Mittwoch, Februar 8, 2023
StartNewsKanzleramt gab 2020 Viertelmillion für Flugreisen aus

Kanzleramt gab 2020 Viertelmillion für Flugreisen aus

Flugreisen im Pandemie-Jahr 2020 waren wohl nur den Wenigsten vorbehalten. Eine parlamentarische Anfragebeantwortung des Bundeskanzlers gibt nun Aufschluss, wie viel das Bundeskanzleramt 2020 für Flugreisen ausgab. Alle Ministerien zusammen überschreiten die Millionengrenze.

 

Wien, 17. März 2021 | Der FPÖ-Abgeordnete Walter Rauch fragte in seiner parlamentarischen Anfragenserie alle Ministerien nach ihren Ausgaben für Flugreisen.

Tanner-Ministerium flog um mehr als 300.000 Euro

Spitzenreiter unter den Vielfliegern ist das Verteidigungsministerium von ÖVP-Ministerin Klaudia Tanner. Die Bediensteten des Verteidigungsministeriums – inklusive Ministerin – gaben für Flugreisen im Jahr 2020 316.000 Euro aus. Auffallend an der Beantwortung der Ministerin sind die hohen Kosten für Umbuchungen und Stornierungen. 77.000 Euro entfielen allein darauf. Die Verteidigungsministerin selbst flog nicht sonderlich viel. 1.400 Euro wurden für ihre Flüge veranschlagt, der Rest fällt auf Bedienstete des Ministeriums, Kabinettsmitarbeiter und Sektionsleiter.

Kanzleramt verschweigt Privatjetreisen

Auf Platz zwei folgt schon das Bundeskanzleramt von Sebastian Kurz. 256.000 Euro wurden für Flugreisen ausgegeben. Neben den Reisen von Bundeskanzler Sebastian Kurz und seinen Mitarbeitern sind hier auch das Verfassungsministerium von Karoline Edtstadler und Integrationsministerin Susanne Raab umfasst. In der Anfragebeantwortung gibt der Bundeskanzler allerdings an, dass zum Zeitpunkt der Beantwortung noch nicht alle Flugreisen abgerechnet waren. Wichtig war dem Bundeskanzler in seiner Anfragebeantwortung zu betonen, dass er und seine Mitarbeiter größtenteils Economy-Class fliegen, „nur in besonderen Ausnahmefällen, etwa im Fall von lange andauernden Überseeflügen, ist eine Buchung in der Business Class unter Wahrung der Sparsamkeit und Wirtschaftlichkeit vorgesehen.“ Seine letzte Israelreise absolvierte der Kanzler jedoch im Privatjet. Auf Anfrage im Rahmen einer anderen Recherche sagte das Kanzleramt, die Buchung von Privatjets sei “ein absolut üblicher Standardvorgang.”

Nehammer-Inszenierungsflug war ein Schnäppchen

Auf den weiteren Plätzen folgen das Landwirtschaftsministerium von Elisabeth Köstinger mit 214.000 Euro Ausgaben, das Außenministerium von Alexander Schallenberg (176.000 Euro) und das Innenministerium von Karl Nehammer mit ebenfalls 176.000 Euro. Nehammers Flug nach Athen als er die Hilfsgüter nach Griechenland begleitete, war übrigens ein Schnäppchen. Der Flug mit Wizz Air kostete 126,91 Euro. Die Inszenierungsfotos im Frachter dafür wohl unbezahlbar. Das Finanzministerium kommt auf 107.000 Euro Flugkosten. Faßmann und Schramböck hielten sich mit rund 50.000 Euro vergleichsweise zurück.

Grüne fliegen günstiger

Die Grünen Minister fliegen bedeutend günstiger als die ÖVP-Minister. Nur Klimaschutz-Ministerin Leonore Gewessler sticht mit 145.000 Euro Flugkosten für ihr Ministerium heraus. Das Gesundheitsministerium von Rudolf Anschober kommt auf 86.000 Euro. Grüne Billigflieger sind Werner Koglers Kulturministerium mit 14.000 Euro und das Justizministerium mit 22.000 Euro. Am sparsamsten gab sich die ehemalige Arbeitsministerin Christine Aschbacher (ÖVP). Gerade einmal 3.000 Euro wurden für Flugreisen im Jahr 2020 veranschlagt.

1,6 Millionen Euro für gesamte Regierung

Zusammengerechnet gab die Regierung für Flugreisen im Pandemiejahr 2020 rund 1,6 Millionen Euro aus.

(bf)

Titelbild: APA Picturedesk

Mehr zu den Themen

Benedikt Faast
Benedikt Faast
Redakteur für Innenpolitik. Verfolgt so gut wie jedes Interview in der österreichischen Politlandschaft.
LESEN SIE AUCH

40 Kommentare

40 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Tony
17. 03. 2021 19:16

Die Damen und Herren fliegen ja lustig in der Welt herum. Da wird uns klar, wieso die unter den Reisebeschränkungen des Lockdowns gar nicht so sehr leiden.

Tony
17. 03. 2021 19:14

Die Umweltministerin (!!) flog um 140.000 Euro durch die Gegend. Super für die CO2-Bilanz.

hr.lehmann
17. 03. 2021 21:20
Antworte auf  Tony

Wenns ihrs keiner sagt dass Flugzeugmitfliegen dem Klima schadet, sind ja wohl die Anderen schuld!

Schoerky
17. 03. 2021 20:35
Antworte auf  Tony

Die Co2 Bilanz ist nur für den Arbeitnehmer der in die Arbeit fahren muß eine Sünde und der muß bestraft werden.

DonCamillo
17. 03. 2021 16:54

34,3 Millionen Euro Werbegelder von öffentlicher Hand: Schreibt die “Kronen Zeitung” deshalb so?

Fette Inserate direkt von Sebastian Kurz

Diese durchaus beeindruckenden Zahlen gehen aus den am Montag veröffentlichten Medientransparenz-Daten hervor. Interessantes Detail: Allein das Bundeskanzleramt von Sebastian Kurz schaltete um 4,25 Millionen Euro bei der – seit dem Einstieg des Kurz-Intimus René Benko und dem „Ibiza“-Video – jetzt anderen Kronen Zeitung.

Insgesamt, also in allen „befreundeten“ Medien, hat Kurz womöglich aus Dank für die regierungsfreundliche Berichterstattung die stattliche Summe von 21,8 Millionen Euro für Inseratenschaltungen ausgegeben.

Grauslich gehts weiter: https://www.unzensuriert.at/content/125830-343-millionen-euro-werbegelder/

Hermann_Geyer
17. 03. 2021 15:40

Unkurz grinst wie weiland Haider, kommt mir vor

hr.lehmann
17. 03. 2021 15:45
Antworte auf  Hermann_Geyer

Jetzt wo sie’s “sagen”. Die Ähnlichkeit ist tatsächlich verblüffend!☝

Hermann_Geyer
17. 03. 2021 19:58
Antworte auf  hr.lehmann

Haider war in puncto Impertinenz sozusagen Jahrzehnte voraus. Ein Glück, dass es kein blaues “Netz” gab ähnlich wie das schwarze.

hr.lehmann
17. 03. 2021 21:23
Antworte auf  Hermann_Geyer

Das wäre dann ein Netz ohne Boden gewesen…

hr.lehmann
17. 03. 2021 21:23
Antworte auf  hr.lehmann

Doch jetzt gehts auch ins Bodenlose….

Helmut1971
17. 03. 2021 15:36

Leute..wenn ein Außenministerium im Mittelfeld liegt mit den Flugkosten…sollte jedem klar sein was hier abgeht…wo wollte die Tanner eigentlich hin? Neue Eurofighter bestellen in Afrika???

Hermann_Geyer
17. 03. 2021 15:38
Antworte auf  Helmut1971

Verzeifelter Versuch, die Teurofighter irgendwo anzubringen?

Samui
17. 03. 2021 15:14

Köstinger hat mehr Geld fürs Fliegen ausgegeben als der Aussenminister.
Wo fliegt die Dame um mein Geld herum?

hr.lehmann
17. 03. 2021 15:24
Antworte auf  Samui

Berechtigte Frage bei einer Landwirtschaftsministerin. Ob das der “gstandenen Landbevölkerung” gefällt? Besser gefragt: Imponiert das Landwirten denen auch was an der Umwelt liegt?

wavym
17. 03. 2021 16:30
Antworte auf  hr.lehmann

Der Kurz muss die ehemaligen Bünde ganz schön abmontiert haben.

hr.lehmann
17. 03. 2021 18:14
Antworte auf  wavym

Das mit Sicherheit und zudem vermute ich dass de Köstinger keine zehn Pferde (bzw. Bauern) auf einen Traktor raufkriegen. 😬

Samui
17. 03. 2021 15:44
Antworte auf  hr.lehmann

Lesen Landwirte Zack Zack ?
Ich hoffe

DonCamillo
17. 03. 2021 16:58
Antworte auf  Samui

Die lesen den Bauernbündler……..Bauernzeitung!

hr.lehmann
17. 03. 2021 15:51
Antworte auf  Samui

Und wieder eine berechtigte Frage. Ich fürchte nein. Dann müssen wohl Leser aus der Provinz dafür sorgen dass es sich herumspricht. Ich fang mal gleich damit an.💪

Anonymous
17. 03. 2021 21:23
Antworte auf  hr.lehmann

Sie sind aber heute ordentlich motiviert. Alle Achtung 👍

hr.lehmann
17. 03. 2021 21:40
Antworte auf  Anonymous

Und das obwohl mir der Wind aus den Segeln genommen wurde…:)

hr.lehmann
17. 03. 2021 21:29
Antworte auf  Anonymous

🙂🙂

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von hr.lehmann
Helmut1971
17. 03. 2021 14:37

Bei der Aschbacher wunderts mich nicht..die war mit ihrem Doktortitel beschäftigt, die hatte keine Zeit zu fliegen..ausser einmal hin und retour von Wien nach Bratislava

Hermann_Geyer
17. 03. 2021 15:39
Antworte auf  Helmut1971

Und da hat sie gelernt, dass das per Auto schneller geht

Helmut1971
17. 03. 2021 15:55
Antworte auf  Hermann_Geyer

Meinst du dass die noch was lernt? Bin mal neugierig welchen Versorgungsposten die bekommt mit der Freundlewirtschaft

Nordicman
17. 03. 2021 14:17

Leider fallt mir nur dies dazu ein:
“Es gibt nicht Dümmeres und Gefährlicheres, als Entscheidungen in Hände von Leuten zu legen, die keinen Preis dafür bezahlen, wenn sie Mist gebaut haben.”

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von Nordicman
hagerhard
17. 03. 2021 13:35

fotos von der fliegerei aber bitte nur, wenn in der “holzklasse” geflogen wird.
einmal im jahr, für eben diese fotos.

“frugal” ist der kanzler und seine truppe immer nur bei den anderen.

ja, so schön hätte alles sein können.
und jetzt das!
er steht jetzt jeden tag in der früh vorm spiegel, richtet sich die haare und fragt sich:
„womit hab ich diese scheiss-corona-epidemie verdient?“

https://www.hagerhard.at/blog/2021/02/tu-es-fuer-dich/

nikita
17. 03. 2021 12:56

Mein Gott, wer regt sich da noch auf.
Wem interessiert schon wie’s denn Arbeitslosen, den Kindern, den Alten, den Behinderten geht und überhaupt was geht das die Regierung an?

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von nikita
nikita
17. 03. 2021 13:07
Antworte auf  nikita

Das Volk hat ihre Schlächter selbst gewählt und viele begreifen es noch immer nicht.

hr.lehmann
17. 03. 2021 14:16
Antworte auf  nikita

Ja aber viele habens in der Hoffnung gewählt damits eben andere schlachten

Strongsafety
17. 03. 2021 12:41

Videokonferenzen ist was fürn Pöbel.

Samui
17. 03. 2021 12:03

Koste es was es soll…..um unser Geld.
Für ein paar geile Fotos tut er alles.

Uh_Ma_Souul
17. 03. 2021 13:00
Antworte auf  Samui

Bin mir jetzt nicht sicher ob’s nur mir so geht, aber – warum bloß denk ich bei manchen Titelfotos immer an fliegende Cremetorten bei 100km/h?? Ich hab mir jetzt für’s erste die Geschwindigkeit der scrollmaus höher gedreht, – geht schon ganz gut…

hr.lehmann
17. 03. 2021 14:52
Antworte auf  Uh_Ma_Souul
Uh_Ma_Souul
17. 03. 2021 18:35
Antworte auf  hr.lehmann

Vielen Dank! Selten hab ich sehnsüchtiger auf so ein update gewartet …:-)

hr.lehmann
17. 03. 2021 18:48
Antworte auf  Uh_Ma_Souul

Gerne gerne, ich backe die Torte und du klatsch sie ihm rein…😁

Uh_Ma_Souul
17. 03. 2021 19:02
Antworte auf  hr.lehmann

…ich denke nicht, dass der Reumannplatz zum Lieblings-Einzugsgebiet gehört…aber vielleicht gibt’s ja auch dort noch ein, zwei Stimmen abzuholen – und Torten auch!:-)

hr.lehmann
17. 03. 2021 19:09
Antworte auf  Uh_Ma_Souul

👍👍

hr.lehmann
17. 03. 2021 19:14
Antworte auf  hr.lehmann

Sonst bekommts halt ein Fuzzi von der FPÖ ab. Tät dafür sogar nach Wien fahren. Würde dann auch den vollen Nachtscherbn von der Omi mitnehmen🤨

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von hr.lehmann
samhain
17. 03. 2021 12:22
Antworte auf  Samui

“Koste es EUCH was WIR wollen” … mir ist nur nicht klar, warum die nicht nach DomRep fliegen …

LETZTE MELDUNGEN

Die Regierung kann uns nicht totschweigen.
Aber aushungern.

WIR BRAUCHEN DICH!

KARIKATUR ZUM TAG

MEISTGELESEN