Familien-Bande

Wir geben rund einer halben Million Menschen im Monat die Möglichkeit, sich über Österreich und die Welt zu informieren – gratis, denn wir sind überzeugt, dass möglichst viele Menschen Zugang zu unabhängiger Berichterstattung haben sollen.
Doch unsere Arbeit kostet Geld. Hinter ZackZack steht kein Oligarch, keine Presseförderung und kein Inseratengeld der Regierung. Genau das ist unsere Stärke.

Jetzt ist die richtige Zeit, uns zu unterstützen. Wenn du dir nur gelegentlich einen Beitrag leisten kannst, ermöglichst du damit jetzt gleich unabhängigen Journalismus. Wenn du kannst, werde Mitglied im ZackZack-Club! Das ist eine Investition in die Zukunft von Demokratie und Freiheit. Danke.

Lesen Sie auch

25 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Oarscherkoarl
2. 07. 2022 17:53

Hahaha
Herrlich.
Statt dem Cuckold-Karl, sollte da nicht die Rausch – Kathi stehen?

Summa summarum
2. 07. 2022 16:54

Die glorreichen Halunken reloaded.

baer
2. 07. 2022 16:53

Schüssel erzeugt sogar als Karikatur noch Brechreiz bei mir. Den brauch ich nicht einmal livehaftig sehen dreht sich bei mir der Magen um.

nikita
2. 07. 2022 16:24

💪
Die Familie auf dem Kriegspfad mit Gedächtnisschwund!

der Beobachter
2. 07. 2022 14:37

Lieber Herr Wicke, so schön schiach wieder. Hoffentlich bekommen Sie mit den Daltons keinen Urheberrechtsstreit. Wenn Lüssel das sieht, sperrt er sich sofort wieder in sein Flagellantenzimmer ein…
Es muss heller werden Österreich!

ManFromEarth
2. 07. 2022 21:52
Antworte auf  der Beobachter

OT: Bester Beobachter, es wird heller, ein ganz klein wenig, hätte Potential richtig viel Licht zu machen.
https://mfe.webhop.me/astronomie-physik/energie/forscher-entwickeln-wasserstoff-batterie/

der Beobachter
2. 07. 2022 22:25
Antworte auf  ManFromEarth

Lieber ManFromEarth, danke für Ihren interessanten Artikel. Wenn die “Nebengeräusche” beseitigt sind, klingt Wasserstoff wie Gold für unsere Umweltzukunft. Hoffentlich sieht das die Industrie mit ihren vielseitigen Interessen genauso…
Es muss immer heller werden!

ManFromEarth
2. 07. 2022 22:52
Antworte auf  der Beobachter

vielleicht wäre das eine Möglichkeit Wasserstoff doch noch zuverlässig “einsperren” zu können…. Wasserstoff wäre schon gut, vor allem geht er bei Nutzung nicht verloren, es wird Wasser daraus…..

der Beobachter
2. 07. 2022 23:01
Antworte auf  ManFromEarth

Lieber ManFromEarth, der Hemmschuh wird wahrscheinlich sein, dass die Industrie von ihren a priori nicht umweltfreundlichen Erdölgeschäften nicht abrücken wird, solange es selbiges zu vermarkten gibt. Erst eine natürliche Verknappung dieser “Goldressource” wird die “Umsetzer” zwingen, verwertbare Alternativen flächendeckend anzubieten. Auch bin ich überzeugt, dass in diversen Konzernschubladen schon sehr gute aufgekaufte Alternativprojekte lagern, welche schon längst ans Tageslicht gehören…
Es muss heller werden!

ManFromEarth
2. 07. 2022 23:23
Antworte auf  der Beobachter

…. solche gibt es definitiv, 2 Projekte kenn ich persönlich, bei einem sogar den Erfinder (leider schon verstorben). Eine “natürliche Verknappung” ist nicht in Sicht, es wird jeder noch so kleine Tropfen aus der Erde gequetscht (Fracking: https://mfe.webhop.me/?s=Fracking), bist das letzte Tröpfchen fossiles CO2 heraus gezogen ist, ist unsere Biosphäre längst nicht mehr in der Lage Leben zu beherbergen.
Seit den 70ern wäre es möglich erneuerbare Energiequellen produktiv zu verwenden und zu fördern, leider ist das Gegenteil passiert, sogar Forschungen wurden “behindert”. Hätte man das gemacht, wären wir längst Energieautonom.
Eine Orientierung abseits von Russland und den Arabischen Ländern hätte viel Schmiergeld und Korruption verhindert, die Forschung, ins besonders die Ergebnisse wären Jahrzehnte weiter – es wurde der falsche Wolf gefüttert.

Zuletzt bearbeitet 1 Monat zuvor von ManFromEarth
der Beobachter
2. 07. 2022 23:42
Antworte auf  ManFromEarth

Lieber ManFromEarth, bezeichnend auch, dass in Frankreich 2011 ein Frackingverbot eingeführt und selbiges vom französischen VfGH wiederum verboten wurde. Ein Skandal der sprachlos macht. Interessant wäre zu erfahren, wie viele oberste Richter auf der Industrieschmiergeldliste und in welcher Höhe standen. Medial kein Thema. Leider ein bezeichnendes Beispiel wie das Großkapital Politik, ohne Rücksicht auf Mensch, Natur und Tiere durchzieht. Mit einer Reizüberflutung von uns Pöbelianern durch inflationäre Wissensvermittlung, weg von einer notwendigen Bildungsvermittlung, werden wir abgelenkt und verwirrt. Umso leichter lassen sich dann unsaubere, korrupte und sogar hochkriminelle Aktivitäten auf höchster Ebene “gestalten”.
Die neue Realität hat uns bereits eingeholt…
Es muss unbedingt heller werden!

ManFromEarth
3. 07. 2022 0:17
Antworte auf  der Beobachter

Wiederum haben Sie sehr erhellend zusammengefasst.
Leider werden Geschäfte und Praktiken die Gewinn versprechen immer noch gepusht, ganz egal welche Konsequenzen drohen, der schnelle Gewinn für die Shareholder ist das Maß aller Dinge.
Information und Reize in Flut bringen keine Bildung, Grundlagen zu verstehen erfordert lernen, erst wenn dieses Gelernte (halbwegs) verstanden wurden, ist es im Ansatz möglich Zusammenhänge zu verstehen.
Menschen sind manipulierbar und auch Korrupt, Österreichische Systeme basieren sogar im kleinen darauf (Gemeinden), Wissen und Fakten spielen keinerlei Rolle, der Zustand unsers Planeten auch nicht, nur des schnelle Mammon leitet an.
Die “neue Realität” hat uns schon überholt, es ist 5 nach 12, und fast niemand realisier das.
Einen schönen Sonntagsbeginn wünsche ich Ihnen noch!

der Beobachter
3. 07. 2022 0:28
Antworte auf  ManFromEarth

Lieber ManFromEarth, umso wichtiger, dass die wenigen kritischen “Abweichler” miteinander kommunizieren. Das Gute und Notwendige im Kleinen begonnen, zieht konzentrische Kreise und kann mehr interessierte Menschen erreichen. Unmittelbar können wir nichts verändern, aber eine Bewusstseinsschaffung ist notwendig, möglich und ein erster Schritt für positive Reformen. Das Unbehagen in den Massen wächst, es gilt den Volkszorn nicht in die falschen Bahnen abgleiten zu lassen. Verführer warten ante portas…
Ich fange langsam an, Sie lieber ManFromEarth begeben Sich in Ihre verdiente Nachtruhe. Ich wünsche Ihnen einen guten und erholsamen Schlaf, auf dass es heute wieder ein Stück heller werden möge!

ManFromEarth
3. 07. 2022 0:58
Antworte auf  der Beobachter

…. Kommunikation ist essentiell für jede Entwicklung.
Ihre Zuversicht der kaskadischen Verbreitung von Wissen widersprich über weite Strecken meiner Lebenserfahrung, in meiner Welt glänzen die durch ein konsequentes Negativwachstum. Einzig (auch junge) Menschen mit diversen Lebenskrisen glänzen mit veritablen Allgemeinwissen. Leider werden diese oft über den Rand der Gesellschaft gestoßen und vegetieren oft nur vor sich hin, leider musste ich einige Dutzend dieser verlorenen Seelen kennen lernen. Diese Menschen könnten es wieder hin kriegen, nur werden die nicht in Betracht gezogen, keine Chance für diese Menschen in der Welt.
Ante portas sind Geschäftemacher und Leugner der vielen essentiellen Erkenntnisse seit der Antike. Einfache Lösungen für komplexe Zusammenhänge sind immer falsch. Es werden permanent “Fakten” erfunden die keinerlei Überprüfung standhalten, trotzdem sind die es, die die “Massen” mobilisieren, es ist frustrierend wie ich meine.
Ein extrem virulenter Virus wäre nötig um Neugier zu wecken, ein Virus der Bildung zwangssteuert, das vielgebrauchte “Aufwachen” hätte so tatsächlich eine sinnvolle Güte.
Wünsche gutes Schaffen in Ihrem Tag!

ManFromEarth
3. 07. 2022 1:05
Antworte auf  ManFromEarth

… mit meiner Seite versuche ich seit einem Jahr hier etwas gegenzusteuern, um die 200 Zugriffe am Tag scheinen Hoffnung zu machen, leider spiegeln die sich hier nicht wieder. Kann nur anbieten, lesen und verstehen kann ich nicht steuern. Auch nicht mit viel Recherche und Einsatz.

der Beobachter
3. 07. 2022 1:35
Antworte auf  ManFromEarth

Lieber ManFromEarth, bleiben Sie weiterhin standhaft, enthusiastisch und lassen Sie sich weder ablenken, noch entmutigen. Mit einer guten Tat verändert man die Welt schon zum Besseren. Ich bin nun auch schon eine geraume Zeit auf der Welt und fange immer an, was auch Udo Jürgens in einem seiner Hits thematisierte. Ich habe viel negatives und böses erlebt, mich dadurch aber nie aus meinem seit Kindheitstagen gefestigten Konzept bringen lassen. Entscheidend ist die Wahrheit zu erkennen und selbige zu ertragen. Denn die Wahrheit ist meist nicht schön und die Schönheit meist nicht wahr. Trotzdem gibt es so unendlich viele Facetten das Leben sinnvoll und erfüllend zu gestalten, dass man die zeitweise auftretenden Widrigkeiten gerne in Kauf nimmt und selbige auch zu überwinden lernt. Die Massen allerdings so würde ich meinen, wollen die ungeschminkte Wahrheit oft gar nicht hören. Ihre schon vorhandene Furcht würde mit neu anstehenden Herausforderungen noch wachsen. Das ist der Nährboden für Demagogen und Wahrheitsverkündern, die immer einfache Schubladenlösungen anbieten. Ich komme immer wieder zu einem der größten Genies. Befreien wir uns aus unserer selbstverschuldeten Unmündigkeit, legen wir die Angst ab. Kant sollte als Pflichtfach in allen Schulen gelehrt werden.
Dann würde es schlagartig heller werden!

ManFromEarth
3. 07. 2022 1:41
Antworte auf  der Beobachter

https://www.youtube.com/watch?v=K5c-FuObEG0
Udo Jürgens hat vieles gut formuliert, auch das.

ManFromEarth
3. 07. 2022 1:49
Antworte auf  ManFromEarth

wir sind es nicht – die Krone der Schöpfung…:
https://www.youtube.com/watch?v=lhR5Mklsf1A

der Beobachter
3. 07. 2022 1:56
Antworte auf  ManFromEarth

Lieber ManFromEarth, ja genau das meinte ich im Kommentar unten, zusätzlich wunderschön symphonisch. Da fällt mir auch noch “ein ehrenwertes Haus” ein…
Es muss immer heller werden!

ManFromEarth
3. 07. 2022 2:04
Antworte auf  der Beobachter

hatte die Ehre ihn mehrfach live zu erleben. dummerweise wurden seine Texte meist nicht in ihrer gesamten Tiefe verstanden, es hätte die Welt erheblich heller gemacht.

der Beobachter
3. 07. 2022 2:09
Antworte auf  ManFromEarth

Lieber ManFromEarth, ich ebenso. Habe seine Karriere von Anfang an mitverfolgt und sein Schaffen immer bewundert.
Er machte mit seiner Musik und seinen relevanten Texten die Welt ein wenig heller!

der Beobachter
3. 07. 2022 1:47
Antworte auf  ManFromEarth

Lieber ManFromEarth, jetzt ist Ihnen nicht nur mein Alter bekannt, sondern auch meine Bewunderung für Udo Jürgens. Selbiger war kein oberflächlicher Singsang. In vielen Texten seiner Lieder wurden gesellschaftsrelevante und sogar philosophische Fragen thematisiert. Er hinterlässt eine ungefüllte Lücke im deutschen Schlagerbusiness. Möge es ihm gut gehen, da wo er sich jetzt befindet…
Es muss immer heller werden!

ManFromEarth
3. 07. 2022 1:56
Antworte auf  der Beobachter

Bescheidenheit ist der Weg zur Ewigkeit (Udo Jürgens)
Seine Werke waren/sind von aller größtem Belang.

Zuletzt bearbeitet 1 Monat zuvor von ManFromEarth
der Beobachter
3. 07. 2022 2:04
Antworte auf  ManFromEarth

Mein heutiges Lied für Vangelis Reise ins Licht, etwas hymnisches,
barclay james harvest – “hymn”;
Da wird es aber schön heller!

der Beobachter
4. 07. 2022 3:52
Antworte auf  der Beobachter

Mein heutiges Lied für Vangelis Reise ins Licht,
Neil Young- “My My, Hey Hey” (Out Of The Blue);
Da wird es schön heller!