Krisenmodus

Das Staatsgeheimnis

In der ZackZack-Redaktion ist immer etwas los. Den wöchentlichen Einblick gibt diesmal Thomas Walach. Es geht um Sobotka in der Badewanne, einen Computer in der Schubkarre und die geheime Emailadresse des Sebastian Kurz.

 

Wien, 22. Jänner 2022 | Freitagabend kommen Babsi Piontek und ich nach der Arbeit so ins Reden. Wir tauschen, alten Veteranen gleich, Kriegsgeschichten aus dem Ibiza-Untersuchungsausschuss aus. Gerade in den Nachtstunden waren meist nur noch vier Journalisten im Ausschusslokal: Die unermüdlich tickernde Renate Graber („Standard“), Jürgen Klatzer (orf.at), Babsi Piontek (damals noch „Puls 24“) und Thomas Oysmüller oder ich für ZackZack.

Da hat jeder seine Lieblingserinnerungen. Babsi kann auf Wunsch eine mehrstündige Live-Performance der Befragung von Kathrin Glock abliefern (in allen Rollen: Babsi Piontek). Die Show gipfelt in dem verzweifelten Aufschrei Glocks, John Travolta endlich in Ruhe zu lassen, und das sagt genug über dieses denkwürdige Ereignis.

Die hygienische Pause

Ich persönlich halte die Befragung von Kanzler-Assistentin und gegenwärtigem Love-Interest Andreas Gabaliers, Lisa Wieser, für das Highlight des Ausschusses. Der Abend beginnt mit einem furiosen Verzögerungsversuch des Vorsitzenden Sobotka. Der hat die bemerkenswerte Angewohnheit, jedes Mal, wenn er aufs Klo muss, eine „hygienische Pause“ anzuordnen. (Warum der Nationalratspräsident nicht einfach nur eine Pause ausruft, anstatt stets ausdrücklich seine bevorstehende Entleerung anzukündigen, weiß ich nicht.)

Nun werden diese „hygienischen Pausen“ Sobotkas immer dann auffällig lang, wenn als letzte Auskunftsperson jemand geladen ist, den die ÖVP lieber nicht im Ausschuss sehen will. Nach 18:00 darf keine Befragung mehr begonnen werden. Dann muss man – leider, leider – auf die Auskunftsperson verzichten.

18:00 ist noch weit entfernt, als die Befragung Lisa Wiesers beginnen soll; die Abgeordneten haben in weiser Voraussicht bei der vorigen Auskunftsperson auf den Großteil ihrer Fragezeit verzichtet. Dennoch kündigt Sobotka eine Pinkelp… ah, „hygienische Pause“ an. Die zieht sich so lang, dass man beginnt, sich Sorgen um den Vorsitzenden zu machen.

Dem SPÖ-Fraktionsvorsitzenden Krainer schwebt eine erstaunliche Erklärung vor. In die gespannte Stille im Saal bittet er: „Kann mal jemand nachschauen, ob der Vorsitzende ein Vollbad nimmt?“

Ein Suchtrupp wird losgeschickt, der frisch hygienisierte Vorsitzende herbeigeschafft. Dass der Präsident des Nationalrats sich vor den Abgeordneten auf dem Klo versteckte, steigert die Erwartungshaltung an die kommende Befragung erheblich.

Kinderwagen oder Schubkarre, Hauptsache, Laptop!

Die hat aber zunächst etwas von Zähne ziehen. Doch dann! Wir haben alle noch lebhaft in Erinnerung, dass Finanzminister Blümel sich nicht mehr erinnern konnte, ob er einen Laptop gehabt hatte. Und da sagt Wieser – die Assistentin des Bundeskanzlers – auf die harmlose Frage der Abgeordneten Kucharowits, ob sie einen Laptop hatte, den bemerkenswerten Satz: „Also ich glaube, dass ich damals keinen Laptop hatte.“

Entschuldigung, aber wir liegen vor Lachen am Boden. Alle. Abgeordnete, Mitarbeiter, Journalisten. Nur Kucharowits bewahrt die Nerven. „Sie glauben oder wissen es?“ „Vielleicht geteilt mit Gernot Blümel!“ prustet der Abgeordnete Matznetter.

Nach einigem Hin und Her erinnert sich Wieser dann immerhin, dass sie einen Computer verwendete (die Digitalisierung macht vor keinem Halt!), aber ob das nun ein Laptop war? Kucharowits hebt ihren eigenen Laptop hoch, um den Unterschied zu verdeutlichen, es hilft nichts. Wieser will es partout nicht einfallen, man solle doch in der IT-Abteilung des Kanzleramts nachfragen usw.

Alle haben eben ihre Fassung wiedergefunden, als Matznetter per nicht protokolliertem Zwischenruf eine letzte Eselsbrücke anbietet: „Wenn Sie den Computer mit nach Hause genommen haben, haben Sie da eine Scheibtruhe gebraucht?“ Ich gebe zu, ab dann ist es durchgehend heiter.

Der Abgeordnete Fürlinger entdeckt in sich einen frühen Robespierre und hält ein Plädoyer zur Ermahnung des Ausschusses und zur Verteidigung der gedächtnisschwachen Jugend. Es sei „zum Schämen für das Hohe Haus, was hier herinnen passiert.“ Das finde ich auch. Bis heute hege ich aber den Verdacht, dass Fürlinger gar nicht die Dreistigkeit der Auskunftsperson gemeint haben könnte.

Das Staatsgeheimnis

In derselben Nacht werden noch ein Staatsgeheimnis enthüllt und eine mutmaßliche Straftat aufgedeckt. Kanzler Kurz, der stets behauptete, alle Mails aus seiner ersten kurzen Amtszeit wären vernichtet, war bei seinem eigenen Auftritt vor dem Ausschuss gefragt worden, wie viele Maildressen er genutzt hätte. Antwort: Zwei, die offizielle des Kanzleramts und die der Partei nämlich. Und sonst keine? „That’s it.“, hatte Kurz gesagt.

Lisa Wieser hat offenbar das Protokoll von Kurz Befragung nicht aufmerksam gelesen, oder die Brisanz der Frage der Abgeordneten Tomaselli nicht verstanden, als die wissen will „ob es noch weitere E-Mail-Adressen gibt?“ Wieser: „Also es gibt noch eine halb private E-Mail-Adresse.“

Alle im Saal spitzen die Ohren. Hat die Assistentin des Bundeskanzlers ihn gerade der Falschaussage im parlamentarischen Untersuchungsausschuss überführt? Und als Draufgabe gleich noch auf eine brisante, bisher unbekannte Informationsquelle hingewiesen?

Tomaselli, mit Schalk im Nacken: „Halb privat heißt ja auch halb beruflich. Würden Sie uns die bitte nennen?“

Es beginnt ein halbstündiges Ringen, in dessen Verlauf die Abgeordneten der ÖVP die „halb private“, „halb berufliche“ Mailadresse des Kanzlers einmal als Staatsgeheimnis, einmal als Privatsache des Bürgers Kurz behandelt wissen wollen. Der Abgeordnete Ofenauer verschluckt sich an seiner eigenen Erregung (Zwischenruf Matznetter: „Nicht stottern!“), eine geheime Sitzung wird verlangt, die Vertrauensperson Wiesers versucht, sich Rat am Handy zu holen, die Abgeordnete Krisper protestiert dagegen, ein Hauch von Staatskrise liegt in der Luft.

Irgendwann gelingt es dem stellvertretenden Verfahrensrichter Rohrer, für Ruhe zu sorgen. Er sei sicher, dass die Anwesenden Journalisten die Persönlichkeitsrechte des Kanzlers wahren und die Adresse nicht veröffentlichen würden.

Kanzler Kurz und die Meeressäuger

Alle Köpfe drehen sich zu den Sitzplätzen der Journalisten. Graber, Klatzer, Piontek und Walach nicken stumm, wie Kinder, denen man ein Eis verspricht, wenn sie brav sind. Wir haben uns bis heute daran gehalten. Aber Kurz kann diese Adresse nicht mehr benutzen, denn es ist eine Adresse des Kanzleramts und Kurz ist bekanntlich nicht mehr Kanzler, sondern „Global Strategist“. Also kann es ja jetzt nicht mehr schaden, das Geheimnis endlich zu lüften.

Wieser muss die Frage beantworten. Tut sie auch: „Also da geht es um nichts Geheimes und wir haben auch nichts zu verbergen, da geht es einfach nur um die Persönlichkeitsrechte. Die E-Mail-Adresse lautet: …“ Und das sagt sie so leise und verschämt, dass keiner es versteht.

Tomaselli fragt nach. Die Adresse lautet: „Seekuh.“

Wie? Was? Seekuh? Verwirrung unter den Anwesenden. Ist das ein Spitzname des Kanzlers? Matznetter hält sein Handy hoch: „So geheim ist die gar nicht, die hab ich im Internet gefunden.“ Am Display ist das Bild eines großen, grauen Meeressäugers zu sehen.

Es dauert, bis Verständnis einsickert. Die Adresse lautete nicht “seekuh@bka.gv.at”, sondern “seku@bka.gv.at”, für Sebastian Kurz.

Sie können sich nicht vorstellen, wie schwer es war, monatelang der Versuchung zu widerstehen, eine Nachricht eines nigerianischen Prinzen in Finanznöten an seku zu schreiben. Ich habe es nie getan. Und heute ist es zu spät. Seku, das Delfinhörnchen, war viel zu kurz Kanzler.

Uns bleibt nur noch die Erinnerung.

Titelbild: ZackZack

Lesen Sie auch

Kommentare sind Geschlossen.

102 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Herwig
23. 01. 2022 12:18

Warum werden wir Bürger*innen – der Souverän des Staates?? ha, ha … Leute wie Sobotka nicht los??? Das ist ein ganz schwerer Mängel in unserer so hoch gelobten Rechtsstaatlichkeit. Sehen nur die “einfachen Bürger*innen” was für ein Mensch ist?? Pfui kann man da nur sagen und sich schämen.

TaurusParvus
23. 01. 2022 9:20

Die Untersuchungsausschüsse gehören endlich öffentlich abgehalten. Danke Zackzack für all die wertvollen Einblicke.

ReiSt
22. 01. 2022 23:39

Ich weiß ja nicht, wie es euch damit geht, aber ich könnte mir schon vorstellen, dass die Adresse noch eine Zeit nach der Kanzlerschaft aktiv war bzw. ist…
Der Abschied von mir etwas zu schnell…

ManFromEarth
22. 01. 2022 23:56
Antworte auf  ReiSt

E-Mail Adressen kann man unmittelbar abschalten, egal welche Art von Server.
Hat man es auch gemacht….?

hr.lehmann
22. 01. 2022 22:46

Es ist für mich schwer zu begreifen dass es bisher nicht gelang den Herrn Sobotka etwas nachzuweisen, das mithelfen würde die Debatte bez. seiner weiteren Vorsitztätigkeit des UA drastisch abzukürzen. Das dies überhaupt noch ernsthaft in Frage kommt ist schon absurd genug. Genau solche Vorfälle und politischen Kuriositäten sind es die unser Land international zur Lachnummer verkommen lassen.

TOX
22. 01. 2022 18:51

Köstlich !!! 😉

Kurt Knurrt
22. 01. 2022 16:54

Dann ist vom neuen Bundeskanzler die mailadresse neka@bka.gv.at Odrrr???

Samui
22. 01. 2022 16:57
Antworte auf  Kurt Knurrt

Schreib mal hin… dann wirst es merken.
Odrrr?

geri
22. 01. 2022 16:21

Und mailadressen mit @bka.gv.at sollen halb-privat sein? Ich dachte, das “gv” steht für “gouverment”;-)

Bastelfan
22. 01. 2022 16:50
Antworte auf  geri

government ohne u und mit n.
was könnte gv sonst noch heißen, geschlechtsverkehr?

TaurusParvus
23. 01. 2022 9:23
Antworte auf  Bastelfan

Gewissenlose Verbrecher

mrsmokie
22. 01. 2022 18:40
Antworte auf  Bastelfan

Großvenediger?

soschautsaus
22. 01. 2022 18:32
Antworte auf  Bastelfan

Grüner Veltliner

Bastelfan
22. 01. 2022 20:55
Antworte auf  soschautsaus

grüne verräter?

Samui
22. 01. 2022 15:57

Vielleicht kann ja Zackzack nochmals die Geschichte mit den Wohnbaugeldern in NÖ, etwas ” aufwärmen”…😉

Bastelfan
22. 01. 2022 16:50
Antworte auf  Samui

bitte, sofort.

geri
22. 01. 2022 16:25
Antworte auf  Samui

gehn die etwa so:?

Mittlerweile 1800 Klassen im Distance Learning

Samui
22. 01. 2022 16:52
Antworte auf  geri

Verwirrt? Hab ich irgendwas von Schulklassen geschrieben?
Oder wollen Sie unbedingt Ihre Meinung loswerden ?
Egal obs zum Thema passt?
Aber machen Sie nur, wenns Ihnen so am Herzen liegt

Zuletzt bearbeitet 3 Monate zuvor von Samui
geri
22. 01. 2022 16:26
Antworte auf  geri
Anonymous
22. 01. 2022 15:01

Es ist schon bemerkenswert, wie sich ein …. Typ wie Sobotka zehn Jahre hindurch nach einer verheerenden Vorstellung in St. Pölermo in höchsten politischen Ämtern durch die Bundespolitik “dienen” (oder besser anbiedern) kann!!!

Das sagt sehr viel über die “Werte” der ÖVP aus. Wem dabei noch kein Licht aufgeht, dem ist wahrlich nicht mehr zu helfen!!!
ÖSTERREICHER, werdet endlich wach!

TaurusParvus
23. 01. 2022 9:34
Antworte auf  Anonymous

Wenn Sobotka nicht davor zurückschreckt, auch hygienische Pausen als politisches Mittel einzusetzen, dann hätte er das auch jenen Bürgern zugestehen sollen, die sein Portal im Innenministerium dazu motiviert hat.
Ich habe diesen Herren vor einem Jahr wie folgt charakterisiert und meine Meinung hat sich ebensowenig geändert wie er sich selbst:
https://www.youtube.com/watch?v=qZ5jfV6sWkk

nikita
22. 01. 2022 17:15
Antworte auf  Anonymous

Er weiß zuviel.

Bastelfan
22. 01. 2022 16:52
Antworte auf  Anonymous

övp und werte, das geht beim a nicht zamm.

Samui
22. 01. 2022 15:37
Antworte auf  Anonymous

Da bräuchte es einen sehr grossen Wecker….

Bastelfan
22. 01. 2022 16:52
Antworte auf  Samui

sirene.

Samui
22. 01. 2022 17:08
Antworte auf  Bastelfan

Bei uns heult die jeden Tag um 12Uhr.
Hilft ned. Die wählen weiter Övp. 😃

Bastelfan
22. 01. 2022 20:56
Antworte auf  Samui

jeden tag? ich dachte nur samstags, o habt ihr pyromanen im ort?

Samui
22. 01. 2022 22:06
Antworte auf  Bastelfan

Ja stimmt eigentlich😃als Rentner hat man scheinbarcein anderes Zeitgefühl.
Shame on me…

der Beobachter
22. 01. 2022 14:15

Dass die Abrissbirne offensichtlich unter einer vergrößerte Prostata leidet, die mit einem vermehrten Wasserlassdrang einhergeht, ist ja hinlänglich bekannt. Einem integeren und unabhängigen Politiker wie der Soberl einer ist, so etwas vorzuwerfen, finde ich eine Sauerei. In den bald folgenden BreakingNews wird sein adoptierter Sohn (Andreas Hanger) dazu Stellung nehmen und schön schimpfen.
Ich bin ein strikter Befürworter von LiveÜbertragungen der UAusschüsse, damit der Pöbel aus nächster Nähe sehen kann, wie sich z.B. ein ExFinanzminister bei einer Befragung, 86mal nicht erinnern kann und weitere von Ihnen geschilderte Episoden.
Sehr amüsant zu lesen Herr Walach, wenn es nicht so einen traurigen Beigeschmack der österreichischen Politrealität hinterlassen würde…
Auch deshalb muss es heller werden Österreich!

Surfer
22. 01. 2022 13:57

Dass der Präsident des Nationalrats sich vor den Abgeordneten auf dem Klo versteckte, steigert die Erwartungshaltung an die kommende Befragung erheblich.
UND SOWAS IST VORSITZENDER DER SICH AM SCHEIXXHAUS VERSCHANZT….

Bastelfan
22. 01. 2022 16:53
Antworte auf  Surfer

er sitzt halt am häusl.

TaurusParvus
23. 01. 2022 9:39
Antworte auf  Bastelfan

Bitte die Würde seines Amts zu achten.
Er vorsitzt am Hohen Häusl.

Samui
22. 01. 2022 15:58
Antworte auf  Surfer

Bitte nicht so hart…..es gibt ja das Reizdarm Syndrom…..der Arme leidet vielleicht.

WoodyXXL
22. 01. 2022 14:40
Antworte auf  Surfer

Fischer der Alt-Präsident hat sich immer am Scheixxhaus versteckt, wenn es um etwas gegangen ist. So hat er sich Jahrzehnte lang durchgeschummelt und wurde am Ende mit 12 Jahren hochbezahlten Nix-tun belohnt.

Das hat er selbst höchstpersönlich zugegeben!

amour
23. 01. 2022 12:34
Antworte auf  WoodyXXL

Im Gegenteil – in einem Standard-Interview vom 16.4.2010 hat er es explizit verneint:

Standard: Bruno Kreisky wird folgendes Zitat über Sie nachgesagt: “Aus dem Heinzi wird noch was. Immer wenn’s schwierig wird, ist er am Klo und kommt erst zurück, wenn die Sache ausgestanden ist.” Dichtung oder Wahrheit?

Fischer: Eine bösartige Erfindung, die Jahre nach dem Tod von Kreisky in Umlauf gesetzt wurde! Jeder, der mich kennt, weiß, dass ich bei Abstimmungen und Entscheidungen konsequent anwesend war. Als Klubchef war ich immer da. Auch als Nationalratspräsident bin ich oben gesessen und habe nicht die Glocke weggelegt und gesagt: “Ich muss aufs Klo!”

Samui
22. 01. 2022 15:58
Antworte auf  WoodyXXL

Wo habens den Schwachsinn her?
Euch Blaubraunen ist ja gar nix zu blöd.

Zuletzt bearbeitet 3 Monate zuvor von Samui
Bastelfan
22. 01. 2022 16:55
Antworte auf  Samui

das mit dem häusl stimmt allerdings wirklich, war schon unter kreiskys zeiten.

Florbela
22. 01. 2022 20:24
Antworte auf  Bastelfan

Naja nicht ganz, das war eine der kreiskytypischen spitzen Bemerkungen über einen Genossen, über den er sich aus irgendeinem Grund gerade geärgert hatte . Dass Fischer das regelmäßig getan hätte, ist nicht belegt.

Samui
22. 01. 2022 16:58
Antworte auf  Bastelfan

Jeder geht mal aufs Klo……der eine ( Soberl) mehr, der andere weniger.

Surfer
22. 01. 2022 14:53
Antworte auf  WoodyXXL

Der Vizelulu, wo versteckt der sich denn…nach dem Titel zu beurteilen…lauter Klos…

Piedro
22. 01. 2022 14:02
Antworte auf  Surfer

Der hat halt in weiser Voraussicht das Scheißengehn geübt.

Bastelfan
22. 01. 2022 20:57
Antworte auf  Piedro

sie greifen vor…

Surfer
22. 01. 2022 13:55

(Warum der Nationalratspräsident nicht einfach nur eine Pause ausruft, anstatt stets ausdrücklich seine bevorstehende Entleerung anzukündigen, weiß ich nicht.)

Der scheixxt auf alle und das zeigt er…
Wie der mit den Leuten umgeht…warum lesen wir hier zum ersten mal davon…
Was für eine widerliche ekelige Person…
Aber wehe man kritisiert ihn oder die korrupte öVP…

ManFromEarth
22. 01. 2022 13:36

„Gute Aussichten allein sind wertlos, es kommt immer darauf an, wer sie hat.“
―Karl Kraus

Wünsche weiterhin viele Erkenntnisse TW! 👍🍺

amour
22. 01. 2022 12:25

Köstlich!!

Herr Walach – erinnern Sie sich doch bitte öfter und lassen Sie uns teilhaben.
Schon lange nicht mehr so herzhaft gelacht!
Danke!

soschautsaus
22. 01. 2022 18:42
Antworte auf  amour

Herr Walach,ein super Artikel,danke!!

Aber ein bissi böse seid ihr auch,gelle 🙂 weil ich sag nur Männer,Prostata,also in dem Alter vom Soberl kann es schon mal länger dauern.

Ich hab mich so weg gehaut von wegen,vielleicht nimmt er ein Vollbad,aber ich glaub es ist die Prostata,schenkt ihm einfach mal eine große Schachtel,Kürbiskerntabletten und so als Zwischenhamm-hmam,einfach viel Kürbis Kerne,also dann müsste die Pause kürzer ausfallen.

Falls nicht,ist meine Diagnose falsch und dann ist er vielleicht doch jünger als er ausschaut und dann könnte man sagen,aus hygenischen Gründen,wäscht er sich halt dann seinen ….. besonders gründlich und wie sagen die jungen immer,wielange und wie schnell ich mir ihn wasche,bleibt einzig und alleine mir überlassen.

Also ausprobieren,entweder Kürbiskerne,oder spezielle Waschung,bitte berichten,was es ist 🙂

Aber wie immer,danke,ein herrlicher Artikel,man kann so herrlich lachen und lachen ist gesund!

amour
22. 01. 2022 20:40
Antworte auf  soschautsaus

Jepp dieses Kopfkino hat mich den ganzen Tag begleitet und immer wieder zum kichern gebracht 🙂

Zu den Kürbiskernen als Ergänzung dreimal die Woche einen Tee aus dem
„kleinblütigen Weideröschen“ –
dies wusste schon Maria Treben 😉

Zuletzt bearbeitet 3 Monate zuvor von amour
soschautsaus
22. 01. 2022 22:14
Antworte auf  amour

kleinblütigen Weideröschen,oja,der Tee ist wirklich allen Männern zu empfehlen,als Ergänzung.

Wollte ich nur nicht schreiben,weil diese Woche gab es hier mal einen Artikel,daß so Dinge wie chinesische Medizin usw. also alles was nicht Chemie ist den Effen zu geordnet wird. Wollte mich nicht aufregen,weil ich stehe auf dem Standpunkt,wer heilt hat recht,aber ich sehe es so,immer natürlich den Arzt,aber auch noch anders umschauen,weil wie mir ein Arzt mal sagte,1 drittel die Medizin,ein drittel der Arzt und ein drittel der Patient und wenn der sagt,ich will aber z.b. Schüssler Salze oder Tee oder was weiß ich auch immer nehmen,dann ist das voll o.k. Also von daher,ja Medizin,ja Arzt,aber eben auch mal z.b. Maria Treben.

Also ich würde ihm auch eine Kanne Tee hinstellen und dann eben schauen :).

amour
23. 01. 2022 3:29
Antworte auf  soschautsaus

„…Also ich würde ihm auch eine Kanne Tee hinstellen und dann eben schauen :)..“

Ja eh, Tee hat noch nie geschadet.. und unterstützend ist’s allemal.

Leider vergessen die meisten, das sich die Schulmedizin aus der Naturmedizin entwickelt hat.
Nicht falsch verstehen, wenn ich eine OP habe, möchte ich auch einen Narkosearzt und keinen Schamanen mit Feder – aber dieses Abwerten der Naturheilkunde per se ist nicht sehr intelligent.

soschautsaus
23. 01. 2022 11:45
Antworte auf  amour

Oder genau hin hören,wenn er dann seine hygenische Pause macht,weil hilft der Tee,hört man es 🙂

Vollkommen einer Meinung,ich möchte auch keinen Schamanen mit Feder als Narkosearzt haben,aber die Naturheilkunde so abwerten wie in dem Artikel finde ich einfach nicht gut.

Wie ich schon gesagt habe,wer heilt hat recht und es muß eben ein gutes Miteinander sein,Arzt,Medizin,Patient und als Patient darf ich auch auf die guten alten Dinge zurück greifen,wenn sie nicht schädlich sind und das sind die Wenigsten,aber das muß jeder für sich selber entscheiden,ich greife sehr wohl auch zu den alten Hausmittelchen,klar war damals auch nicht alles richtig,heute würde niemand mehr Mehl auf eine Brandwunde ,aber gab es eben damals,also nicht alles einfach so nehmen,weil hilft schon,nein,aber bei Dingen wo man weiß,es hilft und man schadet sich nicht,dann hat Naturmedizin sehr wohl seinen Wert.

Und ich denke jeder oder sagen wir fast jeder,in unserem Alter hat es erlebt,daß es damals noch geistliche Krankenschwestern gab,die sich sehr wohl an die Anweisungen des Arztes gehalten haben,aber nach der Visite gekommen sind und gesagt haben,so ich hab hier z.b. eine Salbe selber zusammen gerührt,die probieren wir nun aus und ja,die hat geholfen,heute dürften sie das nicht mehr machen,aber ich kann nur sagen,so eine Krankenschwester hat meiner Oma sehr geholfen und auch mir persönlich hat eine sehr geholfen,also sie mir so eine Salbe zugesteckt hat,also alles verteufeln nein,aber alles nehmen auch nein,man muß eben sagen,ja,das kenne ich,da weiß ich,es hilft und dann hat Natur usw. sehr wohl seine Berechtigung,aber bei schweren Erkrankungen,klar immer Arzt,immer Medizin,aber zusätzlich eben gerne an die guten alten Sachen zusätzlich halten.

amour
23. 01. 2022 12:05
Antworte auf  soschautsaus

Dem gibts nichts hinzuzufügen – vollkommen Ihrer Meinung👍

Bastelfan
22. 01. 2022 21:00
Antworte auf  amour

ah, welcome in the club der alten revoluzzer o der urgrünen

amour
22. 01. 2022 21:21
Antworte auf  Bastelfan

In meiner Familie gab‘s schon z.B. Zwiebelwickel bei Husten, bevor die Grünen überhaupt gegründet wurden 😉😂

Zuletzt bearbeitet 3 Monate zuvor von amour
Samui
22. 01. 2022 23:28
Antworte auf  amour

👍Und Essigpatscherln 😃

amour
23. 01. 2022 3:31
Antworte auf  Samui

Genau!🙂 und Hustensaft aus Tannenwipfelhonig, Zwiebeln und schwarzem Rettich (🥴)
Aber geholfen hat‘s!

soschautsaus
22. 01. 2022 22:15
Antworte auf  amour

Genau,mit dem gutem Schweineschmalz,hat gestunken wie Sau,aber sobald es einem besser ging,bekam man schon Gusto auf ein Schmalzbrot mit Zwiebel 🙂

amour
23. 01. 2022 3:35
Antworte auf  soschautsaus

Scheint hier sind noch mehr aus meiner Generation 👍🙃

soschautsaus
23. 01. 2022 11:33
Antworte auf  amour

Ja,gibt mehr und es wurde uns geholfen und ich z.b. mache heute noch die gute alte Krenkette bei Fieber,ja warum auch nicht,die Natur hat vieles für uns über und wir wissen eben noch was es gibt.

Den schwarzen Radi,gefüllt mit Kandiszucker und den Saft trinken,ja,hat geholfen,aber das war für mich immer übel,alles andere gerne,aber dieser Radisaft,der war brrrrrrrrrrrr.

plot_in
22. 01. 2022 15:22
Antworte auf  amour

Super Text. Genau! 😀

Surfer
22. 01. 2022 14:01
Antworte auf  amour

Ich finde das schon länge nicht mehr lustig, benimmt sich wie ein verhaltensauffälliger pubertärer Halbstarker….

Der ist nur noch peinlich und für mich arrogant und betreibt Amtsmissbrauch und behinderte die WKStA und Justiz um verbrechen zu schützen…darum will ihn ausser türkis schwarz grün keiner im Ausschuss…
Das ist eine Straftat…

Bastelfan
22. 01. 2022 21:01
Antworte auf  Surfer

simma froh, dass er nicht mehr min lowpatka und amon ein trio infetnal bildet.

amour
22. 01. 2022 14:24
Antworte auf  Surfer

.. benimmt sich wie ein verhaltensauffälliger pubertärer Halbstarker….

Meinen Sie den Sobotka? Da gebe ich Ihnen schon recht…
ABER…
Mein Post bezog sich einzig und allein auf Herrn Walach – mir gefällt seine Art zu „erzählen“. Unterhaltsam, mit kleinen Pointen bestückt und informativ bzgl des UA
DAVON hätte ich gerne noch mehr..

Surfer
22. 01. 2022 14:55
Antworte auf  amour

Ich weiß das das Posting auf Wallach bezogen war aber der Sobi….ist echt einder der widerlichsten überhaupt ..

22. 01. 2022 20:38
Antworte auf  Surfer

Sie kennen den Unterschied zwischen Wallach und Walach? Ich hoffe schon.

amour
22. 01. 2022 14:59
Antworte auf  Surfer

Da haben Sie völlig recht!

hr.lehmann
22. 01. 2022 20:06
Antworte auf  amour

An dieser Aussage gibts nix zu rütteln

joefein
22. 01. 2022 11:52

Herrlich!!
Schade, dass da keine Öffentlichkeit zugelassen ist.
Aber das würde alle Kabarettisten arbeitslos machen. Bin schon auf Scheubas Interpretationen und Vergleiche gespannt!

WoodyXXL
22. 01. 2022 14:42
Antworte auf  joefein

Daher gab es auch die Klage gegen das “Hangerl”

joefein
22. 01. 2022 11:53
Antworte auf  joefein

Übrigens: ich bin kein angehendes Sexmodel!

Hubs
22. 01. 2022 13:30
Antworte auf  Thomas Walach

Andere Teilnehmer die Euch nicht genehm sind sperrt Ihr auch. Warum ist es in diesem Fall so schwer?

Samui
22. 01. 2022 18:09
Antworte auf  Hubs

Wurden Sie gesperrt und beglücken uns jetzt mit neuem Nick?
Irgendwie scheint das so .

ManFromEarth
22. 01. 2022 13:32
Antworte auf  Hubs

… weil das kein Teilnehmer ist! Es ist ein 👻 in der Maschine.

Samui
22. 01. 2022 16:55
Antworte auf  ManFromEarth

Scheinbar bekommt Zackzack auch das Thema der neuen Nicks, trotz gesperrtem Account nicht in den Griff.
Die ” neuen” Nicks mit der selben ” Schreibe” merkt man hier.

Bastelfan
22. 01. 2022 21:05
Antworte auf  Samui

naja, nachdem der bastel weg ist, wurde ich schon aufmerksam gemacht, dass mein nick nicht mehr up to date ist
aber, ich glaube an d hl kath kirche u die bibel und sehe ähnlichkeiten zwischen bastel und lazarus, falls sie ihn im silikon tal doch nicht brauchen können.
btw, nicht alles in diesem post für bare münze nehmen

ManFromEarth
22. 01. 2022 19:09
Antworte auf  Samui

… das Thema ist ziemlich komplex, Benutzerverwaltung und die Datenbank dahinter macht man nicht mal schnell in der Mittagspause.
Hab schon technische Vorschläge übermittelt, mal sehen ob die in dem System umzusetzen sind…., es sind wahrscheinlich die personellen Ressourcen der Flaschenhals… 🙄

Samui
22. 01. 2022 19:37
Antworte auf  ManFromEarth

👍

ManFromEarth
22. 01. 2022 22:13
Antworte auf  Samui

… ziemlich komischer Tag heute, hab seit gestern auch massiv Angriffe auf meine Seite, immer das selbe Muster, aber von überall auf der Welt. Hab heute schon mehr als 100tausen IP Adressen gesperrt. Ich kanns mir leisten, meine üblicherweise Zugreifenden sind nicht betroffen davon.
Gut das ich sogut wie keine Reichweite habe, ZZ ist dagegen am Präsentierteller und kann nicht einfach abschalten oder die IP ändern….

22. 01. 2022 11:46

Gut geschriebener Kommentar, Kompliment an den Autor.

Piedro
22. 01. 2022 14:05
Antworte auf  Thomas Walach

Ich empfehle schon mal ein paar Liter Baldrian oder sowas einzulagern, für den ÖVP-UA. Nicht, dass die Gesundheit leidet.

Bastelfan
22. 01. 2022 21:06
Antworte auf  Piedro

uva lang schlafen

Samui
22. 01. 2022 11:14

Danke Tw. Ein bisschen Erheiterndes am Samstag vormittag…. wenns ned so traurig wäre.
Ob Soberl dem UA wieder vorsitzt? Egal ob am Sessel oder in der Badewanne oder gar am Örtchen?

rico
22. 01. 2022 20:41
Antworte auf  Samui

beim Bständig gibt’s so Sackerl….

Bastelfan
22. 01. 2022 21:06
Antworte auf  rico

geruchsfrei?

mrsmokie
22. 01. 2022 11:07

Meinen herzlichen Dank an Tomas Walach für diesen Artikel. Sehr gut geschrieben. Jetzt ist mir auch klar, warum sich die Politiker so gegen eine Live-Übertragung wehren. Die Kabarettisten müssten doch glatt um ihren Job fürchten. Ein schönes Wochenende noch.

Error 404
22. 01. 2022 13:52
Antworte auf  mrsmokie

Der Untersuchungsausschuss ist die Bühne von Andreas Hanger. Aus Wettbewerbsgründen ist daher eine Liveübertragung nicht möglich ;-))

Bastelfan
22. 01. 2022 10:52

Könnte es sein, dass sobo deshalb die hygiene so betonte, und samit auszudrücken, wie sehr er auf den u-ausschuss scheixxt?
Schön langsam hab ich ihn im verdacht, er hat selber vor seinem gartentürl einen krapfen hingelegt.

Samui
22. 01. 2022 11:14
Antworte auf  Bastelfan

Einen?
DNA Anal lyse muss her.

Zuletzt bearbeitet 3 Monate zuvor von Samui
Bastelfan
22. 01. 2022 17:00
Antworte auf  Samui

hihi, das krapferl wird er zum gartendüngen verwendet haben, er sagt ja, dass er immer mitten in der nacht im garten herumhirscht, um die gartenarbeit zu erledigen.
stell ich mir bildlich vor.

Samui
22. 01. 2022 17:11
Antworte auf  Bastelfan

Herumhirscht….unten ohne?
Sozusagen allzeit bereit?

Bastelfan
22. 01. 2022 21:08
Antworte auf  Samui

jedenfalls mit stirnlampe nach seiner aussage

nikita
22. 01. 2022 18:12
Antworte auf  Samui

Da hat ihn dann hi und da mal was gebissen.

Samui
22. 01. 2022 19:37
Antworte auf  nikita

Was?

Bastelfan
22. 01. 2022 21:08
Antworte auf  Samui

no das flipperhörnchen

nikita
22. 01. 2022 19:56
Antworte auf  Samui

🤦

22. 01. 2022 17:43
Antworte auf  Samui

😀😁😂🤣 👍

hagerhard
22. 01. 2022 10:36

da schimmert ein bisserl was vom danilo durch.
ich war ja bisher immer der meinung, die geheimadresse lautet dorian.gray

*Das Buch Dorian Gray wurde als Beweismittel in einem Prozess verwendet, an dessen Ende Oscar Wilde 1895 wegen homosexueller Handlungen verurteilt wurde.

https://www.hagerhard.at/blog/2021/04/und-dann-kam-danilo/

Bastelfan
22. 01. 2022 10:53
Antworte auf  hagerhard

Die schwarzen, fifty shades of grey.

hagerhard
22. 01. 2022 11:24
Antworte auf  Bastelfan

bei denen heisst das “the fifty shades of corruption”
oder 50 shades of kurz
https://www.hagerhard.at/blog/2019/09/50-shades-of-kurz/

Luftblaserl
22. 01. 2022 10:28

Egal wie das Wetter heute noch wird … mein strahlendes, lachendes Gesicht wird sich bis Mitternacht nicht verändern.
Allerherzlichsten Dank!