Widerruf Benko

Wasser statt Bier:

Marco Pogo wirbt alkoholfrei um Stimmen

6.000 Unterstützungserklärungen braucht Dominik Wlazny alias Marco Pogo, um für das Amt des Bundespräsidenten kandidieren zu dürfen. Am Dienstag sammelte der Sänger, Mediziner und Bierpartei-Chef auf der Wiener Mariahilfer Straße erste Stimmen. ZackZack hat mit ihm und einigen Passanten gesprochen.

Wien, 09. August 2022 |

(mst/tk)

Titelbild: ZackZack/Thomas König

Wir geben rund einer halben Million Menschen im Monat die Möglichkeit, sich über Österreich und die Welt zu informieren – gratis, denn wir sind überzeugt, dass möglichst viele Menschen Zugang zu unabhängiger Berichterstattung haben sollen.
Doch unsere Arbeit kostet Geld. Hinter ZackZack steht kein Oligarch, keine Presseförderung und kein Inseratengeld der Regierung. Genau das ist unsere Stärke.

Jetzt ist die richtige Zeit, uns zu unterstützen. Wenn du dir nur gelegentlich einen Beitrag leisten kannst, ermöglichst du damit jetzt gleich unabhängigen Journalismus. Wenn du kannst, werde Mitglied im ZackZack-Club! Das ist eine Investition in die Zukunft von Demokratie und Freiheit. Danke.

Lesen Sie auch

24 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Verdad
10. 08. 2022 16:38

Richard Lugner war, glaube ich, der Erste, der als Geschäftsmann die Vorteile einer BP-Kandidatur erkannt hat. Er wusste, dass er keine Chance hatte, Bundespräsident zu werden. Aber er hatte gratis Medienpräsenz, Aufmerksamkeit, etc. – also eine super PR für seine Lugner-City.

Der Bierverkäufer macht das halt auf billige Art & Weise nach.

“Den Alkoholpegel der Bevölkerung zu heben” und “… sofort die Bundesregierung zu entlassen” ist halt ein politisches Programm, das weder die Probleme und Krisen dieser Zeit ernst nimmt, noch irgendwelche Lösungen anbietet.

Vurscht
10. 08. 2022 19:37
Antworte auf  Verdad

Wegen seinem Imperium warat´s?

Es gibt Menschen, denen geht es um andere Dinge. Er wird einen Grund haben. Wäre es Geld, würde er sich einer A….l…partei anschließen.

idefix2
11. 08. 2022 9:56
Antworte auf  Vurscht

Ziemlich erbärmlich, Ihre Unterstellung.
Naja, wenn man von sich auf andere schließt…

Sorry, die Antwort war an verdad gerichtet, nicht an Sie

Zuletzt bearbeitet 1 Monat zuvor von idefix2
Oarscherkoarl
9. 08. 2022 21:58

Ich bin mir noch sehr unsicher wen ich wählen will.
Ich habe der Bierpartei in Wien auf Bezirksebene meine Stimme gegeben.
Warum?
Weil ich wollte, dass sie Struktur aufbauen und in den Parteibetrieb reinkommen.
Jetzt denke ich mir allerdings, wenn eine Partei über 400 Anträge einbringt, dann muss ich mir Gedanken machen ob das noch Sinn macht. Man kann ja Endlos Anträge einbringen, nur ob sie auch auch Sinn machen, das bleibt meiner ANsicht nach die Bierpartei schuldig. (ist halt auch immer Ansichtssache)
Und ich denke, ich werde Pogo die Unterstützung geben, ob ich ihn wähle ist noch sehr offen.
>>Enttäuschend war natürlich für mich heute dass er ohne Bierbrunnen in der Mahü gestanden ist.<<
Nei ich muss mir echt überlegen, ob er für das Amt tatsächlich geeignet ist.
Die drei Rechten Recken kommen ohnehin nicht in Frage.
VdB hat hin und wieder gute Ansätze gezeigt, nur ob dass reicht ist auch noch offen für mich.
Ungültig?
Tja….

hagerhard
9. 08. 2022 20:45

ein guter tag beginnt mit einer unterstützungserklärung für dominik wlazny

Es schaut so aus, als ob die Unterstützer des amtierenden Präsidenten etwas nervös sind und die Contenance verlieren. Diese seltsame Anti-Pogo Kampagne, die vom Van der Bellen-Lager seit einiger Zeit geführt wird scheint von der Sorge eines hohen Ergebnisses für den Demokratiegefährder getragen zu sein.

Ein Grund mehr die Kandidatur von Dominik Wlazny und damit die Vielfalt unserer Demokratie zu unterstützen und eine Unterstützungserklärung abzugeben.

https://www.hagerhard.at/blog/2022/08/demokratiegefaehrdung/

John Wick
9. 08. 2022 20:38

Sympathischer Auftritt. Er hat auch eine intelligente Rethorik.
Marco Pogo ist sicher eine Bereicherung für die Präsidentschaftskandidatur.

Die Begrifflichkeit Spaßkandidat ist einfach nur eine mediale und politische Unart Jeder der 6000 Supporter hat, ist nicht lächerlich zu machen.
Gilt natürlich auch für Dr. Brunner und jein fürn Hrn. Grosz.

Oarscherkoarl
9. 08. 2022 21:13
Antworte auf  John Wick

Grosz ist der Schmarotzer schlechthin. Der grindige Typ versucht nur auf Steuergelderkosten zu dahin vegetieren. Jetzt hat er dem Bladen mit seiner Zeitung, den er ausnehmen kann. Natürlich sind das ja auch Steuergelder.
Brunner, der ist von Haus aus für mich mit dem Komiker Marschall auf einem intellektuellen Tiefststand.

hagerhard
9. 08. 2022 20:46
Antworte auf  John Wick

apropos spasskandidat
Meine erste Assoziation zur Schlagzeile Spassvogel in der Politik war Jón Gnarr und Reykjavik.
Er gründete die „beste Partei“, formulierte abstruse Slogans, gewann die Wahl und regierte vier Jahre als Bürgermeister. Er sanierte die maroden Finanzen der Stadt, verschlankte die Verwaltung, ordnete den öffentlichen Nahverkehr neu. Ein Glücksfall für Islands Hauptstadt wie allgemein anerkannt wurde.

Neun
9. 08. 2022 19:42

Schrecklich.

“Ein Mann des Volkes” will er sein, versteckt sich aber immer hinter seinen Sonnenbrillen.

Er möchte gar nicht alle “Abstrusitäte” kennen. Gut. In Recht und Verfassung sollte man aber in dem “Job” halbwegs firm sein.

Er will “anecken” indem er Wasser trinkt?

Träumer!

Ich gebe zu: ich habe in jungen Jahren die Bundespräsidentenwahl auch nicht immer ernst genommen, ich glaube ich habe aus Jux sogar mal Lugner gewählt.

Aber in diesen Zeiten braucht man einen Profi, der das Protokoll, die Verfassung, die Diplomatie und das politische Parkett kennt.

idefix2
11. 08. 2022 10:12
Antworte auf  Neun

Wie wirr ist denn das? Sie “glauben” also, dass Sie einmal Lugner geählt haben. Vielleicht sollten Sie einen Arzt Ihres Vertrauens aufsuchen.

Dass er “aneckt”, ist ja an Ihrem dümmlichen Kommentar zu erkennen. Und nein, in Verfassungsrecht braucht man als BP nicht firm zu sein, dafür hat man ein professionelles Beraterteam, das einem nötigenfalls sagt, wenn die Verfassung etwas nicht “hergibt”.

Den Dabei vdB wähle ich sicher nicht wieder, nach der katastrphalen Performance, die er hingelegt hat. Zu allem, was die Bagage um Kurz angerichtet hat, den Grinsepeter zu machen, ist definitiv zu wenig. Und zuletzt sein Kommentar zum Selbstmord der Ärztin, in dem er mit keinem Wort auf das offenkundige Behördenversagen eingegangen ist, war eine Schande.

Amberg
9. 08. 2022 20:13
Antworte auf  Neun

Sie “glauben” sie haben Lugner irgendwann gewählt! Sie glauben und wissen es nicht? Setzen sie sich eine Sonnenbrille auf da die Sonne stark ist und sie nicht viele Möglichkeiten haben um ihre Sinne zu stärken.

Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.
Antoine de Saint-Exupéry

LuisTrenker
10. 08. 2022 4:05
Antworte auf  Amberg

Wie war das doch gleich mit dem Sender und dem Empfänger?

ManFromEarth
9. 08. 2022 17:59

i.V. der heutige Tierartikel: -möge die Übung gelingen
https://mfe.webhop.me/umwelt-natur/tiere/orcas-jagen-und-vertreiben-haie/

Samui
9. 08. 2022 17:43

Ein echt netter Kerl. Sicher ein sehr guter Bezirkspolitiker.👍
Aber kein Kandidat für das Amt des BP.
Sorry. .

idefix2
11. 08. 2022 10:15
Antworte auf  Samui

Wer ist denn Ihrer Meinung nach ein “würdiger Kandidat”? Der Dabei Van der Bellen? Danke nein. Probiert und für schlecht befunden.

Amberg
9. 08. 2022 18:55
Antworte auf  Samui

Ich denke er ist ein ehrlicher, gescheiter und friedlicher Typ der Österreich als Ganzes von der Erde sieht.

John Wick
9. 08. 2022 20:31
Antworte auf  Amberg

Sprach der radikalste von der ganzen ZackZack Community. 🤣🤣

Amberg
9. 08. 2022 20:48
Antworte auf  John Wick

Na ja, die Eier sollen nicht umsonst sein! Dankbarkeit ist eine Tugend!
lg. dieda!

Samui
9. 08. 2022 19:04
Antworte auf  Amberg

Ja

baer
9. 08. 2022 17:20

Ich wette der bekommt mehr Stimmen als die abgehalfterten Kandidaten von der rechten Fraktion…

Amberg
9. 08. 2022 19:07
Antworte auf  baer

Wer hat an der Uhr gedreht? Heute ist nicht alle Tage…Wieso sind wir immer noch nicht im 21 Jahrhundert angekommen? Es geht um ein Grundeinkommen und es geht für eine Liebe zur Demokratie?!

LuisTrenker
10. 08. 2022 4:08
Antworte auf  Amberg

Wenn Sie arbeiten, haben Sie doch ein Grundeinkommen.

Samui
9. 08. 2022 17:44
Antworte auf  baer

Ich hoffe mehr als der Grosz.

ManFromEarth
9. 08. 2022 17:36
Antworte auf  baer

hoffe Sie haben recht!