Beiträge

SPÖ wird wohl geschlossen für Impfpflicht stimmen

/
Die SPÖ wird der Impfpflicht am morgigen Donnerstag im Nationalrat wohl geschlossen zustimmen. Eine entsprechende Erwartungshaltung äußerte der stellvertretende Klubchef Jörg Leichtfried am Mittwoch in einer Pressekonferenz.

Offene Fragen zur Impfpflicht

/
Nach langem Hin und Her, kurzer Begutachtungsfrist und technischen Startschwierigkeiten kommt sie nun also doch. Am 1. Februar soll die Impfpflicht in Kraft treten. Viele Fragen bleiben offen.

Nach Doskozil: Weitere SPÖ-Landeschefs steigen auf Impfpflicht-Bremse

/
Nach Burgenlands Landeshauptmann Hans Peter Doskozil (SPÖ) haben auch die SPÖ-Landeschefs von Tirol und Salzburg, Georg Dornauer und David Egger, Kritik an der Impfpflicht geübt.

Auf Durchseuchungskurs

/
Die Regierung hat aufgegeben. Wir werden ab jetzt durchseucht, dabei aber immerhin durch Gecko-Pressekonferenzen leidlich unterhalten.

ELGA: Impfpflicht frühestens ab April möglich

/
Die technische Infrastruktur sei für eine Einführung der Impfpflicht ab Februar nicht gegeben. Die ELGA beklagt außerdem, vor der Ankündigung nicht von der Bundesregierung konsultiert worden zu sein. 

SPOÖ zu Impfpflicht: Geldstrafe oder 14 Tage Arrest

/
Der oberösterreichische Landtagspräsident Peter Binder (SPÖ) fordert harte Sanktionen bei der Corona-Impfpflicht. Bei möglichen Strafen verweist er auf das Impfpflicht-Gesetz "aus den 1940ern", das auch Arrest bis zu 14 Tagen vorsah.

Umfrage: Zustimmung zur Impfpflicht seit Sommer verdoppelt

/
Seit Sommer hat sich die Zustimmung zur Impfpflicht verdoppelt. Bei der Krisenbewältigung am Positivsten aufgefallen ist Michael Ludwig und die Befragten wünschen sich einheitliche Maßnahmen. Das geht aus einer neuen Gallup-Umfrage hervor.

Stadt Linz sucht bereits Impfpflicht-Kontrolleure

/
Noch ein bisschen mehr als ein Monat, dann soll die Impfpflicht, laut Bundesregierung, in Kraft treten. Die Stadt Linz sucht bereits Mitarbeiter zur Erstellung von Strafverfügungen und Veranlassung der Exekution. Dafür gibt es 2.774 Euro brutto.

Impfpflicht ab 14 – Vierteljährliche Strafen – Bis Jänner 2024

/
Wolfgang Mückstein (Grüne), Karoline Edtstadler (ÖVP) und Beate Meinl-Reisinger (NEOS) haben am Donnerstag Details zu der ab Februar 2022 in Österreich geplanten Corona-Impfpflicht präsentiert. Ein Überblick:

Impfpflicht-Entwurf: 600 Euro alle drei Monate

/
Ein erster Entwurf für die Impfpflicht liegt vor. Alle drei Monate sollen bei einer Impfverweigerung 600 Euro fällig werden. Laut Umfragen begrüßen die Österreicher die Impfpflicht mehrheitlich.