Widerruf Benko

53 Mitarbeiter gehen in freiwillige Isolation

Wien Energie

Wien Energie setzt auf drastische Maßnahmen, um eine Ansteckung der Mitarbeiter zu verhindern. 53 Mitarbeiter haben sich in freiwillige Isolation auf das Kraftwerksgelände begeben, um als Reserve zu agieren, falls es zu massiven Krankheitsausbrüchen bei Wien Energie käme.

Wien, 20. März 2020 / Die 53 Mitarbeiter der Wien Energie, die sich freiwillig in Isolation begeben haben, um die Versorgung Wiens zu gewährleisten, werden gemeinsam in Wohncontainern auf dem Areal der Kraftwerke und Müllverbrennungsanlagen leben. Von der Außenwelt und der eigenen Familie komplett abgeriegelt. Eine Ansteckung mit dem neuartigen Coronavirus soll so verhindert werden. Alle Mitarbeiter wurden vor der Isolation medizinisch getestet.

Unterkünfte sind ausgerüstet

Laut Wien Energie ist in den Unterkünften an alles gedacht.

„Wir sind als Energieversorger auf Krisensituationen vorbereitet. Trotzdem ist das eine besondere Situation: In wenigen Tagen wurden bei unseren Kraftwerken und Müllverbrennungsanlagen komplette Wohncontainer aufgestellt, provisorische Kraftwerkssteuerungen errichtet oder Besprechungszimmer zu Schlafsälen umgebaut“,

so Alexander Kirchner, Leiter Betrieb bei Wien Energie und verantwortlich für alle Erzeugungsanlagen. „Es wurden Betten aufgestellt, Kücheneinrichtung und Waschmaschinen besorgt. Ein Schichtarbeiter übernimmt sogar die Kochaufgaben für seine Kollegen. Wir tun alles, damit die Mitarbeiter vor Ort gut versorgt sind.“ Neben Verpflegung ist auch arbeitspsychologische Betreuung für die isolierten Arbeiter gewährleistet.

Notfallreserve

Die isolierten Mitarbeiter werden als Notfallreserve agieren. Sollte der Normalbetrieb aufgrund zahlreicher Infizierter zum Erliegen kommen, rückt die isolierte Reserve aus.

(bf)

Lesen Sie auch

Titelbild: APA Picturedesk

HIER SPENDEN!

Direkt an unser Konto spenden!

Bildungsverein Offene Gesellschaft
Verwendungszweck: ZackZack
AT97 2011 1839 1738 5900

AKTUELLES

AKTUELLES

Link zu: InlandLink zu: Meinung
Link zu: AuslandLink zu: Leben