Nachtclub:

Stephan Ozsváth – »Puszta-Populismus«

„Orbán – ein europäischer Störfall?“, fragt Stephan Ozsváth im Untertitel seines Buches Puszta-Populismus. Seiner profunden Analyse zufolge darf man sich das Fragezeichen getrost wegdenken. “Das Gehabe eines Sektenführers bescheinigt er dem ungarischen Regierungschef, im eigenen Land verehrt als politischer Messias”, so der Tagesspiegel in seiner Rezension 2017.

Wie sieht die aktuelle Entwicklung in Ungarn aus und welche Auswirkungen hat der ungarische Weg des Viktor Orbán auf den österreichischen Journalismus? Im Nachtclub spricht der Journalist und ehemalige ARD-Südosteuropa-Korrespondent, Stephan Ozsváth, mit dem stellvertretenden ZackZack-Chefredakteur Ben Weiser.

2 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Bewertungen
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare

 

Wir geben die Herausforderung weiter:
25.000 € Spenden in den nächsten 3 Wochen – und wir haben 50.000 €.
Wir können sie gut brauchen: für die einzige Zeitung, die zu 100 Prozent unabhängig ist, von der Regierung, ihren Inseraten und ihrer Macht.

 

 

Bei 25.000,- Spenden bis 15.08

gibt es einen Verdoppler dieser Spenden!

X