Burgenländer mit Pkw aus Kreisverkehr in Obststand katapultiert

Schwerer Verkehrsunfall wegen Rasens: Im Burgenland wird Auto zur Granate, mäht einen Obststand um und gerät in Brand.

Neusiedl am See, 29. Juli 2021 | Ein 52-jähriger Autolenker ist am Mittwochabend im Kreisverkehr zwischen Neusiedl am See und Jois von der Fahrbahn abgekommen. Laut Einsatzkräften wurde der Wagen über den Straßengraben in die Luft katapultiert und in einen Obstststand geschleudert. Unfallursache dürfte laut Polizei überhöhte Geschwindigkeit gewesen sein.

Im völlig demolierten Pkw brach ein Brand aus, der noch vor Eintreffen der Feuerwehr durch einen Ersthelfer gelöscht wurde. Der schwer verletzte Burgenländer wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen.

(APA/red)

Titelbild: APA Picturedesk/Feuerwehr Jois

Lesen Sie auch

8 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Bewertungen
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare