Video:

Obama spricht Protestierenden Mut zu

Im Angesicht der Proteste und Aufstände in den USA wendete sich Barack Obama per Videoansprache an seine Mitbürger. Obamas Nachricht bildet einen außergewöhnlichen Kontrast zu den Drohungen seines Nachfolgers Trump.

Chicago, 04. Juni 2020 | Der ehemalige US-Präsident Barack Obama wendete sich in einer Videoansprache an die Öffentlichkeit. Angesichts des brutalen Vorgehens von Polizei und Armee erinnerte er seine Mitbürger daran, dass die USA ihre Gründung einem Protest verdankten – der Amerikanischen Revolution. “Jeder Fortschritt in diesem Land, jede Ausweitung der Freiheit, jeder Ausdruck unserer wichtigsten Ideale wurde durch Anstrengungen gewonnen, die am Status Quo rüttelten,” sagte der 44. Präsident.

Obama forderte Polizeibehörden auf, ihr gewalttätiges Vorgehen gegen Demonstranten zu überdenken. Schließlich wendete sich Obama direkt an junge schwarze Amerikaner: “Eure Leben sind wertvoll”, sagte er. Obama hielt seine Ansprache im Rahmen einer Aktion der “Brother’s Keeper Alliance”, einer Wohltätigkeitsorganisation, die der Ex-Präsident gegründet hatte.

(tw)

Lesen Sie auch

Titelbild: APA Picturedesk

AKTUELLES

AKTUELLES

Link zu: InlandLink zu: Meinung
Link zu: AuslandLink zu: Leben