Mount Everest hat 5G

Happy Huawei

Der 5G-Ausbau schreitet weiter voran. Aktuell installiert “China Mobile”, in Kooperation mit Huawei, 5G-Antennen am Mount Everest. Das Basislager ist bereits unter 5G-Netzanschluss, es soll aber noch weiter hinauf gehen.

Peking, 23. April 2020 | Die chinesische Führung schiebt den 5G-Ausbau weiter an. Seit letzter Woche wird der Mount Everest eingenommen. Das Basislager hat seit Dienstag 5G. Peking feiert das als vollen Erfolg, sogar der Gipfel soll 5G-Netz bekommen.

Basislager jezt mit 5G

Die beiden Base-Camps bei 5.300 und 5.800 Meter Seehöhe haben also 5G. Neben einer permanenten Webcam, die vom Basislager aus überträgt, gibt es eine Downloadgeschwindigkeit von 1 Gigabyte pro Sekunde.

Aber damit nicht genug: Die Ingenieure wollen noch weiter rauf. Diese Woche soll auch beim nächsten Lager auf 6.500 Meter Seehöhe ein 5G-Masten angebracht werden. Chinesische Propagandamedien behaupten, man wolle sogar den Gipfel mit dem neuen Netz abdecken.

Huawei happy

Die Antennen, die nun am Mount Everest stehen, kommen von Huawei. Sie sollen besonders klein und leicht sein, um sie schnell am unwirtlichen Ort installieren zu können, sagte ein Sprecher des chinesischen Tech-Konzerns.

Damit werden wissenschaftliche Untersuchungen, meteorologische Überwachung sowie die Kommunikation der Bergsteiger erleichtert, so der Sprecher.

Kurz sieht in Huawei keine Gefahr

Der Konzern, der international in der Kritik steht – auch aufgrund seines Konflikts mit der USA – gilt auch als machtpolitisches Werkzeug Chinas. Laut einer Anfragebeantwortung von Sebastian Kurz an die NEOS, ist Türkis offenbar fest davon überzeugt, weiter mit Huawei am österreichischen 5G-Ausbau festzuhalten.

Es gäbe „keine Kenntnisse“ über Spionagetätigkeiten des Konzerns, übermittelt Kanzler Kurz. Die Wahl der Lieferanten treffen die Telekommunikationskonzerne, wie A1 oder Magenta, heißt es aus dem Kanzleramt.

(ot)

Lesen Sie auch

Titelbild: APA Picturedesk

HIER SPENDEN!

Direkt an unser Konto spenden!

Bildungsverein Offene Gesellschaft
Verwendungszweck: ZackZack
AT97 2011 1839 1738 5900

AKTUELLES

AKTUELLES

Link zu: InlandLink zu: Meinung
Link zu: AuslandLink zu: Leben