SPÖ kritisiert Faßmann-Pläne

Sogar ÖVP skeptisch

Die SPÖ kann mit den Plänen von Heinz Faßmann (ÖVP) zum Schulstart nur zum Teil etwas anfangen und vermisst ein pädagogisches Konzept. Sogar die eigene Partei erhebt Zweifel an Faßmanns Plänen.

Wien, 26. August 2021 | Es sei nicht klar, wie Bildungsrückstände nachgeholt werden können, sagte Bildungssprecherin Petra Vorderwinkler am Donnerstag in einer Pressekonferenz. Sie schlug unter anderem den Einsatz von unterstützenden Pädagoginnen und Pädagogen in den beiden ersten Schuljahren vor.

“Die Schule muss offen bleiben”

Nach wie vor sei vieles nach Faßmanns Pressekonferenz am Mittwoch unklar, befand Vorderwinkler. “Die Pläne, die vorgestellt worden sind, sind mehr, als wir zum letzten Schulbeginn bekommen haben, allerdings halbherzig”, betonte sie abermals. Klar sei aber: “Die Schule muss offen bleiben.” Schüler hätten sich verdient, einen sicheren Schulstart gewährleistet zu bekommen.

Was Vorderwinkler fehlt, ist allerdings ein pädagogischer Teil für den Herbst. Zwar gebe es einen Erlass des Ministeriums, wonach Bildungsrückstände nachgeholt werden können, dies solle aber schulautonom stattfinden. Laut der SPÖ-Bildungssprecherin sollte es stattdessen zusätzliche Förderstunden geben, die bis zum Ende des Schuljahres durchgehend und flexibel einsetzbar sind, “je nachdem, wo sie gebraucht werden”.

Entscheidend für die Entwicklung der Kinder sind für Vorderwinkler vor allem die ersten Jahre. Daher solle zu Beginn des ersten und zweiten Schuljahres je eine zweite Pädagogin oder ein zweiter Pädagoge das Lehrpersonal unterstützen, schlägt sie vor. Und: “Corona hat viele Schwächen dieses Bildungssystems ganz klar an die Oberfläche gespült.” Daher müsse die Krise auch zum Anlass genommen werden, sich das Bildungssystem genau anzuschauen.

Eigene Partei mit Skepsis an Faßmann

Skepsis gegenüber Faßmanns Plänen kam auch aus der eigenen Partei des Bildungsministers. Tirols Bildungslandesrätin Beate Palfrader begrüßte das Schulpaket zwar grundsätzlich, die Vorgangsweise bei den Tests bezeichnete sie in der “Tiroler Tageszeitung” (Donnerstag-Ausgabe) aber als “sehr schwierig”. Sie ist sich nicht sicher, ob es gelinge, die wöchentlich vorgeschriebenen PCR-Tests zeitnah auszuwerten. Palfrader versteht daher nicht, warum nicht generell weiter nur auf die “Nasenbohrertests” vertraut werde: “Sie haben sich bewährt, die Schüler sich eigentlich daran gewöhnt.”

(bf/apa)

Titelbild: APA Picturedesk

Lesen Sie auch

45 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Cynane
28. 08. 2021 11:33

statt der gesamten Testerei in den Schulen hätten sie das Geld lieber in gute Luftreiningungsssysteme investieren soll. Hätten schon 1,5 Jahre Zeit gehabt. Sauerstoff ist immerhin des wichtigste was wir zum Leben brauchen. insbes. wichtig zum Lernen bzw für die Konzentrationsfähigkeit

limo
27. 08. 2021 10:35

Wer Angst vor Kindern hat, sollte nicht Lehrer sein!
LASST DIE KINDER AUS DER GEISELHAFT!
Wann kapiert ihr endlich, dass sie keine Virenschleuderer sind, sondern Eure GEIMPFTEN!

Nelke
27. 08. 2021 8:53

An jene Lehrer, welche vor lauter Corona-Panik es nicht einmal mehr als Dreifachabgefüllte wagen, das Klassenzimmer zu betreten: Verschwindet! Geht nach Hause und vergrabt euch in euren Kellern! Aber lasst die Kinder mit eurem Wahn in Ruhe!

limo
27. 08. 2021 10:43
Antworte auf  Nelke

Falls es sie interessiert. Ab 7.9. läuft eine Studie für Ungeimpfte hier der Link:
https://www.aegis.at/wordpress/der-alptraum-muss-enden-die-studie-der-ungeimpften/

Nelke
27. 08. 2021 12:07
Antworte auf  limo

Danke!

Nelke
27. 08. 2021 8:49

Faßmann, das ist der, der Kinder mit einem höchst zweifelhaften Impfstoff gegen eine Krankheit impfen lassen will, von der die Kinder de facto nicht betroffen sind.
Faßmann, das ist der, der geimpfte Kinder zum Mobbing von ungeimpften Kindern aufruft.
Fa0mann, das ist der, der impfunwillige Lehrer zur Impfung mit einem höchst zweifelhaften Impfstoff erpressen will.
Faßmann, das ist der, der impfunwillige Eltern zur Impfung mit einem höchst zweifelhaften Impfstoff erpressen will.
Faßmann, das ist der, der seinen Posten zu räumen hat . Zum Wohle der Kinder und zum Wohle jener Eltern und Lehrer, welche noch bei Verstand sind. Viele sind es leider nicht mehr.

Cynane
28. 08. 2021 11:36
Antworte auf  Nelke

Impfstoff suggeriert das Falsche. Es ist ein notfallzugelassenes Gentheraputikum.

Es ist ein Reality-Show-Menschenversuch auf planetarer Ebene.

limo
27. 08. 2021 10:37
Antworte auf  Nelke

Bin bei Ihnen, aber bitte den Rest der Truppe gleich mit nehmen, beim zurücktreten, V.a. D. Angeblichen Gesundheitsminister

Zuletzt bearbeitet 10 Monate zuvor von limo
Nelke
27. 08. 2021 12:08
Antworte auf  limo

Natürlich!

Voit
26. 08. 2021 20:19

er reiht sich bestens ein in die Truppe der türkisen Totalversager.

Prokrastinator
26. 08. 2021 19:58

https://www.youtube.com/watch?v=cQgVBuhC7ss&t=1s

Dafür finden sich sicher ein paar Fans in der Politik…..
Man kann also nur hoffen, dass sie davon nix mitbekommen.

Nur noch krank.

Apollo11
26. 08. 2021 22:30
Antworte auf  Prokrastinator

Ich wusste Immer schon das da drüben viele Idioten sind.

Sinclai
26. 08. 2021 20:41
Antworte auf  Prokrastinator

Schwarze Pädagogik 2.0
Für alles gibt es Experten….
Pipamperon….für die Kinder, „die laufen wie die Roboter, die machen, was man ihnen sagt“.

https://taz.de/Neue-Vorwuerfe-gegen-Jugendpsychiater/!5791300

Suppenkasper
26. 08. 2021 19:33

Herr Fassmann treten sie zurück, bitte. Kinder sind von Corona nicht betroffen sondern entwickeln sogar meist unbewusst eine lebenslange Immunität dagegen, ohne Impfung ohne Maske und ohne Distancing. Und ich dachte Wissenschaflter würden wissenschaftlich arbeiten. Lesen sie die Studien dazu Herr Fassmann dann sehen sie dass es keinen Grund für ihre Maßnahmen gibt.

Unbekannt
26. 08. 2021 17:35

Blindflug der Blindgänger. Die am wenigsten, besser, überhaupt nicht gefährdete Generation wird drangsaliert, zerstört und zu zukünftigen Dauerpatienten verurteilt, die Pharma freuts. Faßmann, der Mann, der Kinder hasst. Die Strafe wird heftig sein.

Ichwarsnicht
26. 08. 2021 17:35

Faßmann 5 setzen

Grete
26. 08. 2021 17:17

Die RESPEKT+ Bildungskartei vernetzt Lehrende und Lernende
https://respekt.plus/2021/07/16/die-respekt-bildungskartei-vernetzt-lehrende-und-lernende/

Hoedspruit
26. 08. 2021 16:21

Angesichts der ausreichend erwiesenen Tatsache, dass Kinder und Jugendliche weder Betroffene noch Verbreiter sind, ist der Schulstart im Herbst

*ohne Schulschließungen
*ohne Maskenpflicht
*ohne Testpflicht
*ohne Impfpflicht

durchzuführen! Dazu gibt es nach 1,5 Jahren staatlich angeordneter Misshandlung unserer Kinder keine Alternative.

Bitte kämpft alle dafür und unterstützt die geplagten Kinder und Eltern!

Zuletzt bearbeitet 10 Monate zuvor von Hoedspruit
Ich-weiss-nichts
26. 08. 2021 20:14
Antworte auf  Hoedspruit

Nutzt die wenigen Möglichkeiten zu demonstrieren! Petitionen und Postings werden nicht ausreichen. Und am Ende ist es egal ob Linke oder Rechte demonstrieren, es geht um den Zweck und nicht um andere politische Themen. Es geht um unsere Kinder und um unsere Gesellschaft.

Unbekannt
26. 08. 2021 17:52
Antworte auf  Hoedspruit

Faßmann, Kinderzerstörer weit jenseits von Marc Dutroux.

Tony
26. 08. 2021 14:59

Eltern, nehmt die Kinder aus den Schulen. Meldet sie ab. Sucht im Internet Lerngruppen in eurer Nähe. Eure Kinder werden es euch ewig danken. Und lasst sie nicht impfen.

Ich-weiss-nichts
26. 08. 2021 20:23
Antworte auf  Tony

Die Kinder haben ein Recht auf Bildung! Ein Impfzwang für Kinder wird nicht kommen. Nur wenn ich mich täuschen sollte, werde ich nach Alternativen zu Schulen suchen.

Wir müssen auch endlich die Diskussion über die Verwendung der öffentlichen Mittel beginnen. Wenn wir kein Museum, Theater oder Kino besuchen dürfen und die Kinder von der Schule ausgeschlossen werden, dann müssen wir für diese Zwecke auch von der Steuer befreit werden. Sonst zahlen wir die Impfstoffe, die Hochleistungs-Kühlinfrastruktur, die Schulen, Museen, Theater und sonstige geförderte Unternehmen, obwohl wir von deren Nutzung ausgeschlossen werden.

Tony
26. 08. 2021 14:52

Und zu Fassman sage ich nur: FASSMANN MUSS WEG. Er ist drauf und dran, eine ganze Generation zu traumatisieren. Ob er das aus Bösartigkeit oder aus Dummheit macht, ist egal. Er muss weg, zum Schutz unserer Kinder.

Apollo11
26. 08. 2021 22:35
Antworte auf  Tony

Er soll gleich alle mitnehmen, so eine Regierung hätte schon längst jeder Bundespräsident abgesetzt, außer natürlich unser Schläfer, den sind alle anderen wichtiger als unsere Kinder, und unser Land.

Unbekannt
26. 08. 2021 17:37
Antworte auf  Tony

Diese Generation ist bereits verloren. Kein Psychotherapeut wird diese zerstörten Seelen wieder gerade biegen können.

Prokrastinator
26. 08. 2021 20:00
Antworte auf  Unbekannt

Wollte ich auch antworten. Die Traumatisierung ist längst geschehen.

Tony
26. 08. 2021 14:50

Nicht um diese Leute zu diskriminieren, sondern um den üblichen Medienalarmen entgegenzutreten, veröffentliche ich hier einen Link, über den man sich informieren, dass in Tat und Wahrheit von den 3 G die Geimpften die gefährlichste Gruppe sind, was Ansteckungen anderer betrifft. Keine Verschwörungstheorie, sondern wissenschaftliche Erkenntnis. Also dann bitte: https://swprs.org/die-gefahrlichen-geimpften/

EmergencyMedicalHologram
26. 08. 2021 14:39

Faßmann macht wieder das Faß der Blödheit auf.
1) Aus Ländern ohne Schulschließungen und ohne Masken- und Testpflicht ist bekannt, dass weder Kinder noch Jugendliche relevante Infektionstreiber sind.
2) Nirgendwo mussten Schulen wegen Infektionshäufungen geschlossen werden. Es kam zu keiner vermehrten Krankschreibung von Schülern oder Lehrpersonal.
3) Kinder und Jugendliche sind unser Fels in der Brandung. Sie erkranken statistisch gesehen extrem selten schwer an Covid-19, erwerben schnell und dauerhaft Immunität und haben in den meisten Fällen nicht einmal Symptome.
4) Studien aus Schottland und England legen nahe, dass Familien mit Kindern insgesamt einem geringeren Risiko für schweres Covid-19 ausgesetzt sind.
5) Geimpfte sind genauso ansteckend wie alle anderen auch.
6) Kinder und Jugendliche stehen unter dem besonderen Schutz des Gesetzes. Sie einer entwürdigenden und medizinischen sinnlosen Testprozedur und Maskenpflicht zu unterziehen, ist ethisch fragwürdig.

Hoedspruit
26. 08. 2021 16:03

Ja, das stimmt alles zu 100%, ist alles schon längst bekannt und bewiesen, nur, wie kriegt man diese Erkenntnisse in die Politiker-Schädel hinein?…das ist hier die Frage.
Unsere politisch Verantwortlichen scheinen nämlich sowohl immun gegen rationale Argumente zu sein, als auch zu dumm, um die Zusammenhänge zu erkennen.

Zuletzt bearbeitet 10 Monate zuvor von Hoedspruit
KarinLindorfer
26. 08. 2021 14:24

“Corona hat einige Schwächen des Schulsystems an die Oberfläche gespült..” Das ist doch lächerlich, diese Schwächen sind schon lange bekannt. Eine davon ist die mangelnde digitale Kompetenz der Lehrer. Und ganz ehrlich gesagt, ist es wirklich nötig, dass wir eine Berufsgruppe haben die rund 3 Monate im Jahr frei hat? Während die Eltern über völlig mangelhafte Betreuung im Sommer klagen und teure Nachhilfestunden zahlen müssen. Warum schafft man dieses Privileg nicht endlich ab. In Spanien haben die Schulen im Sommer offen und die Lehrer unterrichten die Kids auch, wenn nötig. Kinder die im Herbst 2019 eingeschult wurden hatten jetzt de facto zwei Schuljahre keinen richtigen Unterricht und sollen jetzt in die dritte Klasse wechseln. Aber Hauptsache die Ferien finden statt wie immer. Das ist nicht normal.

Zuletzt bearbeitet 10 Monate zuvor von KarinLindorfer
Tony
26. 08. 2021 14:57
Antworte auf  KarinLindorfer

Liebe Frau Lindorfer. Beklage nicht die digitale Inkompetenz, die ist nämlich wurscht für den Lernerfolg. Was in der Pädagogik wirklich zählt, ist die menschliche Beziehung zwischen Lehrer*in und Schüler*in. Die (Über-)Digitalisierung der Schulen und was da noch kommen wird nach den Plänen der Regierungen, angetrieben insgeheim von den grossen Digitalkonzernen ist in Wirklichkeit das Aus für sinnvolle Bildung. Vielleicht hast du schon einmal vom Buch von Manfred Spitzer “Digitale Demenz” gehört?

bmtwins
26. 08. 2021 14:39
Antworte auf  KarinLindorfer

ich höre praktisch schon den aufschrei der lehrerschaft auf dieses posting, aber wo sie recht haben haben sie recht. die haben halt leider im vgl zu anderen berufsgruppen ( zb pflegepersonal ) eine starke gewerkschaft die sofort aufschreit

Newlife12
27. 08. 2021 7:51
Antworte auf  bmtwins

Ich bin selbst Lehrerin, war seit Oktober 2019 in Karenz, worüber ich sehr froh bin.
Aber ja, wir haben sehr viel frei, und ich hätte kein Problem auch in den Ferien für die Kinder da zu sein!
Bezüglich starker Gewerkschaft, bitte vergessen Sie das! Ich kann und will mich aus gesundheitlichen Gründen nicht impfen und frage mich paar Wochen bevor ich wieder zu arbeiten beginne, wie ich das machen soll! Von der Gewerkschaft kommt da überhaupt keine Unterstützung, da werde ich wohl über lang oder wahrscheinlich kurz das System verlassen müssen und in Lerngruppen meine Hilfe anbieten.

Es ist einfach nur Irrsinn, was hier in Österreich abgeht, auf die Kinder wird gesch*****

samhain
26. 08. 2021 14:18

Fassmann haßt Kinder. … vermutlich auch Maturanten.

Zuletzt bearbeitet 10 Monate zuvor von samhain
Prokrastinator
26. 08. 2021 13:26

Kinder sind nur mehr Verschubmasse.

Worin haben sich die Nasenbohrertests bewährt?
Im Traumatisieren!

Schön dass Ihr Euch so um Bildungsrückstände sorgt und nicht um die Menschen.

SPÖ, Du hast völlig vergessen worum es geht.

mosmueller
26. 08. 2021 13:21

Heinz Faßmann (ÖVP) *13. August 1955 in Düsseldorf, ist ein österreichischer Geograph und parteiloser Politiker?
Sozusagen ein Ziehkind der türkisen Familie? Ach, wär’er doch in Düsseldorf geblieben:
https://www.youtube.com/watch?v=A36sNoTnl5g

Hoedspruit
26. 08. 2021 16:09
Antworte auf  mosmueller

Ich fürchte, wenn er ginge, würde es auch nichts an der schlechten und ewig gestrigen Schulpolitik ändern. Da würde halt ein anderer/eine andere ähnlich erratisch herumwerkeln.

Tony
26. 08. 2021 14:58
Antworte auf  mosmueller

Bei diesem Geburtsdatum könnte er eigentlich in Pension gehen. Auf was wartet der Vollkoffer noch?

Ich-weiss-nichts
26. 08. 2021 20:47
Antworte auf  Tony

Er nimmt jumgen Menschen die Chance auf einen gut bezahlten Arbeitsplatz. Ich bin inzwischen für eine verpflichtende Pension ab 65, insbesondere für Menschen in öffentlichen Ämtern, wie zB Politiker, Richter, Beamte usw. Auch Aufsichtsräte sollten nicht älter als 65 sein. Da würde die Arbeitslosenquote drastisch sinken.

KarinLindorfer
26. 08. 2021 14:28
Antworte auf  mosmueller

Wahrscheinlich hat man dort nicht über die mangelnde Kompetenz hinweggesehen so wie bei uns. Die Türkisen wollten halt einen Hampelmann der die Parteilinie vertritt, dass Corona kommt und Kompetenzen nötig werden konnten sie ja nicht ahnen…..

Zuletzt bearbeitet 10 Monate zuvor von KarinLindorfer
mosmueller
26. 08. 2021 16:34
Antworte auf  KarinLindorfer

“das Corona kommt …”: Türkis ist Corona, aber infektiöser und Kompetenzen werden nicht nötig, sie sind unumgänglich!

veltliner
26. 08. 2021 13:11

fassssssssman: lange leitung – K U R Zer verstand

Sinclai
26. 08. 2021 12:19

Den kann man auch “an seine Taten messen”. Machte sogar der Verfassungsgerichtshof und hat die Maßnahmen 2020 als Akt der Gesetzlosigkeit befundet. Effekt 0.
Viel Spaß im neuen Schuljahr. Die Outlaws machen munter weiter…..?
https://www.vfgh.gv.at/downloads/VfGH_10.12.2020_V_436_2020_Covid-Massnahmen_in_Schulen.pdf

MeineHeimat
26. 08. 2021 12:15

Der schlägt auch nur mehr wie ein Irrer rundum als würde er gegen einen unsichtbaren feuerspeienden Drachen kämpfen. ein Krampf was wir an “Showpolitikern” im Gruselkabinett Regierung zu bieten haben. Einfach unfassbar!

Newlife12
27. 08. 2021 7:54
Antworte auf  MeineHeimat

Ja, da bin ich voll bei Ihnen, aber niemand stoppt diesen Irrsinn. Mit dem Beschluss die Maßnahmen jetzt von der Impfquote abhängig zu machen, wird die nächste Ära der Perversion eingeläutet, bald werde ich als Mensch, der seit 18 Monaten einfach nur gesund geblieben ist und sich nicht für ein medizinisches Experiment zur Verfügung stellen möchte, nicht mehr auf die Straße gehen können!
Österreich hat fertig!