Dritter Stich kommt

Ab Herbst kommen in Deutschland und Österreich die „Booster“-Impfungen. Die deutsche Politik setzte sich indes über die Impf-Kommission hinweg und geht Kinderimpfungen an.

Wien, 03. August 2021 | In Israel wird seit August Personen über 60 Jahren eine dritte Pfizer-Impfung verabreicht. Auch Österreich und Deutschland planen, die „Booster“ ab Herbst einzusetzen. Eine Zulassung in Europa oder der USA hat die dritte Impfung noch nicht.

Booster ab Herbst

Dennoch plant das Gesundheitsministerium damit, und zwar „rund neun Monate nach der zweiten Impfung“. Das deckt sich exakt mit der „Öffnungsverordnung“ vom Mai. Darin ist geregelt, dass der „Grüne Pass“ für Geimpfte 9 Monate nach der zweiten Impfung gültig ist, danach verfällt das Impfzertifikat, wenn es zu keiner Erneuerung kommt. „Daher wird im Herbst mit Booster-Impfungen begonnen“, sagte das Gesundheitsministerium gegenüber „Wien heute“. Priorisiert seien dann „Risikogruppen“, die zu Beginn des Jahres ihre erste Impfung erhalten haben.

Wirklich klar dürfte die Sache aber nicht sein. Einerseits beobachte das „Nationale Impfgremium“ (NIG) die Entwicklung und werde dann Empfehlungen aussprechen, „ob wirklich für alle Personen“ eine dritte Impfung notwendig sein wird, wie es aus dem Gesundheitsministerium heißt.

Andererseits könne auch jetzt schon eine dritte Spritze verabreicht werden, wenn bei den ersten beiden „keine neutralisierenden Antikörper nachweisbar“ sind. Dafür brauche es einen Abstand von vier Wochen zur zweiten Impfung. Jedoch bittet der Staat nicht zu kontrollierten Antikörpertests von Geimpften, diese müssen auf Eigeninitiative unternommen werden. Ein Problem hinsichtlich der Datenlage.

Deutsche Politik gegen Impfkommission

Deutschland geht denselben Weg. Die Gesundheitsminister von Bund und Länder haben am Montag beschlossen, dass ab September eine dritte Impfung zugänglich sein wird. Zusätzlich sollen Astra- oder Johnson & Johnson-Geimpfte ein mRNA-„Angebot“ bekommen. Die „Booster“ seien laut Minister frühestens 6 Monate nach den ersten Impfungen möglich. Das Robert-Koch-Institut (RKI) kann aktuell aber nicht sagen, ob eine dritte Impfung überhaupt nötig wäre.

In einer anderen Frage setzte sich die deutsche Politik über Experten hinweg. Anders als in Österreich gab die „Ständige Impfkommission“ (STIKO) bisher keine generelle Empfehlung für eine Impfung von Kindern ab 12 Jahre ab. Auch die britische Impfkommission empfiehlt dies nicht. Trotzdem machte die Politik nun einen Schritt: Man werde Kindern ab 12 Jahre eine Impfung „anbieten“.

SPD-Corona-Star Karl Lauterbach zeigte sich äußerst zufrieden: „Beide Beschlüsse sind richtig und sehr wertvoll. Die Impfung der Kinder schützt den Lernerfolg des Schuljahres. Die Drittimpfung der Älteren schützt diese vor Impfgegnern. Ein guter Tag gegen die Delta-Variante.“ Er setzte die STIKO zuletzt immer mehr unter Druck und nannte deren Standpunkt „nicht nachvollziehbar“.

(ot)

Titelbild: APA Picturedesk

Lesen Sie auch

256 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Grete
4. 08. 2021 18:23

https://respekt.plus/2021/08/01/serie-was-ist-corona-wirklich-teil-1/
von Dr. med. Leopold Spindelberger
Das Thema Impfung, „Impf-Druck und Impf-Zwang“, sowie „Impf-Nebenwirkungen und Impf-Schäden“ bewegt derzeit Geimpfte gleichermaßen wie Impf-Skeptiker. Aus den vielen Berichten und Analysen über das Phänomen „Corona“ jene herauszufiltern, die einen individuellen Mehr-Wert an Information und damit einhergehend gefühlter Sicherheit bedeuten, ist nicht einfach.
(…)
Diese Serie im RESPEKT-Magazin beginnt mit Erfahrungsberichten und daran angeknüpften Fragestellungen, beschrieben von Dr. med. Leopold Spindelberger, Arzt für Arbeits-, Umwelt- und Ernährungsmedizin, Wien. (…)

Suppenkasper
4. 08. 2021 10:28

Ein staatlich finanziertes Euthanasieprogramm gut so Herr Mückstein wer die 2. Dosis gerade noch überlebte bekommt ein drittes Jaukerl. Der Steuerzahler zahlt seine eigene Hinrichtung, viele schreien ja Dank der medialen Bombardierung förmlich danach. Gebt den Pöbel wonach er verlangt!

Anonymous
4. 08. 2021 10:27

https://science.orf.at/stories/3207975

Deltavariante infiziert Geimpfte leichter.

Steht so im Artikel. Gemeint ist, dass die Impfung wenig(er) gegen die Deltavariante ausrichtet.

Zuletzt bearbeitet 10 Monate zuvor von Anonymous
Lojzek
4. 08. 2021 10:41
Antworte auf  Anonymous

Weiß der Teufel, was man da eigentlich wirklich verabreicht kriegt – Abwaschwasser, Kochsalzlösung, …

Unbekannt
4. 08. 2021 11:00
Antworte auf  Lojzek

Nachdem es keine unabhängige Qualitätskontrolle gibt, können die Hersteller im Prinzip in jedes Fläschchen rein tun, was sie wollen. Das kann auch die unterschiedlichen Nebenwirkungen erklären, die manchmal sofort auftreten, andere wie etwa Gürtelrose erst nach ein paar Wochen, oder wiederum solche, die lange andauern, wie etwa Müdigkeit, Schwindel und dgl. Andere haben wieder gar nichts, zumindest bis jetzt. Wie es scheint, hat auch die Thrombosestrümpfeindustrie gerade Aufwind.

Unbekannt
4. 08. 2021 10:08

Und langsam wird schon vor Lambda Panik gemacht. Also, Leute, der vierte Stich ist bereits programmiert.

Lojzek
4. 08. 2021 10:13
Antworte auf  Unbekannt

Bei der Substitutionstherapie von Drogenabhängigen, is des auch ein nie enden wollender Zyklus …

Error 404
4. 08. 2021 9:46
Suppenkasper
4. 08. 2021 10:44
Antworte auf  Error 404

Das ist ungefähr das Gleiche das auch die Rechtsanwälte für Grundrechte machen nur dauert es bei uns durch den Moloch EU viel länger.

welsumer
4. 08. 2021 8:46

“… geht Kinderimpfungen an”: Der Deutschen Kanzlerin hat ein trübes Verhältnis zu Kindern?

Buerger2021
4. 08. 2021 7:44

Medien berichten von Rauch & Saufgelagen im Gesundheitsmisterium. Nur in einer “Bananenrepublik” ist der Minister für Gesundheit selbst ein Kettenraucher und seine Mitarbeiter rauchen und saufen in der Dienstzeit.Jetzt versteht man auch diese vielen sinnbefreiten Verordnungen die aus diesem Ministerium kommen! Tschicks & Alkohol darf es in keiner Amtsstube geben, die Beteiligten Beamten mit dem vermutlich täglichen Vollrausch sind sofort zu entlassen! Mückstein kann Minister nicht, er ist auf allen Linien ein Totallversager! Noch gilt die österreichische Unschuldsvermutung!

Samui
4. 08. 2021 9:05
Antworte auf  Buerger2021

Brav haben Sie das gleich gepostet 👍
Genau wie es der Basti und seine 59 wollten.
Die Türkise Propaganda hat Sie voll erwischt.
Basti freut sich sicher über Sie 😃

Samui
4. 08. 2021 8:52
Antworte auf  Buerger2021

Medien berichten….. falsch
Schmierblattln berichten……. richtig

Unbekannt
4. 08. 2021 8:55
Antworte auf  Samui

Da gibts bei uns keinen Unterschied mehr auch wenn Sie versuchen einen zu sehen.

Prokrastinator
4. 08. 2021 3:59

Und noch ein Betthupferl obendrauf, weil es grad passt:

https://reitschuster.de/post/hausarzt-mit-impfzwang/

Ein niedersächsischer Hausarzt behandelt nur noch Geimpfte…..

welsumer
4. 08. 2021 9:00
Antworte auf  Prokrastinator

Ein niedersächsischer Hausarzt behandelt nur noch Geimpfte: Heißt, nur Geimpfte benötigen den Arzt?

Prokrastinator
3. 08. 2021 23:26

https://odysee.com/@DarkHorsePodcastClips:b/Vaccine-hazards-from-CDC-VAERS:2

Für alle Oberschlauen. Lernt’s mal was ……

So werden aus 250 “Impf”-Toten 250 “Corona-Tote”…….

Schoerky
3. 08. 2021 23:04

Ich denke, die NVP hat es geschafft, das Volk zu spalten.
Man lese nur manches Post, daß an Haß nicht mehr zu übertreffen ist.
Dem kann ich nur mehr entgegensetzen, die Revolution frisst ihre Kinder.

Tony
3. 08. 2021 21:57

Bei der Demonstration gegen die Corona-Massnahmen in Berlin ist ein Mitglied der Corona-kritischen Partei “Die Basis” nach Polizeiattacken gestorben. Jetzt morden sie schon um die Menschen in die Impfung zu zwingen.

Unbekannt
4. 08. 2021 8:28
Antworte auf  Tony

Was aber wirklich erschüttert ist die Häme, die vom Mainstream kommt. Sind ja bloß die hart arbeitenden, steuerzahlenden Bürger, also rechtlose Rechte, denen man hemmungslos aufs Maul hauen darf. Man stelle sich vor, beim CSD wäre ein masken- und abstandsloser Teilnehmer, über ein Polizistenbein gestolpert.

Buerger2021
4. 08. 2021 7:46
Antworte auf  Tony

Vermutlich zu Tode gekommen durch eine überbordende Polizeimaßnahme. Mein aufrichtiges Beileid den Angehörigen dieses unschuldigen Opfers! Die Obduktion muss im Ausland stattfinden, um Vertuschungen Vorzubeugen! Ich erwarte mir wie seinerzeit bei dem Polizeibekannten „Floyd“, weltweite Gedenkkundgebungen und viele die an den Trauerfeierlichkeiten in Berlin teilnehmen, auch Frau Merkel und Herr Steinmeier! Noch gilt die Unschuldsvermutung für die an den Vorfall beteiligten Polizist*innen! Warum berichten die Medien davon nichts?

Prokrastinator
3. 08. 2021 22:08
Antworte auf  Tony

Stimmt, hatte ich vergessen. Denn man stelle sich vor dasselbe geschieht mit einem Oppositions-Politiker in Russland. Was wäre da wohl los in den Medien…….

Zuletzt bearbeitet 10 Monate zuvor von Prokrastinator
Tony
3. 08. 2021 22:14
Antworte auf  Prokrastinator

Die Berliner Polizei geht mit Demonstranten kaum anders um als die Polizei Lukaschenkos.

Prokrastinator
3. 08. 2021 21:53

https://www.youtube.com/watch?v=QJnD60RoeYE

Ein Bsp deutscher “Polizeiarbeit” vom 1.8. in Berlin. Alles nur, damit sich mehr Menschen “impfen” lassen?

Bitte Leute, da kann was nicht stimmen, oder?
Und generell: worin unterscheiden sich diese Bilder von jenen der Tagesschau über Polizeigewalt in Russland & Co? Da gibt es noch mehr. Eine alte Dame mit Tochter, die einfach nur standen und mehrfach mit dem Schlagstock tracktiert wurden, ohne, dass sie sich einmal wehrten, aber der Polizist schlug nochmal zu und nochmal. Die ältere Dame, die man ohne Grund vom Rad riss. Der 20-Jährige, dessen 2 Platzwunden genäht werden mussten, nachdem umstehende Zeugen die Polizeiaktion mit “ich dachte jetzt bringen sie ihn um” beschreiben…..usw.

Jetzt erst Recht müssen wir auf die Straße. Die Kinder sind die allerletzte rote Linie. Sowohl bei der “Impfung” als auch bei Polizeigewallt!!

Zuletzt bearbeitet 10 Monate zuvor von Prokrastinator
Blue
3. 08. 2021 21:38

Solange alle das Theater mitmachen, wird es nicht aufhören

Nelke
3. 08. 2021 21:29

“Hundert Narren auf einen Haufen machen noch keinen klugen Mann.”
Arthur Schopenhauer
Und ich sage: Hundert Verabreichungen eines schlechten Impfstoffs machen noch keine gute Impfung.
Face it, Doc Gnatstone!

Nelke
3. 08. 2021 21:34
Antworte auf  Nelke

Jetzt habe ich mich doch tatsächlich im Fall geirrt! “Einen” anstatt “einem”! Sehen Sie es mir nach Möglichkeit nach, Herr Doktor! Nein, nicht Sie, Doc Gnatstone, nicht Sie! Sie bitte ich bloß um eines, nämlich zu verschwinden.

Nelke
3. 08. 2021 20:43

Kapital
Politik
Justiz
Polizei
Journaille
Das ist sie, die Pyramide der Macht. Und die Demokratie ist nur ein Wort.

Haltungsmedienschreck
3. 08. 2021 21:11
Antworte auf  Nelke

Auf den Punkt gebracht. Die Journaille, die das Sprachorgan der Politik ist, sollte aber weiter oben stehen.

Nelke
3. 08. 2021 20:41

Tatsachenbericht: Ich fand mich kürzlich an einer der Wasserstellen unseres Friedhofs ein. Ebendort standen zwei ältere Personen, eine Mann und eine Frau. Von beiden weiß ich, dass es sich bei ihnen um Sozialdemokraten handelt. Sie diskutierten die Anti-Corona-Maßnahmen-Demonstrationen in Frankreich. Die Frau zeigte sich entsetzt darüber und der Mann meinte: “Das ist der Nachteil der Demokratie.” Beide Sozialdemokraten, wie gesagt. Ich sagte nichts. Ich wollte auf dem Friedhof keinen Disput. Aber ich sage hier: In solchen Köpfen ist der Faschismus zu finden, in solchen und in keinen anderen!
Und als ich schließlich die Blumen am Grab meines Vaters goss, die Blumen am Grab eines Sozialdemokraten, da stiegen mir die Tränen…

Tony
3. 08. 2021 22:01
Antworte auf  Nelke

Die angeblichen Sozialdemokraten neigen mindestens gleich stark zum Faschismus wie die Konservativen, vielleicht sogar noch mehr. Erinnerung an die Geschichte: Mussolini begann als überzeugter Sozialist. Den Rest wissen alle.

Prokrastinator
3. 08. 2021 21:56
Antworte auf  Nelke

Ja, genau dort ist er.

“Wenn der Faschismus wiederkommt, dann wird er nicht sagen ‘Ich bin der Faschismus’, sondern er wird sagen ‘Ich bin der Antifaschismus’……

Anonymous
4. 08. 2021 8:00
Antworte auf  Prokrastinator

In Gestalt der Grünen und (etwas zögerlicher) der SPÖ regiert uns dieser Antifaschismus.

Und trotzdem erkennen ihn viele nicht.

Samui
3. 08. 2021 21:42
Antworte auf  Nelke

Wer viel weint, muss weniger Lulu gehn…..
Sie sollten einen Roman schreiben, Ihr Stil ist einfach einzigartig…

Nelke
4. 08. 2021 22:29
Antworte auf  Samui

Danke für die Anregung! Ich mache mich sofort ans Werk. Es wird eine Dystopie mit dem Titel “Die Geimpften kommen”. Nach ihrem Erscheinen wird niemand mehr von “1984 ” oder “Fahrenheit 451″ sprechen. Und wenn man bei mir wegen einer Verfilmung vorstellig wird, werde ich nicht nur zusagen; sondern auch noch SIE (!)für die Hauptrolle vorschlagen. Sie werden besser sein als Montgomery Clift in ” Verdammt in alle Ewigkeit” oder Marlon Brando in “Endstation Sehnsucht”. A star is born! Die Oscars werden Ihnen nur so zufliegen ,und Ihr Stern auf dem “Walk of Fame” wird strahlen wie die Sonne in ihrer Jugend. Und wem werden Sie das alles zu verdanken haben? Mir! Einzig und allein mir! So! Und nun loben Sie wieder meinen Stil! Auf geht`s!

Bastelfan
3. 08. 2021 21:03
Antworte auf  Nelke

Der nachteil in einer demokratie: die medial steuerbaren dummen sind wahlberechtigt.

Haltungsmedienschreck
3. 08. 2021 20:32

Ja bitte! Nur rein damit! Die Impfschafe sollen ruhig weggespritzt werden. Bin mal gespannt, ob die Impfschafe dann endlich aufwachen, ich bezweifle es aber. Vermutlich freuen sie sich sogar schon drauf.

Samui
3. 08. 2021 22:52

Geht’s Ihnen sonst eh gut?
Nicht das Sie hier noch vor lauter Aufregung kollabieren.

Strutta
3. 08. 2021 23:34
Antworte auf  Samui

das erste Schaf freut sich also schon drauf. Schön für dich, auf gehts, hol ihn dir.

Nelke
3. 08. 2021 20:22

Dreimal falsch geparkt, mehr habe ich mir bisher nicht zu Schulden kommen lassen. Aber nun bin ich de facto im Kriminal, weil ich mich nicht mit einem höchst zweifelhaften Impfstoff impfen lassen will. Nun bin ich im Kriminal, wenn ich das sage. Nun laufe ich Gefahr, von einem faschistoiden Polizisten niedergeknüppelt zu werden, wenn ich ein Schild mit der Aufschrift “Freiheit” hochhalte. Und das unter den billigenden und hämischen Blicken von faschistoiden Corona- Hysterikern, die sich nicht entblöden, mich einen Faschisten zu heißen. In dem Augenblick, in dem sie mir mit Gewalt die Nadel setzt, ist diese Republik für mich gestorben. Mich wird dann keine Wahlzelle mehr sehen. Und ich werde verzweifelt darauf hoffen, dass es bei meinem dreimaligen Falschparken bleibt. Es ist mittlerweile zum Kotzen.

Tony
3. 08. 2021 22:02
Antworte auf  Nelke

Schon mal ans Auswandern gedacht?

Lojzek
4. 08. 2021 9:38
Antworte auf  Tony

Der ganzen Welt hauts mittlerweile den Kuckuck auße, also wohin flüchten …

Oarscherkoarl
3. 08. 2021 20:30
Antworte auf  Nelke

Ihr seids so dumme Menschen.
Ihr leistet keinen Beitrag zur eindämmung der Pandemie, aber habt immer die Pappn offen,

traurich ihr Bangat erkennt nicht was wichtig is…
Einfach nur Hurnkinder…

Suppenkasper
4. 08. 2021 11:12
Antworte auf  Oarscherkoarl

Bitte, von welcher Pandemie sprechen sie? Ich sehe keine Pandemie es gibt und gab auf der ganzen Welt KEINE nennenswerte Übersterblichkeit! Die welche uns die ganze Zeit als angeblich Coronatote vorgemacht werden sind doch „nur“ ganz normale Leute die einfach gestorben sind wegen anderer Ursachen. Warum Sie nun die Menschen beschimpfen die dem staatlich organisierten medial propagierten Narrativ nicht vertrauen verstehe ich nicht. Lassen sie sich impfen dann sind sie geschützt wenn sie glauben zu müssen dann machen sie doch. Diese Gentherapie wird diese Pandemie nicht verhindern oder verlangsamen nur ein offener und wissenschaftlicher Diskurs werden das tun.

Lojzek
4. 08. 2021 9:44
Antworte auf  Oarscherkoarl

Ja, ja, lass es raus, du must an dieser Wut festhalten!
Und wennst Dich nimma in dem Forum, sondern da draußen, in Deinem unterdurchschnittlichen Leben wieder herumtreibst, dann vergiss ned immer brav killerzugrinsen.

Zuletzt bearbeitet 10 Monate zuvor von Lojzek
Strutta
3. 08. 2021 23:38
Antworte auf  Oarscherkoarl

Bei Dir merkt man dass das Zeug schon wirkt. Das es aufs Gehirn geht dachte ich zwar nicht aber du beweist es.

Anonymous
3. 08. 2021 22:08
Antworte auf  Oarscherkoarl

Was für einen Beitrag leisten denn Sie?

Außer die primitivsten Beleidigungen auszustoßen?

Tony
3. 08. 2021 22:03
Antworte auf  Oarscherkoarl

Du trägst deinen Nicknamen zu Recht und machst ihm alle Ehre.

Prokrastinator
3. 08. 2021 22:02
Antworte auf  Oarscherkoarl

“Dumm ist der, der Dummes tut”……

Wird man ja eh bald sehen wer klüger war – Geimpfte oder Kontrollgruppe – braucht man gar nicht blöd streiten. Das werden die Daten zeigen, bzw tun sie eigentlich schon.

Die Daten sagen zB, dass Geimpfte mittlerweile genauso infektiös sind wie Ungeimpfte. Wie war das noch mit dem Beitrag zur Eindämmung?

NICHTS von dem wie Sie da argumentieren hat auch nur annähernd eine wissenschaftliche Basis. REIN GAR NICHTS. Darum bringen Sie hier niemals Argumente oder Belege vor, sondern andauernd nur Beleidigungen.
Weil Sie nackt sind.

Hoedspruit
3. 08. 2021 21:18
Antworte auf  Oarscherkoarl

Mäßigen Sie Ihren Ton!

Nelke
3. 08. 2021 21:05
Antworte auf  Oarscherkoarl

Ich bin nicht dumm. Meine Mutter ist eine anständige Frau. Und ich ersuche Sie um noch viel mehr Wortmeldungen dieser ihrer Art. Sie amüsieren mich nämlich ungemein!

Kathreinerle
3. 08. 2021 20:45
Antworte auf  Oarscherkoarl

Nomen est Omen, hm?

Zuletzt bearbeitet 10 Monate zuvor von Kathreinerle
amour
3. 08. 2021 20:44
Antworte auf  Oarscherkoarl

Sie sind schon äußerst unverschämt – pfui!!

Anonymous
3. 08. 2021 22:22
Antworte auf  amour

Touché

Lojzek
3. 08. 2021 19:39

Da hast du dein ganzes Leben darauf geachtet, ein integres Leben zu leben, hast ned gemordet oder geraubt und dennoch gilt man jetzt also als Nazi, weil man bloß der Jaukn ausm Weg geht.
Man wird also praktisch über Nacht, mit brandschatzenden Verbrechern, Mördern und Räubern auf eine Stufe gestellt (ohne sich je was zu Schulden kommen haben zu lassen).
Man wird geächtet und muss beinahe ein Leben wie ein Aussätziger leben.
Gut, dass es NIE mehr so sein wird, wie es einmal war – wobei des wos amoi woa, woa eigentlich ah ned so berauschend, aber immerhin und selbst des is jetzt futsch …
Da soll mir noch jemand sagen, wir hätten keinen Krieg, bloß weil die Waffen schweigen.

Zuletzt bearbeitet 10 Monate zuvor von Lojzek
Oarscherkoarl
3. 08. 2021 20:10
Antworte auf  Lojzek

Na sie werden schon am NaziImage ihr Leben lang gearbeitet haben.
Sonst würden sie es nicht so betonen, in der Masse der Nazis unterzugehen…

Lojzek
4. 08. 2021 9:08
Antworte auf  Oarscherkoarl

Das traurige is, dass ich vermutlich mit Typen wie Ihnen versucht hab mein ganzes Leben lang, das Auslangen zu finden.
Und gerade solche Gestalten wie Sie, erweisen sich nun als die übelsten Widersacher (außer Sie selbst zählen zu jenen Personen, die das von Ihnen erwähnte Image pflegen, mit solchen Gestalten habe ich mich NIE eingelassen. Somit bräuchten Sie sich so oder so gar nicht angesprochen fühlen und würde Ihr Posting sowieso völlig überflüssig machen).

Zuletzt bearbeitet 10 Monate zuvor von Lojzek
Strutta
3. 08. 2021 23:53
Antworte auf  Oarscherkoarl

Anhand deiner Posts bist du mehr Nazi als Küssel

Kathreinerle
3. 08. 2021 19:30

https://www.youtube.com/watch?v=nvNki9iNWVs
Studie – Geimpfte sind genauso ansteckend wie Ungeimpfte. Das war von Anfang an bekannt, der Hersteller selbst hat das bekanntgegeben. Auch nach der dritten Impfung mit dem experimentellen Genspritzerl wird sich das nicht ändern.

Da Covid eine sehr ungefährliche Erkrankung ist, kann man auf sein Immunsystem vertrauen und wer unsicher ist, soll auf die althergebrachten Totimpfstoffe warten. Das Gen-Jaukerl hat nämlich viele schwere Nebenwirkungen. Und es wirkt aber nicht gegen Covid. So ein Mist, was?

Zuletzt bearbeitet 10 Monate zuvor von Kathreinerle
Tony
3. 08. 2021 22:09
Antworte auf  Kathreinerle

Eigentlich gibt es die Totimpfstoffe schon länger, Sinovac und Sinopharm. Wurden/werden in Asien millionenfach verimpft. Die EMA zögert aber deren Zulassung genauso hinaus wie sie der Valneva Schwierigkeiten macht bei der Zulassung. Mit etwas Glück oder Vitamin B kriegt man Sinovac in Ungarn oder Serbien, ev. gg. eine kleine Spende. Auch einen sehr sicheren Protein-Impfstoff von Prof. Stöcker aus D wäre zur günstigen und schnellen Produktion abrufbar, aber sie versuchen auch den Stöcker fertig zu machen, obwohl der nichts daran verdienen will. Aber Schmiergeld will er halt auch nicht zahlen.

Bastelfan
3. 08. 2021 21:06
Antworte auf  Kathreinerle

Das gen jaukerl hatte bei mir, abgesehen von etwas schwindel nach der 1. impfung, keinerlei nebenwirkungen, auch nach der 2. nicht

Suppenkasper
4. 08. 2021 11:18
Antworte auf  Bastelfan

Na vielleicht wird es ja beim Dritten endlich zeigen was es kann und sie in die Windeln hauen. Es gibt genug Beispiele wo diese Gentherapie schreckliche Folgen an gesunden Menschen hinterließ. Freuen und frohlocken sie dass es bei ihnen nicht so war.

CoronaKritikerin
3. 08. 2021 20:58
Antworte auf  Kathreinerle

Das sieht die Kleine Zeitung anders.
Schade,dass auch diese als Verlautbarungsorgan,der Regierung funkiert.
https://snipboard.io/NqwbK8.jpg

Kathreinerle
3. 08. 2021 20:31
Antworte auf  Kathreinerle

“Mike Yeadon, Ex-Pfizer-Forschungsleiter, stand von Anfang an gegen die Corona-Doktrin auf. Um eine Verschwörungstheorie gehe es hier nicht. Ihm sei rasch klar gewesen: „Es ist ein internationaler Plan. Da gibt es nichts theoretisches daran.“

Yeadon sorgt sich um seine Kinder und Enkelkinder. Normalerweise werden Totimpfstoffe gegen Krankheiten verwendet. Die experimentellen mRNA-Genspritzen seien nicht vergleichbar mit einer solchen Impfung.”
Es gebe zwei Hauptprobleme mit den „Impfungen“ nach Yeadon:

Spike-Proteine: Der Körper wird zur Fabrik dieser Proteine. Es sei das erste Mal, dass ein solcher Prozess bei Menschen künstlich in Gang gesetzt wird. Das Spike-Protein führt zur Blutverklumpung. Das sei keine Ausnahme, sondern der Sinn des Spike-Proteins.
Es braucht Jahre, um eine herkömmliche, wirksame Impfung ordentlich zu überprüfen. Über die Nebenwirkungen der mRNA-Stoffe wissen wir viel zu wenig. Wir wissen nicht, welche Nebenwirkungen die Geimpften in den nächsten Jahren ereilen.

Kathreinerle
3. 08. 2021 20:32
Antworte auf  Kathreinerle

Als Pharmazeut sei Yeadon entsetzt darüber, dass derartige, experimentelle Stoffe Anwendung finden. Am schlimmsten sei es, dass Schwangere geimpft werden. Wer Schwangeren diese Stoffe verabreiche, sei ein leichtsinniger Idiot, so Yeadon. Er appelliert an die Frauen: „Wenn Sie schwanger sind oder einen Kinderwunsch haben, lassen Sie sich auf gar keinen Fall ‚impfen‘, tun Sie es nicht!“

Mike Yeadon verstehe nicht, wieso seine Kollegen nicht kündigten. Sie wüssten genau was vor sich gehe. Er habe bereits einen Job aus diesem Grund hingeworfen, er schäme sich, dass er für eine derartige Industrie gearbeitet habe. Man hoffe einfach, dass die Verabreichung der experimentellen Stoffe mit Notzulassung schon helfen würde. Und dieser Versuch werde an Milliarden von Menschen durchgeführt.

Yeadon verweist auf die tausenden von Nebenwirkungen. Diese seien auf der Plattform VAERS einsehbar: „Überprüfen Sie dort die tausenden von Nebenwirkungen. Ich kann nichts für Sie tun, wenn Sie sich das nicht selbst ansehen.“

Kathreinerle
3. 08. 2021 20:34
Antworte auf  Kathreinerle

Würde man die Patienten ordentlich über die Gefahren informieren, so wie es erforderlich ist, würden sie sich nicht impfen lassen, ist sich Yeadon sicher. Der Impfstoff werde nicht angewendet, weil es sich um eine gesundheitliche Krise handle, sondern aus anderen Gründen. Denn es gebe genügend Medikamente, um dieser gesundheitlichen Krise wirksam zu begegnen. Stattdessen würde man den Menschen aber einfach die experimentellen Stoffe, deren Wirkung nicht bekannt ist, spritzen. Fakt sei jedenfalls, dass die mRNA-Stoffe nicht sicher seien. Das zeigten die Nebenwirkungen bereits eindeutig.

So werden wir belogen: Das Virus sei auch nicht annähernd so tödlich, wie man uns erzählt. Für junge Menschen – eigentlich sogar für alle im erwerbsfähigen Alter – sei die Influenza sogar gefährlicher als Corona. ….”

“Mike Yeadon: „Es ist Mord, diesen Stoff zu verabreichen.“ Denn Covid sei bei weitem nicht so tödlich wie behauptet. Gleichzeitig seien die Impfstoffe toxisch. Das Nutzen-Risiko-Verhältnis rechtfertige die Verabreichung solcher Stoffe nicht im geringsten.”

Oarscherkoarl
3. 08. 2021 20:14
Antworte auf  Kathreinerle

Das Gen-Jaukerl hat nämlich viele schwere Nebenwirkungen.

Bitte, Bitte sagen sie mir als zweimal Geimpften welche!!!!!
Ich möchte nicht unvorbereitet sterben!!!!
Lass mich an deinem undokumentierten Wissen teilhaben!
BITTE!!!

Prokrastinator
4. 08. 2021 0:44
Antworte auf  Oarscherkoarl
Prokrastinator
4. 08. 2021 0:36
Antworte auf  Oarscherkoarl

Bitte sehr, hier eine Liste der FDA auf Seite 16

https://www.fda.gov/media/143557/download

Mehr als 3/4 dieser Liste wurden bereits nachgewiesen…..

Kathreinerle
3. 08. 2021 20:35
Antworte auf  Oarscherkoarl

S. auch oben – jetzt hams was zum Lesen. Ich hoffe, Sie geraten nicht in Panik!

Strutta
3. 08. 2021 23:57
Antworte auf  Kathreinerle

Zu spät. Die Impfung hat aus seinem Hirn schon Matsch gemacht.

Kathreinerle
3. 08. 2021 20:28
Antworte auf  Oarscherkoarl

Sie wissen aber schon, dass Sie an einem Experiment teilnehmen, oder?

Kathreinerle
3. 08. 2021 20:25
Antworte auf  Oarscherkoarl

Man soll nicht vom Besonderen, Einzelfall, aufs Allgemeine schließen. Wenn sie keine Nebenwirkungen hatten, sind Sie eine Ausnahme.

Es programmiert das angeborene Immunsystem um. Dadurch wird es gegenüber Bakterien und Viren schwächer. Recherchieren Sie mal. Schlag nach bei Arvay. Lesen Sie nicht nur die APA. Wenn Sie keine Thrombosen erlitten haben, können Sie froh sein. Nicht selten führt es zu Herzmuskelentzündungen, Lähmungserscheinungen usw. Im Herbst, wenn man sich wieder infiziert, kann es zu einer Überreaktion führen. Weiters, was schon absehbar ist, Krebs und Autoimmunerkrankungen, auch ist eine Unfruchtbarkeit möglich. Sie sitzen auf einem Pulverfass, aber ich möchte Ihnen Ihr Leben nicht vermiesen. Vielleicht haben Sie ja weiterhin Glück, Oascher.

Vielleicht sinds aber eh nicht wirklich geimpft, sondern nur in der Propaganda …

Zuletzt bearbeitet 10 Monate zuvor von Kathreinerle
Samui
3. 08. 2021 21:31
Antworte auf  Kathreinerle

Ich hatte auch keine Nebenwirkungen, ausser leichte Schwellung an der Einstichstelle, beim 2. Stich, Corona Arm , meinen manche….
Ich hatte das aber auch bei der Zeckenimpfung.. und die ist ein Totimpfstoff.

Zuletzt bearbeitet 10 Monate zuvor von Samui
Samui
3. 08. 2021 21:45
Antworte auf  ManFromEarth

Nur die Links der Impfgegner sind die einzig Richtigen.
Merkens Ihnen des jetzt amoi.

ManFromEarth
3. 08. 2021 22:58
Antworte auf  Samui

vergesse ich immer wieder….😎

Kathreinerle
3. 08. 2021 20:55
Antworte auf  ManFromEarth

Alter Artikel, Propagandaseite der dt. Regierung… es wird viel vertuscht, damit sich die Leute impfen lassen. Das wissma schon.

ManFromEarth
3. 08. 2021 23:02
Antworte auf  Kathreinerle

… selbstverständlich sind alle offiziellen Erkenntnisse Lüge, Millionen von Fachleuten erfinden den ganzen Tag lang Geschichten.
Sie sind fantastisch, Sie können sogar einen DNA Impfstoff gegen ein RNA Virus entwickeln, sie sollten sofort den Platz von C. Drosten einnehmen.

Zuletzt bearbeitet 10 Monate zuvor von ManFromEarth
Samui
3. 08. 2021 21:46
Antworte auf  Kathreinerle

Nur Ihre Links sind ok.
Sehe ich das richtig?

ManFromEarth
3. 08. 2021 20:20
Antworte auf  Oarscherkoarl

…. pssst, nicht weiter sagen!
alle anderen jaukerl sind auch gen-jaukerl, sonst wären die nämlich keine impfung.
Musste oben leise sprechen…., sollten Sie infiziert werden, werden Sie nicht (schwer) erkranken, das ist schon mal eine schwere Nebenwirkung – für das Virus….

Samui
3. 08. 2021 21:32
Antworte auf  ManFromEarth

👍😃

Kathreinerle
3. 08. 2021 20:47
Antworte auf  ManFromEarth

mRNA-Medikamente sind jeine Impfstoffe, denn sie machen nicht immun. Gleiches gilt für die DNA-Impfstoffe. Totimpfstoffe arbeiten mit deaktivierten Viren. Hier wird nicht in die menschliche DNA eingegriffen.

Zuletzt bearbeitet 10 Monate zuvor von Kathreinerle
ManFromEarth
3. 08. 2021 22:53
Antworte auf  Kathreinerle

gegen das Betacoronavirus SARS-CoV-2 gibt es also eine DNA Impfung??

Kathreinerle
3. 08. 2021 20:47
Antworte auf  ManFromEarth

Totimpfstoffe nicht. Vektorimpfstoffe wie Astra oder Sputnik sind DNA-Impfstoffe.

Zuletzt bearbeitet 10 Monate zuvor von Kathreinerle
ManFromEarth
3. 08. 2021 22:56
Antworte auf  Kathreinerle

sehr gut recherchiert:
Betacoronaviren sind eine von vier Gattungen von Coronaviren der Unterfamilie Orthocoronavirinae in der Familie Coronaviridae der Ordnung Nidovirales. In der älteren Literatur wird diese Gattung auch als Gruppe-2-Coronaviren bezeichnet. Es sind umhüllte einzelsträngige RNA-Viren mit positiver Polarität und zoonotischem Ursprung.
Wie genau bauen Sie bei einem RNA Einzelstrangvirus eine DNA Totimpfung???

habedere
3. 08. 2021 19:25

“SPD-Corona-Star Karl Lauterbach zeigte sich äußerst zufrieden: „Beide Beschlüsse sind richtig und sehr wertvoll. Die Impfung der Kinder schützt den Lernerfolg des Schuljahres. Die Drittimpfung der Älteren schützt diese vor Impfgegnern. Ein guter Tag gegen die Delta-Variante.“ Er setzte die STIKO zuletzt immer mehr unter Druck und nannte deren Standpunkt „nicht nachvollziehbar“.”

Der Mann gehört sofort aus allen Ämtern entfernt und wegen Verhetzung angeklagt.

Tony
3. 08. 2021 22:12
Antworte auf  habedere

Lauterbach ist kein Corona-Star. Wenn man seinen Werdegang studiert, sieht man, dass er für virologische und epidemiologische Fragen kaum vorgebildet ist entgegen seinen Behauptungen und den Zuschreibungen in den Medien. Er ist eigentlich gelernter Gesundheitsökonom. Sogar die dt. Bildzeitung hat ihm schon reihenweise Falschaussagen nachgewiesen, wie er dann sogar kleinlaut zugeben musste.

Kathreinerle
3. 08. 2021 19:33
Antworte auf  habedere

Lauterbach gehört in die Klappse.
Hier ist er auf Besuch bei Richling 😉
https://www.youtube.com/watch?v=4aVbiwDeFpk

Tony
3. 08. 2021 17:38

Lauterbach und Mückstein sind wieder einmal einig: die böse Delta-Variante ist es. Dabei müssten sie nur deutsche Zeitungen lesen, um zu wissen, dass bereits die Lambda-Variante unterwegs ist. Da soll angeblich die Impfung gar nichts mehr nützen. Leute, freut euch auf den nächsten Winter im Dauerlockdown. Garantiert. Die böse Lambda-Variante wartet schon vor eurer Tür.

Bastelfan
3. 08. 2021 21:07
Antworte auf  Tony

Der bastel hat achon seinen persönlichen lockdown gewählt.

Oarscherkoarl
3. 08. 2021 19:23
Antworte auf  Tony

Bist mein Lieblings-Fot.ren-Professor, kannst alles haben!
Ich mag Leute wie sie, die kein Studium UND keine Ahnung haben. Sie sind der perfekte Forenidi

Strutta
3. 08. 2021 23:44
Antworte auf  Oarscherkoarl

Du bist ich unser Liebling hier. An dir sieht man was diese Impfung im Gehirn auslöst. Für deine Angehörigen wird es eine harte aber hoffentlich eine kurze Zeit.

Tony
3. 08. 2021 22:26
Antworte auf  Oarscherkoarl

Wenn du mal die ersten 6 Buchstaben deines Nicknamen hernimmst, dann weisst du, was du für mich bist. Ein kleiner unwichtiger Stinker halt.

Lojzek
3. 08. 2021 18:57
Antworte auf  Tony

Na da müss ma uns vollpumpen mit dem Zeugs, Teil 1, Teil 2, Booster, Turbobooster, Warp, Beamen, wos waß da Kuckuck wos no geht, bis uns des Klumpat aus allen Öffnungen wieder auße kummt.
Zum Wohle der Wirtschaft, selbstverständlich …
Wie hieß es so schön
https://www.youtube.com/watch?v=WoR9qqBnfUg

Zuletzt bearbeitet 10 Monate zuvor von Lojzek
Samui
3. 08. 2021 19:00
Antworte auf  Lojzek

Du musst nicht…..

Lojzek
3. 08. 2021 19:03
Antworte auf  Samui

Es ist bestimmt nicht mehr weit.

Samui
3. 08. 2021 19:07
Antworte auf  Lojzek

Abwarten…. wenn überhaupt kommt ein indirekter Impfzwang. Der ist dann durchs Hausrecht durchssetzbar.
Gasthäuser…. Fluglinien….. Hotels..

Tony
3. 08. 2021 22:28
Antworte auf  Samui

So ganz stimmt diese Darstellung nicht. Die Gasthäuser, Hotels etc. wollen ja nicht von sich aus, sondern denen wurde die Kontrolle aufgezwungen. Ein Gastronom darf nicht sagen, ich lasse jeden rein. Er wird gezwungen, die 2 oder 3 G zu kontrollieren, das ist dann nicht auf sein Hausrecht zurückzuführen.

Samui
3. 08. 2021 22:31
Antworte auf  Tony

Es gibt bereits zb. Hotelketten die nur Geimpften Zutritt gewähren ( Malta) .
Wer will einer Fluglinie verbieten nur Geimpfte zu transportieren?

Strutta
3. 08. 2021 23:45
Antworte auf  Samui

Denen werden die Gäste schneller ausgehen als ihnen lieb ist

Prokrastinator
3. 08. 2021 22:35
Antworte auf  Samui

Die werden dank erhöhtem Thromboserisiko womöglich bald nur mehr Ungeimpfte transportieren wollen….

Samui
3. 08. 2021 22:37
Antworte auf  Prokrastinator

Wie immer, viel BlaBla vom Prokrastinator.
Substanzlos aber irgendwie amüsant 😃

Lojzek
3. 08. 2021 19:11
Antworte auf  Samui

Ein Schrecken ohne Ende … bedeutet abwarten.

Samui
3. 08. 2021 19:15
Antworte auf  Lojzek

Vielleicht… ich weiß es ja auch nicht.
Ich hab mich impfen lassen.
Möchte meine Pension genießen, wenn möglich wieder reisen…. auf ein oder zwei Bier gehen wann immer ich will.
Das ermöglicht mir die Impfung.
Ganz simpel…..
Bin gegen Impfzwang…. keine Frage.
Aber indirekt wird er kommen. Die Wirtschaft is beinhart.

Prokrastinator
3. 08. 2021 22:13
Antworte auf  Samui

Dann ist wenigstens offensichtlich, dass Sie sich NICHT aus medizinischen Gründen haben “impfen” lassen…..
Danke, das wollte ich einmal bestätigt haben. Hätte auch gar nicht anders sein können.

Lojzek
4. 08. 2021 10:09
Antworte auf  Prokrastinator

Als der Impfstoff aufkam, waren das meine ersten Worte – jetzt werdns alle impfen rennen, um als erste an ihr Lebenselixier (Gulasch und a Bier) zu kommen, um wieder globetrottern zu können, um ganz einfach das Leben wieder ‘genießen’ zu können …

Tony
3. 08. 2021 22:30
Antworte auf  Prokrastinator

Ich kenne nicht wenige, die sich impfen haben lassen, um der Repression auszuweichen, zum Reisen, für die Disko, um das Dauertesten zu vermeiden. Ich kenne bislang keinen, der es aus medizinischen Gründen getan hat. Aber sicher gibt es die auch.

Samui
3. 08. 2021 22:33
Antworte auf  Tony

Und wenns so wäre. Was ist daran schlecht?

Strutta
3. 08. 2021 23:47
Antworte auf  Samui

Naja wenn man dass dir jetzt auch noch erklären muss ….

Samui
4. 08. 2021 9:12
Antworte auf  Strutta

Ich bitte darum

Samui
3. 08. 2021 22:21
Antworte auf  Prokrastinator

Geht’s Ihnen jetzt besser, oder wie soll ich Ihre Antwort verstehen?
Wo habe ich geschrieben, dass ich mich nicht aus medizinischen Gründen impfen habe lassen?
Sie sind schon wie der LB… interpretieren Posts gern so, wie Sie es mögen.
Bleiben Sie gesund und zündenln Sie nicht.

Zuletzt bearbeitet 10 Monate zuvor von Samui
EmergencyMedicalHologram
3. 08. 2021 16:04

Wahnsinn, dass ein offizieller Politiker wie Lauterbach solche Töne spucken darf. Komplett entgrenzt, schamlos und bar jeder Zurückhaltung. Wem da nicht alle Alarmglocken schrillen, wenn so einer nur schlechtmachen und spalten will, dann weiß ich nicht, was noch passieren muss. Nix gegen das Impfen – jeder wie er will, ich bezahle das auch gern von meinen Steuern und Abgaben die Dosen mit – aber dem Lauterbach gehört jede Öffentlichkeit genommen. Das ist der wahre Covidiot. Der richtet durch Spalterei und Hass mehr Schaden an als tausend (angebliche) Aluhüte.

Prokrastinator
3. 08. 2021 22:16

Legendär sein “Alpha und Delta haben gefährlichere CT-Werte” auf Twitter…..;))))

Aber für den Oarscherkerl sind wir die Trottel. Kannst echt ned erfinden….;)))
Ich muss gestehen die allgemeine Fähigkeit des Menschen zu Dummheit bei weitem unterschätzt zu haben.

Zuletzt bearbeitet 10 Monate zuvor von Prokrastinator
Anonymous
3. 08. 2021 22:17
Antworte auf  Prokrastinator

Ich würde sagen, bei dem klingt schon der Nick so vielversprechend, dass man ihn einfach ignorieren sollte.

Grete
3. 08. 2021 17:39

Leider glaube ich, dass auch hierzulande viele ihm beipflichten. Vor allem, wenn sie glauben, dass sie den mRNA-Gegnern unterlegen sind. Es sind zwar dann alle dumm, die Kurz wählen, aber dass Kurz und Consorten mit ihrer “Impf”strategie auch die Demokratie zu Grabe tragen, merken sie nicht. Da ist der größte Impfzwang noch immer freiwillig.

Zuletzt bearbeitet 10 Monate zuvor von Grete
Unbekannt
3. 08. 2021 16:16

Und der Computerprogrammierer Klimek, dessen Computermodelle den Tod der gesamten Menschheit schon mindestens 5 Mal ausgerechnet haben, hat den Lauterbach bereits nachgeäfft. Also sowas wie, die Impfung wirkt nur in Einzelhaft oder so.

Tony
3. 08. 2021 22:20
Antworte auf  Unbekannt

Schon lustik, dass der Klimek so oft präsentiert wird, wo seine Prognosen seit 18 Monaten noch jedesmal falsch waren. Und er dann immer händeringend um eine Ausrede kämpfte. Mal wars dann das Wetter, mal die unzureichenden Daten, mal dies und mal das ….. aber dass er die Realitäten nicht voraussagen kann, das kam ihm nie in den Sinn.

Prokrastinator
3. 08. 2021 22:38
Antworte auf  Tony

Dasselbe mit Ferguson. Der lag auch im Schnitt mit ALLEM um den Faktor 10 daneben….

EmergencyMedicalHologram
3. 08. 2021 16:20
Antworte auf  Unbekannt

Dazu fällt mir nur noch die unselige Periode des Lyssenkoismus im Stalinismus ein. Der machtgierige Trofim Lyssenko hatte das Ohr Stalins, stellte echte Wissenschaftler kalt und sorgte für die Durchsetzung seiner Thesen die für etliche Missernten sorgten und die russische Genetik um Jahrzehnte zurückwarfen.

Unbekannt
3. 08. 2021 17:02

Und die Zahnfee Lauterbach hat auch noch einen ähnlich irren Blick wie der Lyssenko.

Tony
3. 08. 2021 22:22
Antworte auf  Unbekannt

Dem Klabauterbach würde ich wegen seines Blickes schon kein Kind für eine Stunde zum Beaufsichtigen geben. Das ist ein ganz seltsamer Charakter.

leerer_Stimmzettel
3. 08. 2021 15:55

Naja, die Impfstrategie ist ja ziemlich danebengegangen. Nix mit Gamechanger.

Wir erleben verzweifelte Versuche der Akteure Politik, Pharma, … die Deutungshoheit zu behalten.
Weil die Erzählung der Corona-Story stottert gerade ziemlich.

Daher überhitzt die Impfpropaganda und kippt ins Lächerliche.

Hoedspruit
3. 08. 2021 21:28
Antworte auf  leerer_Stimmzettel

Ja, das stimmt!

deinWetterfrosch
3. 08. 2021 15:55

”Die Drittimpfung der Älteren schützt diese vor Impfgegnern”

Wie gut, dass man sich mittlerweile mit dieser Impfung auch vor Impfgegnern schützen kann.

heil hatschi!

Unbekannt
3. 08. 2021 16:17
Antworte auf  deinWetterfrosch

Man steuert bewusst auf Pogrome zu. Man braucht 100% Impfquote, weil es keine Kontrollgruppe geben darf, wenn die Langzeitschäden einsetzen.

Samui
3. 08. 2021 19:17
Antworte auf  Unbekannt

Na dann gehen Sie schnell in den Untergrund und bewaffnen sich.
Dunkle Zeiten kommen….😃

accurate_pineapple
3. 08. 2021 17:07
Antworte auf  Unbekannt

Sie sagen es.

Lojzek
3. 08. 2021 16:12
Antworte auf  deinWetterfrosch

Des is eigentlich eh scho a ziemlich hetzerische Aussage.

Samui
3. 08. 2021 19:01
Antworte auf  Lojzek

Und a völlig unedige……
Rechtes Stottern….. mehr ned

Lojzek
3. 08. 2021 19:16
Antworte auf  Samui

Zündeln könnte man es auch nennen.
Auf dass nix brennad wird …

Zuletzt bearbeitet 10 Monate zuvor von Lojzek
Samui
3. 08. 2021 19:17
Antworte auf  Lojzek

👍

Sessa40
3. 08. 2021 15:49

Gesunde Menschen, also die Mehrheit der Bevölkerung werden diskriminiert, hat darüber schon mal jemand nachgedacht ?
Es wird Zeit sich gegen unsere Obergauner zu erheben.

Haltungsmedienschreck
3. 08. 2021 20:34
Antworte auf  Sessa40

Pikanterweise ist das überhaupt keine Thema mehr für die ORF-Journaille. ORF-“Journalisten” machen sich Sorgen, dass die 3Gler gegenüber den 2Glern benachteiligt werden. ^^
https://orf.at/stories/3223064/

Tony
3. 08. 2021 22:59

Der ORF ist schon länger das Sprachrohr der Pharmalobby und der Regierungsverlautbarungen. Kann man getrost abschalten und ignorieren. Die Jungen schauen das kaum noch an. Zurecht.

Sessa40
3. 08. 2021 15:43

Der hat die gleich schönen Ohrwaschl wie sein Chef der Bastbua.

Unbekannt
3. 08. 2021 15:25

Die Impfmaschinerie ist angelaufen. Wie lange werden sich die Schnitzelsüchtigen das gefallen lassen, alle paar Monate erneut zum Impfrapport zu rennen? Und wie sieht es mit denen aus, die bereits bei den ersten 2 Spritzen heftige Nebenwirkungen hatten bz.w. noch immer haben? Fürs Schnitzerl?
Ich glaube, der Film fängt langsam an, spannend zu werden.

limo
3. 08. 2021 15:18

Die haben 40 mio Dosen gekauft, die müssen sie ja los werden….
Im Klartext heißt das mindestens 4shots für jedes menschliche Wesen in Österreich…..
Meine könnt’s gerne haben!

Tony
3. 08. 2021 23:02
Antworte auf  limo

Die werden noch damit beginnen, Hunde und Katzen zu impfen. PCR Tests sind gerade bei Katzen nicht selten positiv. Es wird noch bis zur Impfpflicht für Haustiere kommen.

ManFromEarth
3. 08. 2021 23:25
Antworte auf  Tony

Katzen, Hunde und auch Pferde sind “Fehlwirte”, eine Impfung wird nicht nötig sein.

accurate_pineapple
3. 08. 2021 17:08
Antworte auf  limo

Meine auch.

Lojzek
3. 08. 2021 18:50
Antworte auf  accurate_pineapple

Kann ich die zwei von Euch haben, also genau genommen, brauch i nur die beiden leeren Jaukn, i verhöker die bei mir auf der Stiagn, kenn da welche, die die sicher nehman würdn …

Zuletzt bearbeitet 10 Monate zuvor von Lojzek
Tony
3. 08. 2021 14:32

Jetzt kommt der 3. “Stich” gegen die Delta-Variante. Bald kommt die nächste Variante. Regierungslinie ist, wie Fassmann sagt, Geimpften Privilegien zukommen zu lassen. Geimpfte Kinder dürfen dann ohne Maske herumlaufen und müssen nicht testen. So zwingt man die Eltern und die Kinder. Ob die Wissenschaftler der dt. STIKO etwas anderes empfehlen, ist wurscht. Wissenschaft, v. a. die unabhängige, spielt in den Entscheidungen von Mückstein, Fassmann und Konsorten keine Rolle. Sie leugnen konsequent jede wissenschaftliche Erkenntnis.

accurate_pineapple
3. 08. 2021 17:10
Antworte auf  Tony

100 % Zustimmung. Knebelverträge mit den Herstellern haben sie auch.

Lojzek
3. 08. 2021 14:31

Kummt ma vor wie a Microsoft Update dass nach dem 10ten Mal immer no Zores macht …

Zuletzt bearbeitet 10 Monate zuvor von Lojzek
Tony
3. 08. 2021 23:05
Antworte auf  Lojzek

Was jetzt verimpft wird, würde bei Microsoft wohl als Beta-Version rausgehen. Die User dürfen dann die Fehler melden.

Sinclai
3. 08. 2021 15:22
Antworte auf  Lojzek

Ein exzellenter Vergleich. Womit wir angekommen wären beim Maschinen-Mensch….

Lojzek
3. 08. 2021 15:30
Antworte auf  Sinclai

5-G-Regel?
Da wird mir bewusst, dass ich mich mit dem Posting unbewusst, in die Nessel gsetzt hab, wurscht was liegt des pickt …

Zuletzt bearbeitet 10 Monate zuvor von Lojzek
Unbekannt
3. 08. 2021 14:57
Antworte auf  Lojzek

Nur hätten alle laut gelacht, hätte MS gesagt, deren Software ist sicher.

Prokrastinator
3. 08. 2021 22:22
Antworte auf  Unbekannt

In the free world of the world wide web no windows and no gates are needed…..

Lojzek
3. 08. 2021 15:03
Antworte auf  Unbekannt

Vermutlich liegts am Klientel …

Sinclai
3. 08. 2021 14:26

„Baby, lass uns impfen! Ich und du wir zwei! Lass uns hier verschwinden Endlich sind wir “frei”!…..

Lojzek
3. 08. 2021 14:26

3-G-Regel 2.0

Lojzek
3. 08. 2021 14:18

Plädiere für eine Art Tankstellensystem für Impfungen.
Impfstoff aus Zapfsäulen, quasi.
Wenn in ned amoi 2 Jahren, bereits zur dritten Impfung gegriffen werden muss, dann wird uns des noch eine ganze Weile nachhängen.
Da kann man ruhig auf eine dauerhafte Infrastruktur umstellen, wie bei der Substitutionstherapie von Drogenabhängigen …

Zuletzt bearbeitet 10 Monate zuvor von Lojzek
Huabngast
3. 08. 2021 14:17

Jetzt bin (auch) ich skeptisch… um nicht zu sagen misstrauisch… um nicht zu sagen da geh´ ich jetzt vielleicht nicht mehr hin…

Unbekannt
3. 08. 2021 14:51
Antworte auf  Huabngast

Interessant wirds bei denen, die bei der ersten oder zweiten Spritze schon heftige Nebenwirkungen hatten. Für den Hinweis, dass es dritte, vierte, fünfte, u.s.w. Spritzen, alle paar Monate, vielleicht sogar Wochen oder Tage geben wird, wurde man müde belächelt.

Sinclai
3. 08. 2021 14:15

Der 3. Stich. Schön langsam wie ein schlechter Witz.. Der wird auch nicht besser wenn man ihn gleich 3mal erzählt…

leerer_Stimmzettel
3. 08. 2021 13:48

Mein Junge (8 Jahre VS) verprügelt uns, wenn wir ihn impfen lassen wollten!

Samui
4. 08. 2021 9:02
Antworte auf  leerer_Stimmzettel

Geh bitte…. zeigen Sie mir ein Kind , in dem Alter, das sich gerne stechen lässt. Egal mit was…….

Prokrastinator
3. 08. 2021 22:24
Antworte auf  leerer_Stimmzettel

Kluges Kind!

Tony
3. 08. 2021 14:02
Antworte auf  leerer_Stimmzettel

guter Junge, hat Charakter

Kathreinerle
3. 08. 2021 13:05

https://www.krone.at/2287444

Lest das mal. Valneva ist ein klassisch hergestellter Totimpfstoff. Wieso möchte man das Gen-Experiment stattdessen?

habedere
3. 08. 2021 14:26
Antworte auf  Kathreinerle

Sinopharm auch – nur warum dürfen wir den nicht haben?

Drachenelfe
3. 08. 2021 13:17
Antworte auf  Kathreinerle

Weil ich ua. Valneva auch verfolge – von 6/2021:
https://www.swr.de/wissen/eu-zulassung-neuer-corona-impfstoffe-100.html

Aus dem oa. Beitrag: Valneva…. Anfang Juni 2021 gab das Unternehmen bekannt, die Rekrutierung von Probanden für die Phase-3-Studie abgeschlossen zu haben. Ergebnisse werden im September 2021 erwartet.

ManFromEarth
3. 08. 2021 13:30
Antworte auf  Drachenelfe

wow 36.000 Probanden in K3, da kann Pfizer mit ihren 600.000 alleine in UK wohl nur abkacken…😳

Prokrastinator
3. 08. 2021 22:27
Antworte auf  ManFromEarth

Sie arbeiten wirklich sehr hartnäckig daran Ihr “wissenschaftliches” Image zu zerstören….

Es warad zwengan de Öpfi un de Bianan…..

Man sieht eher, wie Sie sich verzweifelt an jeden Strohhalm klammern, Ihre Ansicht vor sich selbst zu rechtfertigen.

Drachenelfe
3. 08. 2021 15:40
Antworte auf  ManFromEarth

Als Biontec noch bei K3 war, waren es auch keine 600.000.
Natürlich haben die bisherigen Impfstoffe einen zeitlichen Vorsprung, deswegen ist ein Vergleich mMn schwer möglich.

Stand 18.11.2020: Die Phase-3-Studie zu BNT162b2 hat am 27. Juli begonnen und bis heute 43.661 Probanden rekrutiert. 41.135 der Probanden haben bis zum 13. November bereits die zweite Dosis des Impfstoffs erhalten…. Weitere Daten zu Sicherheit und Wirksamkeit des Impfstoffes werden im Rahmen der Studie über die nächsten zwei Jahre erhoben.

ManFromEarth
3. 08. 2021 15:59
Antworte auf  Drachenelfe

stimmt natürlich, die Zahl wurde vor der Zulassungsbeantragung erreicht, 300.000 davon waren in der Placebogruppe, wie es auch für DB notwendig ist.
Der Vorsprung ist groß, soweit auch richtig. Richtig ist auch das es mehr als 70 Kandidaten für einen Impfstoff gab (alle Typen), die meisten mussten spätesten in K3 aufgeben, weil sie die (mindest) Anforderungen nicht geschafft haben. Valneva ist da noch nicht durch. Wenn dieser eine Zulassung hat, die auch Bedingt sein wird, bin ich bei Ihnen.
Ansonsten:
Novel Coronavirus Pneumonia (COVID-19) vaccine, Sinopharm (China)
CoronaVac, Sinovac Biotech (China)
das sind bereits, in China, zugelassene Totimfstoffe.
Alle andere Kandidaten, die ich gefunden habe, basieren auf Vectorviren, oder mRNA.

Tony
3. 08. 2021 23:11
Antworte auf  ManFromEarth

Das ist unrichtig. Biontech arbeitete in der 3. Phase der Zulassungsstudien mit ca. 40’000 Probanden, davon waren die Hälfte in der Placebogruppe, also 20’000. Kann man bei der EMA nachlesen.

ManFromEarth
3. 08. 2021 23:26
Antworte auf  Tony

… ich schrieb “bei Zulassungsbeantragung”, das kann man auch nachlesen…

Kathreinerle
3. 08. 2021 13:26
Antworte auf  Drachenelfe

Danke!

Samui
3. 08. 2021 13:14
Antworte auf  Kathreinerle

Und der wird nicht von der bösen Pharma Industrie hergestellt?
Und an den verdient niemand?
Frage für einen Freund……

Kathreinerle
3. 08. 2021 13:26
Antworte auf  Samui

Noch einmal – es ist ein Totimpfstoff. Österreich hat 200.000 Dosen bestellt. Für WEN wohl?

Samui
3. 08. 2021 15:00
Antworte auf  Kathreinerle

Wer stellt den her? Ein Biofarmer in Absurdistan?

ManFromEarth
3. 08. 2021 13:23
Antworte auf  Samui

aja, hab gehört die wachsen auf Bäumen, verimpft wird das Serum von freifliegenden Fledermäusen und Flughunden, allerdings nur in Asien….
Da wird es der “Pharma” gehörig gezeigt….

ManFromEarth
3. 08. 2021 13:20
Antworte auf  Samui

…. warum wollen alle einen NICHT zugelassenen Impfstoff, der grade mal in K3 gekommen ist?
Frage nicht für einen Freund, das möchte ich selber wissen…😇

Samui
3. 08. 2021 14:45
Antworte auf  ManFromEarth

Weil Sie sich in Wahrheit eh impfen lassen wollen. Valneva bietet jetzt die Lösung elegant aus der Impfgegner Fan Meile zu kommen.
Ich warte jetzt mal auf die Valneva Lobeshymnen.
Den Leuten geht es nur ums anders sein.

Drachenelfe
3. 08. 2021 19:05
Antworte auf  Samui

Ich habe gerade nochmals alle Posts gelesen (nachdem das mit dem Aktualisieren noch immer nicht funktioniert) und muß da nochmal einhaken, denn Valneva könnte genauso von der Regierung als „elegante Lösung“ für viele der jetzigen Impfgegner genommen werden.

Könnte natürlich wieder eine Verschwörungstheorie sein.

Samui
3. 08. 2021 19:10
Antworte auf  Drachenelfe

Ja, wäre sicher ein guter Ansatz. Ich bin ja nicht gegen Valneva.
Aber man muss halt abwarten wie hoch die Wirksamkeit ist. Dazu gibt’s noch nicht viel.

Drachenelfe
3. 08. 2021 16:05
Antworte auf  Samui

Damit könnten Sie leider Recht haben.

ManFromEarth
3. 08. 2021 16:01
Antworte auf  Samui

Danke, jetzt verstehe ich manches anders….😉

Prokrastinator
3. 08. 2021 22:29
Antworte auf  ManFromEarth

Ich auch. Sie sind ein ziemlicher Dampfplauderer…..und auch Sie werden persönlich, sobald Ihnen die Argumente ausgehen

ManFromEarth
3. 08. 2021 23:09
Antworte auf  Prokrastinator

… um bei, von Ihnen gestartete, Diagnosen zu bleiben, ich halte Sie für einen Dogmatiker.
… das war jetzt tatsächlich persönlich!

Samui
3. 08. 2021 22:35
Antworte auf  Prokrastinator

Wie milde Sie sich ausdrücken können.👍
Stehen Sie noch unter Beobachtung?

Prokrastinator
3. 08. 2021 22:40
Antworte auf  Samui

Hoffen Sie etwa mich provozieren zu können?

Sie müssen wirklich noch viiieeel lernen.

Samui
3. 08. 2021 22:43
Antworte auf  Prokrastinator

Warum sollte ich das?
Nichts liegt mir ferner.
Empfindlich?

Samui
3. 08. 2021 18:59
Antworte auf  ManFromEarth

Ja , aber es ist sinnlos, bei Corona Themen herscht hier im Forum kein Dialog sondern wildes Wüten.
Impfgegner können scheinbar nicht mehr aus Ihren Verschwörungen heraus finden.
Abstruse Expertisen werden verlinkt.
Traurig……

ManFromEarth
3. 08. 2021 23:12
Antworte auf  Samui

…. ziemlich interessant ist auch die inflationäre Verwendung von Fachbegriffen, die Grundlegende Bedeutung ist den Verwendern meist überhaupt nicht klar, hier endet mein Post wie Ihres…. Traurig……

Anonymous
3. 08. 2021 16:51
Antworte auf  ManFromEarth

Die Diskussion in diesem Forum betreffend Valneva ist nicht neu Manfromearth. Die hatten wir schon vor Monaten und dann noch einmal.

Insofern hätten Sie also schon früher manches anders verstehen können… ( was immer Sie damit meinen…)

ManFromEarth
3. 08. 2021 17:55
Antworte auf  Anonymous

…. in diesem Fall, nicht die Impfungen…. 😉

Anonymous
3. 08. 2021 14:54
Antworte auf  Samui

Stimmt ich will anders sein bzw. bleiben.

Gesund.

limo
3. 08. 2021 15:03
Antworte auf  Anonymous

Geht mir auch so, So gesund bleiben, wie ich bin!

Samui
3. 08. 2021 14:56
Antworte auf  Anonymous

👍Da unterscheidet uns nichts.

Anonymous
3. 08. 2021 16:13
Antworte auf  Samui

So soll es bleiben 😊

Tony
3. 08. 2021 14:20
Antworte auf  ManFromEarth

Lieber ManFromEarth, der Valneva-Impfstoff wird zugelassen werden, Grossbritannien hat schon die erste Produktion reserviert. Warum viele diesen Impfstoff wollen? Weil er so hergestellt wird, wie man üblicherweise Impfstoffe herstellt seit Jahrzehnten und das gewährleistet doch viel Sicherheit. Also lieber ein wenig warten und dann eine sichere Impfung als ein Notfall-Medikament anwenden, von dem noch niemand so genau weiss, welche Langzeitwirkungen damit verbunden sein werden.

ManFromEarth
3. 08. 2021 16:04
Antworte auf  Tony

Lieber Herr Tony, Österreich hat auch einige Impfstoffe bestellt, diese haben weder eine Zulassung erhalten, noch wird die Entwicklung weiter getrieben.
Ab der Zulassung bin ich bei Ihnen, diese wird Bedingt sein, das ist aber normal so.

Tony
3. 08. 2021 22:38
Antworte auf  ManFromEarth

Der Studienleiter von curevac, Prof. Kremsner, sagte im Interview, dass er sicher sei, dass noch in diesem Jahr mehrere und verschiedenartige Impfstoffe zugelassen werden. Ich gehe davon aus, dass Valneva da mit dabei ist. Ähnliche Impfstoffe von sinopharm und sinovac sind von der WHO schon anerkannt. Valneva arbeitet halt seriös und nimmt sich die Zeit, die es eben braucht, um alles ordentlich zu erforschen und zu belegen. Und ich vermute auch, dass dies langfristig erfolgreicher sein wird, v.a. wenn man jetzt sieht, wie schnell der Impfschutz bei Biontech wieder weg ist.

ManFromEarth
3. 08. 2021 23:21
Antworte auf  Tony

ja, mag sein, es gibt noch einige Kandidaten, wenn es so weit ist, werden wir es erfahren.
Curevac (Deutschland)
Name des Impfstoffs:CVnCoV
Impfstofftyp:mRNA-basierter Impfstoff
im EU-Zulassungsverfahren
Auch ein mRNA Impfstoff, er verwendet aber die komplette RNA des Virus, nicht nur die des Spike-Proteins, wie es die anderen tun.

Samui
3. 08. 2021 14:46
Antworte auf  Tony

Ich hoffe Sie bleiben bis dahin gesund.

Tony
3. 08. 2021 22:40
Antworte auf  Samui

Danke. Davon gehe ich aus. Ich mache Waldläufe, betreibe Mountainbiken und Schwimmen. Bis zum Verbot war ich auch noch 1 – 2 x wöchentlich im Boxclub. Also fit wie der Turnschuh vom Mückstein. Wünsche Ihnen das gleiche.

Samui
3. 08. 2021 22:43
Antworte auf  Tony

Danke

Anonymous
3. 08. 2021 14:05
Antworte auf  ManFromEarth

Weil er tot ist, der Impfstoff und kein Mensch Druck auf mich ausübt, dass ich ihn nehme.

Und weil er 10 Jahre schützt und ich mich nicht alle sechs Monate impfen lassen muss.

ManFromEarth
3. 08. 2021 18:04
Antworte auf  Anonymous

Technologie ist soweit klar, der Rest sind (jetzt) Annahmen.
Diese Aussagen sind am Beginn von K3 erstmal Spekulation.
Viele der anderen Totimpfstoffe wurden eingestellt, weil der Wirkungsgrad unter 40% lag. mal abwarten was K3 bringt und wie eine Zulassung läuft.
Influenza ist auch ein Totimpfstoff, muss trotzdem jedes Jahr neu generiert und verimpft werden… Hoffe es geht schnell….

Prokrastinator
3. 08. 2021 22:31
Antworte auf  ManFromEarth

Ach, und für die mRNA haben Sie mehr als Annahmen?
Der nächste untaugliche Strohhalm…..

Anonymous
3. 08. 2021 22:37
Antworte auf  Prokrastinator

Bei mRNA ist er sich immer sicher.

Da geht nix drüber.

ManFromEarth
3. 08. 2021 23:34
Antworte auf  Anonymous

… bei Vector und Totimpfstoffen auch, sofern sie eine Zulassung haben.

Samui
3. 08. 2021 14:48
Antworte auf  Anonymous

Die Regierung sagt Impfen ist gut. Das empfinden Sie als Druck. Wenn die Regierung dann sagt Valneva ist gut, bitte gehn Sie zur Impfung.
Das ist dann kein Druck?

Anonymous
3. 08. 2021 17:00
Antworte auf  Samui

Derzeit ignoriert die Regierung und insbesondere die EU Valneva. Obwohl die österreichisch französische Firma schon vor Monaten versucht hat, dort einen Fuß auf den Boden zu bekommen.
Die haben auf AZ gesetzt.

Und übrigens wurde auch den Mitgliedern meiner Familie, die Risokopatienten sind, erklärt, dass V das Sicherste wäre.

Nur wollten die – verständlicherweise- nicht warten.

Ob ich mich dann damit impfen lasse, habe ich noch nicht abschließend entschieden. Aber immerhin ist es eine Möglichkeit.

Anonymous
3. 08. 2021 16:15
Antworte auf  Samui

Das kommt schon darauf an w e l c h e Regierung und vor allem w i e .

Samui
3. 08. 2021 19:06
Antworte auf  Anonymous

Ausser der FPÖ würde jede Partei so entscheiden.
Und den Blauen traue ich keinen Millimeter.

limo
3. 08. 2021 15:08
Antworte auf  Samui

Machen Sie immer alles was die Regierung sagt?

Samui
3. 08. 2021 15:21
Antworte auf  limo

Nein…aber das was mir mein Verstand sagt.

Anonymous
3. 08. 2021 14:26
Antworte auf  Anonymous

Nachsatz: ich nehm grundsätzlich nix
von fremden Onkels.

Und vom Kinderfänger aus Tschitti Tschitti Bäng Bäng (vulgo BMin f Gesundheit) mag ich gar nix nehmen.

Ich werd einfach nicht gern unter Druck gesetzt und manipuliert.

Samui
3. 08. 2021 14:49
Antworte auf  Anonymous

Und die Onkels von Valneva sind Ihnen persönlich bekannt? 😉

Anonymous
3. 08. 2021 16:18
Antworte auf  Samui

Noch nicht.

Aber ich hab einiges darüber gelesen.

Und im Übrigen auch mit meinem Arzt und meiner Homöopathin besprochen.

Ist auch einigen anderen kritisch eingestellten Freunden empfohlen worden.

Es gibt auch Ärzte, die kritisch(er) sind.

KarinLindorfer
3. 08. 2021 16:11
Antworte auf  Samui

Habe vor kurzem zwei Hochrisikopatienten (sowohl was das Alter als auch was die Grunderkrankungen betrifft) kennengelernt, denen aber von ärztlicher Seite von den derzeitigen Impfstoffen abgeraten wurde, weil sie schwere Allergiker sind. Sie sind also noch immer nicht geimpft und müssen auf Anraten ihres Hausarztes auf Valneva warten. Den schon langjährig praktizierenden Hausarzt kenne ich persönlich. Für mich heißt das, dass auch der bei gewissen Leuten lieber auf der sicheren Seite bleibt.

Tony
3. 08. 2021 22:45
Antworte auf  KarinLindorfer

Würde Hochrisikopatienten empfehlen, sich in Deutschland eine Ärztin zu suchen, die den Impfstoff (er nennt es Medikament) von Prof. Stöcker verabreicht. Erfordert allerdings ein wenig Herumfragen, aber bei hohem Risiko ist es das wohl wert. Oder in Ungarn Sinovac nehmen.

wanderer
4. 08. 2021 7:08
Antworte auf  Tony

Ich finde es faszinierend, dass einerseits die zugelassenen, klinisch getesteten Impfstoffe kritisch beäugt werden, und gleichzeitig der Impfstoff von Prof. Stöcker trotz fehlender klinischer Studie und fragwürdiger Praktiken das Vertrauen genießt. https://www.zdf.de/nachrichten/panorama/corona-impfstoff-luebeck-stoecker-100.html

Ich will niemandem seine Meinung in Abrede stellen, ich vermisse da nur ein bisschen die Logik.

Samui
3. 08. 2021 16:46
Antworte auf  KarinLindorfer

Nochmals, Menschen die auf Grund ihrer Gesundheit nicht geimpft werden dürfen sind ja keine Impfgegner.
Ich wiederhole mich. Jeder wie er will.
Wer warten will, soll warten.
Ich wollte nicht. Ich möchte nur nicht als dummes Impfschaf bezeichnet werden.
Ich lese jetzt Lobeshymnen auf den Totimpfstoff von den gleichen Leuten die die Big Pharma Konzerne bekrittelt haben.
Auch Valneva wird von der Pharma Industrie erzeugt.
Aber egal….. ich denke ich halte mich in Zukunft bei Corona Themen einfach zurück.

Zuletzt bearbeitet 10 Monate zuvor von Samui
Tony
3. 08. 2021 22:47
Antworte auf  Samui

Als Big Pharma bezeichnet man meistens die ganz grossen global players der Branche. Valneva ist im Vergleich dazu ein Mini-Unternehmen.

Samui
3. 08. 2021 22:49
Antworte auf  Tony

Gehört zur Pharma Industrie, oder?
Hab es auch nicht als Big Pharma bezeichnet, oder?

limo
3. 08. 2021 13:14
Antworte auf  Kathreinerle

Weil damit nicht so viel zu verdienen ist!
Mit einem Totimpfstoff bist ein Leben lang immun. Da gibts nix zum Abcashen alle 6 -9 Monate

Zuletzt bearbeitet 11 Monate zuvor von limo
ManFromEarth
3. 08. 2021 20:13
Antworte auf  limo

… stimmt – Pocken, das einzige Virus das in freier Wildbahn ausgerottet ist.
Bei allen Anderen – nein, vielleicht ein Traum….

Samui
3. 08. 2021 20:08
Antworte auf  limo

Sie haben sehr wenig Ahnung……

Tony
3. 08. 2021 14:23
Antworte auf  limo

Prinzipiell kann man mit dem Totimpfstoff genauso verdienen. Es ist auch nicht so, dass man damit ein Leben lang immun ist. So wie es derzeit aussieht, aber doch deutlich länger als mit den bisher zugelassenen Impfstoffen auf Gentechnik-Basis. Was für den Valneva-Impfstoff spricht, ist v. a. seine grosse Sicherheit. Nebenwirkungen wird es da praktisch nicht geben.

limo
3. 08. 2021 15:06
Antworte auf  Tony

Ich versteh nicht, warum gesunde Menschen plötzlich meinen eine Impfung zu brauchen. Ich nehme wenn schon, dann lieber die natürliche Infektion.

wanderer
4. 08. 2021 6:57
Antworte auf  limo

Weil unser Immunsystem vor der ersten natürlichen Infektion Sars-Cov2 nicht kennt und man nicht weiß wie man reagiert. Je nachdem wie alt Sie sind gibt es eine gewisse Wahrscheinlichkeit, dass die Infektion ungemütlich wird, kurzfristig (Covid) oder längerfristig (Long Covid). Mit der Impfung lässt sich diese Wahrscheinlichkeit nach unten drücken. Darum geht es hauptsächlich.

Samui
3. 08. 2021 14:39
Antworte auf  Tony

Das weiss man jetzt schon alles? Keinerlei Nebenwirkungen?
Es gibt KEIN Medikament ohne Nebenwirkungen.

Tony
3. 08. 2021 22:52
Antworte auf  Samui

Aufgrund der Erfahrungen von Jahrzehnten mit solchen Totimpfstoffen kann man davon ausgehen, dass es kaum zu Nebenwirkungen kommen wird und keinesfalls diese Nebenwirkungen wie bei den mrna und Vektorimpfstoffen. Ev. gibts mal die eine oder andere unerwünschte Reaktion auf ein Adjuvans. Das scheint aber bei allen vulnerablen Menschen doch vertretbar zu sein. Also: kaum Nebenwirkungen und wenn doch, dann gut bekannte.

MeineHeimat
3. 08. 2021 13:14
Antworte auf  Kathreinerle

Weil man impfen impfen impfen impfen impfen und damit Geld Geld Geld Geld machen kann und den dummen verblödeten Pöbel als Versuchskaninichen benutzen kann! Ich gehe sogar so weit zu glauben, dass der Maturant gar nicht geimpft ist – alles nur Show – weil er sich das Zeug nicht reinziehen möchten.

Tony
3. 08. 2021 14:25
Antworte auf  MeineHeimat

Der Maturant bräuchte aufgrund seines Alters auch gar keine Covid-Impfung. Ausser wenn er Vorerkrankungen hätte. Aber krank scheint er mir nur im Oberstübchen zu sein.

limo
3. 08. 2021 13:20
Antworte auf  MeineHeimat

Davon bin ich sogar überzeugt. Die wollen nur uns in die Nadel rennen lassen. Aber ohne mich Freunde der Blasmusik!

Kathreinerle
3. 08. 2021 12:57

Wozu? Im Herbst kommt der Totimpfstoff Valneva raus. Er hält viele Jahre, macht immun und hat kaum Nebenwirkungen. Wozu also diesen Gen-Dreck, der nicht mal immun macht???

MeineHeimat
3. 08. 2021 13:11
Antworte auf  Kathreinerle

weil bis es soweit ist, die Pharmaindustrie mit ihren diversen Günstlingen (die, welche satte Prämien bekommen wenn sie Zwang ausüben) Geld abzockt was das Zeug hält. Ein brauchbarer Nebeneffekt ist: man kann “studieren wie weit man mit Angst/Medien die Menschen manipulieren kann – nach dem Vorbild/Aussage von Göring im Nürnberger Prozess 1945 “das es einfach ist, Menschen unter Kontrolle zu bringen wenn man es schafft, dass sie Angst haben”…. Na und das, das haben wir ja … einige von diesen Fanatikern fangen an zu schwitzen wenn nicht die Krone/heute/Kurier irgendwelche Schreckensmeldungen mit dubiosen Experten bringen betreffend Corona! Herr gib mir deine tägliche Dosis Angst denn was würde ich sonst mit meinem kümmerlichen Leben anfangen …

wuwei
3. 08. 2021 13:01
Antworte auf  Kathreinerle

Ich hab von Valneva auch schon gehört, wieso schreibst du kaum Nebenwirkungen? Soviel ich weiß ist diese Impfung in Phase III? Weißt du da mehr gesichertes als ich?

Grete
3. 08. 2021 16:57
Antworte auf  wuwei

Die Genspritze ist ebenfalls in Phase III
Praktischerweise wird halt gleichzeitig “geimpft”.

Tony
3. 08. 2021 14:26
Antworte auf  wuwei

Aufgrund der jahrzehntelangen Erfahrungen mit Impfstoffen die auf diese Weise hergestellt werden, sind praktisch keine Nebenwirkungen zu erwarten. Keinesfalls aber solche wie bei den mrna oder den Vektoren

Kathreinerle
3. 08. 2021 13:04
Antworte auf  wuwei

Es ist ein konventionell hergestellter Impfstoff, der ganz gründlich geprüft wird. Das ist eine oft praktizierte Methode mit deaktivierten Viren zu arbeiten.
https://www.krone.at/2287444

Tony
3. 08. 2021 14:27
Antworte auf  Kathreinerle

Genau, eine Jahrzehnte alte und bewährte Methode der Herstellung.

Unbekannt
3. 08. 2021 12:54

Die nächste Verschwörungstheorie.

Kathreinerle
3. 08. 2021 12:57
Antworte auf  Unbekannt

hat sich bewahrheitet …

Nordicman
3. 08. 2021 12:58
Antworte auf  Kathreinerle

Jep

wuwei
3. 08. 2021 12:51

Andererseits könne auch jetzt schon eine dritte Spritze verabreicht werden, wenn bei den ersten beiden „keine neutralisierenden Antikörper nachweisbar“ sind.

NASOWAS?!
Das gibts doch aber nicht, die Impfung ist doch GAAAAAANZ sicher die Lösung gegen die Infektion,
Wie kann dass denn dann sein???
😉

Gustav Gans
3. 08. 2021 13:28
Antworte auf  wuwei

Vorallem: man spritzt zwei Mal das Zeug und es wirkt nicht, also spritzt man es ein drittes Mal?
Warum sollte es dann wirken? Das ist ja nicht, wie beim Wände ausmalen.

Prokrastinator
4. 08. 2021 0:23
Antworte auf  Gustav Gans

Doch. Es handelt sich nur um die “Innen-Wände” Ihres Körpers, die man mit Spikes zukleistert…..

Strongsafety
3. 08. 2021 12:50

Dann bitte auch eine 10fach Impfung draus machen mit Staupe, Maulen- und Klauenseuche, Hepatitis, Tolwut, …. Covid ist keine Kinderkrankheit. Hirn einschalten.

MeineHeimat
3. 08. 2021 12:46

Sehnen sich da manche nach 1938? Es muss einem wirklich “einer abgehen” wenn man andere zwingen und terrorisieren kann. Wo bleibt der Aufschrei des Gerichtshofs für Menschenrechte?

Wegen jedem anderen Schaß gibts Einwände und man wird tätig! Bei Zwang für Impfung und Aushebelung der Menschenrecht schaut man einfach zu ?

Tony
3. 08. 2021 14:41
Antworte auf  MeineHeimat

Es gibt bereits ein aktuelles Urteil den Impfzwang in Tschechien betreffend. Leider nicht sehr günstig für die Kläger. Der Gerichtshof hat entschieden, dass Impfpflichten in bestimmten Situationen nicht menschenrechtswidrig sind. Klagen betreffend den deutschen Impfzwang für Kita-Kinder (Masern) sind noch anhängig. Ich befürchte aber, dass auch da die Kläger verlieren werden. Pharma geht vor Menschenrecht. Das ist leider die Realität.

limo
3. 08. 2021 15:13
Antworte auf  Tony

Aber dieser Genwirkstoff immunisiert eben nicht! Dr. Michael Brunner: „Erstens handelt es sich um keine Impfung, weil damit keine sterile Immunität geschaffen wird. Allein deshalb ist jede Impfpflicht grundrechtswidrig und es erübrigt sich jede weitere Diskussion. Zweitens sind sämtliche Impfzulassungen Notfallzulassungen im Sinne der Verordnung (EG) Nr. 507/2006 ohne jedwede Studien zu mittelfristigen und Langzeitwirkungen. Fakt ist: Was hier verimpft wird, ist eine genbasierte experimentelle Substanz, deren Folgen nicht absehbar sind.“

Unbekannt
3. 08. 2021 15:32
Antworte auf  limo

“Vor Gericht und auf hoher See ist man in Gottes Hand”

Prokrastinator
4. 08. 2021 0:25
Antworte auf  Unbekannt

Yep. Habe ich schon erlebt……beides.

Lojzek
3. 08. 2021 14:35
Antworte auf  MeineHeimat

Der Gerichtshof für Menschenrechte, wird bestenfalls so agieren, wie der verfassungslose Gerichtshof.
Zig Monate bis Jahre danach und somit viel zu spät (die die an den Folgen der Impfung eventuell versterben, wird das dann das Leben ah nimma zurück bringen).

wuwei
3. 08. 2021 13:00
Antworte auf  MeineHeimat

Sie machen es ja auch sehr elegant….den Druck durch die “kleinen Leute”, die Angst haben auf die “nicht-Konformen” erhöhen, Angst machen, Fakten verdeckt halten, selber aber sagen, nanaaaa!!! wir sind eh nicht für Impfpflicht…

Kathreinerle
3. 08. 2021 12:58
Antworte auf  MeineHeimat

Gottes Mühlen mahlen viel zu langsam …

Nordicman
3. 08. 2021 12:56
Antworte auf  MeineHeimat

Der hat sich selber zu Grabe getragen. Die Pharisäer sitzen in allen Reihen.

siegmund.berghammer
3. 08. 2021 12:51
Antworte auf  MeineHeimat

Die stecken alle unter einer Decke….