Polithoroskop – 06. bis 12. Oktober 2019

Krebs 22.6-22.7 

Brigitte Bierlein (25.Juni) Aszendent: Demokratische Aushilfskraft

Die Sterne haben uns bereits gesagt wie lange die Koalitionsverhandlungen dauern. Also haben Sie noch vier Jahre als Bundeskanzlerin.

 

Löwe 23.7-23-8

Thomas Drozda (24. Juli) Aszendent: Tschau mit au

Mars leuchtet hell für Sie, Zeit sich eine neue Herausforderung zu suchen? Ah, wir sehen diese Entscheidung wurde Ihnen schon abgenommen.

Jungfrau 24.8-23.9

Sebastian Kurz (27. August)

Aszendent: Sprengmeister

Werfen wir mal kurz einen Blick darauf, wie es den Planeten in den letzten Jahren so ging. Der rote Mars? Von türkisen Asteroiden bombardiert und zerstört. Der blaue Neptun? In tiefe Rauchwolken gehüllt und brodelt förmlich von innen. Moment, wieso schielen Sie denn so auf den grünen Planeten? Der war doch gerade wiedererstarkt. Gehen´s mit ihrem Wasserstoff da nicht zu nahe ran. Und schon ist er hin…

Waage 24.9-23.10

Karl Nehammer (18. Oktober) Aszendent: Das ist nicht nur ein Angr…wir kennen den Text schon

Ihre Arbeit ist getan, jetzt haben Sie mal wieder fünf Jahre Zeit, bis Sie wieder den Dirty-Campaigning-Hammer herausholen müssen. Wobei, wie wir Ihren Chef kennen, werden es wohl nur 1,5 Jahre.

Skorpion 24.10-22.11

Werner Kogler (20. November) Aszendent: Keine Zeit rumzukogeln!

Saturnus, der Gott der Saat und Ernte, gibt Ihnen einen Tipp: Lassen Sie sich bloß nicht von türkisen Bauern umgarnen, Sie wollen das Umweltministerium!

Schütze 23.11-21.12 

Philippa Strache (1. Dezember) Aszendent: Milde Abgeordnete

Nehmen Sie Ihr Mandat an, dann stehen Ihnen wilde Zeiten bevor. Tim und Struppi würden es Ihnen danken! Norbi und Herbi eher nicht.

Steinbock 22.12-20.1 

Alexander van der Bellen (18. Jänner) Aszendent: HR-Chef

Wichtige Wochen kommen auf Sie zu, schauen Sie genau, wer sich da so bei Ihnen für einen Job bewirbt. Sie müssen nicht jeden loben. Und schon gar nicht jeden angeloben!

Wassermann 21.1-19.2.

Peter Pilz (22. Januar) Aszendent: Chef, brauchen´s einen Kaffee?

Schön, dass Sie sich endlich ganz dem Journalismus zuwenden. Das Horoskop bleibt allerdings in meinen Händen… sagen die Sterne… das ist ganz sicher nicht meine eigene Meinung.

Fische 20.2-20.3.

Norbert Hofer (2. März) Aszendent: Diebesgschichten und Freiheitsstrafen

Die Paartherapie war ja wirklich für die Katz‘! Nein, Frau Strache, nur weil wir ein Katzerl erwähnt haben brauchen Sie sich da nicht einmischen – Passen´s auf jeden Fall auf den kleinen Pferdeliebhaber auf! Bei dem hilft mit Sicherheit keine Paartherapie.

Widder 21.3-20.4.

Michael Ludwig (31.März) Aszendent: Ein echter Wiener geht wohl unter…

Auch wenn das Wahlergebnis letzte Woche nicht optimal für die SPÖ war, sehen die Vorzeichen für die traditionell rote Bundeshauptstadt doch gut aus. Schauen wir uns doch mal die Wien-Ergebnisse an… Ach…du…meine…Güte

Stier 21.4-20.5.

Pamela Rendi-Wagner (7. Mai) Aszendent: Hoffen wir der Weg hat nicht erst begonnen…

Die Sterne sagen, bei Ihnen hat alles Hand und Fussi. Die Richtung stimmt definitiv. Sie sind Herr der Dinge, kleinere Rückschläge sind, wie wir auf gut Deutsch sagen, nur ein Lercherschaß.

Zwilling 21.5-21.6.

Heinz-Christian Strache (12.Juni) Aszendent: Außer Spesen nichts gewesen

Jössasna, der blaue Planet Neptun zerbröselt sich ja selbst. Ein Zeichen, dass er zornig auf Sie ist. Der scheint wirklich nicht zu Spesen aufgelegt…

(bf)

Aktuell

Wer ist Stefan Steiner?