Stopp! Ludwig ruft SPÖ zur Ordnung

Im zunehmend giftigen Konflikt zwischen Pamela Rendi-Wagner und Teilen der SPÖ spricht Wiens Bürgermeister Ludwig ein Machtwort.

 

Wien, 13. Juli 2021 | „Manchmal ist es gut, wenn alle Unfreundlichkeiten ausgetauscht sind. Ich gehe davon aus, dass das jetzt abgeschlossen sein wird.“ Am Rande einer Presskonferenz im Wiener Rathaus machte Bürgermeister Michael Ludwig deutlich, was er vom öffentlich ausgetragenen Konflikt zwischen SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner und Teilen der Partei, angeführt vom burgenländischen Landeshauptmann Hans-Peter Doskozil hält: Genug ist genug.

Im Puls24-Sommergespräch hatte Rendi-Wagner Doskozil frontal und persönlich angegriffen. „Inkonsequent“ und „unehrlich“ nannte die Parteichefin den Landeshauptmann, der empfindet das als „Beflegelung“ auf „Kindergartenniveau“. Die sehr Auseinandersetzung ist bisheriger Höhepunkt eines schwelendes Konflikts zwischen der Parteichefin und ihren Beratern auf der einen, sowie Teilen der Partei – insbesondere im Burgenland und der Steiermark – auf der anderen Seite.

SPÖ ist „kein Selbstverwirklichungsseminar“

Michael Ludwig findet das „nicht hilfreich“. Wiens Bürgermeister wurde ungewohnt deutlich: Die SPÖ sei „kein Selbstverwirklichungsseminar“ und auch „kein Sesselkreis“. Man habe mit dem politischen Mitbewerber genug zu tun. Können die beteiligten Personen aus der Sackgasse wieder herauskommen? Ludwig legte es seinen Parteifreunden nahe. Jeder habe schon einmal eine Verwundung erlebt, trotzdem sei eine Zusammenarbeit möglich.

Dem Vorschlag, dass eine nicht beteiligte Person – gar er selbst – den SPÖ-Vorsitz interimistisch übernehmen könnte, um die Wogen zu glätten, erteilte Ludwig eine Absage: „Ich kann ausschließen, dass ein Mitglied der Wiener Stadtregierung den Bundesvorsitz übernimmt.“ Gilt das für jedes Mitglied der Stadtregierung? „Für jedes.“

(tw)

Titelbild: APA Picturedesk

Lesen Sie auch

74 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Antiparteiisch
14. 07. 2021 10:59

Erst mal müsste die Freunderlwirtschaft beendet werden und wieder Leistung zählen. Ich war jahrelang beim Magistrat, bis ich es satt hatte.

Dort zählt nur, wer zum 5. Mal am lautesten über den selben Witz vom Gruppenleiter lacht.

Und wer seine eigene Gesundheit so missachtet wie der Rathausmann, der schert sich erst recht nichts um die Bevölkerung. Spielt nur den starken Entscheidungsträger. Bei einem Packerl Gummibärli wird er schwach. Nimma lange und das Kinn kann die Wampe streicheln.

Der missachtet doch selber die Weisungen der Regierung in Sachen Misi. Wenn das nicht korrupt ist, was dann?

Die alten Parteien können sich alle über die Häuser hauen. Entweder man wählt mal die Kleinen, sollen auch mal das Land an die Wand fahren dürfen, oder keine Partei. Davon stirbt die Menschheit auch nicht aus. Was war zuerst, der Mensch oder die Parteien? Kann man sogar beantworten, nicht?

Buerger2021
14. 07. 2021 8:47

Der Dauerlockdown & Masken Fetischist Ludwig ist ja auch ein Totengräber der SPÖ!

Antiparteiisch
14. 07. 2021 8:50
Antworte auf  Buerger2021

Na, den Ängstlichen kann er noch den starken Beschützer vorspielen.
Leider weiß er von einem Tag auf den anderen nimmer, was er gesagt hat.
Von wegen draußen ist es besser als drinnen und so …

Antiparteiisch
14. 07. 2021 8:44

Der Ludwig hat viel zu reden, aber nix zu sagen.

Bei der SPÖ ist die Richtung so falsch, das kann man mit der normale Geometrie gar nicht mehr beschreiben. Das geht nicht nur um 180 Grad in die falsche Richtung, das geht in die falsche Dimension.

deinWetterfrosch
14. 07. 2021 7:48

Zuerst ein erfolgreicher Misstrauensantrag, hernach der ”Schulterschluss” … so glaubwūrdig und ‘staatstragend’ wie ein launiges Lūftchen

Zuletzt bearbeitet 6 Monate zuvor von deinWetterfrosch
joseph53
14. 07. 2021 0:48

Die SPÖ wird bald eine geeignete Person an der Parteispitze brauchen.
Ob diese aus Wien kommt oder nicht, wird hoffentlich nicht Ludwig alleine bestimmen.
Ohne Trixerei steht die SPÖ-Chefin nämlich noch viel schlechter da:
Von 642 Delegierten haben nur 588 gültig abgestimmt – und 75,34% für PJRW – d.h. 443 Delegierte.
Also sind 199 Delegierte (31,0%) nicht für PJRW oder nur 69,0% für sie!!!

Für eine Lobbyistin für BigPharma und eine Marionette der NWO, WEF, Bilderberger etc. ist diese Zustimmung immer noch viel zu hoch.
PJRW vertritt die Interessen der österreichischen Menschen in keiner Weise!

Huabngast
13. 07. 2021 22:03

Ludwig ruft zur Ordnung. Nur: weit und breit kein Deus ex Machina in Sicht…

Bastelfan
13. 07. 2021 22:01

Ich bin für max lercher.

Huabngast
13. 07. 2021 22:04
Antworte auf  Bastelfan

Ja, der war gut. Und dann kam Deutsch.

Huabngast
13. 07. 2021 22:00

Quo vadis SPÖ? Dafür, dass PRW der kleinste gemeinsame Nenner der Partei ist, sind 75% der Stimmen ja nicht schlecht. Jetzt aber wehrt sie sich gegen den/die „Parteirebellen“. Ob das gut geht? Ob die SPÖ zur „Schickimicki“- Partei mutiert? Und von wem wird die „arbeitende Klasse“ dann politisch vertreten? Wird sie dann überhaupt von jemanden vertreten? Oder dient sie bald nur noch als Geldquelle?

Huabngast
13. 07. 2021 21:44

Die „klassische Arbeiterschaft“ wurde von der SPÖ schon vor langer Zeit preisgegeben. Als Sprachrohre der Partei erlebten wir Banker, Manager, Grossindustrielle und möchte gerne Intellektuelle… Eigentlich eine Übernahme durch den „Klassenfeind“. Eigentlich ein Treppenwitz… und eigentlich die Fortsetzung des Konfliktes Kreiskys mit seinem „Ziehsohn“. Nur wahrhaben will es niemand. Es ist einfacher, die Menschen ausserhalb der eigenen Blase als „rechts“ zu klassifizieren (Wie sprach Vranitzky? „Die Menschen da draussen“). Damit bekräftigt man auch seine „höhere Moral“. Das Kleinbürgertum hat man schliesslich hinter sich gelassen und grenzt sich (in)doktrinär ab: nicht mit diesen…… Und jetzt kommt da einer, der nicht daran denkt, sich den Mund verbieten zu lassen. Dass es (auch) ein Match Mann-Frau ist, steht auf einem anderen Blatt…

Bastelfan
13. 07. 2021 22:01
Antworte auf  Huabngast

Kreisky war auch wohlhabend.

Huabngast
13. 07. 2021 22:08
Antworte auf  Bastelfan

Und doch anders. Ganz anders. Ganz, ganz anders!

mrsmokie
13. 07. 2021 19:00

Als “alter SPÖler” frage ich mich dennoch immer wieder, was befähigt PRW, die Bundes-SPÖ zu leiten?

Bastelfan
13. 07. 2021 22:02
Antworte auf  mrsmokie

Die nlp fuchteleien und der angespannte gesichtsausdruck sicher nicht.

Luftblaserl
13. 07. 2021 19:29
Antworte auf  mrsmokie

Die wichtigere Frage: “Wann hält der Burgenländer endlich seinen Schlafen?

mrsmokie
14. 07. 2021 12:44
Antworte auf  Luftblaserl

???

Bastelfan
13. 07. 2021 22:04
Antworte auf  Luftblaserl

Immerhin hat er im bgld landesdienst einen mindestlohn eingeführt und pflegende angehörige angestellt.
Und was haben sie für die arbeitenden menschen schon essentielles getan?

Servus
13. 07. 2021 18:38

Der Ludwig scheint mir der Einzige zu sein, der die Macht hat die SPÖ zu einigen, Zumindest nach außen hin. Ihm ist das auch in Wien gelungen, warum nicht auch in der Bundes-ÖVP. Ich denke, dass die PRW bis zu einer kommenden Wahlauseinandersetzung die Stellung halten wird und dann den Weg für den Ludwig freihalten wird. Der hält sich nun natürlich noch sehr bedeckt und bleibt in Deckung. Letzendlich wird er nicht umhin können, dem Ruf der Partei zu folgen.

DonCamillo
13. 07. 2021 17:48

So what?

Nach dem historisch schlechten Wahlergebnis für Pamela Rendi-Wagner zur SPÖ-Parteichefin (nur 75%) kocht die Krise der Sozialdemokraten so richtig hoch. Seit mehr als zehn Jahren brodelt der Richtungsstreit in der SPÖ. Nun wird dieser auch öffentlich ausgetragen. Die Anfeindungen, die sich Rendi-Wagner und Burgenlands Landeshauptmann Hans-Peter Doskozil (SPÖ) öffentlich an den Kopf werfen, erschüttern. Sie zeugen vom Streit zwischen dem städtischen, bürgerlichen Flügel und den übrigen migrationskritischen, bodenständigen Arbeitern bei den Roten. Doch ein Nachfolger für Rendi-Wagner scheint schon gefunden: Wieder kommt er aus Wien, wieder ist es ein Bürgerlicher.

https://www.wochenblick.at/spoe-krise-wiener-manager-stadtrat-soll-rendi-nachfolger-werden/

EPEP
13. 07. 2021 17:03

Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten! Wer war mit dabei? Die Volkspartei!
https://www.progress-online.at/artikel/wer-hat-uns-verraten-proteste-gegen-die-regierungsangelobung

gue
13. 07. 2021 15:08

SPÖ= Schlechteste Partei Österreichs, die übertreffen sogar noch die umgefärben Schwarzen und die Hellbraunen.

Prokrastinator
13. 07. 2021 13:55

Stoppt den Impfwahn!

Auch der Hase ruft die SPÖ zur Ordnung! (und zwar alle ausnahmslos)

DonCamillo
13. 07. 2021 15:57
Antworte auf  Prokrastinator

Mit der PRW wird das aber nix.

https://volksblatt.at/rendi-wagner-fordert-gratis-grippe-impfung-fuer-alle/

Übrigens-Gratis ist das NICHT!

KarinLindorfer
13. 07. 2021 13:49

Na sehr viel besser machts die Einmischung von Ludwig auch nicht. PRW sollte den Dosko einfach aus der Partei schmeißen. Der verhält sich ohnehin die ganze Zeit parteischädigend. Ständig dazwischenfunken und dann aber eh keine Verantwortung in der Bundespartei übernehmen geht nicht. Aus dem Hoffnungsträger für die SPÖ Doskozil ist ein eine ständig querschießende beleidigte Leberwurst geworden.

Prokrastinator
13. 07. 2021 13:55
Antworte auf  KarinLindorfer

Da ist jetzt schon die PRW diejenige, die persönlich wurde, und unbedingt nachlegen musste…..

DonCamillo
13. 07. 2021 15:53
Antworte auf  Prokrastinator

Eine wahrhaft herzliche Frau…..

Die SPÖ verlangt eine Erhöhung des Impftempos. Jugendliche ab zwölf müssten bis spätestens Anfang August ein Impfangebot bekommen, damit ein sicherer Schulanfang im Herbst möglich sei.

Eine neue Bundesagentur für Impfstoffe und Therapeutika zur Pandemieprävention könnte etwa durch gezielte Forschungsunterstützung helfen, so die SPÖ-Chefin……

https://www.diepresse.com/5988379/jede-impfung-zahlt-rendi-wagner-fordert-impfstoff-bundesagentur

Nordicman
13. 07. 2021 21:20
Antworte auf  DonCamillo

Die haben sich geschlossen den Kopf gestoßen?

Anonymous
13. 07. 2021 20:08
Antworte auf  DonCamillo

Ja. genau Meinung die Impfexpertin arbeitet BIG PHARMA zu-

Samui
13. 07. 2021 14:15
Antworte auf  Prokrastinator

Es ist ihr doch gar nichts anderes über geblieben. Viele meinen Sie sei zu sachlich… zeigt sie Emotionen, passt es auch nicht.
Mir ist jedenfalls Rendi Wagner lieber als ein Polizist an der Spitze.
Und das gilt für alle Parteien.

Uncoolsvermutung
13. 07. 2021 14:26
Antworte auf  Samui

Mir passt es mit PMR auch inzwischen ganz gut, bei Fussi hat sie mich überzeugt, dass sie es gut meint, ihr aber PR nicht liegt und die SPÖ auch bei weiten nicht so viel Kohle hat wie türkis. Die könnten sich nicht einmal eine Wahl leisten. Mir ist so etwas wichtiger, und sie hat jetzt lange genug die Position gehalten, dass ich es ihr auch zutraue, (obwohl ich selber gelästermault habe). Was halt auch viele nicht zu sehen scheinen, ist dass gegen PMR seit sie angefangen hat eine Schmutzkübelkampagne von Türkis gestartet wurde, und folgenden Slogan in die Menschenhirne eingebrannt haben: -> ”Wen soll man den sonst wählen?”
Frage mich ob das auch bei einer Fertigpizzawerbung funktioniert.

Luftblaserl
13. 07. 2021 19:36
Antworte auf  Uncoolsvermutung

Der Burgenländer redet von Kindergarten, so ein ein Lulu.
Die Rendi-Wagner beunruhigt viele … siehe ORF, kröne, Preise, Kurier … alleine das bestätigt mich, dass Sie um Welten geeigneter ist, als … so viele.
Der Doskozil soll seinen Schlapfen halten.

KarinLindorfer
13. 07. 2021 15:36
Antworte auf  Uncoolsvermutung

Ja sie ist eine der wenigen Politikerinnen der man glaubt das ihr die Menschen wichtig sind. Hört sich zwar jetzt schwülstig an aber mir fällt sonst niemand ein den ich nicht für falsch und hintertrieben halte in der Politik.

Nordicman
13. 07. 2021 21:24
Antworte auf  KarinLindorfer

Nur weil es angeblich keine Alternative gibt ist sie trotzdem keine Alternative mehr. Leider, da hat sie selber schuld. Immer für die ÖVPGrünen bei Abtimmungen aufgezeigt.

Anonymous
13. 07. 2021 20:11
Antworte auf  KarinLindorfer

Ihr ist Impfung wichtig um BIG Pharma zu fördern. Ich weiß Dosko ist auch kein Sympathiebolzen, diesen Streit hat meinen Information zufolge die PRW angezettelt, wahrscheinlich hat ihr das BussiFussi geraten.

mrsmokie
13. 07. 2021 19:01
Antworte auf  KarinLindorfer

Dieses Gefühl habe ich leider bis dato nicht gehabt. Sorry

Luftblaserl
13. 07. 2021 19:37
Antworte auf  mrsmokie

Macht nix.
Vielleicht kommt´s noch. Sie werden´s ja sehen.

Drachenelfe
13. 07. 2021 18:35
Antworte auf  KarinLindorfer

Wenn ihr die Menschen wichtig wären sollte sie beim Thema impfen ganz schnell Mut beweisen und eine Vollbremsung hinlegen.

Anonymous
13. 07. 2021 20:12
Antworte auf  Drachenelfe

wird sie nicht, die fördert als Impfexpertin BIG Pharma, dass ist meine Meinung seit sie so für die Impfung eintritt.

KarinLindorfer
13. 07. 2021 14:00
Antworte auf  Prokrastinator

Wunder mich nicht. Jedem platzt irgendwann der Kragen. Wenn das sogar jemandem wie der stets korrekten PRW passiert muss schon einiges im Hintergrund gelaufen sein. Möchte außerdem gar nicht wissen was die ständigen Querschüsse von Dosko der Partei schon Stimmen gekostet haben….

Luftblaserl
13. 07. 2021 19:37
Antworte auf  KarinLindorfer

So ist es.

Samui
13. 07. 2021 14:16
Antworte auf  KarinLindorfer

👍👍👍

O_ungido
13. 07. 2021 13:37

Liebe Leute!
Angesichts der immer schlimmeren innenpolitischen Situation, habe ich beschlossen, mich zurückzuziehen.
Ich werde nur mehr passiv das Geschehen hier verfolgen.
Wenige mag das freuen, einige werden dies vll bedauern…
Tatsache ist, ich mag nicht mehr.
Als einzige Alternativen sehe ich die KPÖ und die Bierpartei.
Alles Gute für all die, die unverdrossen und erhobenen Hauptes weiterkämpfen!
Es war ein Vergnügen mit den allermeisten von Euch!
Tudo de bom!
PS: Wen es interessiert:
” O_ungido” heißt der “Gesalbte”

Samui
13. 07. 2021 14:17
Antworte auf  O_ungido

Möge es gelingen😉

Lojzek
13. 07. 2021 14:14
Antworte auf  O_ungido

Nein, das tun Sie nicht!
Wer soll mich sonst vor Tante Poidl warnen, so wie Sie das immer (mit den Worten ‘that dude is not well’) tun bzw. getan haben.
Ich mein, Sie müssen sich das schon fertig überlegen.
Aber auch sonst, aufstehen und weitermachen, los gehts, gemma!!!

Prokrastinator
13. 07. 2021 13:57
Antworte auf  O_ungido

Schade.

MFG könnte ich auch noch empfehlen…..also die Partei.

Ich freue mich auf Ihre Rückkehr – wenn es eines Tages zu sehr in den Fingern juckt, und irgendein Ärger unbedingt hinaus will…..;))

Antiparteiisch
13. 07. 2021 13:05

Naja, metoo kann die PRW nicht sagen, also setzt sie die Mobbing-Karte ein.
Das ist mal tiefes Niveau.

Und dass der Rathausmann auch noch mitmischen muss …
Ich kann mir gut vorstellen, dass der heimlich auf den Chefposten glubscht. Oder warum reißt er sonst sein kleines Mündchen so weit auf?

Samui
13. 07. 2021 13:07
Antworte auf  Antiparteiisch

Ludwig gibt den Bürgermeister nicht auf. Warum sollte er?

Antiparteiisch
13. 07. 2021 13:08
Antworte auf  Samui

Warum hat er den letzen Posten aufgegeben? Jetzt zeigt er nur, dass er wie ein Fähnchen im Wind ist: draußen ist es besser als drinnen.
Und die ganzen Alleingänge bei den Maßnahmen, obwohl er zur Zusammenarbeit aufruft.

Sind alle machtgeil, darum!

Luftblaserl
13. 07. 2021 19:39
Antworte auf  Antiparteiisch

Schatzerl, bemüh´ dich nicht. Es wird nicht wahrer, wenn du es noch so oft versuchst.

Antiparteiisch
13. 07. 2021 19:41
Antworte auf  Luftblaserl

Kann mir nur recht sein, Zuckerschnute.

Helmut1931
13. 07. 2021 13:10
Antworte auf  Antiparteiisch

Flucht nach Vorne
Bei WienerWohnen war es auch schon etwas eng geworden, so wie derzeit für die Türkisen.

Samui
13. 07. 2021 13:27
Antworte auf  Helmut1931

Ja… aber von Wiener Wohnen zum Bürgermeister hat er geschafft, sogar mit Wahl.
Ludwig macht seine Sache besser, als ich gedacht habe. Hättens lieber den Blumerl als Bürgermeister? Oder den Nepp?

Antiparteiisch
13. 07. 2021 13:29
Antworte auf  Samui

Weil er beim Stimmvieh beliebt ist, macht er seine Sache gut? Welche Sache? Die Eröffnung der Schanigärten, die er trotz steigenden Zahlen daherfantasiert hat? Oder den Alleingang in Sachen Corona-Maßnahmen?

Wann muss man die Säuglinge testen?

Samui
13. 07. 2021 14:21
Antworte auf  Antiparteiisch

So geht Demokratie. Auch der Bub ist scheinbar beliebt. Doch die Mehrheit zählt.
Und das ist auch gut so.

Antiparteiisch
13. 07. 2021 14:35
Antworte auf  Samui

Mehrheit ist relativ.
Sieht man bei Schwarz-Grün, denn die haben auch die Mehrheit zusammen – irgendwie.

Samui
13. 07. 2021 18:23
Antworte auf  Antiparteiisch

Ja leider
…. gefällt doch mir auch nicht..
Aber so geht Demokratie

Samui
13. 07. 2021 14:20
Antworte auf  Antiparteiisch

Haben Sie einen Vorschlag wers besser könnte? Der Großteil der Wiener ist scheinbar zufrieden.
Das gilt auch für Mikl Leitner in NÖ, wo ich lebe. Obs mir passt oder nicht. Den Schnabl in NÖ lehne ich, als Roter , total ab.

Antiparteiisch
13. 07. 2021 14:58
Antworte auf  Samui

Oder wie die Toten Hosen singen:

Keine Ahnung, was ich dir sagen soll
Keine Ahnung und keinen Plan

Frag mich nicht nach jedem Unterschied
Ob es Gut und ob es Böse gibt
Was Erfolg und was Versagen ist
Wer die Regeln für das Spiel bestimmt

Keine Ahnung, was ich dir sagen soll
Keine Ahnung und keinen Plan

Ich kann selber nur noch Nebel sehn
Kann mein eigenes Wort nicht mehr verstehn
Verliere Tag für Tag den Überblick
Weiß nicht, auf welcher Seite ich steh

KarinLindorfer
13. 07. 2021 16:08
Antworte auf  Antiparteiisch

Bei manchen Postern hier hat man schon das Gefühl das sie so ticken wie es die Hosn im Lied beschreiben. Bei Samui hab ich das Gefühl allerdings nicht.

Antiparteiisch
13. 07. 2021 14:38
Antworte auf  Samui

Wenn man denen zeigen würde, dass man sich die ganze Korruption nicht mehr länger gefallen lässt, könnten es diejenigen, die es jetzt schlecht machen, vielleicht besser machen?

Ich bin mir ja nicht sicher, ob die nur korrupt oder auch dämlich sind. Aber ich halte die gar nicht für so dumm.

Dumm sind die Wähler, die immer wieder der Korruption die Legitimation geben.

KarinLindorfer
13. 07. 2021 13:51
Antworte auf  Antiparteiisch

Es gibt auch ein Leben abseits von Corona….

Antiparteiisch
13. 07. 2021 13:52
Antworte auf  KarinLindorfer

Und das äußert sich in Ludwigs Politik?

Geschobelt
13. 07. 2021 12:57

Doskozil und Rendy,
ein kleines burgenländisches Dorf leistet Widerstand.
Das Leben ist nicht leicht für die rote Cäsarin.

Rendy: „Du unverantwortlicher Genosse
bleib im Burgenland denn ich und Ludi werden
keine Burgenländer mehr in die Intensivstationen aufnehmen!“

Doskozil: „Wir Burgenländer brauchen kein Asyl. Ich habe den Neusiedlersee zuallererst für Euch gesperrt!“

Kaiser: „Verdammt noch mal, streitet intern da isses egal, aber nicht öffentlich!“

Doskozil: „Von der lass ich mich nicht beflegeln und schon gar nicht seit ich mich in aller Freundschaft zurückgezogen hab!“
„Miraculix!, Miraculix!, …

Zuletzt bearbeitet 6 Monate zuvor von Geschobelt
Antiparteiisch
13. 07. 2021 13:14
Antworte auf  Geschobelt

Aber Parndorf ist noch zugänglich?

Geschobelt
13. 07. 2021 13:20
Antworte auf  Antiparteiisch

Natürlich, ist ja auch eine Wiener Garnison!

Antiparteiisch
13. 07. 2021 13:22
Antworte auf  Geschobelt

Eine Wiener Exklave sozusagen.

Geschobelt
13. 07. 2021 14:54
Antworte auf  Antiparteiisch

In Wien grüßt man sich schließlich auch mit: Servus!
( ich bin dein Sklave )

Antiparteiisch
13. 07. 2021 14:55
Antworte auf  Geschobelt

Ne, Sklave bin ich aber keiner.
Maximal Sexsklave sein, wäre vielleicht mal nett.

Geschobelt
13. 07. 2021 18:11
Antworte auf  Antiparteiisch

Wiiie! Ich meine wo?

Als Luxusgeisel von oje Fellner?
Im Darkroom von Ho?
Als Kofferträger für den Kurzen?
Oder Unterhosen Modl in der ÖBAG?

Naa, Servas!
P.S.: Die großen Ohren immer schön steiff halten.

Zuletzt bearbeitet 6 Monate zuvor von Geschobelt
Samui
13. 07. 2021 12:56

Dosko soll als Obmann kandidieren oder schweigen.

Zuletzt bearbeitet 6 Monate zuvor von Samui
Luftblaserl
13. 07. 2021 19:52
Antworte auf  Samui

Ich in für sein totales Schweigen …

Geschobelt
13. 07. 2021 13:05
Antworte auf  Samui

Lieber schweigen, ist schon allein aus gesundheitlichen Gründen besser für ihn.
Aber auch für Österreich. Ein Duo oder Trio Infernale, egal in welcher Konstellation, aus Doskozil, Kurz und Kickl wäre nicht wünschenswert. Auch für die Burgenländer nicht, nach einer noch größeren Orbanisierung könnte dann auch das Burgenland von Orban aufgekauft werden.

Samui
13. 07. 2021 13:06
Antworte auf  Geschobelt

Eine Horrorvision