»Putz di!«

Saugroboter flüchtet heimlich aus Schmankerlladen

Große Sorge um „Fluffy“! Der Saugroboter floh unbemerkt aus dem „Wieselburger Schmankerlladen“. Er wurde Akku-unterernährt wiedergefunden.

Wieselburg, 26. Jänner 2022 | Im niederösterreichischen Wieselburg sorgte ein Aufruf für ein großes mediales Echo. “Wer hat unseren Fluffy gesehen?”, mit diesen Worten wandte sich Ingrid Pruckner, Besitzerin des „Wieselburger Schmankerlladen“, an ihre Facebook-Freunde. Ihr treuer Weggefährte war verschwunden.

Doch es handelte sich nicht um eine verschwundene Katze, einen Hamster oder den Lieblings-Goldfisch. Pruckner suchte ihren elektrischen Saugroboter. „Fluffy“ büxte am Montagmorgen aus dem Laden aus. Die automatische Schiebetür hatte einen  Testlauf gemacht, Fluffy nützte die Gunst der Stunde und verabschiedete sich still und heimlich in den nicht genehmigten Zeitausgleich. Die Überwachungskamera fing “Fluffys” Aufbruch in eine neue Welt ein. Besitzerin Pruckner startete daraufhin den Aufruf.

“Fluffy” wieder eingefangen

Weit kam “Fluffy” allerdings nicht, wie der ORF und “heute” berichteten. “Fluffys” Flucht endete in einem Restmüllcontainer. Gemeindemitarbeiter hatten den Saugroboter, nachdem er mit leerem Akku bei einer Straßenlaterne zum Stehen kam, entsorgt. Ein Mitarbeiter des Bauhofs entdeckte “Fluffy” schließlich in dem Container und brachte ihn seiner glücklichen Besitzerin zurück.

“Fluffy lädt jetzt auf und wir freuen uns schon sehr, wenn er bald wieder seine Runden bei uns dreht”, wandte sich Pruckner über Facebook an die besorgten Fans des Ausreißers. Damit “Fluffy” das nächste Mal leichter gefunden wird, wurde er nun mit einem Adress-Pickerl versehen.

(bf)

Titelbild: screenshot/facebook/Ingrid Pruckner

Lesen Sie auch

Kommentare sind Geschlossen.

29 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Christoph
27. 01. 2022 11:22

Also ich hab herzlich gelacht, ist doch mal was anderes als der tägliche Mist der in Österreich abgeht. So Kleinigkeiten zwischendurch heben doch auch die Stimmung mal wieder.

@All, Habt Ihr schon Euren Humor verloren ? 🙂 Warum streitet ihr über diese Post

Zuletzt bearbeitet 3 Monate zuvor von Christoph
TSS
27. 01. 2022 10:06

Ich mag diese Geschichte, sie ist echt witzig geschrieben! Danke, man will ja hin und wieder auch was zu lachen haben!

26. 01. 2022 18:06

Zum Glück war Kickl nicht in der Nähe….

ManFromEarth
26. 01. 2022 18:49
Antworte auf 

…. hab gegoogelt, dieses Model kann “Ungemach” umfahren…🙄

hubsidubsi
26. 01. 2022 17:02

So sieht “Journalismus” für Aufdecker aus, die zukünftig auch etwas von den üppigen staatl. Förderungen abbekommen wollen.

Christoph
27. 01. 2022 11:25
Antworte auf  hubsidubsi

Sie gehen wahrscheinlich auch zum Lachen in den Keller. Darf vllt. ZZ auch mal was Lustiges bringen.
Was stört Sie daran ?

Tschoena
27. 01. 2022 7:06
Antworte auf  hubsidubsi

Es war Sobotka gemeint, nicht Saugroboter!

nikita
27. 01. 2022 1:11
Antworte auf  hubsidubsi

Niemand zwingt Sie hier zu lesen. Es ist ziemlich dumm etwas zu lesen was einem nicht gefällt, oder trollen Sie nur herum?

Tschoena
27. 01. 2022 6:53
Antworte auf  nikita

Sie meinen so dumm wie Sie, der grad diesen obrigen Post liest! Na dann kehren—ehm saugens mal vor Ihrer eigenen Haustüre…vielleicht läuft Ihnen ja ein Sauger zu wenns de Tür aufmachen, 😉

WakeupAUT
26. 01. 2022 16:53

Dachte schon ich bin irrtümlich auf „dietagespresse“ gelandet!

Tschoena
26. 01. 2022 16:25

Endlich ein Medium das mitten im Wahnsinn von den wirklichen Problemen der Menschen berichtet, was kommt als nächstes, ein Beitrag zum Nagelpilz einer Beate Meinl-Reisinger? Oder was Rendy Wagner mit Bilderberger zu tun hat…ups…..okay, das ist zu heiß, lieber bei Banalem bleiben…Die Form der Hundekacke von Wotan vielleicht? Oder deckt doch mal auf, wie oft Mückstein die Masken wechselt, also da muss es was haben…

nikita
27. 01. 2022 0:39
Antworte auf  Tschoena

Wenn ich solche Wut und solchen Hass mit mir herumtragen würde wie Sie, würde ich solche Artikel von vornherein meiden und sie nicht lesen. Sie erlauben aber doch, das andere diese lesen.
Wenn Ihnen der Inhalt von ZackZack nicht gefällt wäre meine Empfehlung an Sie, wechseln Sie einfach das Medium. Es ist Ihre freie Entscheidung und keiner zwingt Sie. Zum Stänkern gehen Sie am Besten in Ihren Keller. Danke

Tschoena
27. 01. 2022 6:57
Antworte auf  nikita

Ausserdem a Medium lebt von Emotionen und Provokation, also beruhigen Sie sich wieder, sans froh dass ihr zackzack überhaupt noch jemand liest!

nikita
27. 01. 2022 7:01
Antworte auf  Tschoena

Wenn’s die Provokation für Ihr Rückgrat brauchen soll’s mir Recht sein. Armes Würschtl!

Tschoena
27. 01. 2022 6:56
Antworte auf  nikita

Herr Pilz, samma empfindlich auf de alten Tag? Gut im Austeilen, schlecht im Einstecken? Sich aber hochmütig als Aufdecker bezeichnen und trotzdem a Impfpflicht gut heißen, die grad Leut umbringt, finanziell und körperlich?

nikita
27. 01. 2022 7:03
Antworte auf  Tschoena

Blaubraune Kacke!

26. 01. 2022 18:03
Antworte auf  Tschoena

Nicht vergessen: Sie dürfen, aber sie müssen das nicht lesen. Und Rendi Wagner hat nichts mit den Bilderbergern zu tun. Das ist eine Verschwörungstheorie wie so viele die im Netzt kursieren und auf die sie offensichtlich reingefallen sind.

Zuletzt bearbeitet 3 Monate zuvor von KarinLindorfer
Tschoena
27. 01. 2022 7:07
Antworte auf 

und es ist so schön, dass es auf dieser Seite immer wieder was zum Lachen gibt….

Tschoena
27. 01. 2022 6:59
Antworte auf 

Also bis das Gegenteil nicht bewiesen ist, halt ich es wie die Wissenschaft, als gegeben. Oder hams an Gegenbeweis?

amour
26. 01. 2022 19:06
Antworte auf 

Verschwörungstheorie?
Auf Wikipedia?
Na sowas…
Erst recherchieren – dann schimpfen!

Tschoena
27. 01. 2022 7:02
Antworte auf  amour

na gut, sogar auf wikipedia gibts Blödsinne…. jaja, das Kontingent an Alphabetisieren Schreibenden ist halt ned groß genug, i versteh des eh, dass man sich nicht um alles kümmern kann als zackzack, aber dass man sich an Saugrobotern thematisch verschwenden muss, ist Hohn für Leut denens grad wirklich schlecht geht. Die Person hat warhscheinlich nicht von einem Saugroboter gesprochen, sondern SOBOTKA gemeint, und sich lediglich verschrieben, kann ja passieren!;-)

ManFromEarth
27. 01. 2022 6:23
Antworte auf  amour

Wikipedia kann nicht alles, ist aber eine gute Quelle für Erstinformationen.
https://mfe.webhop.me/meinungen/wikipedia-und-die-wissenschaft/

der Beobachter
27. 01. 2022 23:57
Antworte auf  ManFromEarth

Lieber ManFromEarth, würde ich auch meinen.
Es muss aber trotzdem heller werden Österreich!

amour
27. 01. 2022 12:57
Antworte auf  ManFromEarth

Es ging explizit um die Aussage von Frau Lindorfer, das PRW nichts mit den Bilderbergern zu tun hat – und auf Wiki findet sich deren Einladungsliste – auf der (unter anderem)
Frau PRW im Jahr 2018 eingetragen ist.
Da aber zur Zeit Links hier nicht gerne gesehen werden, hab ich mir den erspart..

ManFromEarth
27. 01. 2022 17:05
Antworte auf  amour

macht ja nichts, es wird hier das Dilemma beleuchtet was mitunter zwischen Wikipedia und der Wissenschaft herrscht, war einfach nur als “Goodie” gedacht.

Sinclai
26. 01. 2022 16:22

“Saugroboter flüchtet heimlich aus Schmankerlladen” wird unter Garantie keine SLAPP-Klage auslösen und den ” Aufspür-Journalismus” an den Bettelstab bringen…

Tschoena
27. 01. 2022 7:04
Antworte auf  Sinclai

Also ich hab den Beitrag, der muss ja codiert sein, richtig verstanden, gemeint war nicht ein Saugroboter, sondern SOBOTKA! (da hat wohl da google translator was falsch übersetzt…)

ManFromEarth
27. 01. 2022 6:37
Antworte auf  Sinclai

Haben Sie die Essentielle Botschaft der Nachricht nicht gehört?
“Der Aufstand der Maschinen hat begonnen!”

Tschoena
27. 01. 2022 7:05
Antworte auf  ManFromEarth

Neinenein, die Botschaft war: SOBOTKA, ned Saugroboter!