Knallgelbe Schildkröte in Indien entdeckt

„Noch nie gesehen“

Eine knallgelbe Schildkröte wurde am Sonntag in Indien entdeckt. Für Wildtier-Experten ist das ein einmaliger Fund.

Neu-Delhi, 21. Juli 2020 | Eine seltene gelbe Schildkröte wurde am Sonntag in Indien entdeckt. Einheimische haben die Schildkröte als Erste entdeckt, mittlerweile entzückt ein Video von der „Zitronen-Schildkröte“ das Netz.

Albino-Schildkröte

Mittlerweile wurde die Schildkröte an offizielle Naturschutzbehörden übergeben. Wildtierexperten vermuten, dass hinter der gelben Farbe eine genetische Albino-Mutation stecken könnte. Albino ist ein genetischer Defekt, der dazu führt, dass der Körper keine Pigmente auf Haut, Haar und Augen oder bei Fell, Federn und Schuppen produziert.

Albino-Mutationen sind selten, können aber bei vielen verschiedenen Tieren auftreten. Auch Schildkröten können Albinos sein, können aber andere Pigmente zusätzlich produzieren.

In einem Interview mit Asian News International (ANI) sagt der Wildtier-Experte Warden Bhanoomitra Acharya, dass es sich um einen einmaligen Fund handelt:

“Der Schädel und der Körper dieser Schildkröte sind gelb, das ist wirklich sehr selten. Ich habe noch nie in meinem Leben eine solche Schildkröte gesehen.”

Zweite seltene Schildkröte innerhalb kürzester Zeit

Auch eine andere seltene Schildkröte wurde kürzlich in der Gegend entdeckt, berichtet ANI. Im vergangenen Monat fand man eine Trionychidae-Schildkröte, eine Softshell-Schildkröte, die normalerweise in Afrika, Asien und Nordamerika vorkommt. Laut ANI wurde die Schildkröte später wieder in den Bereich entlassen, in dem sie gefunden wurde.

(ot)

Titelbild: APA Picturedesk

Lesen Sie auch

AKTUELLES

AKTUELLES

Link zu: InlandLink zu: Meinung
Link zu: AuslandLink zu: Leben