Freitag, Juli 12, 2024

Wochenstart mit Judith Kohlenberger

Wochenstart mit

Herr Knaus, über Nacht wurde die afghanische Hauptstadt Kabul erobert. Tausende Menschen sind vor den radikal-islamischen Taliban auf der Flucht. Wie sollte Europa jetzt reagieren?

Wien, 16. August 2021 |

Gerald Knaus ist Soziologe und Migrationsforscher. Der 51-jährige Österreicher ist Mitbegründer und Vorsitzender der Denkfabrik Europäische Stabilitätsinitiative, die für Migrationskonzepte bekannt ist. Er ist ein international bekannter Experte und berät Regierungen und Institutionen in Europa bei den Themen Flucht, Migration und Menschenrechte. Knaus gilt als Architekt des EU-Türkei-Abkommens vom 18. März 2016.

In seinem Buch “Welche Grenzen brauchen wir?” beschreibt Knaus, wie Migrationspolitik in Europa vernünftig umgesetzt werden könnte und welche Grundsatzprobleme dafür gelöst werden müssten. Er lebt in Berlin und studierte Philosophie, Politik und Internationale Beziehungen in Oxford, Brüssel und Bologna.

Titelbild: ZackZack

Autor

  • Markus Steurer

    Hat eine Leidenschaft für Reportagen. Mit der Kamera ist er meistens dort, wo die spannendsten Geschichten geschrieben werden – draußen bei den Menschen.

LESEN SIE AUCH

Liebe Forumsteilnehmer,

Bitte bleiben Sie anderen Teilnehmern gegenüber höflich und posten Sie nur Relevantes zum Thema.

Ihre Kommentare können sonst entfernt werden.

11 Kommentare

11 Kommentare
Meisten Bewertungen
Neueste Älteste
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare

Jetzt: Die Klagenwelle gegen ZackZack!

Denn: ZackZack bist auch DU!