FPÖ will Aufklärung

Edtstadler-Weißmann-Tanz

Die FPÖ will nach der ZackZack-Enthüllung eines Tänzchens zwischen ÖVP-Edtstadler und ORF-Weißmann nicht zur Tagesordnung übergehen.

Wien, 29. September 2021 | Das von ZackZack veröffentlichte Tänzchen zwischen ÖVP-Ministerin Karoline Edtstadler und dem baldigen ORF-Chef Roland Weißmann sorgt für Ärger. Die FPÖ will nach dieser Enthüllung „nicht zur Tagesordnung übergehen“, gerade in der Diskussion „um einen unabhängigen ORF“.

„Medienpolitische Dancing Stars“

Es sei „jedem unbenommen, das Tanzbein zu schwingen und private Kontakte zu pflegen“, so FPÖ-General Schnedlitz in einer Aussendung. Es brauche von Medienmachern, gerade vom obersten Medienmanager des Landes, „ein Mindestmaß an Distanz zu Politikern.“ Auch in die umgekehrte Richtung brauche es diese Distanz: “Die Edtstadler-Weißmann-Tanzeinlage entspricht auf keinen Fall diesen Maßstäben”. Von den „medienpolitischen Dancing Stars“ wolle er „volle Aufklärung“.

Die „Starnacht in der Wachau“, wo das Tänzchen gefilmt wurde, sei kein privater Anlass gewesen, sondern ein Event, das sogar mit „GIS-Zwangsgebühren“ finanziert werde. Schnedlitz will wissen, ob man in diesem Zusammenhang auch „über eine geplante ORF-Gebührenerhöhung“ gesprochen habe. Die FPÖ verlange vom Tanzpartner, für „entsprechende Klarheit“ zu sorgen. Optisch könne man von einem „Super-Gau“ sprechen. Abstands- und Hygieneregeln vermisse Schnedlitz ebenso.

Umso brisanter: Just einen Tag nach der Enthüllung des ORF-ÖVP-Tanzpaares wird bekannt, dass die GIS-Gebühr erhöht werden soll. ZackZack wird berichten.

(ot)

Titelbild: APA Picturedesk

Lesen Sie auch

50 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
der Beobachter
30. 09. 2021 13:02

Warum die künstliche Aufregung?
Karoline hat der Marionette Weißmann doch nur eine Direktive überbracht. Und wenn man das mit Fressen und Saufen auf Kosten des Pöbels machen kann, dann ist das doch eine nette zwischenmenschliche Sache, oder?
Gute Nacht Österreich!

Samui
29. 09. 2021 23:23

Die türkise Familie.
Jeder der wissen will, wie der Bub tickt, sollte sich das Protokoll der Einvernahme im Profil herunter laden.
Erschreckend sein Eingangs Statement. Mein Sohn konnte sich in der 1. Klasse HAK besser ausdrücken.
Erschreckend welch ein unbedarfter Typ da zum Kanzler gemacht wurde.

kaka
30. 09. 2021 11:21
Antworte auf  Samui

https://drive.google.com/file/d/1CxC16RX392STtKpmjeitqlMYfnDJrnmR/view

Sehr lesenswert, bin auf S. 6…..das ist ja ein wildes Gestotter

bmtwins
30. 09. 2021 14:36
Antworte auf  kaka

dieses gestammle hält man nicht lang aus, da wird man völlig gaga im kopf. da sieht man erst was der für ein armutschgerl ist ohne seine einflüsterer.

Huabngast
29. 09. 2021 15:27

Ich will auch Aufklärung! Mit wem hat der Alfons getanzt? Doch nicht etwa mit…

noemix.wordpress.com
29. 09. 2021 14:37

Wenn eine FPÖ-Außenministerin mit einem russischen Autokraten das Tanzbein schwingt, kann man “optisch” auch grad von keinem Augenschmaus sprechen.

Nordicman
29. 09. 2021 14:53
Antworte auf  noemix.wordpress.com

Richtig! Oder wenn der NRP zufällig neben jemanden sitzt und den gar nicht kannte. Die Zufälle siegen exponentiell.
Es gilt die Unschuldsvermutung, wie immer.

Bastelfan
29. 09. 2021 14:37

Kann man noch bissgurrnmäßiger dreinschauen, als die mir unbekannte dame da oben auf dem bild?

bmtwins
29. 09. 2021 16:43
Antworte auf  Bastelfan

also wenn die beim tanzen auch so dreinschaut

vigilate
29. 09. 2021 15:25
Antworte auf  Bastelfan

ist das nicht die aus ‘101 dalmatiner’?

Drachenelfe
29. 09. 2021 15:25
Antworte auf  Bastelfan

Sollte man ja nicht sagen; aber sogar als Frau ist mein Blick auf die Hühnerbrust gerutscht.

Luftblaserl
29. 09. 2021 16:48
Antworte auf  Drachenelfe

Ja … ich hatte das selbe Erlebnis.

bmtwins
29. 09. 2021 16:55
Antworte auf  Luftblaserl

Erlebnis?? naja

bmtwins
29. 09. 2021 16:41
Antworte auf  Drachenelfe

wohl eher “hängt sie höher”

siegmund.berghammer
29. 09. 2021 14:31

Wer sich unlängst das ZIB2 – Interview mit Armhirn Wolf angesehen hat, wie er Frau Kahr von der KPÖ in die Mangel genommen hat, konnte sich des Eindrucks nicht erwehren, dass der nunmehr zum vermeintlich Türkisen mutierte Herr Wolf mittlerweile direkt in der Lichtenfellsgasse 7 von Fleischi gebrieft wird. Der unlängst putschähnlich eingesetzte türkise ORF -Frühstücksdirektor Weißmann dürfte währenddessen mit Frau Edtstadler getanzt haben…..

Sosindwirdoch
29. 09. 2021 22:05
Antworte auf  siegmund.berghammer

Frau Kahr hat völlig ungebrieft gut gekontert und war glaubwürdig, das ist ja eine große Ausnahme bei Politikerinnen.

KarinLindorfer
29. 09. 2021 14:12

Das die Gis Gebühren angehoben werden und die Streaming Lücke geschlossen wird war schon vor der Wahl des neuen ORF Chefs ausgemacht und zwar zwischen den Türkisen und Grünen sowie mit Herrn Weißmann. Immerhin wurde der neue ORF Chef mit Hilfe der Grünen und Türkisen ins Amt befördert und die Grüne Kultursprecherin Eva Blimlinger äußert sich ja sehr positiv über die Gis Gebührenerhöhung und die Schließung der Streaming Lücke. Danke liebe Grüne das wird ebenfalls auf eurer Negativliste einen Platz finden.

bmtwins
29. 09. 2021 16:32
Antworte auf  KarinLindorfer

für die liste braucht man mittlerweile endlospapier der nadeldrucker von früher

Bastelfan
29. 09. 2021 14:38
Antworte auf  KarinLindorfer

War von blimlinger früher angetan, aber jetzt ist sie für mich im out. Aber nicht wegen der gis.

KarinLindorfer
29. 09. 2021 14:44
Antworte auf  Bastelfan

Hatte früher auch eine bessere Meinung von ihr. Sie hat sich als ausgesprochen autoritär erwiesen und verteidigt alles was die Türkisen tun. Eine echte Enttäuschung die Frau.

Sosindwirdoch
29. 09. 2021 22:05
Antworte auf  KarinLindorfer

👍

RLoecker
29. 09. 2021 13:19

Wie hieß dieser geniale Film von Roman Polanski? Tanz der Türkisen … nein … Tanz der Familie … nein … Ach, jetzt weiß ich es wieder: Tanz der Vampire.

Bastelfan
29. 09. 2021 14:39
Antworte auf  RLoecker

Und shorty tanzt den steifbein walzer.

Piedro
29. 09. 2021 13:03

ZackZack-Enthüllung eines Tänzchens. Wow! Das gibt dem Wort Enthüllung ja eine ganz neue Bedeutung: da passiert etwas privates, völlig unverfängliches, in einem (vermutlich recht vollen) Saal voller Schlagerfans, und ihr schafft es trotzdem etwas zu enthüllen! Sehr beeindruckend. Und dieser Schnedlitz erst! Er verlangt volle Aufklärung! Über einen Tanz. Der nimmt seine Aufgabe wirklich ernst.

“Optisch könne man von einem „Super-Gau“ sprechen.” Und akustisch erst! Aber das geht weder den noch mich wirklich was an. ” Abstands- und Hygieneregeln vermisse Schnedlitz ebenso.” Aha. Auf welchem Stand der Regeln befindet sich der Herr? Welche Vorgaben wurden seiner Meinung nach nicht eingehalten? Wo war seine Wortmeldung, als sich die türkise Creme ohne Zugangskontrolle beim Heurigen bewachen ließ? Nicht brisant genug?

Erstmals stelle ich fest, dass sich ZZ und so ein Schniedelwitz der FPÖ auf dem gleichen Niveau befinden.

norri
29. 09. 2021 17:04
Antworte auf  Piedro

Servus Piedro gehörst auch zur Familie ich empfehle dir besser zu recherchieren ehe du dich äußerst.

Sinclai
29. 09. 2021 14:42
Antworte auf  Piedro

So viel zur Low-Level-Formatierung auf das “HEUTE”-Billigblatt-Niveau….

Bastelfan
29. 09. 2021 14:39
Antworte auf  Piedro

Sie haben probleme…

Hermano
29. 09. 2021 13:07
Antworte auf  Piedro

Diese “Enthüllung” (inkl. der Verwendung des Bildmaterials) hat einen etwas eigenartigen Beigeschmack.

Piedro
29. 09. 2021 14:33
Antworte auf  Hermano

Jau. Ganz beigeschmacklos ist das nicht. 😉

Vielleicht enthüllt man als nächstes, welcher Parlamentarier Fußpilz hat und mutmaßt, der kommt aus der Pratersaune.

Drachenelfe
29. 09. 2021 15:30
Antworte auf  Piedro

Ist das in der Nähe vom Naschmarkt?
🌨

Strongsafety
29. 09. 2021 13:01

Na damit noch mehr ORF Gebühren in schwarze Familienfeiern laufen. Landesstudio abschaffen. Sofort.

Hermano
29. 09. 2021 12:52

Gibt es noch Menschen die die GIS zahlen?

Samui
30. 09. 2021 0:02
Antworte auf  Hermano

Ich

Bastelfan
29. 09. 2021 14:41
Antworte auf  Hermano

Ich zahle seit jahren sogar doppelt.
Seit dr lüssel schaue ich nicht mehr orf.

plot_in
29. 09. 2021 12:54
Antworte auf  Hermano

Das neue ORF-Gesetz wird eine GIS verlangen, wenn ein internetfähiges Gerät im Haus ist.

Hermano
29. 09. 2021 12:58
Antworte auf  plot_in

Bitte, nur zu. ;))

Wurzelbrunft
29. 09. 2021 12:37

Und wer hats mal wieder abgenickt.
Ja genau der Veltliner Werner und seine GrünInnen.
Bravo.

Samui
29. 09. 2021 12:37

Ungehemmt und ungeniert wird die türkise Macht demonstriert.
Wie lange noch?

Bastelfan
29. 09. 2021 14:41
Antworte auf  Samui

Bis das letzte dummvolk sie abwählt.

Piedro
29. 09. 2021 14:36
Antworte auf  Samui

Der Schlagertanz der Macht. Wirklich erschreckend.

El Kurzo Loco
29. 09. 2021 12:22

Wieso regen sich die FPÖler denn auf? Ich möchte auch mal mit Marilyn Manson abshaken!
https://www.derstandard.at/story/2000113477502/hass-im-netz-frauenministerin-raab-kritisiert-kabarettist-chmelar-fuer-marilyn

gue
29. 09. 2021 13:03
Antworte auf  El Kurzo Loco

Dieser Vergleich war eine Beleidigung für den Künstler!

Sinclai
29. 09. 2021 12:09

Ist der Ruf erst ruiniert, lebt’s sich für Türkis gänzlich ungeniert!

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von Sinclai
Edge83x
29. 09. 2021 12:03

Es brechen eben in Österreich gerade die letzten Dämme des Anstandes. Teilst, likest oder kommentierst kritisch einen Beitrag in den sozialen Medien wirst als Normalbürger vor Gericht gezerrt und abgezockt. Nimmst als Normalangestellter oder Beamter einen Kaffee von jemanden an hast die Kündigung und eine Anklage am Hals. Das gilt für die oberen alles nicht und die können sich erlauben was sie wollen. Da tanzt dann der von den türkisen Stiftungsräten gewählte ORF-Generaldirektor ungeniert mit der türkisen Ministerin und gibt sogar noch Küsschen und landauf landab wird nach wie vor vom “Rotfunk” geschwafelt. Die letzten Hemmungen scheinen zu fallen und man macht sich nicht mal mehr die Mühe so etwas wie Unabhängigkeit nach außen hin zu demonstrieren.

Bastelfan
29. 09. 2021 14:42
Antworte auf  Edge83x

Anfüttern erlaubt.

plot_in
29. 09. 2021 12:55
Antworte auf  Edge83x

Es fehlt die professionelle Distanz an allen Ecken, in allen Winkeln, in jedem Chat.

Samui
29. 09. 2021 12:37
Antworte auf  Edge83x

👍👍👍

Unbekannt
29. 09. 2021 11:24

“Abstands- und Hygieneregeln vermisse Schnedlitz ebenso”. Dass diese Regeln nur für Tiere und Pöbel gelten, sollte auch bei der FPÖ bereits angekommen sein.

Drachenelfe
29. 09. 2021 15:23
Antworte auf  Unbekannt

Und deswegen darf nur die SPÖ, NEOS,.. darauf hinweisen?

Fakt ist, für die selbsternannte „Obrigkeit“, die vorauseilenden Gehorsamen, die Steuerbaren und natürlich la famiglia nicht zu vergessen, gelten andere Regeln.
Sieht man wunderbar bei Ho