Tipps von ÖVP-Khol: »SMS jeden Tag löschen«

Der ehemalige ÖVP-Nationalratspräsident Andreas Khol nahm am Montag im “Kurier” zur Causa Blümel und Kurz’ Schicksal Stellung. Ein paar Tipps hatte er auch parat.

 

Wien, 21. Juni 2021 | ÖVP-Urgestein Andreas Khol sprang im Interview mit dem regierungsnahen „Kurier“ seinen Parteikollegen einmal mehr zur Seite. Dass Österreich laut „Transparency International“ unter der derzeitigen türkis-grünen Regierung korrupter als der EU-Durschnitt ist, bereitet dem ehemaligen Nationalratspräsidenten wenig Sorge.

Khol wisse ja, wie der Korruptionsbericht zustande käme: „Man muss die Zahlen ernst nehmen, sie sind aber eine Momentaufnahme. Ich kenne den Zustand des Landes, daher mache ich mir keine Sorgen.“

“Wäre er Verfassungsjurist wie ich, so hätte er das gewusst.”

Für Khol liege der Absturz beim Korruptionsbericht daran, dass über den Untersuchungsausschuss dermaßen viel berichtet werde. Finanzminister Gernot Blümel hingegen nahm er in Schutz. Blümel, der Akten aus dem Finanzministerium monatelang nicht an den Untersuchungsausschuss übersandt hatte, sei „schlecht beraten“ worden. Blümel „dachte, er könne mit dem VfGH verhandeln“. Dass das nicht möglich ist, hätte Blümel nicht wissen können, ist Khol überzeugt.

Blümel sei schließlich ein “Master of Business Administration” und nicht Verfassungsjurist, so wie Khol selbst. Auf die Frage, wieso Khol als Verfassungsjurist keine Tipps gegeben habe, meinte dieser: „Ungebetene Ratschläge sind Schläge.“

“Den Rechtsstaat ertragen”

Eine eindeutige Meinung hat der Tiroler Khol auch zu den Ermittlungen gegen Bundeskanzler Sebastian Kurz. Diese seien nur ein „Lern- und Reifeprozess, den er jetzt einfach durchstehen muss. Es gibt nicht immer nur Rückenwind, sondern manchmal bläst er einem auch ins Gesicht. Ein Schulungsweg!“ Das Beste für die Republik laut Kohl: „Weitermachen, Regieren, das Notwendige tun und den Rechtsstaat ertragen.“

Im Fall von Thomas Schmid, der sich die Ausschreibung für den ÖBAG-Posten auf den Leib geschrieben hat, befand Khol: „Das ist immer so gewesen. Ausschreibungen wurden oft so gemacht, dass der Kandidat, der infrage kommt, in der Ausschreibung beschrieben wird.“

“SMS jeden Tag löschen”

Tipps hatte Khol auch für zukünftige Politiker parat: „Es gibt zudem ein Grundgesetz: SMS jeden Tag löschen, heikle Gespräche im Festnetz führen und nicht mit dem Handy, und sich bewusst sein, dass man immer abgehört werden kann, unter Beobachtung steht. Man muss die Regeln des Spiels kennen.“

(bf)

Titelbild: APA Picturedesk

Lesen Sie auch

192 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Tony
22. 06. 2021 20:42

Ein Verfassungsjurist, dem die Verfassung wurscht ist, das ist Khol.

Helmut1971
22. 06. 2021 12:10

Kohl dich mochte ich nie. Du lebst immer schon in einer abgehoben Parallelwelt, du hattest für das Pöbel nie was übrig, aber deine Visage im Parlament mussten wir ertragen und dein Gehalt zahlen. Schade um deine Schwiegertochter, ob die doch auch so gerne mochte?

mechtawossogn
22. 06. 2021 12:08

Schön, dass sich dieses Urgestein auch meldet. War ja immerhin mal Präsindentschaftskandidat 😉
Dem hören wenigstens die Alten zu (wenn sie ihn schon nicht wählen) und sehen somit, dass nicht nur die Neue VP, sondern auch die Schwarzen so sind, wie sie sind.

Herzlichen Dank für Ihre Zurschaustellung ihrer (und der Partei) Moral.
Möge der Pöbel es entsprechend aufnehmen uns sich seine Meinung bilden.

kalathos
22. 06. 2021 11:27

Wie wär`s, Herr Khol, wenn Sie versuchten, auf Ihre Schützlinge Einfluss zu nehmen, damit sich ein anständiger Bürger nicht für die Ausdrucksweise des Bundeskanzlers und dessen Amigos zu schämen braucht.
Auch sollten Sie wissen, dass Nachrichten im Internet für immer dort bleiben und auf ihren Ursprung zurück verfolgt werden können. Schon deshalb ist ein Löschen der Daten am Ende des Tages eine Sisybhusarbeit, weil ein rechtschaffener Bürger weiß, was er dem Internet anvertrauen kann und was nicht. Das wusste man offenbar nur im Bundeskanzleramt nicht.

accurate_pineapple
22. 06. 2021 11:01

https://kontrast.at/eu-foerderung-landwirtschaft-oesterreich/

Noch eine türkise Scheinheiligkeit. Meine innere Stimme wurde bestätigt.
Verlogen! Alle!

Schoerky
22. 06. 2021 15:09
Antworte auf  accurate_pineapple

Das ist nichts neues, daß sie zuhause anders reden wie in Brüssel.

Samantha69
22. 06. 2021 11:00

🐸Kohl, gib endlich a Ruah! Bleib in deinem Ausgedinge und genieße die üppige Pension aber bitte verschone uns mit deiner Altersweisheit!

Lillibeth
22. 06. 2021 10:15

Und was wäre mit gar nicht erst solchen Schei.. schreiben? Am besten gar nicht erst denken?🧐

Samantha69
22. 06. 2021 10:06

Habe im ersten Moment gedacht, das Foto zeigt einen Bufo Bufo.

Gonzo
22. 06. 2021 12:28
Antworte auf  Samantha69
EndeGelaende
22. 06. 2021 12:06
Antworte auf  Samantha69

oder es zeigt einen aufgeblasenen Berufspolitiker, der von uns finanziert eine 5 stellige Pension bekommt, und uns dafür tagtäglich verhöhnt und für blöd verkauft

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von EndeGelaende
nikita
22. 06. 2021 10:52
Antworte auf  Samantha69

Das ist eine Beleidigung für die Erdkröten.
Ich mag sie.

EndeGelaende
22. 06. 2021 12:07
Antworte auf  nikita

ja, die Erdkröten sind im Gegensatz zu dem vor allem viel sympathischer, die haben sich so einen Vergleich nicht verdient 😉

Voit
22. 06. 2021 9:28

Kann der Alte nicht endlich seinen tiroler Mund halten. Immer ei taucht der unnötige Typ in der Öffentlichkeit auf. Sollte lieber im Park Tauben füttern gehen. Tolle Idee von einem ehemaligen Rechtsprofesssor, wie er Tipps gibt, um Sauereien zu verheimlichen. Wie wäre es mit korrekten Vorgehen, dann braucht es kein tägliches Löschen.

Tony
22. 06. 2021 20:44
Antworte auf  Voit

Korrektes Vorgehen kann sich so einer gar nicht vorstellen. Das ist ausserhalb seiner Gedankenwelt.

Schoerky
22. 06. 2021 15:13
Antworte auf  Voit

Eigentlich sollten unsere Staatslenker Vorbilder sein, und was sind sie?
Möge jeder für sich einfügen.

Surfer
22. 06. 2021 8:39

Für die gehört Korruption und Postenschacher zum Tagesgeschäft…

perlenqwien
22. 06. 2021 7:13

Na bumm. Die Mumie hat gesprochen… 😎

Tony
22. 06. 2021 20:44
Antworte auf  perlenqwien

Der VP-Gruftie.

Antiparteiisch
21. 06. 2021 23:00

Statt dass man froh ist, diese Dinosaurier los zu sein, gibt man denen immer wieder eine Bühne; erinnert an “OE24”. In 30 Jahren wir man einen Kurz ganz andächtig interviewen und in alten Zeiten schwelgen. Ich brauche die alle nicht!

Nordicman
22. 06. 2021 9:04
Antworte auf  Antiparteiisch

In dreißig Jahren redet oder kennt Kurz und seine politusche Familie keiner mehr.
Man sieht es ja bei Haider. Aus den Augen aus dem Sinn.

Gonzo
23. 06. 2021 2:38
Antworte auf  Nordicman

Genau des is die Gfoa. Im Vagessn san ma Wödmasta und noch kuadsa Zeit woggsd di nägsde Warzn herau

beekaye
21. 06. 2021 22:49

Aus den Äusserungen und Empfehlungen des Herrn Khol ist – wie üblich – Verachtung der Bevölkerung und ein seltsames Demokratieverständnis (‘den Rechtsstaat erdulden’) abzulesen.

Tati
21. 06. 2021 21:56

Da dachte man, Kohl hätte sich für immer verabschiedet, dann taucht dieses Gfries wieder Erwarten aus dem Nichts auf, um uns zu ärgern. Ich mag diesen Typ nicht sehen und sein geschwollenes Gerede nicht hören.

LeoBrux
21. 06. 2021 22:09
Antworte auf  Tati

Khol hat sich ja auch nicht an Sie gewandt, Tati.
Er hat zu den ÖVP-Wählern gesprochen. Die wollte er beruhigen und ein bisschen ablenken. Den Türkisen brennt der Hut – Khol hat versucht, ein bisschen Wasser auf den Hut zu tröpfeln. Es ist ihm eher schlecht gelungen, weil auch Konservative denken können und anständig sein wollen. Khol hat im Grunde gesagt: Liabe Freind, samma hoid a bissl unanständig, des passt scho.

Wirklich, Tati, er hat dabei NICHT AN SIE gedacht!
Es wäre ihm lieber gewesen, ZackZack und Sie hätten nie etwas von dem Interview erfahren.

Nordicman
22. 06. 2021 9:06
Antworte auf  LeoBrux

🙂

katse
21. 06. 2021 21:12

Er weiß halt nicht, dass das Löschen nicht die Mail oder das SMS löscht, sondern nur die Verknüpfung.

Buerger2021
21. 06. 2021 20:54

Ein Polit Muppet gibt Nachwuchspolitikern Nachhilfe in vertuschen, tarnen und täuschen. Die Österreicher haben diesen Typen richtig eingeschätzt, nur winzige 11,3% gab es für den Kohl beim Bundespräsidentschaftswahlkampf 2016. Das ist die schwerste Niederlage für einen ÖVP-Kandidaten in der 2. Republik.

EndeGelaende
21. 06. 2021 21:35
Antworte auf  Buerger2021

Man stelle sich vor der wäre jetzt statt vdb Bundespräsident… wobei es wär eh kein Unterschied

LeoBrux
21. 06. 2021 22:11
Antworte auf  EndeGelaende

Also, er hätte sich nicht hinter Blümel gestellt, als es um die Akten-Auslieferung ging?
Er hätte nicht das Justizministerium und die WKStA kritisiert?

Ja ja, es wär eh kein Unterschied …

Bastelfan
21. 06. 2021 21:28
Antworte auf  Buerger2021

so viel, ich dachte 7 % für die 7 plagen

EndeGelaende
21. 06. 2021 21:34
Antworte auf  Bastelfan

👍 der war gut
Hätte damals perfekt als Wahlspruch gepasst

LeoBrux
21. 06. 2021 21:19
Antworte auf  Buerger2021

Den Konservativen war der Hofer lieber.
Und diesen Hofer könnte Österreich 2022 als neuen BP kriegen. Im Einvernehmen mit Kurz und der ÖVP und Khol.

Wagnerfan
21. 06. 2021 20:45

Der Tip an die korrupte ÖVP: MEHR KORRUPTION

LeoBrux
21. 06. 2021 20:56
Antworte auf  Wagnerfan

Wenn sich endlich Türkis & BlauBraun wieder koalitionär vereinigen, bekommen Sie das, was Sie sarkastisch fordern.
In Ungarn gibt es schon lange keine Korruption mehr. Ungarn ist SAUBER!
Keine Justiz mehr, die gegen Korruption ermitteln oder ermitteln könnte.
Keine Medien mehr, die über Korruption berichten oder zum Thema kommentieren möchten.

SO macht man ein Land SAUBER.
Die Bürger sind dankbar.
Korruption gibt es nur, wenn man sie irgendwie sieht oder erlebt. Man braucht also nur die Beleuchtung richtig einzustellen – und schon ist sie weg, die Korruption.

Der Fehler in Österreich war, dass man die Grünen ins Justizministerium gelassen hat. Die haben der ohnehin schon ermittlungswilligen WKStA den Weg freigemacht, auch die türkise Korruption einzubeziehen und sogar private Chats auszugraben. Eine Frechheit gegen den Koalitionspartner, der grade das Pech hat, dass es mit der FPÖ im Moment noch (!) nicht so einfach geht, wegen der inkompatiblen Pandemie-Politik.
Selten hat ein Koalitionspartner dem anderen so schwer geschadet wie seit 2020 die Grünen der ÖVP.

Ich schätze, 2022 wird es so weit sein und die Ungarn-Koalition oder KKK (Kurz-Kickl-Koalition) wird eine neu Ära einleiten. Justiz an der Leine. ORF Regierungssender. – Österreich wird dann rasch FREI sein von aller Korruption. Standard, Falter und ZackZack wird man durch gerichtliches Vorgehen klein kriegen – sobald man die Justiz ganz im Griff hat, wird das ganz leicht zu machen sein.

Buerger2021
21. 06. 2021 20:55
Antworte auf  Wagnerfan

Wird der Kohl jetzt durch seine hilfreichen Tipps Ehrenmitglied in der Familie?

Chris2012
21. 06. 2021 19:10

Kurz § Co wollte mit neuem Stil Politik machen. Nun hat er die alten Schwarzen wie Kohl und Schüssel bei der Anwendung von – höflich ausgedrückt – fraglichen Mitteln überholt und sich auch noch dabei erwischen lassen. Dass man in der Politik immer schon Dinge moralisch fragwürdig gemacht hat ist keine Rechtfertigung für das Ausmaß der Verfehlungen auf die man gestoßen ist – auch wenn strafrechtlich nichts bewiesen werden kann und die Unschuldsvermutung gilt. 3G = geleugnet, gelöscht, geschreddert?

Bastelfan
21. 06. 2021 21:30
Antworte auf  Chris2012

er wusste, wovon er sprach, als er als rote linie das strafrecht nannte
aber da werden die lhleute ihm sagen, wos langgeht

Wien1060
21. 06. 2021 19:01

Kohl ist und bleibt ein Mensch, der noch nie alle Tassen im Schrank hatte. Der gehört in Beugehaft, bis er kapiert, dass Gesetze nicht zu biegen oder zu brechen sind.

Bastelfan
21. 06. 2021 21:31
Antworte auf  Wien1060

und immer schön im verfassungsbogen bleiben

LeoBrux
21. 06. 2021 20:58
Antworte auf  Wien1060

Auf welcher gesetzlichen Grundlage soll jemand, der meint, Gesetze könnten auch gebogen werden, in Beugehaft genommen werden können?
Würde das dann nicht auch auf Sie zutreffen?
Wollen nicht auch Sie das Gesetz beugen – mit Ihrer Forderung nach Beugehaft für Khol?

Buerger2021
21. 06. 2021 20:56
Antworte auf  Wien1060

Ein Wendehalz, sagen einige!

Anonymous
21. 06. 2021 20:05
Antworte auf  Wien1060

Aah, Sie haben auch schon vom Porzelansyndrom gehört!

mrsmokie
21. 06. 2021 17:17

Wer um alles in der Welt gibt denn der Kalkleiste noch eine Bühne?

LeoBrux
21. 06. 2021 21:02
Antworte auf  mrsmokie

Es soll in Österreich auch noch Konservative geben, mrsmokie.
Über 30% schätzen nach wie vor die ÖVP und würden sie wieder wählen.
Auch bei vielen, die zZ nicht ÖVP wählen würden, gibt es noch einige, die Kurz durchaus für zukunftsfähig halten.
Es gibt also schon noch sehr viele Leute, die einem Khol eine Bühne geben möchten. Und die sich angesprochen fühlen von den – allerdings verräterischen, peinlichen – Ausreden, die er für die blamable Lage der ÖVP vorträgt.
https://zackzack.at/2021/06/21/tipps-von-oevp-khol-sms-jeden-tag-loeschen/#comment-61288

Neun
21. 06. 2021 17:04

Erschreckend…

… wie selbstverständlich Khol hier öffentlich erklärt: Gesetze zu biegen oder zu brechen, sei kein Problem. Problem ist nur, wenn man sich dabei erwischen lässt!

Es ist eben genau diese Selbstverständlichkeit mit der Kurz, Blümel und Co gegenwärtig den Rechtsstaat frozzeln.

LeoBrux
21. 06. 2021 22:14
Antworte auf  Neun

Leider ist es bei vielen Foristen nicht so viel anders.
Die kümmern sich auch nicht immer um Rechtsstaatlichkeit und Verfassung.
Ich gebe aber zu, es ist schon ein Unterschied, ob ein paar verwahrloste Foristen den Rechtsstaat als etwas bezeichnen, was man halt mal (widerwillig) dulden müsse, als wenn das ein Blümel oder ein Kurz oder auch ein Khol tun.

Bastelfan
21. 06. 2021 21:31
Antworte auf  Neun

wie der sobo
wie die alten sungen, so tatens auch die jungen
o so ähnlich

Surfer
21. 06. 2021 16:37

Die Pfeife hat auch noch nicht geschnallt das heute SMS unwichtig sind….WhatsApp oder andere Plattformen und die laufen alle in den Clouds….

ManFromEarth
21. 06. 2021 16:18

… Tipp von mir: “Schreib KEINE!”

Bastelfan
21. 06. 2021 21:32
Antworte auf  ManFromEarth

worüber könnten wir uns dann amüsieren?

ManFromEarth
21. 06. 2021 21:36
Antworte auf  Bastelfan

… vielleicht über eine funktionierende Regierung, in der nicht gemauscherlt wird. 😎
.oder gar über einen Freedom of information act …

nikita
21. 06. 2021 18:20
Antworte auf  ManFromEarth

😅

DonCamillo
21. 06. 2021 15:10

Speed kills -so der A. Kohl…

Andreas Khol, der neue Linke — Ja da war die Presse noch die Presse…

https://www.diepresse.com/351498/andreas-khol-der-neue-linke

Amberg
21. 06. 2021 15:27
Antworte auf  DonCamillo

Fehlt eigentlich nur noch, dass Andreas Khol in Bälde mit bebender Stimme die Worte „Es ist kalt geworden in diesem Land“ ausspricht.

DonCamillo
21. 06. 2021 16:14
Antworte auf  Amberg

Ich persönlich verachte diesen Herrn A. Kohl mit seiner schwarzen Mafia -seit Busek!!

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von DonCamillo
LeoBrux
21. 06. 2021 21:04
Antworte auf  DonCamillo

Umgekehrt wird es auch so sein, Con Damillo.
Womit ihr quitt seid – Khol und Sie.

Amberg
21. 06. 2021 16:29
Antworte auf  DonCamillo

Er war vor kurzen ja Im Zentrum. Ich halte ihn nicht aus.

Bastelfan
21. 06. 2021 14:58

Geh heim zur mami, muppet opa.

LeoBrux
21. 06. 2021 21:17
Antworte auf  Bastelfan

Opas haben selten noch lebende Mamis. (Vorkommen tut es schon noch.)
Was soll der Khol aber bei seiner Mami, falls die noch leben sollte?
Er ist doch Manns genug und liefert immerhin ein Interview und eine Verteidigung des kaum zu Verteidigenden – hat also Chuzpe, Mut, Courage.
Sowas würden Sie nie schaffen, Bastelfan.
Sie können zB Peter Pilz nicht gegen meine Kritik verteidigen. Nicht einmal so schauerlich wie Khol das mit Sebastian Kurz macht.

Khol verteidigt Kurz schwach, schlecht, eher peinlich.
Aber das macht er immer noch stärker, besser, weniger peinlich als Sie mit Ihren Angriffen gegen die türkise Bagage.

Man hat bei Ihnen den Eindruck eines hektischen winzigen Hündchens, das aggressiv herumwuselt und herumbellt und Beißangriffe andeutet, aber nicht so richtig zuende führt – der Kleine traut sich nicht an die Waden der Großen heran, fürchtet die Fußtritte, wenn er ihnen zu nahe kommt. Aber er kann kläffen! Laute, immer sehr kurze Kläfflaute sind das, Ein-Satz-Gekläff, wütend, ausdauernd – aber auch spontan, sozusagen “authentisch” – und lächerlich.

So, nun sind Sie wieder dran, Bastelfan.
Lassen Sie sich was möglichst Gemeines einfallen – etwa welchen unsäglichen Eindruck meine Postings machen. Zum Beispiel das Posting hier:
https://zackzack.at/2021/06/21/tipps-von-oevp-khol-sms-jeden-tag-loeschen/#comment-61379
Beschämen könnten Sie mich jetzt, indem Sie eine richtig gute oder faire Stellungnahme dazu abgeben.

Bastelfan
21. 06. 2021 21:40
Antworte auf  LeoBrux

mein hund ist gscheiter als sie
va ist er gemütlich und immer gut drauf, ein humorvolles kerlchen
sie könnten bei ihm in die hundeschule gehen
aber, sie sind leider ein hoffnungsloser fall und mein hund entscheidet nach aura
ich glaub, er würd ihnen eine kleine lacke u ein häufchen hinterlassen

LeoBrux
21. 06. 2021 22:28
Antworte auf  Bastelfan

Das glaube ich gern, dass Sie das Gefühl haben, Ihr Hund sei gescheiter als ich. Die Erklärung finden Sie hier:
https://de.wikipedia.org/wiki/Dunning-Kruger-Effekt

Nebenbei: Sie finden also – wenn ich Ihrem Posting folgen darf – Ihr Hundchen insofern gescheiter, als es gemütlich ist, immer gut drauf, humorvoll. Das sind alles wirklich wertvolle Eigenschaften, ich gratulieren Ihnen zu diesem Hunderl, aber es sind nicht unbedingt Eigenschaften, die etwas mit Intelligenz zu tun haben.

Auch habe ich nicht Ihr Hunderl gemeint, das ja nun ganz anders ist als Sie, sondern Sie selbst, als ich Sie wie oben charakterisiert habe:
“Man hat bei Ihnen den Eindruck eines hektischen winzigen Hündchens, das aggressiv herumwuselt und herumbellt und Beißangriffe andeutet, aber nicht so richtig zuende führt – der Kleine traut sich nicht an die Waden der Großen heran, fürchtet die Fußtritte, wenn er ihnen zu nahe kommt. Aber er kann kläffen! Laute, immer sehr kurze Kläfflaute sind das, Ein-Satz-Gekläff, wütend, ausdauernd – aber auch spontan, sozusagen “authentisch” – und lächerlich.”

Es gibt schon die netten Hunderl auch, unabhängig von deren Hunde-Intelligenz. Aber es gibt auch die metaphorischen Hunderl – solche von dem eben beschriebenem Typ.

Gonzo
21. 06. 2021 21:44
Antworte auf  Bastelfan

Dei Hund gabat dem Koffa a sicha ka Auntwuat

LeoBrux
21. 06. 2021 22:22
Antworte auf  Gonzo

Ich würde ein Wauwau für ein Wauwau nehmen und es fair interpretieren, Gonzo. Sogar dann, wenn das winzige Hunderl vom Bastelfan im Wiener Dialekt bellen würde.

Bastelfan
21. 06. 2021 21:33
Antworte auf  LeoBrux

wie immer, kein humor
in dem alter sagt der gatte zur gattin mama oder oma
leopoldine, du musst noch viel erfahrung sammeln

LeoBrux
21. 06. 2021 22:20
Antworte auf  Bastelfan

Der Gatte, der zu seiner Frau Mama sagt, wird es kaum aus Humor-Neigung tun. Schon gar nicht, wenn er zu seiner Gattin Oma sagt. Implizit heißt das wohl: “Na, bist schon ganz schön alt geworden! Warst auch mal jünger!”

Ob Sie zu Ihrer Gattin Mama oder Oma sagen? Falls Sie eine Gattin haben …
Ich finde, anders herum geht es eher – also wenn die Gattin den Ehemann Papa nennt – allerdings nur, wenn sie über ihn mit ihren Kindern spricht. Also, ich stell mir mal vor, die Gattin besucht ein Konzert, man redet über ihren Mann – und die Gattin nennt ihn Papa. Ich fürchte, da fordert sie ein Missverständnis heraus.

Soweit meine humorlosen Bemerkungen zu Ihren letzten unlogischen Ausführungen, Herr Bastelfan.

DonCamillo
21. 06. 2021 15:12
Antworte auf  Bastelfan
Amberg
21. 06. 2021 14:58

…. “den Rechtsstaat ertragen.”

…..”Man muss die Regeln des Spiels kennen.“

….Was hat dieser Herr noch mal beruflich gemacht !?

Und der Dokumentarfilm „Der Prozess“ von Igor Hauzenberger ist ein must-see für alle, denen der Rechtsstaat nicht egal ist:

https://martinballuch.com/10-jahre-freispruch-im-tierschutzprozess/

LeoBrux
21. 06. 2021 14:38

Diejenigen, die den Türkisen vorwerfen, als Mafia zu operieren, meinen das hoffentlich eher metaphorisch.

Vorerst hat die Staatsanwaltschaft aber noch das Problem, überhaupt strafrechtlich Relevantes zu finden. Zur (nicht-metaphorischen) Mafia hin ist also noch ein weiter Weg.

Das Problem bei Khol und Türkis ist: Sie sind auf eine Weise korrupt, die – wie es scheint – nicht STRAFRECHTLICH belangbar ist – in Österreich!
Die Ermittlungen haben politisch Vernichtendes ergeben, haben gezeigt, wie verkommen diese Truppe politisch ist – aber Mafia ist das noch nicht. Man kann keine Geldflüsse nachweisen, es wurde auch niemand umgebracht – alles ist halt nur gute alte bekannte gewohnte traditionelle österreichische FREUNDERL-WIRTSCHAFT. Unsauber, klein-korrupt, schädlich, peinlich – aber (nach bisherigem Stand der Ermittlungen) nicht im strafrechtlichen Sinne kriminell.

Apropos Khol:
https://zackzack.at/2021/06/21/tipps-von-oevp-khol-sms-jeden-tag-loeschen/#comment-61288

summasummarum
21. 06. 2021 14:53
Antworte auf  LeoBrux

Achtung beim 3. Abs: “korrupt”. Dieses Wort ist für Türkis ein Pfui-Wort, deshalb werden gerade 13 Personen von der Partei geklagt. Kleiner Tipp unter Freunden.

O_ungido
21. 06. 2021 17:36
Antworte auf  summasummarum

Drecksbeidln elendiche!

LeoBrux
21. 06. 2021 15:10
Antworte auf  summasummarum

Guter Punkt.
Gegen WEN liegt tatsächlich schon eine gerichtliche Klage vor?
Gegen Kurz, Blümel, Schmid, Steinacker, Pilnacek, Brandstätter etc. mW nicht.
Noch nicht.
Dass da eine Sache jetzt schon tatsächlich in aller Form einem Gericht vorgelegt worden ist – hab ich was übersehen oder vergessen?

Ich beziehe mich auf ÖVP-kritische Juristen, die meinen, die WKStA halte sich zurück, weil es noch nichts (oder nicht genug?) Gerichtsverwertbares gebe.

Angeklagt – von der Öffentlichkeit, wenn Sie das meinen.
Zurecht angeklagt! Öffentlich an den Pranger gestellt. Das braucht eine Demokratie, wenn sie gegen Freunderlwirtschaft vorgehen will.
Aber sie bräuchte auch schärfere Gesetze.
Ich nehme an, nach deutschem Gesetz wären alle diejenigen, die zB bei der Schmid-Bestallung aktiv beteiligt waren, vor Gericht angeklagt und schuldig gesprochen worden. Denn faktisch IST es kriminell, was diese Herrschaften betreiben, wenn es auch nach österreichischem Gesetz rechtlich geduldet werden mag.

hr.lehmann
21. 06. 2021 14:46
Antworte auf  LeoBrux

Nein nein, keine Metapher, mein das völlig ernst. Frag mich auch schon wo Schmid abgeblieben ist. Man hat ja schon länger nix mehr ghört von ihm – befindet er sich gar am Grund von der Donau 🤔

hr.lehmann
21. 06. 2021 14:54
Antworte auf  hr.lehmann

Spass beiseite. Aber ich möchte schon feststellen dass Mafiamethoden nicht nur dargestelltes in Gansterfilmen wiederspiegelt sondern auch Korruption in hohem Stil, Unterwanderung des Rechtstaates, Bekämpfung der Justiz, Machtmissbrauch durch Korrumpierung und Einverleibung der Exekutive für eigene Zwecke, Vetternwirtschaft etc. All das ist zu vermuten beim türkisen Clan. Orban, Trump, Netanjahu und Kaczinskis sind für mich reale Kriminelle in salonfähigen Positionen. Was ich über Kurz denke überlasse ich ihrer Phantasie.

LeoBrux
21. 06. 2021 15:15
Antworte auf  hr.lehmann

Ich verstehe schon Ihre Sicht der Dinge. Natürlich sind Parteien wie FPÖ und AfD und FIDESZ und PiS von Grund aus korrupt, ihre Führungen sowieso.

Österreich hat aber nun mal seine Gesetze. Wenn die Korruption nicht vor Gericht nachgewiesen wird, muss man das zur Kenntnis nehmen.

Ich würde auch einen Unterschied machen zwischen der realen Mafia und den politisch Korrupten – jedenfalls solange da nicht gemordet und eingesperrt wird wie etwa in Weißrussland, Russland, der Türkei.

Es gibt also Stufen. Österreich steht in diesem Ranking noch relativ gut da – im europäischen Vergleich.

LeoBrux
21. 06. 2021 14:52
Antworte auf  hr.lehmann

Das heißt, für Sie sind die Geldflüsse bereits nachgewiesen?
Da wissen Sie aber mehr als die WKStA.

Ich hab nix gegen den metaphorischen Gebrauch des Begriffs Mafia. Zu mehr aber reicht es im Moment noch nicht.

Schmid ist vermutlich in Urlaub. Vielleicht eher AN der Donau als IN ihr oder gar AUF IHREM GRUND. Es könnte natürlich sein, dass er Selbstmord-Gedanken hegt. Oder dass er sich überlegt, wie er sich an Zadic und der WKStA rächen könnte.
Unglaublich! Der KoalitionsPARTNER hat ihn, das Mitglied in der Familie, abgeschossen! Verflucht seien die Grünen!

Lojzek
21. 06. 2021 15:00
Antworte auf  LeoBrux

> Schmid ist vermutlich in Urlaub. Vielleicht eher AN der Donau als IN ihr oder gar AUF IHREM GRUND. Es könnte natürlich sein, dass er Selbstmord-Gedanken hegt. Oder dass er sich überlegt, wie er sich an Zadic und der WKStA rächen könnte. <

Beeindruckend um wie viel mehr Sie wissen als so manch anderer …

LeoBrux
21. 06. 2021 15:25
Antworte auf  Lojzek

Lojzek, wenn ich da was WÜSSTE, hätt ich nicht den Konjunktiv verwendet.
Konjunktiv, Sie verstehen, Möglichkeitsform!
Ich kann mir halt verschiedene Möglichkeiten vorstellen.
VORSTELLEN.
Also, variieren wir Ihre Bemerkung ein wenig:
“Beeindruckend, um sie viel mehr Sie sich vorstellen können als so manch anderer … “

Lojzek
21. 06. 2021 16:20
Antworte auf  LeoBrux

>Schmid ist vermutlich in Urlaub. Vielleicht eher AN der Donau als IN ihr oder gar AUF IHREM GRUND.<
Indikativ, Sie verstehen, Wirklichkeitsform (wobei es gibt eine Wirklichkeit und Poidl's Version davon. Denn Poidl selbst verwendet den Begriff ‘vermutlich’.)
Also brauchen Sie an meiner Bemerkung genau gar nichts variieren und ich tu es auch nicht, denn die passt schon so wie ich sie geschrieben hab.
Also nochmal zur unmissverständlichen Wiederholung:
Beeindruckend um wie viel mehr Sie wissen als so manch anderer …

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von Lojzek
LeoBrux
21. 06. 2021 16:31
Antworte auf  Lojzek

Was für den Lojzek alles WISSEN ist!
Auch ein vielleicht, auch ein vermutlich, auch all die Konjunktive danach …
Da verschwimmt ihm was im Kopf.
Es erinnert sehr an Donald Trump.
Der hatte bzw. hat so ein Problem auch.

Lojzek
21. 06. 2021 18:21
Antworte auf  LeoBrux

Sie ham echt gewaltig Staub im Spind …

LeoBrux
21. 06. 2021 20:45
Antworte auf  Lojzek

Wie geht das bei Trump?

“WISSEN” 1: Irgendwie ist immer alles möglich auf dieser Welt. Außer natürlich, dass ich ein Idiot bin und dass ich verliere – beides ist unmöglich. Ist ausgeschlossen.

“WISSEN” 2: Ich gewinne immer.

“WISSEN” 3: Also hab ich die Präsidentschaftswahl 2020 gewonnen – und also haben die Demokraten das Wahlergebnis kriminell gefälscht.

Trump WEISS, dass es so ist.
40 Millionen Republicans WISSEN es auch.
Es ist Trump-WISSEN.

Lojzeks Vorstellung von WISSEN ist ähnlich.

Lojzek
22. 06. 2021 9:11
Antworte auf  LeoBrux

Egal wie sehr Sie ihre vertrumpelten Posts in die Länge ziehen; Sie ham afoch nur gewaltig Staub im Spind.

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von Lojzek
Hermann_Geyer
22. 06. 2021 11:15
Antworte auf  Lojzek

Beeindruckend, wie Sie mit wenigen Worten tiefe Einblicke eröffnen!

Lojzek
22. 06. 2021 14:14
Antworte auf  Hermann_Geyer

Dann bist aufgwacht und is Hoserl war nass, Leo_Geyer …

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von Lojzek
Lojzek
21. 06. 2021 15:43
Antworte auf  LeoBrux

????

Lojzek
21. 06. 2021 16:09
Antworte auf  Lojzek

.

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von Lojzek
Lojzek
21. 06. 2021 14:42
Antworte auf  LeoBrux

Sind Sie neuerdings, neben der Verteidigung für die Grünen – hier regiert der SCR – auch Apologet der Türkisen?

O_ungido
21. 06. 2021 17:34
Antworte auf  Lojzek

Let it be Lojzek that dude is really not well at all…

LeoBrux
21. 06. 2021 15:17
Antworte auf  Lojzek

?

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von LeoBrux
Lojzek
21. 06. 2021 15:18
Antworte auf  LeoBrux

??

LeoBrux
21. 06. 2021 15:26
Antworte auf  Lojzek

Vorerst hat die Staatsanwaltschaft noch das Problem, überhaupt strafrechtlich Relevantes zu finden. Zur (nicht-metaphorischen) Mafia hin ist also noch ein weiter Weg.

Das Problem bei Khol und Türkis ist: Sie sind auf eine Weise korrupt, die – wie es scheint – nicht STRAFRECHTLICH belangbar ist – in Österreich!

Lojzek
21. 06. 2021 15:27
Antworte auf  LeoBrux

???

LeoBrux
21. 06. 2021 14:48
Antworte auf  Lojzek

So sprechen die Apologeten der Türkisen:
https://zackzack.at/2021/06/21/tipps-von-oevp-khol-sms-jeden-tag-loeschen/#comment-61288

Und nun zur Frage nach Ihren Argumenten gegen mein Posting. Was ist daran inhaltlich falsch?

Keine Antwort – ist auch eine Antwort.

Ich gehe mal davon aus, dass Sie wissen, was die wirkliche Mafia ist. Und wie sie operiert. Gegen den metaphorischen Gebrauch des Begriffs Mafia in Beziehung auf die Türkisen habe ich nichts einzuwenden.

Aber: Österreich ist nach wie vor ein Rechtsstaat.

Lojzek
21. 06. 2021 14:51
Antworte auf  LeoBrux

Ich fasse Ihre Antwort als ein JA auf, ist das OK für Sie, also für mich ist das OK.

LeoBrux
21. 06. 2021 15:18
Antworte auf  Lojzek

Vorerst hat die Staatsanwaltschaft noch das Problem, überhaupt strafrechtlich Relevantes zu finden. Zur (nicht-metaphorischen) Mafia hin ist also noch ein weiter Weg.

Das Problem bei Khol und Türkis ist: Sie sind auf eine Weise korrupt, die – wie es scheint – nicht STRAFRECHTLICH belangbar ist – in Österreich!

Lojzek
21. 06. 2021 15:26
Antworte auf  LeoBrux

Das haben wir doch schon hinreichend geklärt.
Ihre Antwort lautet JA und für mich ist das OK (und wie es scheint für Sie auch).

LeoBrux
21. 06. 2021 15:27
Antworte auf  Lojzek

Vorerst hat die Staatsanwaltschaft noch das Problem, überhaupt strafrechtlich Relevantes zu finden. Zur (nicht-metaphorischen) Mafia hin ist also noch ein weiter Weg.

Das Problem bei Khol und Türkis ist: Sie sind auf eine Weise korrupt, die – wie es scheint – nicht STRAFRECHTLICH belangbar ist – in Österreich!

Lojzek
21. 06. 2021 15:51
Antworte auf  LeoBrux

?????

Hermann_Geyer
22. 06. 2021 11:17
Antworte auf  Lojzek

Noch immer nix verstehen?

Lojzek
22. 06. 2021 14:22
Antworte auf  Hermann_Geyer

Doch, da Leo_Geyer und da HermannBrux köpfeln abwechselnd an haaßn Schas.

O_ungido
21. 06. 2021 17:32
Antworte auf  Lojzek

That dude is really not well at all…

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von O_ungido
LeoBrux
21. 06. 2021 15:33
Antworte auf  LeoBrux

Endlich hat’s geklingelt!
Bravo, Lojzek!
Es ist immer wichtig – auch in so einem Forum! – die Wahrheit zu verbreiten. Dazu muss man sie immer wieder wiederholen.
Habe ich also einen Partner gefunden?

Lojzek
21. 06. 2021 15:40
Antworte auf  LeoBrux

?????
‘ Endlich hat’s geklingelt!
Bravo, Lojzek!
Es ist immer wichtig – auch in so einem Forum! – die Wahrheit zu verbreiten. Dazu muss man sie immer wieder wiederholen.
Habe ich also einen Partner gefunden? ‘

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von Lojzek
Merlot46
21. 06. 2021 14:35

Andreas Khol´s Benimmregeln
Zusammengefasst kann man Khols Ratschläge so deuten. Man darf lügen, man darf korrupt sein, man darf sich auch bestechen lassen. Man darf sich dabei nur nicht erwischen lassen. Dazu gehört, die Kommunikation täglich löschen.
Mein Rat: beim Schreddern von Festplatten die Dienstleistung sofort und anstandslos bezahlen.

nikita
21. 06. 2021 18:33
Antworte auf  Merlot46

👍😅

KarinLindorfer
21. 06. 2021 14:27

Kohl ist ein Apparatschik wie er im Buche steht. Aber öffentlich Tipps zu geben wie man unlautere Dinge verheimlicht? Ob da die Demenz anklopft? Natürlich gilt die Unschuldsvermutung.

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von KarinLindorfer
Wien1060
21. 06. 2021 19:03
Antworte auf  KarinLindorfer

Da klopft die Demenz nicht an, die ist schon lagen vorhanden.

Bastelfan
21. 06. 2021 14:59
Antworte auf  KarinLindorfer

So sind sie die schwarzen brüder.

EndeGelaende
21. 06. 2021 14:38
Antworte auf  KarinLindorfer

wo will sie da bei ihm anklopfen? 😉

Hoedspruit
21. 06. 2021 14:28
Antworte auf  KarinLindorfer

🤣🤣🤣

Lojzek
21. 06. 2021 14:24

‘ SMS jeden Tag löschen ‘
Besser noch Wegwerfhandy jeden Tag wegwerfen …

Bastelfan
21. 06. 2021 21:36
Antworte auf  Lojzek

hobts so s hendi weggschmissn? jojo?

summasummarum
21. 06. 2021 15:00
Antworte auf  Lojzek

Da sind jetzt sogenannte “Fuchs-Handys” im Kommem, die zerstören sich von selbst.

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von summasummarum
EndeGelaende
21. 06. 2021 14:14

Wieso gibt man dem anscheinend schon ziemlich wirren Tiroler Landesmeister im Bullshit Bingo eigentlich noch immer eine Bühne?

Ihn auf die Mindestpension kürzen und das Geld anderen geben wäre doch sinnvoller? Dann könnten sich 30.000 andere Familien pro Monat über eine schöne Summe Geld freuen…

LeoBrux
21. 06. 2021 14:26
Antworte auf  EndeGelaende

Aufgrund welches Recht stützen Sie Ihre Forderung nach Pensionskürzung?
Soll man in Österreich jetzt wegen missliebiger, eventuell auch dummer und schmutziger Äußerungen in der Öffentlichkeit in der Pension gekürzt werden?
Welche Partei hat so etwas in der Agenda?

Ich dachte doch, EndeGelaende, Sie würden auf der Seite der österreichischen Verfassung stehen – gegen Khol …

EndeGelaende
21. 06. 2021 14:29
Antworte auf  LeoBrux

Gleichheitsgrundsatz > wieso sollten andere Personen, die ihr ganzes Leben lang gearbeitet haben, sich mit der Mindestpension zufrieden geben, wenn so ein Mindestleister mit einer 5stelligen Pension im Monat allen anderen, die ihm diese Pension zahlen, ins Gesicht spuckt?

Ich bin nicht nur dafür, dass man ihn auf die Mindestpension runter setzt, sonderen alle anderen Mindestpensionisten auf seine 5 stellige Pensionshöhe raufsetzt.

Samui
21. 06. 2021 20:00
Antworte auf  EndeGelaende

Bin dabei

nikita
21. 06. 2021 18:38
Antworte auf  EndeGelaende

😂😂😂 das nehm ich 🙈

EndeGelaende
21. 06. 2021 19:44
Antworte auf  nikita

Vergönn ich ihnen!

LeoBrux
21. 06. 2021 14:42
Antworte auf  EndeGelaende

Dann machen Sie Ihren Vorschlag mal einer der im Nationalrat sitzenden Parteien! Es muss ja doch wohl als Gesetz beschlossen werden, wenn es Recht werden soll, EndeGelaende.

Vermutlich finden Sie nicht einen einzigen Abgeordneten im Nationalrat, der Ihren Vorschlag aufgreifen würde.
Wie kommt das?
Wie erklären Sie sich das?

Könnte es sein, dass das, was Sie hier schreiben, eigentlich gar nicht politisch gemeint ist?

Anonymous
21. 06. 2021 14:13

Was kann man vom Tiroler “Verfasssssungsbogen” schon mehr erwarten, als Tips zum Verschleiern von illegalen Handlungen und ein Bekenntnis zum Blümelverhalten in der Politik.

Dieser Mann hat schon längst jede Glaubwürdigkeit verloren.

Bastelfan
21. 06. 2021 15:00
Antworte auf  Anonymous

Hat er je eine gehabt?

Suppenkasper
21. 06. 2021 13:59

Nun das zeigt ja ziemlich gut wie die-da-oben wirklich ticken. Nicht erwischen lassen ist der Rat! Herr Khol, bitte geben sie weiter solche Tips dann sind wir endlich diese Mafia Partei los!

hr.lehmann
21. 06. 2021 13:57

Und so einer wollte BP werden. Sollte sich eher drum bemühen dass dieses türkise Gaunerstück mal verfilmt wird. Dann könnte er sich für die Rolle des “Paten” bewerben. So einer der seine Nachwuchsschützlinge immer zärtlich über die Pomade streicht und ihnen Weisheiten eines alten Mafioso ins Ohr flüstert.

Amberg
21. 06. 2021 15:05
Antworte auf  hr.lehmann

Ist eh schon eine Doku vorhanden…”Der Prozess”. Link weiter oben…

Bastelfan
21. 06. 2021 15:01
Antworte auf  hr.lehmann

Der typ kann es nicht lassen. Er und dr lüssel, ein unsägliches duo.

LeoBrux
21. 06. 2021 14:31
Antworte auf  hr.lehmann

Vorerst hat die Staatsanwaltschaft aber noch das Problem, überhaupt strafrechtlich Relevantes zu finden. Zur Mafia hin ist also noch ein weiter Weg.

Das Problem bei Khol und Türkis ist: Sie sind auf eine Weise korrupt, die – wie es scheint – nicht strafrechtlich belangbar ist. Die Ermittlungen haben politisch Vernichtendes ergeben, haben gezeigt, wie verkommen diese Truppe politisch ist – aber Mafia ist das noch nicht. Man kann keine Geldflüsse nachweisen, es wurde auch niemand umgebracht – alles ist halt nur gute alte bekannte gewohnte traditionelle österreichische Freunderlwirtschaft. Unsauber, klein-korrupt, schädlich, peinlich – aber (nach bisherigem Stand der Ermittlungen) noch nicht im strafrechtlichen Sinne kriminell.

https://zackzack.at/2021/06/21/tipps-von-oevp-khol-sms-jeden-tag-loeschen/#comment-61288

Amberg
21. 06. 2021 16:33
Antworte auf  LeoBrux

“Zur Mafia hin ist also noch ein weiter Weg.Zur Mafia hin ist also noch ein weiter Weg.”

Schau dir, solltest du mal Zeit haben, die Doku “Der Prozess” an…du wirst dich wundern!

Und der Dokumentarfilm „Der Prozess“ von Igor Hauzenberger ist ein must-see für alle, denen der Rechtsstaat nicht egal ist:

https://martinballuch.com/10-jahre-freispruch-im-tierschutzprozess/

EndeGelaende
21. 06. 2021 13:23

der arme konnte es nicht wissen… wieso konnte er es nicht wissen?
kognitive Dysfunktionen? ist er deswegen auch in Behandlung? und war er deshalb zu dem Zeitpunkt seiner Handlung nicht zurechnungsfähig?
wenn er das nicht war, dann gilt für ihn das gleiche wie für den Pöbel: Ignorantia legis non excusa…. Unwissenheit schützt vor Strafe nicht

O_ungido
21. 06. 2021 13:45
Antworte auf  EndeGelaende

Der Khol soll überhaupt sein Schlapf’n halten.
Hat den halbseidenen Karl-Heinz (mit)großgemacht.
Schirchpercht, drah Di!

EndeGelaende
21. 06. 2021 14:10
Antworte auf  O_ungido

Ja, der hat einen Faible für zu junge zu schöne zu intelligente … /sarc

Samui
21. 06. 2021 20:02
Antworte auf  EndeGelaende

Den haben mehrere bei Schwarz…

Lavendel Spindi zB

hr.lehmann
21. 06. 2021 13:47
Antworte auf  O_ungido

Weils wahr ist…

O_ungido
21. 06. 2021 13:48
Antworte auf  hr.lehmann

U R very welcome, brother in arms!

Kathreinerle
21. 06. 2021 13:19

Mies, mieser, am miesesten.

hr.lehmann
21. 06. 2021 13:18

Ja, da musste schon “the brain” Andreas Khol anrücken um diesen Geistesblitz zu zünden. Von selber wären diese Protagonisten wohl nie auf dieses genialen Trick gekommen. Da sieht man wieder was Erfahrung bringt, gesammelt in einem unanständigen Metier von einem nur selten anständigen Politiker.

summasummarum
21. 06. 2021 13:42
Antworte auf  hr.lehmann

👍👍👍

RLoecker
21. 06. 2021 13:17

Ich hätte noch einen besseren Tip: wer ehrlich und aufrichtig seine Arbeit macht, der braucht seine SMS nicht löschen. Nur Strizzis müssen sich davor fürchten, daß ihre SMS öffentlich werden.

EndeGelaende
21. 06. 2021 13:15

Tipps für die Praxis, § 00: Steuern müssen nur diejenigen zahlen die Steuerberater oder Finanzamtsmitarbeiter sind. Alle anderen können nicht wissen, dass sie Steuern bezahlen müssen.

siegmund.berghammer
21. 06. 2021 13:10

Mehr muss man über diesen Typen nicht wissen. Es wird Zeit die Mistgabeln hervorzuholen, wir werden dieses Pack auf demokratische Weise nicht mehr los. Unfassbar diese Aussagen.

Samantha69
22. 06. 2021 10:21
Antworte auf  siegmund.berghammer

Vielleicht wäre es noch effizienter, die geniale Erfindung des Docteur Joseph-Ignace Guillotin aus den Museen zu holen…….

Suppenkasper
21. 06. 2021 14:05
Antworte auf  siegmund.berghammer

Vorsichtig, der Verfassungsschutz liest mit! Im Grunde bin ich bei Ihnen, ich habe nur keine Gabel für diesen Mist! Denke die Straßenlaternen könnten eine neue Deko brauchen würde auch die Vogerl füttern!

JollyRoga
21. 06. 2021 13:09

“Blümel sei schließlich ein “Master of Business Administration” und nicht Verfassungsjurist”… WHAT? Das kann doch nicht ernst gemeint sein. Man kann Blümel keine Vorwürfe machen, dass er der Anordnung vom Vfgh nicht nachkam, weil er ja kein Verfassungsjurist ist? Ah eh. Wenn man so dumm ist und glaubt, dass man damit durchkommt, wie kann man dann den MBA machen? Ich kann das Pack nicht mehr ab, das ist alles an Lächerlichkeit und Dreistigkeit nicht zu überbieten. Hauptsach die Roten schießen sich alle paare Tage selbst ins Knie, dass die türkise Partie immer noch die Umfragen-Mehrheit hat.

limo
21. 06. 2021 13:47
Antworte auf  JollyRoga

Umfrage Mehrheit halte ich f Propaganda. Das sollen wir “glauben”!
Aber bei d Roten bin ich bei Ihnen….lauter Wap….!

summasummarum
21. 06. 2021 13:47
Antworte auf  JollyRoga

Blümel hätte kurz bei der Frau Mascherlposten anrufen können, als MBA wäre er sofort verbunden worden.

O_ungido
21. 06. 2021 13:46
Antworte auf  JollyRoga

Vollkommen d’accord!
Xindl elendiches!

EndeGelaende
21. 06. 2021 13:01

Ein Tipp fehlt aber noch, wie man in seinem Alter am besten Beidlpics macht, oder ergötzt man sich da schon an den Beidlpics der Sekten-“Jünger” ?

Dieser Typ personfiziert den moralischen und ethischen Untergangs Österreichs seit Jahren wie kaum ein anderer. Von dem kann ein Hanger und Wöginger noch viel lernen, event. sollte man mal einen DNA Abgleich zwischen den 3 machen?

Doch sei ihm zugerufen, auch wir, oh Scheinheiligkeit, müssen ihre peinlichen Ergüsse, die teilweise nichteinmal noch zum Fremdschämen sind sondern diese Linie schon weit überschritten haben, seit Jahren ungefragt ertragen.

nikita
21. 06. 2021 19:02
Antworte auf  EndeGelaende

👍

limo
21. 06. 2021 13:48
Antworte auf  EndeGelaende

1000 Punkte für dieses Statement !

Braveheart
21. 06. 2021 12:57

Regeln nur kennen, einhalten ist wurscht.
Kranker Typ, wer die Verfassung studiert und solche Sager ablässt. Gut, dass der nie beim VfGH anheuerte.

O_ungido
21. 06. 2021 14:00
Antworte auf  Braveheart

So jemand wie der g’feanste Khol schimpft sich “Verfassungsjurist”?
Kann man den wegen manifester Senilität nicht unter Kuratel stellen?

richlowe
21. 06. 2021 12:57

In Ordnung – durchgelesen – direkt für schäbig befunden = „Andreas Kohl hat danach gerufen, dass man ihm (es) eine auflegt“ !!!!

EndeGelaende
21. 06. 2021 13:03
Antworte auf  richlowe

dieses Bonmot hat gefehlt! danke dass sie es erwähnt und “aufgelegt” haben

LeoBrux
21. 06. 2021 12:55

1
— Auf die Frage, wieso Khol als Verfassungsjurist keine Tipps gegeben habe, meinte dieser: „Ungebetene Ratschläge sind Schläge.“ —
Ich seh also, mein Freund ahnt nicht, dass er auf eine gefährliche Klippe zuläuft – und warne ihn nicht?

2
— „Man muss die Zahlen ernst nehmen, sie sind aber eine Momentaufnahme. Ich kenne den Zustand des Landes, daher mache ich mir keine Sorgen.“ —
Immerhin eine Momentaufnahme. Auch nur deshalb, weil blöderweise mal was rausgekommen ist? Das wird man künftig vermeiden.

3
— „Weitermachen, Regieren, das Notwendige tun und den Rechtsstaat ertragen.“ —
Nicht fördern, nicht schätzen – nein, “ertragen”. Denn er ist ein Übel?

4
— Ausschreibungen wurden oft so gemacht —
“Ausschreibung auf Österreichisch” = Korruption. Khol ist dafür?

5
— SMS jeden Tag löschen, heikle Gespräche im Festnetz führen —
= Regierungsaktivitäten möglichst wenig dokumentieren, möglichst verbergen. = Rechtsstaat?

O_ungido
21. 06. 2021 13:53
Antworte auf  LeoBrux

.

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von O_ungido
LeoBrux
21. 06. 2021 12:59
Antworte auf  LeoBrux

Den Punkt von Zackig muss man hier ergänzen:
https://zackzack.at/2021/06/21/tipps-von-oevp-khol-sms-jeden-tag-loeschen/#comment-61272

6
— “Dass man mit dem VfGH nicht verhandeln kann, hätte Blümel nicht wissen können.” —
Klar: Wenn ich als Minister auf die Verfassung angelobt werde, denke ich mir auch, dass ich einen rechtskräftigen Entscheid des Verfassungsgerichtshofes nicht befolgen muss.

summasummarum
21. 06. 2021 13:35
Antworte auf  LeoBrux

Momentaufnahme: Wir gehen heute d’accord. Von 1 bis 6.

Hermann_Geyer
21. 06. 2021 22:57
Antworte auf  summasummarum

Bravo!

Surfer
21. 06. 2021 12:51

Liebe schwarze Familie….
Ihr seid einfach nur widerlich….

Suppenkasper
21. 06. 2021 14:15
Antworte auf  Surfer

Und sie glauben im Ernst dass das nur bei den Schwarzen so ist? Diese Soziopathen sind bei allen Parteien zu finden und sitzen im Parlament, wo sie laut Reden schwingend ihr eigenes Portmonee auffetten, bis sie in den unverdienten vergoldeten Ruhestand gehen den sie selbst bestimmen. Darum ASVG Bezüge für Politiker Pensionen und auch alle anderen Staatsdiener, sie verdienen genug im „aktiven“ Dienst!

LeoBrux
21. 06. 2021 14:22
Antworte auf  Suppenkasper

Suppenkasper,
ich rate Ihnen zur Auswanderung.
Nordkorea vielleicht?

DENN: WENN das so ist, wie Sie sagen, dann ist das österreichische Volk verantwortlich – und ähnlich soziopathisch. Wollen Sie denn in einem soziopathischen Volk leben? DRUM: Auswanderung!

Alles Soziophathen in Österreich, die Journalisten, die Politiker, die Richter … alles Soziopathen?
Nein, ich habe übertrieben – Suppenkaspar sagt nicht, dass absolut alle Soziophathen sind. Wer zB ist keiner? Wie hoch ist der Prozentsatz der Nicht-Soziophathen? Warum wehren sich die Gesunden nicht gegen die Soziopathen?

Sherlock
21. 06. 2021 17:17
Antworte auf  LeoBrux

Die Gesunden werden sich wehren! Bei den nächsten NRW! Grüne < 3%. 😉

LeoBrux
21. 06. 2021 20:29
Antworte auf  Sherlock

Wieso sind es eigentlich jetzt noch ca. 11% – trotz all der Dinge, wegen denen Sie die Grünen bei 3% und darunter sehen?

Ihr politisches Denken ist Wunschdenken. Kindlich-magisches Denken – es hat nichts von der Qualität eines Sh. Holmes.

Surfer
21. 06. 2021 12:49

„Das ist immer so gewesen. Ausschreibungen wurden oft so gemacht, dass der Kandidat, der infrage kommt, in der Ausschreibung beschrieben wird.“

Fälschen, manipulieren und Postenschacher…das war immer schön so, drum sind hauptsächlich lulus in der Regierung…
Er gehört dazu…

summasummarum
21. 06. 2021 12:45

Ich warte nur, bis Kohl die Schuld auf’s Handy schiebt…

Nordicman
21. 06. 2021 12:44

Da sieht man wie diese Menschen denken und gestrickt sind. Anstatt ihr Verhalten zu ändern wird reflexartig eine Handlungs – Alternative ausgegraben, um so weiterzumachem wie bisher, um nicht weiter erwischt zu werden. Das hat ja fast was von einem Geständnis?
Das oder die ist/sind so peinlich und beschämend, das geht auf keine Kuhhaut mehr.

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von Nordicman
Zackig
21. 06. 2021 12:41

“Dass man mit dem VfGH nicht verhandeln kann, hätte Blümel nicht wissen können.”

Klar:

Wenn ich als Minister auf die Verfassung angelobt werde, denke ich mir auch, dass ich einen rechtskräftigen Entscheid des Verfassungsgerichtshofes nicht befolgen muss.

Herr Kohl: Geht´s noch?

O_ungido
21. 06. 2021 13:55
Antworte auf  Zackig

Die Frage, die sich für viele stellt:
Sauft der wia Loch oda afoch scho gaga??

Gonzo
21. 06. 2021 12:48
Antworte auf  Zackig

Dea woah doch imma scho a gfeuda Hawara..so wie da Lopatka, da Schindllecka, die Pröllsippschoft etc, etc. etc. Und is a doch a a Hebamm vom Basti …woahscheinlich hod a die Zaungan gfiad.

Nordicman
21. 06. 2021 12:47
Antworte auf  Zackig

Was aus denen raussprudelt ist nicht zu übertreffen.

summasummarum
21. 06. 2021 12:38

In der Jugend hat man das Gesicht, das einem die Natur mitgegeben hat. Im Alter erkennt man, wie der Mensch sein Leben gelebt hat. Bei Kohl sehe ich kein Flackern mehr in den Augen, nur Frust, verkrampfte Lippen und ein Blick in die sogenannte “gute alte Zeit”. Er hängt sich an la famiglia wie an einen Strohhalm, das Ende der Familiendynastie wird noch verleugnet, steht aber bevor.

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von summasummarum
Schoerky
21. 06. 2021 12:27

So sind wir (ÖVPler) doch Herr BP.

Beltane
21. 06. 2021 12:26

Wir stürzen im Korruptionsbericht ab, weil drüber geschrieben wird, nicht weil der Zustand katastrophal ist! 🤦‍♀️
Blümel dachte er kann mit dem VfGH verhandeln, weil er eben kein Verfassungsjurist ist? Geht’s noch? Ich bin nicht mal Jurist und wäre nicht auf diesen Gedanken gekommen! 🤦‍♀️

Kurz soll weitermachen und den Rechtsstaat ERTRAGEN? Mir fehlen die Worte…

Aber Khols Aussagen machen deutlich, dass diese Denkweise nicht erst durch Türkis in die ÖVP kam…

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von Beltane
MeineHeimat
21. 06. 2021 12:49
Antworte auf  Beltane

dummer alter Mann

O_ungido
21. 06. 2021 14:03
Antworte auf  MeineHeimat

Dumm war der nicht, falsch, durchtrieben und korrupt, ja! Vll jetzt schon von der Senilität umfangen.
So a (vor)türkiser Beidl!

MeineHeimat
21. 06. 2021 12:24

Also bestätigt der alte Mann das generell in so einer derben Weise bei den Schwarz/türkisen kommuniziert wird?

Eine Frage hätte ich an den Kohl: gehen euch , geht euch der Großteil der Bevölkerung wirklich so am Arsch vorbei ? Ihr braucht doch 25 % “eure naiven Wähler ” nur deswegen, damit die Fütterung innerhalb der Familie passt!

So wird das nix mit dem Platzerl im Himmel – aber Kohl, vielleicht hilft ja jeden Sonntag zweimal in die Kirche gehen …

Samui
21. 06. 2021 12:20

Das war immer schon so. Augen zu und durch.
Leitspruch der schwarzen Brut.

Samantha69
22. 06. 2021 10:29
Antworte auf  Samui

…und immer nach dem 11. Gebot leben: Du sollst dich nicht erwischen lassen!

Ralph
21. 06. 2021 12:17

Ja, was soll man sagen. Statt Anstand zu haben und schlicht keine fragwürdigen Dinge zu tun und zu schreiben, lösche die SMS. Statt REchtsstaat zu respektieren und in politischer Vorbildfunktion sich auch entsprechend Verhalten, ertrage den Rechtsstaat. Gratuliere, jetzt wissen wir… die ÖVP war schon immer der moralische Scheißhaufen dieses Landes.

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von Ralph
O_ungido
21. 06. 2021 13:59
Antworte auf  Ralph

Mes hommages monsieur! Chapeau!

norri
21. 06. 2021 12:12

Diesen Breitmaulfrosch sollte man das Maul zunähen.

LeoBrux
21. 06. 2021 13:05
Antworte auf  norri

Warum denn?
Wo er doch die Wahrheit spricht – und sich insofern entlarvt:
https://zackzack.at/2021/06/21/tipps-von-oevp-khol-sms-jeden-tag-loeschen/#comment-61288

accurate_pineapple
21. 06. 2021 12:43
Antworte auf  norri

👍😆

hagerhard
21. 06. 2021 12:11

sms (!)

genau das zeigt, dass die epigonen der övp so gar keine ahnung haben vom richtigen leben.
und daher – zum glück – auch keine ahnung wie weit die digitalisierung schon ist. drum waren sie auch nicht in der lage wirklich alles rückstandslos zu löschen.

aber wie man schreddert weiss die övp.

https://www.hagerhard.at/echt-rot/2020/06/kann-man-sms-schreddern/

Surfer
21. 06. 2021 12:06

Dass das nicht möglich ist, hätte Blümel nicht wissen können, ist Khol überzeugt.

Heiliger Strudelteig und solche Wachbirnen und lulus regieren ein Land….
Blümel wusste anhand der Proteste sehr wohl was er tat und zeigt er ist UNGÄHIG..14 MAL 27000 kassiert er monatlich für was….das er die Verfassung öffentlich mit Füsse tritt…

Hoedspruit
21. 06. 2021 12:06

Genau, das ist der nächste schwarze Ungustl, der meint, alles sei erlaubt, solange man sich nicht erwischen lässt. Unglaublich!
Und in seiner heimeligen Tiroler Stube prangt das Kruzifix im Herrgottswinkerl.

Gonzo
21. 06. 2021 13:32
Antworte auf  Hoedspruit

Wos hasst “da nächste Ungustl” Des is da Ungustlprototüp.

Strongsafety
21. 06. 2021 11:53

Den sein Gehalt sollte man auch besser anzünden. Nie im Leben etwas gehackelt.

limo
21. 06. 2021 11:45

Das ist doch ein Paradebeispiel für die Moral der ÖVP – geht’s noch?
Shame on u A.K. Zum Glück schon a,D.!

EmergencyMedicalHologram
21. 06. 2021 11:32

Um Herbert Wehners Sager über Helmut Kohl abzuwandeln: “Khol verursacht Blähungen und schwarze Gedanken.”
Khol könnte einer der unbeliebtesten ÖVP-Politiker aller Zeiten sein, noch vor dem von Deix so herrlich bloßstellend karrikierten Mock. Kohl ist eine Art Schmalspur-Von-der-Papen, der sich auch aus dem Altenteil heraus wichtig machen muss. Eins weiß er aber doch ganz genau: Unwissenheit schützt vor Strafe nicht. Das gilt auch für Aktenverstecker Blümel.
Der Rest der Aussagen ist blanker Hohn: eine Regierung darf alles solange sie sich selber toll findet und die Spuren entsprechend beseitigen kann. Gut, dass dieser würdige Nachfolger von Grima Schlangenzunge uns nie wieder mit einem politischen Amt nerven wird.

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von EmergencyMedicalHologram
Gonzo
21. 06. 2021 13:29

Dass Köch die Gedärme in Aufregung vasedsd was ma. Und das a stinkt was ma a