Wortklauberei: FreitestenEintrittstestsReintesten

Koalition und SPÖ einigen sich auf eine neue Teststrategie für Post-Lockdown-Zeiten: „Reintesten“ statt „Freitesten“. Die Methode findet zwar mehr Zuspruch, lässt aber noch viele Fragen offen. Der Unterschied zum gescheiterten „Freitesten“ ist nicht ersichtlich.

Wien, 11. Jänner 2021 | Die Bundesregierung präsentiert am Samstag einen Gesetzesentwurf zum geplanten Vorgehen mit den Testungen nach dem Lockdown. In Zusammenarbeit mit der SPÖ und den Sozialpartnern wurde das Konzept „Reintesten“ entwickelt. Sinnhaftigkeit und Umsetzbarkeit bleiben jedoch genauso bedenklich wie beim „Freitesten“. Details sollen am Dienstag folgen.

Was hat sich verändert?

Bisher steht fest, dass ein negatives Testergebnis, das nicht älter als 48 Stunden ist, als Voraussetzung für den Besuch von Krankenhäusern, Veranstaltungen und Hotels gelten soll. Zudem wird es wöchentliche Testungen in Schulen und Kindergärten sowie in körpernahen Dienstleistungen, im Handel, in der Gastronomie, im Tourismus und im Verkehr geben, heißt es. Testverweigerer dürfen nur mit einer FFP2-Maske arbeiten, vorausgesetzt es gibt keinen Kontakt zu vulnerablen Gruppen. Die Testpflicht entfällt bei Personen, die innerhalb der letzten drei Monate eine Corona-Erkrankung auskuriert haben. Nachdem der Aufenthalt in Geschäften von kurzer Dauer und die Einhaltung der Hygienemaßnahmen gewährleistet ist, bleibt der Handel von der „Reintestung“ ausgenommen. Dasselbe gilt auch für die Gastronomie.

„Das sogenannte „Freitesten“ der Regierung war offenbar ein Schmäh. Denn in Wahrheit wollte die Regierung damit generelle Ausgangssperren schönreden, und für Handel und Gastronomie ein Raustesten – trotz sehr hoher Infektionszahlen – ermöglichen. Um sicher durch die nächsten Monate zu kommen, braucht es zwei Dinge: Impfen und Testen”,

rechtfertigt SPÖ-Gesundheitssprecher Philip Kucher die Zustimmung der SPÖ.

Veranstalter empört

Eine Absprache gab es aber nicht mit allen betroffenen Parteien. Die Vertreter der Veranstaltungsbranche fühlen sich vor den Kopf gestoßen. „Nach der anhaltenden, unerfindlichen Gesprächsverweigerung seitens des Gesundheitsministeriums muss endlich ein sachlicher Dialog geführt werden“, fordert Eventtycoon Ewald Tatar. Der Zutritt zu Veranstaltungen von über 20 Personen soll nur mit einem negativen Testergebnis möglich sein. Damit wird die Verantwortung der Überprüfung an die Veranstalter übergeben. Diese sehen sich dabei vor eine Herausforderung gestellt und verlangen die Entwicklung einer einheitlichen Lösung. „Es braucht aber eine gemeinsame Strategie und nicht nur Ankündigungen von Maßnahmen, die wieder nicht zu Ende gedacht sind und deren Chaospotenzial dann auf unserem Rücken ausgetragen wird“, so Tatar weiter.

Praktische Umsetzbarkeit fragwürdig

Das bisherig entworfene Testprinzip befindet der Gesundheitssprecher der NEOS Gerald Loacker als gut, jedoch gelte es für ein das Endergebnis abzuwarten, bevor es eine finale Bewertung gebe, so Loacker gegenüber ZackZack. Zweifel habe er aber an der Umsetzung in der Praxis. Dabei sieht er insbesondere die 48-Stunden-Gültigkeit der Tests als fragwürdig an. Es würde mehr Sinn machen, wenn die Testergebnisse eine Gültigkeit am Testtag und am darauffolgenden Tag bis 24 Uhr hätten. Außerdem kritisiert Loacker die Einordnung der Ausnahmeregelung für den Handel in „Erläuterungen“.

„Dauerzustand der Freitestung“

Indes lehnt die FPÖ den neuen Entwurf klar ab. Herbert Kickl sieht in dem Gesetzesentwurf lediglich eine Namensänderung und wirft der SPÖ vor, umgefallen zu sein. Philip Kucher verteidigt den strategischen Kurswechsel ZackZack gegenüber: „Also, wenn die Regierung sich hier mit uns auf mehr Tempo und mehr Klarheit verständigt, sind wir dabei. Ansonsten ist ein vierter Lockdown zu befürchten. Das kann niemand wollen.“

(nb)

Titelbild: APA Picturedesk

Lesen Sie auch

ZackZack unterstützen

Jetzt Mitglied werden!

Folge einem manuell hinzugefügten Link
Link zu: InlandLink zu: Meinung
Link zu: AuslandLink zu: Leben

Das ist ein Testüberschrift

Das ist ein Unterüberschrift

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Titelbild: APA Picturedesk

Lesen Sie auch

ZackZack unterstützen

Jetzt Mitglied werden!

Folge einem manuell hinzugefügten Link
Link zu: InlandLink zu: Meinung
Link zu: AuslandLink zu: Leben

ZackZack braucht dazu eine starke Basis:

DICH

Auf dem Boulevard fahren alle rechts in dieselbe Richtung. Wir sind der erste Gegenverkehr.

Schließen