Frühjahr 2022. Zudem könnte eine „steigende Inzidenz“ dazu führen, dass Getestete keinen Zugang mehr zum öffentlichen Leben erhalten. Das geht aus einem Bericht des Gesundheitsministeriums hervor.

Unwetter: Anfangsverdacht auf fahrlässige Tötung

/
Wurden die Menschen im deutschen Ahrtal nicht rechtzeitig gewarnt? Die Staatsanwaltschaft prüft Ermittlungen wegen des Anfangsverdachts der fahrlässigen Tötung.

Reporterin beschmierte sich in Flutgebiet selbst mit Schlamm

/
Die RTL-Reporterin Susanna Ohlen beschmierte sich im Flutkatastrophengebiet in Deutschland selbst mit Schlamm, um den Eindruck zu erwecken, selbst mit angepackt zu haben. Sie wurde beurlaubt und äußerte sich bereits zur Aktion.