Widerruf Benko

Frequency-Festival fällt ins Wasser

Veranstalter sind verärgert

Große Enttäuschung für alle Tanzbegeisterten: Das Frequency-Festival findet auch heuer nicht statt. Die Veranstalter sind sauer – die Regierung habe die Verantwortung einfach auf St. Pölten “abgeschoben”.

Wien, 16. Juli 2021 | Auf der Webseite des Frequency-Festivals konnte man noch Tagestickets erwerben, die Facebook-Seite bewarb die Covid-19-Impfung für ihre Festival-Teilnehmer. Doch wie die “Krone” am Freitag als erstes Medium berichtete, soll das Festival auch heuer wieder abgeblasen werden.

Festival-Pässe zum Preis von 200 Euro für alle drei Tage (19. bis 22. August) sind ausverkauft. Seit Wochen soll aber bereits verhandelt worden sein, ob das Festival stattfinden wird oder nicht. Jetzt ist es aber fix: Das Frequency-Festival soll nicht stattfinden.

Veranstaltung auf St. Pölten “abgeschoben”

Laut Behörde ist die Entscheidung aufgrund von Bedenken wegen der Ausbreitung der Delta-Variante des Coronavirus gefallen. „Die Gesundheit von Besuchern und Bevölkerung geht vor“, wurde gegenüber der APA betont. Die Stadt wolle nicht riskieren, ein „Superspreader-Event“ zu hosten.

“Die Veranstalter benötigen Planungssicherheit, ein weiteres Zuwarten, ob der Bund eine Nachfolgeverordnung erlässt oder nicht, wäre unfair. Die Stadt St. Pölten steht für Fairness, Sicherheit und Zuverlässigkeit”, hieß es.

Wie Tatar im Interview mit “PULS 24” deutlich verärgert sagt, habe die Regierung die Verantwortung einfach auf die Stadt St. Pölten “abgeschoben”, dort war den Verantwortlichen das Festival angesichts der Delta-Variante “nicht geheuer”. Des Weiteren fordert er von den Behörden klare Anforderungen, die auch halten. “Das ewige Einmal-hin-und-einmal-her ist wirklich nervig”, sagt Tatar gegenüber “PULS 24”.

“Traurige Gewissheit”

Trotz “dem strengsten Covid-19-Konzept von ganz Österreich” sei die Absage nun “traurige Gewissheit”, hielt das Team um Festivalchef Harry Jenner in einer Aussendung fest. “Davon werden wir uns aber keinesfalls entmutigen lassen, sondern angestrengt weiterarbeiten, damit 2022 gemeinsam mit Euch und allen Besuchern endlich unser Jahr wird!”

Kartenbesitzer bangen um Tickets

Manche haben ihr Ticket noch aus dem Vorjahr, ZackZack hat mit David L., einem der 50.000 Ticketbesitzer, gesprochen:

„Ich hab‘ noch mein Ticket aus dem Vorjahr. Ich und mein Freund haben uns echt schon aufs Tanzen gefreut, endlich wieder Festival, Menschen, Tanzen. Aber ja, was solls. Die müssen halt auch nach den Maßnahmen tanzen. Ich hoffe halt dass es auch für nächstes Jahr noch gültig bleibt.“

Was mit den Tickets passieren wird, ist noch unklar. Informationen zu einem Tickettausch auf das kommende Jahr beziehungsweise einer Gutscheinregelung sollen in Kürze folgen.

Verschärfungen für Veranstaltungen

Indes werden die Corona-Maßnahmen angesichts der Ausbreitung der Delta-Variante erneut verschärft: ab 15. August gilt der „Grüne Pass“ erst nach der zweiten Impfung. In Clubs oder Discos dürfen künftig nur Menschen mit negativem PCR-Test, der maximal 72 Stunden alt ist, oder Geimpfte. Die Registrierungspflicht in der Gastronomie soll nicht wie geplant abgeschafft werden. Mückstein begründete die Maßnahmen in der Zib2: „Ich will den Fehler des Vorjahres, ein exponentielles Wachstum der Infektionen zu übersehen, vermeiden“.

Rückschlag für junge Menschen

Von einem “verheerenden Signal für Impfwillige” sprach die Interessengemeinschaft Österreichische Veranstaltungswirtschaft (IGÖV) am Freitag. Junge Menschen hätten lange auf Festivals und Kulturevents gewartet. “Die Teilhabe am kulturellen Leben, der Besuch von Veranstaltungen und der Nachgastronomie sind für viele Menschen die Motivation, sich gegen Covid-19 impfen zu lassen”, hieß es in einer Aussendung.

ÖVP und SPÖ für Absage, FPÖ übt Kritik

Kritik an der Frequency-Absage gab es am Freitag seitens der FPÖ Niederösterreich. Kultursprecherin Vesna Schuster bezeichnete den Schritt als „völlig unverständlich“. „Viele Jugendliche, die das Festival besuchen wollten, haben sich eigens dafür impfen lassen. Außerdem haben die Veranstalter ein ausgezeichnetes Sicherheitskonzept vorgelegt“, hielt die Landtagsabgeordnete in einer Aussendung fest.

Gesundheitslandesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig (SPÖ) begrüßte hingegen die Entscheidung. Die Absage sei „ein verantwortungsbewusster Schritt, der keinen Zweifel daran lässt, dass für die Stadt St. Pölten die Gesundheit und die Sicherheit der Konzertbesucher und ihrer Bevölkerung immer an erster Stelle standen“, so Königsberger-Ludwig in einer Aussendung.

Auch Landeshauptfrau-Stellvertreter Stephan Pernkopf (ÖVP) stellte sich am Rande einer Veranstaltung in Kirchberg an der Pielach (Bezirk St. Pölten) am Freitag hinter die Absage. „Ich bin sehr froh, dass das Frequency-Festival abgesagt ist. Denn was wir in noch immer schwierigen Zeiten nicht brauchen können, sind Massenansammlungen von Menschen“, so Pernkopf

(lb/jz)

Titelbild: APA Picturedesk

Lesen Sie auch

36 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Schoenebner
18. 07. 2021 7:42

Das halte ich auch für sehr sinnvoll: Während in Salzburg gerade die Greise (etliche von ihnen starben letztes Jahr an Corona) ihre Festspiele zelebrieren dürfen, muss man das Frequency absagen (bereits die Alpha-Variante konnte den Jungen nichts anhaben und der mittlerweile zur Delta-Variante verkommene Virus wird dies erst recht nicht können). Die Gefahr aber ist, dass dann noch viel mehr Menschen plötzlich ihre Antikörper haben und die Impfung nimmer brauchen.

Flussholz
18. 07. 2021 3:39

Es reicht. Die Alten und Risikopatienten sind geimpft und somit einigermaßen vor schweren Verläufen geschützt. Lockdown gehört sofort beendet. Sollten Menschen noch Angst haben, könnens ja freiwillig im Lockdown bleben. Der Rest soll wieder ein Leben haben dürfen.

Christoph
17. 07. 2021 12:09
Itsucks
17. 07. 2021 17:44
Antworte auf  Christoph

Ihr Vergleich mit Mengele weist sie als jemanden aus den manche als Covidioten bezeichnen würden. Ihre Aussage ist so unfassbar dumm und letztklassig und verharmlost die Verbrechen des Nationalsozialismus in einem Maß, dass man sie künftig ignorieren sollte.

MeineHeimat
18. 07. 2021 8:53
Antworte auf  Samui

Ich gehe davon aus, dass Rainer in absehbarer Zeit auch nach Montana eingeladen wird um seine Prämie abzuholen ?

Prokrastinator
18. 07. 2021 1:56
Antworte auf  Samui

Behaupten Sie nicht dauernd, es gäbe keine Impflicht und niemanden würde dieses Problem betreffen? Tun Sie nicht dauernd so, als wäre so eine Pflicht abwegig und man würde hyperventilieren? usw.

Und dann nehmen Sie ausgerechnet ein Beispiel einer öffentlichen Impf-Plicht-Forderung (die nebenbei allen vorhandenen Daten widerspricht) zum Vorwand, die vermeintliche Unbotmäßigkeit der Proteste zu demonstrieren.

Sehr aufschlussreich. Dass solch eine Forderung in jedem Fall unbotmäßig sein muss, wird nicht einmal wahrgenommen.

Antiparteiisch
16. 07. 2021 22:59

Kartenbesitzer bangen um Tickets

Würde als Kartenbesitzer um mein Geld bangen.

Strongsafety
16. 07. 2021 19:02

Als Entschädigung gibt’s 10 Millionen. Na da würde ich mich auch ärgern.

Prokrastinator
17. 07. 2021 1:23
Antworte auf  Strongsafety

Sie würden staunen wie schnell sich die bei dieser Dimension in Luft auflösen. Damit können Sie nicht einmal 2 internationale Headliner zu 100% entschädigen…..

EPEP
16. 07. 2021 18:19

Wie wäre es, wenn man nur “Getestete” teilhaben lässt?
Ein nur Geimpfter kann ja anstecken, aber ein als gesund Getesteter ist zum aktuellen Zeitpunkt nicht infiziert und kann daher auch niemanden anstecken.
Lasst die Menschen doch wieder Menschen sein!

Inszenierungskanzler
17. 07. 2021 4:47
Antworte auf  EPEP

Schon mal was von falsch positiv und falsch negativ Getesteten gehört? Ich spreche mich vehement gegen diese steuergeldverschwendende Testerei aus. Mit guten Gründen sind andere Länder von den Tests wieder abgerückt, nur der Kurz will Österreich weiterhin zum „Testweltmeister“ hochstilisieren. Zum Glück gibt es mittlerweile mehrere erstinstanzliche, nicht rechtskräftige Entscheidungen von Zivil- und Verwaltungsgerichten, die die Aussagekraft der Antigen- und PCR-Tests in der Luft zerrissen haben.

EPEP
17. 07. 2021 10:05
Antworte auf  Inszenierungskanzler

Natürlich habe ich von falsch positiv und falsch negativ Getesteten gehört und ich gebe Ihnen auch in allen Punkten recht. Auch ich halte von der ganzen Testerei nichts, noch dazu wo es fast 100% gesunde Menschen bezugnehmend auf Corona gibt.

Das ändert aber nichts an der Tatsache, dass auch Geimpfte andere anstecken können: und zwar Geimpfte und Ungeimpfte. Und genau das ist ja das Problem, was man den Leuten nicht oft genug sagen kann, denn in vielen Medien hören sie ja was anderes. Weshalb soll ich mich als gesunder Mensch impfen lassen, ein Risiko an Neben- bzw. Langzeitwirkungen eingehen, wenn dadurch sowieso kein Rundumschutz gewährleistet ist. Einzige Ausnahme sind tatsächliche Risikogruppen, aber dazu haben wir ja Ärzte um aufzuklären und einen Ratschlag für die richtige Entscheidung zu geben. Und erkrankt jemand an Corona, dann haben wir auch Ärzte, genau so wie bei anderen Erkrankungen auch.

Jahrzehntelang musste niemand beweisen, dass man gesund ist. Um diesen Zustand wieder herzustellen, daran sollte die Regierung samt Experten arbeiten und nicht ständig unnötige Panik verbreiten. Aber je länger ich das ganze beobachte, umso hilfloser und ahnungsloser kommt mir diese Regierung vor.

Nelke
16. 07. 2021 20:44
Antworte auf  EPEP

Ja wissen Sie denn nicht, dass die Geimpften gegen alle Krankheiten und deren Weitergabe gefeit sind? Sie sind die Heiligen dieser Tage! Rein , edel und unsterblich. Sie brauchen kein Paradies mehr, kein Walhall und keine Wiedergeburt. Sie haben es geschafft. Pfizer und Konsorten sei Dank!

MeineHeimat
16. 07. 2021 18:29
Antworte auf  EPEP

Hören sie auf zu betteln! Denen geht dabei einer ab!

EPEP
16. 07. 2021 19:54
Antworte auf  MeineHeimat

Was kümmert es mich wenn denen einer unkontrolliert abgeht, aber recht habe ich doch!

Itsucks
16. 07. 2021 18:09

Es ist natürlich traurig für die Menschen, die sich auf das Festival gefreut haben. Aber es ist die einzig logische Entscheidung. WIr stehen am Begiinn der vierten Welle, noch sind zu wenige Menschen geimpft und niemand wird glauben, dass bei einem solchen Festival Abstandsregeln etc. im erforderlichen Ausmaß eingehalten werden.

Kontraprroduktiv war, dass während der EM Menschen in Massen in Europa herumeflogen sind, sich angesteckt haben und wahrscheinlich selbst wieder Menschen ansteckten. In Zeiten einer Pandemie so etwas zu erlauben, ist verantwortungslos. Freilich auch für Fußballfans gilt dasselbe. Es tut weh, wenn man seinem Lieblingssport-Event fernbleiben muss. Aber das kann kein Argument dafür sein, solche Risiken einzugehen. Und nein – das ist keine Privatsache: Menschen, die die Gefahren von Corona ignorieren schaden ja nicht nur sich selbst sondern auch der Allgemeinheit.

Schoenebner
18. 07. 2021 7:44
Antworte auf  Itsucks

Das halte ich auch für sehr sinnvoll: Während in Salzburg gerade die Greise (etliche von ihnen starben letztes Jahr an Corona) ihre Festspiele zelebrieren dürfen, muss man das Frequency absagen (bereits die Alpha-Variante konnte den Jungen nichts anhaben und der mittlerweile zur Delta-Variante verkommene Virus wird dies erst recht nicht können). Die Gefahr aber ist, dass dann noch viel mehr Menschen plötzlich ihre Antikörper haben und die Impfung nimmer brauchen.

Hoedspruit
17. 07. 2021 18:08
Antworte auf  Itsucks

I’m sorry, but your post sucks!

MeineHeimat
16. 07. 2021 19:34
Antworte auf  Itsucks

Sie dürften einigermaßen intelligent sein ….

Gehen sie auf das VAERS Portal und lassen sie sich informieren! Ich glaub sie mögen Statistiken! Dort finden Sie einige

Itsucks
17. 07. 2021 12:32
Antworte auf  MeineHeimat

Da Sie der Meinung zu sein scheinen, das gängige “Narrativ” sei von dunklen Mächten manipuliert (Welche? Bill Gates? Die gemeingefährlichen “Corona-Nazis”? Die Illuminati? Die österreichische Regierung? Die “Lügenpresse”?) und mir mit den Verweis auf diese Statistiken irgendetwas zur Untermauerung ihrer Theorie zeigen wollen, bitte ich sie mir zu erkllären, was sie wo aus diesen Statistiken herauslesen. Aber bitte genau, da sonst eine seriöse Diskussion unmöglich ist. Da sie wie unten angeführt kein Freund von “betreutem Denken” sind, wird ihnen das keine Schwierigkeiten bereiten. Danke, im Voraus!

Prokrastinator
17. 07. 2021 1:25
Antworte auf  MeineHeimat
Itsucks
17. 07. 2021 12:32
Antworte auf  Prokrastinator

w.o.

MeineHeimat
16. 07. 2021 18:28
Antworte auf  Itsucks

Abgesehen davon das: Maßnahmen nur zu treffen sind wenn das Gesundheitssystem auf der Kippe steht ( überhaupt nicht der Fall! Hört man sich andere Experten an, welche nicht von dieser Regierung protegiert werden – ist der Verlauf von Delta leicht), die Impfung wenig hilft wenn man Infos quer liest; für die Obrigkeiten und Gestopften Salzburger und bregenzer Festspiele stattfinden ( ach ich verstehe bei Events von jugendlichen handelt es sich um Pöbel undTiere): ein Maturant der nicht weiß, mit welchem Finger er sich zuerst in seinen „eh schon wissen „fahren soll und eine Lüge nach der anderen hervorkotzt
Am Besten: hören wir auf zu Leben! UPS, wen schikanieren die dann noch? Wer finanziert die dann noch?

Itsucks
16. 07. 2021 18:45
Antworte auf  MeineHeimat

Welche Experten?
Impfung hilft wenig? Womit belegen SIe das?
Das mit den Festspielen ist etwas, wobei ich Ihnen recht geben könnte. Allerdings könnte man hier einwenden, dass der Charakter von solchen Spielen nicht ganz derselbe ist, wie der von einem Frequency. Ähnliches gilt für Fußballspiele. DIe Bilder haben eine deutliche Sprache gesprochen – alles “Lügenpresse”?
Zum Leben müssen wir nicht aufhören. Es wäre nur angebracht, dass Hirn dabei einzuschalten. Aber vielleicht haben Sie ein überzeugendes Argument?

Samui
17. 07. 2021 11:18
Antworte auf  Itsucks

👍

MeineHeimat
16. 07. 2021 19:15
Antworte auf  Itsucks

Informieren Sie sich quer, lassen Sie Meinungen von renommierten GLOBALEN Experten zu!

Mein Argument: ich kann zwei und zwei ohne betreutes Denken zusammenzählen und habe Hausverstand!

Und nein, ich bin kein Fan der FPÖ oder irgendeiner anderen Partei! Wenn sie es wollen .. das kleine ich bin ich

Itsucks
16. 07. 2021 19:33
Antworte auf  MeineHeimat

1) Ich habe Ihnen nicht unterstellt, dass SIe ein Fan der FPÖ seien und bin auch nicht auf den Gedanken gekommen.
2) Ihr “Argument” des zwei und zwei Zusammenzählens ist keines, da Sie damit nur aussagen, dass Sie rechnen können.
3) “Hausverstand” ist in wissenschaftlichen Belangen kein adäquater Zugang.
3) Wäre es – wenn Sie tatsächlich an einer seriösen AUseinandersetzung interessiert sind angebracht, dass SIe meine Fragen beantworten.

MeineHeimat
16. 07. 2021 19:37
Antworte auf  Itsucks

Wie gesagt, wenden Sie bitte bei mir nicht betreutes denken an, ich schaffe das ganz gut alleine!
Seit 58 Jahren klappt das sehr gut!

Prokrastinator
16. 07. 2021 18:12
Antworte auf  Itsucks

Komisch. Die vollen Fussballstadien in Ungarn haben zu keinerlei Anstieg geführt.

Nehmen Sie eigentlich noch Dinge war, die dem Narrativ widersprechen?

Itsucks
16. 07. 2021 18:40
Antworte auf  Prokrastinator

Es kommt darauf an welches “Narrativ” Sie meinen. Aber Sie können mir ja Ihr “Narrativ” mit Fakten belegen. Ich verweise mal auf folgenden Beitrag aus der “Lügenpresse”: https://www.derstandard.at/story/2000127712253/dutzende-finnen-in-russland-mit-coronavirus-angesteckt

Prokrastinator
17. 07. 2021 1:34
Antworte auf  Itsucks

Oh, der Standard. Der ist natürlich Gesetz…..;)))

https://ourworldindata.org/explorers/coronavirus-data-explorer?zoomToSelection=true&time=2020-03-01..latest&pickerSort=desc&pickerMetric=total_vaccinations_per_hundred&Metric=Confirmed+cases&Interval=7-day+rolling+average&Relative+to+Population=true&Align+outbreaks=false&country=HUN~FIN~AUT

Wenn Sie hier sehen, dass wir von Delta überrannt werden, dann haben Sie wenigstens Phantasie.

MeineHeimat hat vollkommen Recht. Informieren Sie sich an der Quelle, also bei Experten ausserhalb des ORF-Standard-Miniversums.

Der Ärztechef Norditaliens Lucia Speciani erklärt Ihnen garantiert besser was dort los war, als jemand sonst. Googeln Sie mal……dann sehen Sie wie weit der Standard und die Realität auseinander liegen….

Itsucks
17. 07. 2021 12:39
Antworte auf  Prokrastinator

Was ich dieser Kurve ablesen kann, ist dass die Zahlen wieder steigen. Über die Situation in Italien, sie meinen wahrscheinlich die Zeit als viele Menschen sterben mussten, bin ich informiert. Was wollen Sie mir damit sagen?

Antiparteiisch
16. 07. 2021 23:09
Antworte auf  Itsucks

In Ungarn gab es keine Infektionen und im Iran gibt es keine Homosexuellen.

Das ist Allgemeinbildung. 😝

0815
16. 07. 2021 17:59

Schade, zumal doch “coronakonformes Raven” möglich gewesen wäre – siehe Video
https://www.youtube.com/channel/UCrqQX2BJMPaEvYGp4MNwiLA

Antiparteiisch
16. 07. 2021 17:42

Frequency-Festival fällt ins Wasser
Veranstalter sind verärgert

Welche Veranstalter? LOL

Die meisten ÖVP Wähler waren Unternehmer und ein paar Überläufer.

Da habt Ihr die Rechnung.