Blümel-Video sorgt für Spott

Parodie geht viral

Der Wahlkampf des Finanzministers und ÖVP-Spitzenkandidaten in Wien, Gernot Blümel, läuft momentan nicht nach Plan. Letzte Woche veröffentlichte Blümel ein umstrittenes Wahlkampfvideo auf seinen Social-Media-Kanälen. Der Spott ließ nicht lange auf sich warten. Eine Parodie des Videos der SPÖ geht indes viral.

Wien, 26. August 2020| Nicht gerade knausrig gibt sich die ÖVP Wien und deren Spitzenkandidat Gernot Blümel auf den Sozialen Medien. Fast 40.000 Euro gaben die beiden Kanäle in den letzten 90 Tagen auf Facebook und Instagram für die Bewerbung ihrer Wahlwerbung aus. 800 Euro davon war Blümel ein Beitrag wert, der besonders viel Aufruhr erzeugte: Sein Ankündigungsvideo als Spitzenkandidat für die Wien-Wahl.

 “Bachelor” Blümel sorgt für Spott

Im einminütigen Spot für sein „Team Türkis“ schwärmt Blümel vor einer Schar an türkisen Anhängern über die Bundeshauptstadt. „Wien du bist wunderschön, aber in Zeiten wie diesen reicht das allein nicht“: sinnierte der Magister der Philosophie. Nutzer im Netz reagierten verdutzt auf den Wahl-Spot, einige zogen aufgrund der romantischen Kulisse Parallelen zur Junggesellen-Serie „der Bachelor“

Für mich gibt es nichts Schöneres, als für Wien zu arbeiten. Und kaum etwas Wichtigeres für Österreich, als Wien nach vorne zu bringen. Dafür fühle ich mich verantwortlich und dafür arbeitet mein Team Türkis!

Gepostet von Gernot Blümel am Donnerstag, 13. August 2020

“Bitte was ist das für ein komischer Text”

Der Wiener Bildungsstadtrat Jürgen Czernohorszky (SPÖ) nahm die Steilvorlage Blümels an und parodierte den Werbespot. Czernohorszky beginnt vor ähnlicher Kulisse wie Blümel seine Persiflage: „Wien du bist wunderschön, die Wienerinnen und Wiener sind wunderbar.“ Der Bildungstsadtrat unterbricht daraufhin den kopierten Blümel-Monolog und fragt in die Kamera: „Bitte was ist das für ein komischer Text? So redet in Wien keiner.“ Czernohorszky fährt mit eigenem Text fort und erklärt, das Wien aufgrund der Wienerinnen und Wiener so „leiwand“ ist und deswegen lebenswerteste Stadt der Welt ist.

Das Video des SPÖlers ging innerhalb von zwölf Stunden viral. In dieser kurzen Zeit erhielt das Video bereits mehr als tausend Likes.

(bf)

Titelbild: APA Picturedesk

Lesen Sie auch

AKTUELLES

Link zu: InlandLink zu: Meinung
Link zu: AuslandLink zu: Leben