Corona-Gipfel:

Ungeimpfte bleiben im Lockdown, Sperrstunde für Gastro

Erste Details des Lockdown-Gipfels drangen durch. Am Sonntag soll der Lockdown für Geimpfte enden. Die Gastro soll eine Sperrstunde um 23.00 Uhr bekommen. Für Ungeimpfte gelten weiterhin Ausgangsbeschränkungen.

Wien, 08. Dezember 2021 | Bundesregierung und Landeshauptleute haben sich am Mittwochvormittag im Bundeskanzleramt getroffen, um die Rahmenbedingungen des Lockdown-Endes zu fixieren. Die Ausgangsbeschränkungen für Geimpfte und Genesene sollen wie geplant mit Sonntag österreichweit fallen und dann nur mehr für Ungeimpfte gelten. Kommen dürfte aber eine Sperrstunde in der Gastronomie sowie weitere Sicherheitsmaßnahmen etwa bei Kulturveranstaltungen.

Generell endet am Samstag nach drei Wochen der Lockdown für die Geimpften und Genesenen, das haben Bundeskanzler Karl Nehammer (ÖVP) und Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein (Grüne) schon am Dienstag klar gestellt. Alle Bereiche – Handel, Dienstleister wie Friseure, Gastronomie, Tourismus, Kultur, Sport – außer der Nachtgastronomie dürfen für Geimpfte und Genesene wieder öffnen, hieß es im Vorfeld. Unmittelbar vor der Sitzung äußerte sich seitens der Bundesregierung inhaltlich niemand. Aus Regierungskreisen war sonst lediglich zu vernehmen, dass ein “engmaschiges Sicherheitsnetz” geplant sei – also 2G, FFP2-Maskenpflicht und “intensive Kontrollen”. Die Bundesländer könnten je nach Bedarf strengere Maßnahmen setzen.

Sperrstunde 23:00

Am Mittwochvormittag sickerten aus Verhandlerkreisen erste Details durch. Demnach ist eine Öffnung des Handels, der körpernahen Dienstleister, der Hotellerie und Gastronomie geplant – letztere allerdings mit einer Sperrstunde um 23.00 Uhr.

Weiterhin geschlossen bleiben dürften laut den ersten Informationen (wie erwartet) Nachtgastronomie und Apres-Ski-Lokale. Kultureinrichtungen können wohl wieder bis zu 1.000 Gäste begrüßen, sofern es zugewiesenen Sitzplätze gibt. In geschlossenen Räumen gilt demnach zusätzlich FFP2-Maskenpflicht. Sport – und zwar sowohl In- als auch Outdoor – ist demnach mit 2G-Nachweis möglich, die FFP2-Maskenpflicht entfällt bei der unmittelbaren Sportausübung – davon betroffen sein dürften wohl u.a. auch Fitnessstudios. Am Arbeitsplatz soll weiterhin 3G gelten.

Auch vor Sitzungsbeginn wurde einmal mehr klar, dass es in den Ländern nach wie vor unterschiedliche Vorstellungen gibt: So wird Oberösterreich den Lockdown für alle wie bereits angekündigt noch bis 17. Dezember beibehalten. Oberösterreichs Landeshauptmann Thomas Stelzer (ÖVP) erklärte bei seinem Eintreffen vor dem Kanzleramt, sein Land habe schon vor den anderen Bundesländern einen Lockdown für vier Wochen ausgerufen. Bei dieser Linie werde man auch bleiben. Die Lage sei nach wie vor “sehr besorgniserregend”. Es sei so, dass man auf den Intensivstationen “weit weg” sei “von einem Normalbetrieb”. Es gehe nun um eine grundsätzliche Linie und regional zusätzliche Maßnahmen, denen er nicht vorgreifen wolle. Beispielsweise hätten sich aber Masken als sehr wirkungsvoll herausgestellt.

Wien sperrt Gastro später auf

Vorsichtig ist auch Wien: Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) hat bereits am Dienstag angekündigt, dass in Wien kommende Woche nur der Handel aufgeht, Gastronomie und Hotellerie müssen noch bis 20. Dezember warten. Kritik der Branchen daran wischte er Mittwochfrüh vom Tisch: “Wien wird den Weg der Konsequenz und Sicherheit weiter gehen.” Alle Experten würden zu schrittweisen Öffnungen raten. Er werde beim Gipfel selbstverständlich Werbung für den Wiener Weg machen, meinte er auf eine entsprechende Frage. Er verstehe zwar den Wunsch, dass man die Gastronomie schnell öffnet, aber man solle nicht alles gleichzeitig aufsperren. Er werde sich aber in die Entscheidungen der anderen Bundesländer nicht einmischen.

Zurückhaltend gab sich auch der steirische Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer (ÖVP): Er sei immer für bundeseinheitliche Lösungen gewesen und auch für schrittweise Öffnungen – “aber beides ist ziemlich infrage gestellt”, stellte er fest. Bei Handel und körpernahen Dienstleistungen sei man sich einig, dass sie am Montag aufsperren. “Alles andere muss man besprechen.”

Salzburgs Landeshauptmann Wilfried Haslauer (ÖVP) äußerte sich zuversichtlich, dass man Lösungen finden werde. Der Handel soll jedenfalls am 13. aufmachen. Ob man die Gastronomie und Hotellerie mit Montag öffnen kann, würden die Gespräche zeigen, Haslauer sprach sich dafür aus. Auf jeden Fall hielte er aber eine frühere Sperrstunde für notwendig, denn es gehe nach wie vor darum, Kontakte zu reduzieren.

Aus Wortmeldungen der vergangenen Tage ging hervor, dass auch das Burgenland breitflächig öffnen will. Ebenso Tirol und Vorarlberg (mit Auflagen) – obwohl dort die Zahl der Intensivpatienten immer noch steigt. Die Innsbrucker Virologin Dorothee von Laer hat deshalb empfohlen, den Lockdown für Geimpfte in den westlichen Bundesländern um eine Woche zu verlängern.

Inzidenz runter, aber Intensivstationen so voll wie nie

Der zur Bekämpfung der massiven vierten Welle verhängte Lockdown zeigt zumindest teilweise Wirkung: Die Neuinfektionen sind zurückgegangen, und damit auch die Sieben-Tages-Inzidenz von über 1.000 auf 530. Aber die Zahl der Schwerkranken, die auf Intensivstationen behandelt werden müssen, steigt zumindest im Westen des Landes immer noch. Am Dienstag waren es österreichweit 670, so viele wie noch nie im heurigen Jahr.

Zum Gipfel wurden neben den Landeshauptleuten auch der Gemeindebund und Experten eingeladen. Zu Mittag soll es eine Pressekonferenz mit den Ergebnissen geben.

(apa/bf)

Titelbild: APA Picturedesk

Lesen Sie auch

TitelbildAPA
TitelbildAPA

Kommentare sind Geschlossen.

95 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Grete
9. 12. 2021 10:06

Das es ZZ nicht macht, versuche ich aufzuklären.
Es gibt jetzt 2 oder auch 3, vielleicht bei noch mehr Einträgen 4 Seiten
Vermutlich kommt es darauf an, auf welcher Seite man gerade ist, wenn man einen Kommentar abgibt. Da stehen ungeachtet der Uhrzeit und des Datums die Einträge wild durcheinander. Offenbar hat das ZZ noch nicht im Griff (falls dieser Wirrwarr nicht gewünscht ist, was ich jetzt ZZ doch (noch) nicht unterstellen möchte.

Warum ZZ über den neuen Modus nicht aufklärt, ist mir vollständig unklar. Noch dazu, wo es schon genug Ärger darüber gab.

Unbekannt
9. 12. 2021 9:40

Achtung, Achtung, ab 23 Uhr wird das Virus aktiv. Was sagte der alte senile Großverdiender in der Hofburg, “evidenzbasierte Maßnahmen”. Was ist ihm da passiert?

Sperraccount
9. 12. 2021 8:30

09.12.2021 06:15 |
Bundesländer
>
Oberösterreich
Für freie Entscheidung
Nach Kritik am Demo-Applaus wehren sich Apotheker

Es grenzt schan an Schizophrenie. Mit diesem Artikel treibt die Krone die Spaltung der Gesellschaft weiter und dreht an der Eskalationsschraube. Die Krone ist die Nummer 1 in Österreich, zumindest beim Hetzen.

Error 404
9. 12. 2021 5:39

Eine interessante Aufarbeitung der Verflechtung von Public Health und gewissen Playern in der Branche:

https://conservativechoicecampaign.com/bill-gates-charged-with-murder-for-covid-19-vaccine-death-in-indias-high-court-death-penalty-sought/

EPEP
8. 12. 2021 20:43

Bitte beachten: Es gibt jetzt auch eine 2. Seite

EPEP
8. 12. 2021 20:28

An ZZ: Werden jetzt “unangenehme” Kommentare an die letzte Stelle (2. Seite) verschoben?
Die Sortierung erfolgt auf jeden Fall nicht nach Datum.

Manche werden vielleicht übersehen, dass es jetzt 2 Seiten gibt, daher hier ein Hinweis zu den Themen:
Peinlicher Auftritt von Gesundheitsminister Mückstein zur Impfpflicht
WHO sieht Impfpflicht nur als “absolut letztes Mittel”
Chaos geht weiter – Corona-Zahlen stimmen wieder nicht

O_ungido
8. 12. 2021 20:16

https://youtu.be/5E6gpPJwYIY

I really do hope John continues 2 be right there…

kainga
8. 12. 2021 20:04

Ich werde niemals die Denke akzeptieren, dass “Intensivstationen” nur mehr durch Impfung, Strafe oder Lockdown besenrein zu halten seien.

O_ungido
8. 12. 2021 19:39

https://youtu.be/5E6gpPJwYIY
Hope John Campell continues to be right.

nordenberg
8. 12. 2021 18:12

gestern 670 auf den intensivstationen, heute 638, könnte man auch erwähnen…

Prokrastinator
8. 12. 2021 18:19
Antworte auf  nordenberg

Es wird so sein wie jedes Jahr. Eine “Welle” im Dezember, und eine im Frühling.

Dez. 2020 war es eine etwas größere “Welle”, darum hatte ich auf eine kleine im Frühling gewettet…..

Diesmal ist der Dez mehr heiße Luft, darum wird der Frühling 22 etwas mehr als der 21…….

Schau ma mal….;)))

EPEP
8. 12. 2021 15:56

Peinlicher Auftritt von Gesundheitsminister Mückstein zur Impfpflicht:
https://www.youtube.com/watch?v=zN4cZHbHXys

EPEP
8. 12. 2021 15:48
EPEP
8. 12. 2021 15:18

Ein sehr treffendes Bild wurde ausgewählt: Draußen haben all diese Heuchler schön brav ihre Masken auf und drinnen – siehe ORF-Party – da wird geschunkelt, gesoffen, abgeküsst, und natürlich alles ohne Maske…

Grete
8. 12. 2021 15:03

Die 7 Tage Inzidenz bringe ich nach Gutdünken hinauf oder hinunter, je nachdem, wieviel ich teste.

“Aber die Zahl der Schwerkranken, die auf Intensivstationen behandelt werden müssen, steigt zumindest im Westen des Landes immer noch. Am Dienstag waren es österreichweit 670, so viele wie noch nie im heurigen Jahr.”

Frage: Wie hoch war der Höchststand im vorigen Jahr?

Santoku
8. 12. 2021 19:04
Antworte auf  Grete

… auch bei management der intensiv besteht ein gewisser gewisser handlungsspielraum!

die notwendigkeit, konkret die eine person auf intensiv oder normal unterzubringen, kann nicht mit maßband gemessen werden.

nordenberg
8. 12. 2021 18:09
Antworte auf  Grete

766 am 25.11.2020

Grete
8. 12. 2021 19:40
Antworte auf  nordenberg

Danke.

ellenbogen
8. 12. 2021 14:49

@ Kehrichterin
Bleiben sie ruhig wissen sie überhaupt wie Delta B.1.1.7.entstanden ist?

Auf frischer Tat erwischt: Forscher haben in Echtzeit mitverfolgt, wie das Coronavirus in einem Patienten neue Mutationen entwickelte. Diese traten auf, als der schwerkranke, immungeschwächte Patient wiederholt mit Plasma-Antikörpern von Genesenen behandelt wurde. Unter den Mutationen war auch eine, die die britische Coronavirus-Variante B.1.1.7. kennzeichnet, wie die Wissenschaftler im Fachmagazin „Nature“ berichten.

O_ungido
8. 12. 2021 19:47
Antworte auf  ellenbogen

https://youtu.be/5E6gpPJwYIY
Hope John Campell continues to be right.

Spassvogel
8. 12. 2021 14:55
Antworte auf  ellenbogen

Nature war lange eine recht gute Informationsquelle. In den vergangenen zwei Jahre hat sich das stark geändert und die Berichte werden fortlaufend tendenziöser in Richtung dessen, was Big Pharma vorgibt. Heute leider keine verlässliche Quelle mehr. Wie auch andere Magazine wie z. B. science die inzwischen einen intellektuellen Niedergang erlitten haben.

Prokrastinator
8. 12. 2021 18:06
Antworte auf  Spassvogel

Mir fallen immer mehr Studien auf, die anscheinend Standardfloskeln einschieben mussten, um veröffentlicht zu werden. Wirkt immer komisch, wenn zB eine Studie das schlechte Abschneiden der Gentherapie vs natürliche Immunität wiedergibt, aber am Ende noch das Satzerl stehen muss, dass die “Impfungen” total wichtig sind, die Pandemie zu beenden…..;)))

ellenbogen
8. 12. 2021 14:22

Omikron
Ärzte in Südafrika, die von „Omikron“ kaum etwas mitbekommen haben. Aber die Mutationen laufen ja immer erst zur Höchstform auf wenn sie den deutschsprachigen (COVIDNAZI Spahn, Mückstein ) Raum erreichen,

Kehrichterin
8. 12. 2021 14:32
Antworte auf  ellenbogen

Bischd a Volldepp, a deppada. Oder hast nicht gschnallt, dass die Südafrikaner sich nun auf ihre Art zu bedanken wissen, weil sie Anfangs zu ehrlich waren und dafür mit Reisewarnungen vor der Sommersaison agestraft wurden. Aber sowas passt halt nicht in eine Spatzenhirmwelt …

Grete
8. 12. 2021 14:57
Antworte auf  Kehrichterin

Warum müssen Sie immer gleich ausfallend werden?
Ich weiß, jetzt werden Sie mich beschimpfen, aber ist Ihnen nicht aufgefallen, dass die Bemerkung von ellenbogen ironisch gemeint sein könnte?

Zappadoing
8. 12. 2021 14:40
Antworte auf  Kehrichterin

Oh Hort der Weisheit, meinen Sie jetzt die Sommersaison, die in Südafrika die Wintersaison war (Sie wissen schon Südhalbkugel und so), oder meinen Sie jetzt unsere Wintersaison, die jetzt in Südafrika die Sommersaison ist?

ManFromEarth
8. 12. 2021 14:28
Antworte auf  ellenbogen

https://de.wikipedia.org/wiki/SARS-CoV-2-Variante_Omikron
…. es wurde da erkannt und bestimmt, ohne diese Erkenntnisse wüssten wir noch gar nichts davon…

Lojzek
8. 12. 2021 14:12

Die Ungeimpften bleiben also die Sündenböcke (das Lieblingsspielzeug) dieser Regierung.
Auf sie eingehen wollte sowieso niemand, also wird man sie ab Feb/2022 ultimativ traktieren und bis dahin schmähen, ausgrenzen, denunzieren.

trollabwehr
8. 12. 2021 17:47
Antworte auf  Lojzek

Nun ja, bei nächsten Mal: “Gefahr sehen, weiß wählen”. Ich werde mich mit Antidemokraten nicht mehr auseinandersetzen. Dafür ist mir die Zeit zu wertvoll und schade.

Spassvogel
8. 12. 2021 14:57
Antworte auf  Lojzek

Die gut Ausgebildeten werden wohl als erste das Land verlassen und woanders ihre Zukunft aufbauen. Oder wer immer es sich leisten kann. Aus D z. B. gibt es aktuell eine relativ grosse Auswanderungswelle Richtung Mittel- und Südamerika, wo sich schon Auswanderer-Landkooperativen gebildet haben.

Santoku
8. 12. 2021 19:08
Antworte auf  Spassvogel

bitte um genauere infos…

i’m coming!

trollabwehr
8. 12. 2021 19:04
Antworte auf  Spassvogel

Ähm, die gut Ausgebildeten haben vorher das Land verlassen um gut ausgebildet zu werden. Wenn man sich das weltweite Uni-Ranking ansiehst , dann sollte man vielleicht die echten Experten unter den Top 30 – 40 suchen?
Und der Rest? Kann Postkarten mit den Glaskugel-Erkenntnissen an den Mann im Mond schicken. Man sollte zwischen echten Experten und Möchtegern-Experten genau unterscheiden.
Hier ist das Ranking aufzufinden:
https://www.timeshighereducation.com/world-university-rankings/2020/world-ranking#!/page/0/length/25/sort_by/rank/sort_order/asc/cols/stats

Santoku
8. 12. 2021 19:30
Antworte auf  trollabwehr

….bei uns haben unis/fhs doch auch andere aufgaben
* akadem titel für freunde in ausgewählten studien mit aufnahme-/auslesegespräch in berufsbegleitendem (=wenig aufwand) studium mit ghostwriter und aschbacher-sehr-gut
* normale studenten mit schikanösen bestimmungen möglichst lang von arbeitsmarkt und mindestsicherung fernhalten

amour
8. 12. 2021 18:32
Antworte auf  Spassvogel

Haben Sie da Quellen dazu?

Frage für einen Freund – und aus Eigeninteresse😉

hr.lehmann
8. 12. 2021 15:58
Antworte auf  Spassvogel

Würd eher sagen sektenähnliche Projekte die mit Rechtspropaganda weiße Europäer -ohne muslimische Wurzeln versteht sich – z.B. nach Bolivien locken wollen. Dort gibt es dann lt. Werbeinformation autonome Residenzen mit eigenen Gesetzgebungen, in denen, von Zäunen und Mauern abgeschottet vom restlichen Land, ungeimpfte “Flüchtlinge” Dorfgemeinschaften aufbauen. Schwurbler, militante Esotheriker, verkappte Nazis oder einfach nur naiv Verblendete sind dann unter sich und hoffen dass sich nicht auch dort der Virus breitmacht. Wäre vermutlich fatal denn so viel Wundermedizin könnens dann gar nicht mithaben, dass es nicht in eine Katastrophe münden würde.

EPEP
8. 12. 2021 16:43
Antworte auf  hr.lehmann

Einwanderungen in die USA gehen bis in das Zeitalter der Antike zurück. Da gab es noch keine Schwurbler, militante Esotheriker, verkappte Nazis oder ähnliches. Und schon gar nicht gab es den Grund wegen eines Virus dort hin auszuwandern.
Merken Sie eigentlich nicht was SIE gerade so daher schwurbeln?

hr.lehmann
8. 12. 2021 17:08
Antworte auf  EPEP

Dies was Spassvogel meinte war aber eindeutig auf Corona bezogen. Und meine Einschätzung bzg. potentielle Interessenten für das Bolivienprojekt für Impfflüchtlinge, beruht auf den Onlinefolder der dieses Projekt anpreist. Wenn dann gleich am Anfang hervorgestrichen wird dass man es mit keinerlei Islamisierung mehr zu tun hat, kann man sich denken woher der Hase läuft. Und dass es sich bei den Projektleitern um weiße deutschsprachige Einwanderer aus Europa handelt legt nahe, dass diese eventuell gewisse Abgrenzungsprobleme mit dem Nationalsozialismus haben könnten.

Zappadoing
8. 12. 2021 16:47
Antworte auf  EPEP

Sie sollten Ihre Geschichtelehrer verklagen und Schadenersatz verlangen…
Oder haben Sie sich dieses “Wissen” selbst angeeignet?

EPEP
8. 12. 2021 16:53
Antworte auf  Zappadoing

Na dann klären Sie mich auf.

Zappadoing
8. 12. 2021 17:09
Antworte auf  EPEP

Die Antike wird von etwa 800 vor Christus bis etwa 600 nach Christus angenommen.
Amerika wurde offiziell 1492 nach Christus von Christoph Columbus entdeckt, inoffiziell von Erik dem Roten irgendwann um 1000 nach Christus.
Die USA gibt es seit 1776 nach Christus.

Jetzt erklären Sie mir bitte wie jemand in der Antike in die USA ausgewandert sein soll!
Zeitmaschine? Außerirdische? Magie?

Soll ich Ihnen das mit den Bienen und den Blumen auch noch erklären?

Zuletzt bearbeitet 5 Monate zuvor von Zappadoing
EPEP
8. 12. 2021 17:39
Antworte auf  Zappadoing

Ja bitte.

EPEP
8. 12. 2021 19:56
Antworte auf  EPEP

LOOOOL

PublicEnemy
8. 12. 2021 13:57

Der Schmähhammer ist vollkommen durchgeknallt (Zitate aus der PK!):
Ungeimpfte will er mit der Impfung aus ihrer Mühsal befreien.
Boostern – der dritte Stich – ist die – vorläufige – Abrundung des Basisschutzes.
Bla Perspektive zur Freiheit Bla aber Omikron Bla wir müssen wachsam sein Bla Bla…
Als Wissenschafter sage ich, da geht es nicht mehr um unsere Gesundheit, das ist nun endgültig klar.
Also Herr Pilz – Die ÖVP muss weg!

Zuletzt bearbeitet 5 Monate zuvor von PublicEnemy
Santoku
8. 12. 2021 19:13
Antworte auf  PublicEnemy

ludwig, prw, mückstein uva “rote” und “grüne”…. sind övp?

Spassvogel
8. 12. 2021 15:01
Antworte auf  PublicEnemy

Warum nur die ÖVP ? Der Gesundheitsminister ist grün, der vorige war es auch, grün ist die Farbe des Steigbügels für die Türkisen. Und die Roten sind ja noch fanatischer was die Impfung, Ausgangssperren etc. betrifft, Rendi hätte wohl am liebsten Lockdown forever und Kinder mit Masken everywhere. Auch die Pinken sind von der früher deklarierten Selbstbestimmung abgekommen und befeuern den Impfzwang. Bleiben nur noch die FPÖ mit allen anderen kritischen Aspekten und die MFG, die sich noch für die Verfassung und die Grundrechte einsetzen.

PublicEnemy
8. 12. 2021 16:12
Antworte auf  Spassvogel

Naja so ganz teile ich das nicht – in der SPÖ hat mW der Doskzil (den ich aus anderen Gründen als Politiker nicht so richtig mag) bis jetzt niemals etwas gegen Ungeimpfte bzw. pro fanatischer Impfpflicht gesagt.
Und als Ex-Grüner sehe ich das Murren an der Basis (va im Esoteriker-EPU-Umfeld bei uns am Land)
Sonst stimme ich ihnen – man muss sagen leider – zu.
Die Hoffnung ist, sobald es Neuwahlen gibt werden die Karten (auch in den Parteien) neu gemischt

EPEP
8. 12. 2021 15:13
Antworte auf  Spassvogel

Sehr gute Zusammenfassung.

Lojzek
8. 12. 2021 13:53

Der eigentliche Gegner – das Virus – ist wie klein, würde man Maß nehmen, genau und trotzdem reißt es jegliche Barrieren ein, die sich der Mensch einbildet zu errichten.
Und obwohl gewisse Dinge noch gar nicht ausprobiert worden (zB. Menschen in eine Kiste sperren tun, oder eine Mauer bauen bzw. eine Glaskuppe über die Menschen drüberstülpen) sind, das Virus würds trotzdem immer wieder schaffen einen Weg zu finden, egal mit welch kleingläubigen Ideen wir Menschen auffahren würden.

Lojzek
8. 12. 2021 13:40

Von Lockout über Lockdown wieder zurück zu Lockout.
Irrenhausen bleibt jedenfalls weiterhin aufrecht.

Santoku
8. 12. 2021 19:19
Antworte auf  Lojzek

für ungeimpfte ex-genesene, ex-geimpfte, nie-infizierte, unerkannt-infizierte, sinovac-geimpfte…. (da bin ich irgendwo dabei) gilt dauerlockdown….

ellenbogen
8. 12. 2021 13:27

Das Grüne Reich alles verboten
https://www.youtube.com/watch?v=ecLJYwDmur4

diinzs
8. 12. 2021 13:55
Antworte auf  ellenbogen

Sauerei!

Im Film wird der Deutsche Habeck als der Urheber verehrt.

Wieder diese Deutschen. Haben uns Ösis vergessen. Ich nicht! Ein Hoch auf VdB und Sigi und Werner. Wir vergessen euch nicht. Küsschen!

Teixl
8. 12. 2021 13:43
Antworte auf  ellenbogen

Geil…

el_
8. 12. 2021 13:26

Die Impfung ist kein Akt der Solidarität !

Die Impfung schützt einen nur selbst, es gibt keine Grundlage Geimpfte und Ungeimpfte zu unterscheiden.
Kann einer der Berater das mal der Bundesregierung erklären?

Die Ungeimpften sind praktisch seit der 3G Einführung im Lockdown.
Wir hatten gerade einen Lockdown für alle, weil die Geimpften maßgeblich zum Infektionsgeschehen beigetragen haben.

Und was ist die Konsequenz? – weiter wie bisher!
Die Inkompetenz ist unfassbar, gut man ist ja schon viel gewöhnt aber das schlägt dem Fass den Boden aus…

Rolli
8. 12. 2021 14:12
Antworte auf  el_

Die Impfung ist kein Akt der Solidarität !
Diese Argument‘‘mit Solidarität‘‘hat sich kleinheimlich verabschiedet. Da es nicht mehr zu halten war.
Der Altersdurchschnitt inkl. Vorerkrankten die an oder mit Corona gegangen sind, sind seit Jahrzehnten gleich. Alte und Kranke gehen einmal. Warum man bei Junge Gesunde Menschen ein Hausarrest verhängen darf, ist nicht mehr nachzuvollziehen.

hr.lehmann
8. 12. 2021 16:15
Antworte auf  Rolli

Ja und auch einfältige, aber sonst gesunde Foristen ,”gehen einmal”.

Spassvogel
8. 12. 2021 15:04
Antworte auf  Rolli

Die Fachleute wissen es eh schon lange. Es geht darum, das völlige Versagen der Politik mit autoritären Massnahmen zu verbergen und auf Sündenböcke hinzuhauen um das eigene Versagen auf andere zu schieben. Dennt man schon lange, diese Taktik.

Grete
8. 12. 2021 15:08
Antworte auf  Spassvogel

Das ist ein Punkt.
Ich fürchte allerdings, dass selbst das nur Schein ist.
Ich frage mich, ob das nicht ablenken soll vom gewollten Totalitarismus und der endgültigen Macht der Konzerne.

katar
8. 12. 2021 13:23

Die ganzen Maßnahmen und Einschränkungen wie Lock…weiter für Geimpfte sind Verfassungs wie Grundrechtswidrig und mit denn derzeitigen Zahlen Nicht einmal im Ansatz auf einer Gesetzlichen Grundlage sondern nur mehr als Kriminelles Handeln dieser Diktatur Truppe zu bewerten …die letzten Zuckungen einer V Truppe die genau weis das die Tage gezählt sind bis sie im Knast landen wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit!

ellenbogen
8. 12. 2021 13:23

Das „Vierte Reich“: hat es nie gegeben, wird es nie geben – oder ist es längst da?
Türkis-Grüne-Reich!

Santoku
8. 12. 2021 19:24
Antworte auf  ellenbogen

hm….

oder gar ein WEF-Reich?

vlt sind türkis-grün nur willfährige eigennützige handlanger!

EmergencyMedicalHologram
8. 12. 2021 13:21

Oh, erhellt mich, Ihr falschen Propheten der Seuchenbekämpfung: Warum darf ich als normalgesunder normalgewichtiger Ungeimpfter, dessen Wahrscheinlickeit mit Covid-19 auf einer Intensiv zu landen, im Bruchteil eines Promilles liegt, nicht das gleiche wie Genesene und Geimpfte? Oh, zeigt mir Eure heiligen Bücher, die diese Regeln erklären. Oh, zeigt mir Eure heiligen Statistiken, die diese Regeln untermauern. Oh, warum werden nicht Risikogruppen wie übergewichtige Alte mit Vorerkrankungen in den Lockdown geschickt, wenn diese doch bevorzugt schwer erkranken und so geschützt werden könnten?

PublicEnemy
8. 12. 2021 13:32

Satire on:
Nachdem wir als Regierung jetzt Stufenpläne lokal machen und sich nunmehr weder wir PolitikerInnen, JuristInnen und BürgerInnen auskennen, hoffen wir dass bis Jänner22 Omikron (die Meldung dass die Antikörper leider nicht wirken lancieren wir bereits via Orf/Oe24 et.al.) so dominant ist, dass wir wieder von vorne anfangen können und uns ein neuer Versuch gestattet wird.
Geheimer Plan ab 1.2.2022
– Wegen Omikron müssen leider alle Impf-/Genesungsnachweise für ungültig erklärt werden
– wir müssen wegen der steigenden Inzidenzen ab 1.3.22 in einen LD bis
– ab 1.5.22 wird der neue verbesserte Omikron Impfstoff ausgeliefert werden
– wir überlegen uns dann am 1.5 wie es weitergeht ach ja und der schwedische Weg geht gar nicht!
Satire off – oder doch bald Realität??

oisdann
8. 12. 2021 13:38
Antworte auf  PublicEnemy

Nicht ganz
Vorher wird der gekaufte Impfstoff noch verimpft denn möglicherweise besteht doch eventuell eine Chance, dass er nützlich sein könnte – nach dem Motto nützt nix schadet nix 😉

Prokrastinator
8. 12. 2021 13:27

Sie müssen das logisch betrachten: es ist nicht möglich so eine große Risikogruppe zu schützen, indem man sie kontrolliert vor Infektionen abschirmt.
Darum muss man die Infektionen vor ALLEN Menschen abschirmen, weil das viel einfacher ist, da es ja viel mehr sind als die Risikogruppe.

Was stimmt bei Ihnen nicht, dass Sie diese heilige Logik der neuen Normalität nicht begreifen?
Wo soll das nur enden wenn man so viele Menschen mit all der Aufklärung nicht mehr erreicht, sie heiligen Fakten und Reliquien nicht zugänglich sind……?

PublicEnemy
8. 12. 2021 13:44
Antworte auf  Prokrastinator

Wir müssen uns leider einen neuen “Trick” einfallen lassen – da Omikron nach den bis jetzt vorliegenden Daten harmloser ist (wie in der Virologie Einführungsvorlesung gelernt), stilisieren wir es mittels statistischer kreativer Auslegung von unvollständigen Daten zum neuen Ebola hoch – Beispiel:
Corona Delta ICU 100 Geimpfte 140 Ungeimpfte + 860 Status unbekannt => 100:1000 oder 1:10 (Copyright für den Trick RKI !)
Bei Omikron gibt es keine Geimpften mehr:
Corona Omikron ICU 0 Geimpfte 1100 Ungeimpfte => 1100 Omikron schutzlos = Panik!
/sarc off

EmergencyMedicalHologram
8. 12. 2021 13:32
Antworte auf  Prokrastinator

Wenn das Ziel maximaler Schaden bei minimalem Nutzen ist, dann ist die Logik unserer Regierung verständlich. Meine Logik ist andersrum. Kein Haslauer, kein Stelzer, kein Schützenhöfer, kein Ludwig redete bis jetzt von Personalaufstockung, Bereitstellung von zus. Kapazitäten, mehr Investition in Pflege und Gesundheit. Der einzige, dem ich klarerweise auch nicht traue, der ein bißchen sozialen Anstrich ermöglichen will, ist Doskozil. Der hat sich bis jetzt auch der wohlfeilen 2G-Hetze enthalten.

Prokrastinator
8. 12. 2021 13:37

Sie haben das Ziel richtig erkannt.

Prokrastinator
8. 12. 2021 13:18

Es gibt nur diese 4 Optionen, aus denen sich alles zusammensetzt:
Kompetenz & Inkompetenz, Redlichkeit & Hinterlist.

Es werken also alle Variationen, hinterlistige Inkompetente bis redliche Kompetente und dazw.

Wären inkompetente Redliche am Werk, dann ginge manches gut und manches schief, bei unredlichen Inkompetenten geht noch mehr schief und kaum was gut, bei redlichen Kompetenten wäre das Thema wohl bereits erledigt, und Kompetenz in der Hand von Unredlichen…..

Wonach sieht es also aus? Wer ist hier am Werken, wenn die meisten Maßnahmen das genaue Gegenteil der logischen und/oder bewährten Vorgehensweise sind. Sehr oft wird hier demonstriert, dass jemand ganz genau weiß wie man “zählen” muss, um die “richtige” statistische Optik zu erhalten (14-21 Tage nach Spritze hat man schon bei Ebola “erfolgreich” umgesetzt und die Statistik damit geschönt). Das gesamte politische Konzept inkl. Widersprüchen folgt modernsten psychologischen Erkenntnissen usw.

EmergencyMedicalHologram
8. 12. 2021 13:27
Antworte auf  Prokrastinator

Politiker wollen keine langfristigen Lösungen mehr. Es geht um schnelle Erfolge, die man vermarkten kann. Lieber steckt man Milliarden in fragwürdige Impfstoffe und verdreht der Mehrheit mit Propaganda den Kopf. Diese Impfstoffe sind eine Sackgasse. Lockdowns sind eine Sackgasse. Fragwürdiger Nutzen, viel zu hohe Kosten. Das kann jeder nachrechen und sich fragen, wieviel first class Intensivressorts man hier hätte errichten können.
Wir haben eine dysfunktionale Regierung, die sich von Tag zu Tag hangelt und keinen Plan hat. Wer irgendwelche Maßnahmen oder gar einen Gesetzesentwurf zur Impfpflich hier noch ernst nimmt, der hat ein eigenartiges Urvertrauen.

Prokrastinator
8. 12. 2021 13:35

Ich fürchte, die haben sehr wohl einen Plan. Aber keinen für mehr Gesundheit, sondern einen die Situation für eine ganz andere Agenda zu nutzen……

Die Sinnlosigkeit der Maßnahmen ist Absicht und Ablenkung. Man soll sich von den Widersprüchen abwenden und dadurch nicht mehr denken bzw mitdenken wollen. Man soll resignieren. Diese Widersprüchlichkeit ist der Mechanismus, mit dem man Menschen mürbe machen will, man soll sich hilflos und ohnmächtig fühlen……

Grete
8. 12. 2021 20:43
Antworte auf  Prokrastinator

Genau das fürchte ich auch. Ein halbwegs normal denkender und fühlender Mensch will das nicht glauben – und deshalb könnte es funktionieren.

So wie viele eben dem Commission Report von 9/11 glauben, weil alles andere zu entsetzlich wäre.

Zuletzt bearbeitet 5 Monate zuvor von Grete
EPEP
8. 12. 2021 20:55
Antworte auf  Grete

Ich habe gerade festgestellt, dass es jetzt auch eine 2. Seite gibt. Ich vermute, dass “unangenehme” Kommentare dort landen. Unter dem letzten Kommentar der 1. Seite befindet sich die Auswahl um zur 2. Seite zu gelangen.

Grete
9. 12. 2021 13:13
Antworte auf  EPEP

Ich weiß, aber es ist ein einziges Chaos, was da ein Programmierer veranstaltet hat.

Man kann sowohl auf der ersten Seite einen Kommentar abgeben, aber auch auf der 2. oder dritten oder vierten Seite (so es so viele geben sollte) und landet irgendwo, weil man unter Umständen gar nicht weiß, auf welcher Seite man ist, denn das ist nur unten angegeben.

Das ist bis jetzt keine Meisterleistung.

Und ZZ klärt nicht auf.

Surfer
8. 12. 2021 13:14

Vor jeder PK müsste der Kicklnachfolger gefragt werden wann er sich wegen der vier Toten die er zu verantworten hat stellt…
Es kann nicht sein das jemand BK ist der vier tote zu verantworten hat….
Für mich war das fahrlässig oder gewollte Unterlassung da er es wusste….und das müssen Gerichte untersuchen…jedoch nicht die korrupte Justiz oder schwarze Richter…

plot_in
8. 12. 2021 13:13

Man liest, dass keine Einigkeit herrscht. Man liest, dass keine einheitliche Lösung getroffen werden wird. Man weiß, dass Krisenkommunikation nicht uneinheitlich sein darf, wenn sie Wirkung entfalten soll. Daraus schließe ich, dass dieses Tohuwabohu gewollt ist, der erzeugte Wirbel. Wenn man weiß, was man nicht tun darf, wenn eine Wirkung erzielt werden soll, und es trotzdem tut, dann will man die Zerstörung. Dies betrifft auch die einzelnen Lobbyisten, die ständig den Mund offen haben. Sie sind ebenso verantwortlich, dass Zerstörung herauskommt, ebenso wie jene Politiker, die ihnen folgen.

Prokrastinator
8. 12. 2021 13:21
Antworte auf  plot_in

Na endlich schauen Sie mal auf den Kern…….

Ja es ist gewollt. Jetzt muss man sich also fragen, warum machen die zB Handel und Kultur kaputt?…..Das sollte man vor allem die SPÖ fragen, denn die ÖVP hat das ja quasi in den Parteistatuten…..

hr.lehmann
8. 12. 2021 16:21
Antworte auf  Prokrastinator

Was, wie ? ÖVP hat das quasi in den Parteistatuten dass der Handel kaputt gemacht werden soll? Will ja die Schwürkisen nicht in Schutz nehmen aber das geht wohl zu weit 😉

Wegdamit
8. 12. 2021 13:06

Die angepassten Geimpften ruinieren Länder, Europa. Voller Angst und Feigheit unterstützen sie die Regierungen. Ohne dass sie irgendetwas mitbekommen. Wären sie nicht so degeneriert, wäre die Unterdrückung nicht möglich.

plot_in
8. 12. 2021 13:14
Antworte auf  Wegdamit

Warum versuchen Sie Geimpfte lächerlich zu machen?

hr.lehmann
8. 12. 2021 16:23
Antworte auf  plot_in

Jetzt war Prokrastinator schon so z’frieden mit ihnen und dann das….

Grete
8. 12. 2021 14:37
Antworte auf  plot_in

Es sind die ANGEPASSTEN Geimpften.
Es gibt genug Geimpfte, die gegen den Totalitarismus und für die verfassungsmäßgen Grundrechte eintreten und das auch demonstrieren.
Wohin Sie gehören und gehören wollen, müssen Sie selbst entscheiden.

Wegdamit
8. 12. 2021 13:56
Antworte auf  plot_in

Immer noch nichts begriffen…….

katar
8. 12. 2021 13:30
Antworte auf  plot_in

weil die geimpften die treuen des systems sind denen wir das zu verdanken was in ö gerade passiert…durch blinde systemhörigkeit die gesundheit geopfert die wir alle mit ihren folgeschäden jahrzehnte bezahlen dürfen die es überleben …..weil verantwortungslose ferngesteuerte eltern auch noch ihre kinder opfer (ema 67 kinder bereits gestorben ) …..kann mich erinner vor 3 jahren wie sie alle geschrien haben und unsere großeltern durch den dreck gezogen haben ….wie war das möglich bei adi warum sind alle gefolgt ….ja genau und dieses schreier folgen jetzt brav diesen V konsorten und stürzen ein ganzes land ins leid genau diese leute ……..die geschichte muss sich wohl so oft wiederholen bis es die menschen kapieren anders ist diese system verblödung nicht mehr zu verstehen

Schoerky
8. 12. 2021 15:00
Antworte auf  katar

Genau so ist es und wird immer so sein.

Zappadoing
8. 12. 2021 13:42
Antworte auf  katar

Die Geimpften sind einfach nur geimpft!
Sie haben mit dieser Entscheidung, wodurch auch immer sie begründet war, keine Stimme für irgendetwas abgegeben!
Sie haben nicht dafür gestimmt, dass die Regierung alles sooo super gemacht hat!
Sie haben nicht dafür gestimmt, dass die Ungeimpften gequält werden müssen!
Sie haben nicht dafür gestimmt, dass es in Ordnung ist, die Grundrechte zu verlieren!

Wie wäre es, gegenseitig die Entscheidung zu dieser Frage zu respektieren?

Mich nerven die Extremisten beider Seiten in der Zwischenzeit enorm!

Und falls es nicht klar sein sollte, ICH BIN UNGEIMPFT!

Prokrastinator
8. 12. 2021 13:48
Antworte auf  Zappadoing

Ich sehe das natürlich so wie Sie…… Es gibt aber zusätzlich schon noch eine andere Ebene:

Wer war nun Nazi und wer nicht? (Ließe sich jedes Regime einsetzen). Wer hat geholfen, wer ist mitgelaufen, wer hat sich versteckt? Bei den Aktiven ist alles klar. Aber wie sehr hilft man den Aktiven durch Untätigkeit? Wann hätten Mitläufer zu Aktiven GEGEN die Regime-Aktivitäten werden müssen, um ihrer Mitverantwortung gemäß zu handeln?

Wie ordnet man das ein? Sie haben subjektiv nichts falsch gemacht, ihr Handeln hat aber den negativen Verlauf begünstigt……. Das wird noch knifflig.

Zappadoing
8. 12. 2021 13:55
Antworte auf  Prokrastinator

Lieber Prokrastinator, geimpft oder ungeimpft definiert nicht die Zugehörigkeit zu Mitläufern oder Gegner!
Das definieren andere Dinge!
Blinde Eiferer gibt es auf beiden Seiten…

Grete
8. 12. 2021 14:50
Antworte auf  Zappadoing

Blinden Eifer gibt es auf beiden Seiten.

Es gibt Geimpfte, die sind einfach geimpft, aus welchen Gründen auch immer.
Es bestürzt mich, wenn ich sehe, wie Jugendliche selbstverständlich brav ihre Ausweise vorzeigen und nicht merken, in welchen Überwachungsstaat wir da hineinschlittern.

Es gibt Geimpfte, die es gerne sehen, wenn Grundrechte entzogen werden. Sollten das noch dazu Leute sind, die Einfluss auf die Gesellschaft haben, dann sind diese nicht nur Mitläufer, sondern Mittäter. Bei den Kommentaren und “Berichterstattungen” von ZZ sehe ich das als gegeben.

PP und ZZ, die Aufdecker der Nation, die Garanten gegen Korruption – so wollen sie gerne gesehen werden – haben absolut nichts zur Aufklärung von falschen oder getricksten Daten unternommen, ganz im Gegenteil stets noch Propaganda gemacht. Aber genau sie müssten genau hinsehen und zeigen, was eigentlich wirklich dahinter steckt, und versuchen aufzuklären und zu warnen.

Warum tun sie es nicht?

Zuletzt bearbeitet 5 Monate zuvor von Grete
Teixl
8. 12. 2021 13:04

Was für a Lockdown?
Mei Leber hat schön langsam long covid, wenn des so weitergeht.

Spassvogel
8. 12. 2021 12:43

Eine gar nicht so kleine Minderheit der Impfverzichter wird ausgegrenzt und eingesperrt. Vor 2 Jahren hätte man dich in die Psychiatrie überwiesen, wenn du das voraus gesagt hättest. Jetzt ist es da. Es gibt nun nur noch zwei Möglichkeiten, die eine ist, dieses Sch….land zu verlassen und woanders sein Glück zu suchen oder Widerstand mit allen Mitteln zu leisten.

Apollo11
8. 12. 2021 12:53
Antworte auf  Spassvogel

Das Land wäre ja wunderschön, wenn diese Arschlöcher es nicht kaputt gemacht hätten. Die Blockwarte die jetzt schreien, werden in Zukunft in der selben scheisse sitzen, aber um das zu begreifen, müssten sie anfangen viele Maßnahmen zu hinterfragen.

norri
8. 12. 2021 12:35

Ich fahre in Zukunft nur mehr ins Burgenland.