Whistle¬blo¬w¬er [ˈwɪsl̩blɔʊ̯ɐ]: Eine Person, die Missstände öffentlich macht, aufdeckt, was verheimlicht bleiben soll.

Damit unsere Quellen sich auf Anonymität verlassen können, gibt es die Zack-Box. Das ist eine Whistleblowerbox nach modernsten Sicherheitsstandards.
Oft brauchen wir für unsere Recherchen Hilfe von außen. Wenn wir an einer großen Recherche arbeiten, bitten wir euch um Unterstützung. Schickt uns eure Infos an die Zack-Box! Wir gehen jedem Hinweis nach.
Berichten können wir nur, wenn sich Informationen auch beweisen lassen. Beweise können Unterlagen wie Mails, Aufnahmen oder Fotos ebenso sein wie Zeugenaussagen, oder alles andere, was deine Informationen belegt. Du hast die Möglichkeit, völlig anonym zu bleiben.
Wir sind eine kleine Redaktion und nur sehr wenige Redaktionsmitglieder haben Zugang zur Whistleblowerbox. Deshalb bitte wir euch, uns bevorzugt Informationen zu jenen Themen zu schicken, an denen wir gerade recherchieren. Welche das sind, veröffentlichen wir auf dieser Seite.

Wir ersuchen um sachdienliche Hinweise zu:

Martin Ho

Busenfreund von Ex-Kanzler Kurz; Besitzer von Drogenlokalen wie Pratersauna und Member X-Club in Wien – das ist Martin Ho.

Ho hat ZackZack geklagt. Er will gerichtlich erzwingen, dass wir ihm mit 1 Million Euro eine „Imagekampagne“ zur „Wiederherstellung seine guten Rufes“ finanzieren.

Also wollen wir alles ganz genau über den „guten Ruf“ von Ho wissen:

  • Wer weiß Details über den Tiefschnee in den Ho-Lokalen?
  • Wer weiß etwas über die „Schneemänner“ in den Lokalen?
  • Wer kann Genaueres über Thomas Schmid, Sebastian Kurz und andere „Familienmitglieder“ in den Ho-Lokalen berichten?
  • Wer weiß Details über Security, „Bunker“ und Dealer?
  • Wer weiß, was Ho für Kurz getan hat?
  • Wer weiß, was Kurz für Ho getan hat?

Schickt eure Infos an die Zack-Box. Wir garantieren:

  • Anonymität und Vertraulichkeit – unser System verhindert jede Spur zu unseren Hinweisgebern.
  • Genaue Recherchen – wir gehen jedem Hinweis nach.
  • Veröffentlichung ohne Zensur. Wenn Tatsachen beweisbar sind, berichten wir.