Dienstag, Februar 7, 2023
StartReportGrünes Hundebaby. Mojito-Welpe in Deutschland geboren

Grünes Hundebaby. Mojito-Welpe in Deutschland geboren

In Nordrhein-Westfalen staunten Tierärzte und Besitzer nicht schlecht: Bei einem Wurf einer Golden-Retriever-Hündin war ein grüner Welpe dabei. Neben acht strahlend weißen Geschwistern stach der kleine Welpe mit Grünstich besonders hervor. Deshalb bekam er den Namen „Mojito“.

Wien/Düsseldorf, 23. Oktober 2019 / Überraschung bei einer Hunde-Geburt: Neben einer Handvoll weißer Geschwister, kam auch „Mojito“ zur Welt. Und „Mojito“ ist besonders: Er ist Grün! Eine Seltenheit, wie auch die Tierärzte bekannt geben. Dennoch können sie das Phänomen erklären. Und zuerst eine Entwarnung: Der Welpe ist kerngesund und wohlauf!

Grün schon vor der Geburt

Laut Tierarzt Christian Dimitradis soll sich bei der Geburt der Mutterkuchen aufgelöst haben. „Mojito“ wurde schon im Bauch grün, weil sich im Mutterkuchen der Stoff Biliverdin befindet. Dieser sorgt für grüne Farbe.

Allerdings wird „Mojito“ nicht als grüner Golden-Retriever und als Hunde-Berühmtheit durch sein Leben gehen: Die grünen Haare werden sich auswachsen. Zudem ist die stolze Hundemama damit beschäftigt, ihren grünen Welpen sauber zu lecken.

(wh)

Titelbild: APA Picturedesk

Mehr zu den Themen

Redaktion
Redaktion
Die ZackZack Redaktion
LESEN SIE AUCH

LETZTE MELDUNGEN

Die Regierung kann uns nicht totschweigen.
Aber aushungern.

WIR BRAUCHEN DICH!

KARIKATUR ZUM TAG

MEISTGELESEN