Schoko-Regen in der Schweiz

Kein Witz! In der beschaulichen Schweizer Stadt Olten hat es am Dienstag Schokolade geregnet.

Wien, 18. August 2020 | Die Schweiz ist bekannt für ihre Schokolade. Dass es Schokolade in der Schweiz regnet, ist aber neu. In der kleinen Stadt Olten, zwischen Zürich und Basel, kam es am Dienstag zu einem leichten Schokoladenschauer.

In der Fabrik des legendären Schokoladenherstellers Lindt & Sprüngli kam es zu einem Lüftungsdefekt. Im Industriegebiet der Stadt regnete es auf die parkenden Autos eine zarte Kakaoschicht.

Lüftungsanlage sorgt für zarten Staub

Die gerösteten, zerkleinerten Kakaobohnenstückerln seien wegen einer “nicht korrekt funktionierenden Lüftungsanlage, die teilweise mehr Partikel durch die Luft ausstößt” durch die Luft gesegelt, wie das Unternehmen wissen ließ. Es entstand aber kein Schaden für Mensch und Umwelt.

Derzeit sei Lindt & Sprüngli drauf und dran, die Sache zu beheben, „um den Ausstoss wieder auf Normalniveau zu bringen”. Die Firma käme zudem für die Reinigung des Autos auf, wie Sprecherin Sara Thallner gegenüber dem „Oltnertagblatt“ sagte.

(bf)

Titelbild: APA Picturedesk

Lesen Sie auch

AKTUELLES

Link zu: InlandLink zu: Meinung
Link zu: AuslandLink zu: Leben