Wo ist Darius?

Längstes Kaninchen der Welt gestohlen

Das vermutlich längste Kaninchen der Welt wurde am Sonntag gestohlen. Der 129 Zentimeter Brocken steht seit 2010 im “Guinness-Buch der Rekorde” .

Wien, 13. April 2021 | Das angeblich “längste Kaninchen der Welt” ist in Großbritannien aus dem Garten seiner Eigentümerin gestohlen worden. Das Tier namens “Darius” misst laut “Guinness-Buch der Rekorde” 129 Zentimeter und hat den Titel seit 2010 inne. Besitzerin Annette Edwards sprach von einem “sehr traurigen Tag”, wie die Nachrichtenagentur PA in der Nacht auf Dienstag meldete.

Finderlohn

Sie rief die Täter via Twitter auf, das Tier zurückzubringen und lobte 1.000 Pfund (1.155,50 Euro) Belohnung aus.

“Darius” sei zu alt, um als Zuchtkaninchen genutzt zu werden. Das Tier sei vermutlich in der Nacht auf Sonntag gestohlen worden, teilte die Polizei mit.

(apa/bf)

Titelbild: screenshot/twitter

Lesen Sie auch

6 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Bewertungen
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare

Folge einem manuell hinzugefügten Link
Link zu: Politik

Kurz muss Akten liefern – VfGH fordert Kanzler auf

Paukenschlag! Der Verfassungsgerichtshof hat entschieden, dass Bundeskanzler Sebastian Kurz geforderte Akten aus seinem Ressort an den Untersuchungsausschuss liefern muss. Kurz hatte keine ausreichende Begründung für eine Nicht-Lieferung dargelegt.
Link zu: MeinungLink zu: Leben

Großbritannien lockert weiter – Kaum noch Corona-Tote

Ein Drittel der Erwachsenen im Vereinigten Königreich ist bereits vollständig gegen das Cornavirus geimpft. Am 17. Mai treten weitere Lockerungen in Kraft. Die britische Regierung plant, am 21. Juni schlussendlich alle Corona-Maßnahmen aufzuheben.

Strache vergleicht Gastro-Nachweis mit Asyl-Papieren

Der gescheiterte Ex-FPÖ-Chef nahm die Gastro-Öffnung am 19. Mai zum Anlass, auf Facebook einen absurden Vergleich aufzustellen. Demnach sei es schwerer ins Wirtshaus zu kommen, als nach Österreich zu flüchten.

Dazu brauchen wir eure Unterstützung:

im ZackZack-Club.

Kurz attackiert ZackZack!

Wir bleiben dran: in Wien,

Ibiza und Mallorca.

Schließen