Freitag, Juli 12, 2024

Schampus für den Welthandel? Mahrer will nächsten Posten

Mahrer will nächsten Posten

Es gibt wohl kaum einen Posten, für den der Wirtschaftskammerpräsident und Multifunktionär Harald Mahrer (ÖVP) nicht im Gespräch ist. Der neueste vakante Posten, auf den der ÖVP-“Universalgelehrte” schielt, ist laut “Heute” der des Generalsdirektors der Welthandelsorganisation (WTO).

Wien, 08 Juni 2020 | Der aktuelle Generaldirektor der Welthandelsorganisation (WTO), Roberto Azevedo, wird mit 31. August sein Amt niederlegen. Er hat es seit 2013 inne. Einer, der sich laut „Heute“-Informationen via “ÖVP-Insider” für den Posten interessiert, ist offenbar der Präsident des ÖVP-Wirtschaftsbundes, der Wirtschaftskammer, des Instituts WIFO, der Österreichischen Nationalbank, der Obmann der SVA, ein Präsidiumsmitglied der österreichischen Sporthilfe und der Eigentümer der Tauern Holding, oder kurz: Harald Mahrer.

Schampus für den Welthandel?

Bis zum 8. Juli können die WTO-Mitglieder noch Kandidaten nennen. Mahrer, der in 2017 für kurze Zeit auch Bundesminister für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft war, müsste bei seiner derzeitig üppigen Postensammlung wohl zurückschrauben. Die Arbeit als WTO-General wäre für ÖVP-Mann Mahrer wohl Neuland, denn es handelt ich um einen echten Vollzeitjob.

Es stellt sich zudem die Frage, ob die offenkundige Sekt-und Champagnervorliebe eine gewichtige Rolle in den Planungen zur Stimulation des Welthandels spielen würde, für den Fall, dass Mahrer den Posten bekäme. Im “Genuss-Magazin” von Wolfgang Rosam, “Falstaff”, hatte Mahrer mit Champagnerflasche posiert und zum Konsum aufgerufen. Das sorgte österreichweit für Empörung, auch in der Unternehmerszene.

Update 14:34:  Ein Sprecher des Wirtschaftsbundes dementierte Mahrers Interesse am WTO-Posten

(bf)

Titelbild: APA Picturedesk

Autor

LESEN SIE AUCH

Liebe Forumsteilnehmer,

Bitte bleiben Sie anderen Teilnehmern gegenüber höflich und posten Sie nur Relevantes zum Thema.

Ihre Kommentare können sonst entfernt werden.

Jetzt: Die Klagenwelle gegen ZackZack!

Denn: ZackZack bist auch DU!