Mittwoch, Juli 24, 2024

Gen Z: Was wollen sie – Freiheit oder Freizeit?

Zu Gast bei Thomas Nasswetter ist die Generationen-Managerin Mag.a Filiz Racher

Wien | „Jede Generation hält sich selbst für intelligenter als die vorherige und weiser als die folgende.“ So umschreibt der englische Schriftsteller, Essayist und Journalist George Orwell ein seit den alten Griechen vielfach gepflegtes Stereotyp.

Derzeit hält die Generation Z vor allem die Arbeitswelt in Atem, machmal sogar in Schnappatmung, vor allem wenn eingefleischte Konservative vor die Lebenswelt dieser Generation gestellt werden. Doch was ist wirklich Wirklichkeit, so könnte man mit den Worten von Watzlawick fragen?

Antworten darauf gibt die Kommunikationswissenschaflerin und Gernerationen-Managerin Mag.a Filiz Racher in diesem Nachtclub und räumt dabei mit so manchem Vorurteil auf. Filiz Racher berät Unternehmen im Umgang mit der Generationenkonflikten und dem Umgang mit der Gen Z.

Autor

LESEN SIE AUCH

Liebe Forumsteilnehmer,

Bitte bleiben Sie anderen Teilnehmern gegenüber höflich und posten Sie nur Relevantes zum Thema.

Ihre Kommentare können sonst entfernt werden.

1 Kommentar

1 Kommentar
Meisten Bewertungen
Neueste Älteste
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare

Jetzt: Die Ergebnisse der Pilnacek-Kommission

Nur so unterstützt du weitere Recherchen!