Widerruf Benko

Trotz steigender Infektionszahlen

Corona-Schutzmaßnahmen fallen in Norwegen

Kein Abstand, keine Maske mehr – Norwegens Ministerpräsident Jonas Gahr Store verkündet “soziales Leben wie früher”. 

Wien, 12. Februar 2022 | Norwegen hatte bereits Anfang des Monats die meisten Corona-Maßnahmen aufgehoben, darunter Home-Office-Regeln und Teilnehmer-Höchstgrenzen bei Veranstaltungen. Trotz steigender Corona-Infektionszahlen im Zusammenhang mit der Ausbreitung der Omikron-Variante hat Norwegen nun auch die letzten Pandemie-Schutzmaßnahmen aufgehoben. Sowohl Abstandsregeln als auch die Maskenpflicht in überfüllten Räumen seien beendet, sagte Ministerpräsident Jonas Gahr Store am Samstag bei einer Pressekonferenz.

“Jetzt können wir wie früher unter die Leute gehen, im Nachtleben, bei Kulturveranstaltungen oder anderen sozialen Gelegenheiten”, so Gahr Store. Auch auf dem “Weg zur Arbeit in Bussen, Zügen und Fähren” gelten keine besonderen Regelungen mehr. Wer in Norwegen positiv auf das Coronavirus getestet wird, muss sich nicht mehr zwingend für vier Tage isolieren. Auch müssen Kinder mit Corona-Symptomen sich nicht mehr auf das Virus testen lassen. Vorbei sei die Pandemie aber nicht, betonte Gahr Store. Ungeimpften und Risikopatienten empfahl er, weiterhin Abstand zu ihren Mitmenschen zu halten und gegebenenfalls Masken zu tragen.

Zahlen steigen, Höhepunkt steht bevor

Die umfassenden Lockerungen erfolgten trotz nach wie vor steigender Corona-Fallzahlen in Norwegen. Nach Angaben des Instituts für öffentliche Sicherheit (FHI) steht der Höhepunkt der aktuellen Omikron-Welle noch bevor. In der vergangenen Woche stieg die Zahl der Krankenhauseinlieferungen im Zusammenhang mit dem Coronavirus laut FHI-Chefin Camilla Stoltenberg um 40 Prozent.

Bis Freitag wurden in Norwegen knapp 987.000 Corona-Infektionsfälle nachgewiesen, 1440 Menschen starben seit Pandemie-Beginn im Zusammenhang mit Covid-19. Mehr als 91 Prozent der Menschen in Norwegen sind mindestens zweifach gegen das Coronavirus geimpft.

(sm/apa)

Titelbild: APA Picturedesk

Lesen Sie auch

73 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Unbekannt
14. 02. 2022 10:31

Im Herbst gehts sowieso wieder los. Klabauterbach hat ja schon verlautbart, dass die Panikmache 30-40 Jahre dauern wird. Ein bisserl an den Tests geschraubt und schon gibt es nur mehr eine einzige Todesursache, egal ob aus dem Fenster gestürzt oder vom Auto zusammen geführt. Oh, Pardon, Autos gibt es dann ja nicht mehr. Die besonders Gläubigen werden den letzten noch geborenen Kindern die Gesichtswindel gleich bei der Geburt antackern lassen. Sofern die Kinder überhaupt noch ein Gesicht haben.

Zuletzt bearbeitet 7 Monate zuvor von Unbekannt
rhizomatic
14. 02. 2022 15:12
Antworte auf  Unbekannt

Sie müssen das Ihrem Psychiater erzählen!

Zuletzt bearbeitet 7 Monate zuvor von rhizomatic
Toni
14. 02. 2022 10:34
Antworte auf  Unbekannt

Manche wie eben Lauterbach oder Typen a al Anschober stellen sich das wohl so vor, wie du es zynisch beschreibst. Aber im Endeffekt liegt es an uns, ob und wieweit wir das zulassen. Wenn wir mutige Menschen haben wie die Trucker in Kanada, wird das Spiel der Mächtigen schnell vorbei sein.

Pflichtfeld
14. 02. 2022 5:59

Traurig aber zu 100% wahr:
Die 83-jährige, mir bekannte Dame, stürzte vor 2 Tagen.
Bei der Fahrt ins KH (um Kopfverletzungen auszuschließen) wurde ein Covid-Test gemacht.
Postiv. Trotz 3-fach Impfung.
Jetzt liegt die Dame ohne einen blauen Fleck auf der Intensivstation, bekommt als prophylaktische Behandlung etwas Sauerstoff zur Atmeunterstützung – und langweilt sich.

In der Statistik wird sie als intensivpflichtiger Covid-Fall geführt ….

Toni
14. 02. 2022 10:40
Antworte auf  Pflichtfeld

Von Anfang an wurden die Statistiken verfälscht, ich meine mit Absicht um die Panik aufrecht zu erhalten. In der Schweiz gibt es zumindest einige wenige Beamte, die mit den Zahlen seriöser umgehen. So veröffentlichte das Bundesamt für Gesundheit letzte Woche, dass man nach fast 2 Jahren Pandemie noch immer nicht sagen könne, wie viele Patienten WEGEN Covid ins Spital eintraten. MIT und WEGEN waren es im Januar 2022 im Durchschnitt 99 Patienten – bei total rund 3400 Spitalseintritten pro Tag. Sie schrieben auch, dass die Bettenbelegung 2019 höher war als 2020. Am höchsten in den letzten 20 Jahren war die Spitalsauslastung mit 93 % im Jahre 2010. So sieht unaufgeregte Statistik aus. Wenn man will.

Andi_H
13. 02. 2022 17:38

Falls es wer noch immer nicht versteht, hier mal wieder aktuelle Zahlen:

Geleakte Daten aus medizinische Datenbanken der US Streitkräfte, inzwischen überprüft und bestätigt, das Kartenhaus ist am Einstürzen, der Wahnsinn ist nur noch durch Zensur und Totschweigen aufrechtzuerhalten.

Seit den Covid Impfungen:
Anstieg Lungenembolien 450%
Anstieg Krebserkrankungen 300%
Unfruchtbarkeit bei Frauen 450%
Zunahme Herzinfarkte 260%
Zunahme Missbildungen bei Kindern 150%

Bin schon gespannt was uns wieder die “Faktenchecker” erzählen… ein paar Idioten werden sich schon wieder finden die sich für’s Lügen bezahlen lassen.

Diese Impfung wird sich zum gewaltigsten Medizinskandal der Geschichte entwickeln, viele Millionen Menschen werden an den Folgen sterben, zehn mal soviele dauerhaft beeinträchtigt bleiben. Kein Entscheidungsträge kann sagen er hat das nicht gewußt, es war Korruption, Betrug, und ein Totalversagen von Politik und Medien!

Surfer
14. 02. 2022 11:33
Antworte auf  Andi_H

Hast das auch als link und woher…

rhizomatic
14. 02. 2022 15:14
Antworte auf  Surfer

Der Adi H hat keinen Link, es handelt sich nur um seine Wahnvorstellungen

Unbekannt
14. 02. 2022 11:50
Antworte auf  Surfer

Suchen Sie nach Senator Ron Johnson COVID-19 a second opinion. Auf YT hat wegen der bekannten Pharmalobby-Zensur nur ein Ausschnitt. Die 5 1/2 Stundendiskussion findet man auf Rumble. Aber Vorsicht, Johnson ist Republikaner, wem also der Bote wichtiger als die Nachricht ist, für den ist das nichts.

Unbekannt
14. 02. 2022 11:22
Antworte auf  Andi_H

Der Pharmalobbyist Moder sagt, die “Impfung” ist sicher und das Spike-Protein völlig harmlos. Aber nur das der “Impfung”. Jenes einer Infektion (und schwerem Verlauf) ist dagegen gefährlich und verursacht u.a. Thrombosen. Das ist dann die Logik eines Impfterroristen.

Toni
14. 02. 2022 10:42
Antworte auf  Andi_H

Die sog. “Faktenchecker” checken nie die Fakten, sondern checken immer nur, ob eine Aussage mit den offiziellen Aussagen übereinstimmt oder nicht. Wenn sie abweicht, ist es für die Fake. Man braucht auch nur zu schauen, von wem die bezahlt werden, dann ist alles klar, was für die Fakten sind.

Schoenebner
13. 02. 2022 19:55
Antworte auf  Andi_H

Sie können aber sagen, sie hätten “nur ihre Pflicht getan”, das hat man in ähnlichem Zusammenhang früher schon einmal gehört ….

Samui
13. 02. 2022 14:52

Gerade sehr gute Rede von Steinmeier im TV.
Gegen Schwurbler, gegen AFD… die Deutschen tun sich mit der Wahrheit und den Kampf gegen wirre Coronaleugner viel leichter, als unsere Politiker die nur auf Umfragen schauen.

Chronofly
14. 02. 2022 0:11
Antworte auf  Samui

Dieses Bild fasst die Person und Rolle Steinmeiers sehr treffend zusammen:
https://t.me/pandemimimi/968

Schoenebner
13. 02. 2022 19:57
Antworte auf  Samui

Mei, jooo, die Coronaleugner, wenns die nit gabert, wär die Pandemie jo scho lang zu Ende, gell?

Andi_H
13. 02. 2022 17:08
Antworte auf  Samui

Steinmeier, der verlogendste und schlechteste Bundespräsident den es je gab, ein stumpfer Parteisoldat, lügt wenn er den Mund aufmacht, trieft vor Heuchlerei und hat keinerlei Anstalten gemacht den seit zwei Jahren dauernden perversen Staatsterror korrupter Regierungen gegen das eigene Volk zu beenden. Es sagt viel über einen Menschen aus ihn zu bewundern. Schande kann ich nur sagen, mir graust vor solchen Leuten und dem was sie anrichten.

Samui
13. 02. 2022 18:47
Antworte auf  Andi_H

Warum so aufgeregt? Du kannst ja auch etwas ruhiger schreiben, daß Du nicht mit mir einer Meinung bist.
Warum geifert Ihr Verwirrten immer gleich?
Bist das Schreien wohl von der Demo gewohnt?

VernichterderUrgewalten
13. 02. 2022 15:48
Antworte auf  Samui

Ich finde nicht dass der “Kampf”(?)gegen Coronaleugner (gibt es solche noch?) und die Wahrheit oberste Priorität haben soll, sondern alles daran gesetzt werden muss, dass die Normalität wieder zurückkehrt.

Samui
13. 02. 2022 18:48

Und wie soll das Deiner Meinung nach geschehen?
Wie im Kindergarten? Wir machen jetzt alle die Augen zu und Corona sieht uns nicht?

Toni
14. 02. 2022 10:48
Antworte auf  Samui

Der Steinmeier könnte auch einmal ein Wort darüber verlieren, was seine Parteikollegen G. Schröder und S. Gabriel so aufführen als Lobbyisten. Oder ein Wort zur Verwicklung von Olaf Scholz in den Cum-Ex-Skandal und den Wirecard-Skandal. Dazu schweigt der Sir aber ganz beharrlich. Hat er jemals ein Wort dazu gesagt, dass für das Essen und Trinken eines Kindes aus einer Hartz IV Familie mit genau 3 Euros berechnet wird? Nein, zu all dem sagt er in 5 Jahren kein Wort. Lieber hetzt er gegen die Leute, die ihre Grundrechte zurück haben wollen. Steinmeier ist ein Garant des Establishments. Da lob ich mir den Oskar Lafontaine von der linken Seite. Der spricht Klartext. Der ist integer.

Peer
13. 02. 2022 13:37

Die Gesellschaft ist nicht gespalten wie immer gern behauptet wird. In dieser Gesellschaft leben die unterschiedlichsten Menschen und einige von denen haben entweder eine zu schwache Bildung, dass sie sachliche Informationen nicht verarbeiten können oder sie sind schon zu sehr von den sogenannten sozialen Medien und deren Inhalten vereinnahmt, das sie nicht mehr differenziert denken können. Die Leute, die gegen die Coronamassnahmen demonstrieren, sind leider schon so durch Leute in diesen Netzwerken ausgerichtet worden, von Influenzern, die ihnen eine Pseudowahrheit verkauft haben, an die sie schlussendlich glauben. Diese Menschen in unserer Gesellschaft trennen sich von der Gemeinschaft, sie werden nicht abgespalten.

Toni
14. 02. 2022 10:52
Antworte auf  Peer

Man sieht an deinem Posting, dass du nichts zu tun hast mit denen, die wegen der Corona-Massnahmen ihre Existenz verloren haben und verzweifelt sind. Man sieht, dass du keine Empathie für Kinder und Jugendliche hast, deren Selbstmordgedanken und Depressionen massiv zugenommen haben und denen nun seit 2 Jahren die Bildung vorenthalten wird, von den sozialen Kontakten nicht zu reden. Man sieht, dass du in einer besser gestellten Situation lebst und gar nicht mehr weisst und erkennen willst, wie viele Opfer diese Massnahmen schon gefordert haben. Und dann glaubst du noch so überheblich, dass du wegen besserer Bildung das alles richtiger einschätzen kannst. Man kann kaum weiter von der Realität der Menschen entfernt sein.

Unbekannt
14. 02. 2022 11:02
Antworte auf  Toni

Es gibt einen Zusammenhang zwischen Bildung und Systemhörigkeit. Da ist es dann egal, ob nach der Frage, wer denn die Experten so sind, auf die sich die Regierung verlässt, nur betretenes Schweigen kommt. “Die Maßnahmen dürfen nicht hinterfragt werden” (Wieler) und so wird eben nicht gefragt. Kritisches Denken wird auf keiner Uni gelehrt, stattdessen gibt es Konformität und Gruppendenken. Wer ausschert, ist ein widerlicher Abweichler, dem man das Leben so schwer wie möglich macht. Also brav mitmachen und sich hauptsächlich darüber Sorgen machen, was andere über einen denken könnten. Dass die eigenen Kinder, falls man solche hat, dabei zu Grunde gehen, ist ein vernachlässigbarer Kollateralschaden, solange das Standing in der Gesellschaftsblase passt.

Schoenebner
13. 02. 2022 20:05
Antworte auf  Peer

Ja, und ein Akademiker könnte ja niemals falschen Informationen aufsitzen … (hab auch mal studiert und im Marketing gearbeitet, bin aber trotzdem überzeugt, dass die Pharmaindustrie sich eine nie versiegende Geldquelle schaffen möchte)

Surfer
14. 02. 2022 11:38
Antworte auf  Schoenebner

Haben sie schon….das wird aufrecht erhalten und wollen offenbar alle drei vier Monate die Bevölkerung “zu tode” Impfen…
Da es keine kontrollieren Impfpflicht gibt werden die die wissen das es zu schwere Gesundheitliche Folgen kommt nicht geimpft.
Die wissen schon lange aus Studien wie es sich auswirkt….

Schoenebner
13. 02. 2022 20:01
Antworte auf  Peer

Ja, und dann gibts auch noch die Leute, die niemandem mehr glauben und nur mehr das werten, was sie selbst live in ihrem Umfeld erleben. Und plötzlich hat da ein 25-jähriges Mädl an Herzstillstand, 2 andere plötzlich große Probleme mit ihren Augen samt Operationen und von den 30 geimpften, teils geboosterten Kollegen sind sechs innerhalb von 25 Tagen positiv und gehen in Quarantäne …. ja, aber das ist halt alles Zufall und Einbildung

Surfer
14. 02. 2022 11:41
Antworte auf  Schoenebner

Auch bei uns, von 10 Angestellte 4 trotz impfung positiv, sogar ein schwerer Fall, sie wurde drei Wochen zuvor zum dritten mal geimpft.
Und ich im Kundendienst…hören ständig von Infektionen und auch schwere Fälle trotz impfung.
Impfen ist wichtig aber man kann nicht alles abdecken und ich bin nicht sicher über langfristige dauerschäden durch überimpfung…

Andi_H
13. 02. 2022 17:14
Antworte auf  Peer

Diejenigen die bis heute noch immer nicht begriffen haben, dass die Coronamaßnahmen widerrechtlich, absurd und medizinsch sinnlos waren, sind genau die Leute die Maßnahmengegner oder sogar auch nur solche Mensch, die es wagen Fragen zu stellen, oder etwa nach wissenschaftlich nachprüfbaren Begründungen für Maßnahmen verlagen diffamieren, beleidigen und unter Druck setzen. Nein die Gesellschaft ist nicht gespalten, aber der faschistoide Abschaum der Gesellschaft der glaubt das Recht zu haben über die körperliche Unversehrtheit unbescholtender Menschen zu verfügen, oder der glaubt das Recht zu haben zu bestimmen welche Nachrichten man lesen darf oder nicht, oder mit wem und wann man sich treffen darf oder nicht, der hat seinen Vernichtungskrieg gegen eine freie Gesellschaft begonnen, und ist gerade dabei furchtbar auf die Nase zu fallen.
Für die ganz dummen die es noch immer nicht begriffen haben, die Fakten waren von allem Anfang auf seinen der Maßnahmenkritiker, daran hat sich nie was geändert, nur die Lügen und die Propaganda ändert sich, die Wahrheit wird sich aber auf Dauer nicht unterdrücken lassen.
Wer wegen einer Erkrankung mit einer Infection Fatality Rate von 0,15 Prozent nach einer Impfpflicht und Lockdowns schreit ist enteder kriminell oder geisteskrank – oder beides!

Samui
13. 02. 2022 18:51
Antworte auf  Andi_H

” der faschistoide Abschaum der Gesellschaft”.
Du Dummerl lebst in Österreich.
Sei froh dass Du ungestraft so Schwachsinn posten darfst.

Toni
14. 02. 2022 10:54
Antworte auf  Samui

Wenn du mehr zu sagen hättest, würden für andere Meinungen eh Strafen eingeführt. Aber du hast nichts zu sagen und so wird es bis an dein Lebensende bleiben. Gott sei Dank.

Schoenebner
13. 02. 2022 20:07
Antworte auf  Samui

Unter Kaiser Samui wäre diese fatale Meinungsfreiheit bereits abgeschafft worden, darf ja wohl nicht sein, also so was!

Samui
13. 02. 2022 14:53
Antworte auf  Peer

Guter Post👍

Apollo11
13. 02. 2022 10:58

Die nicht selber Denken-Generation, und die Rot bis in den Tod Wähler, machen dieser Selbstherrlichen Regierung bei der Impfpflicht, noch die Mauer, vieleicht werden sie nach der 6. Booster Impfung auf der Intensiv endlich aufwachen, nur der Samui nicht, der wundert sich warum die Braunen es bis in seine Bettpfanne geschafft haben.

VernichterderUrgewalten
13. 02. 2022 15:50
Antworte auf  Apollo11

Die Roten wurden mit der Impflotterie (was für ein Blödsinn) über den Tisch gezogen.

Samui
13. 02. 2022 14:58
Antworte auf  Apollo11

So ein Blödsinn. Wenn Du was gegen mich hast, ok. Ich nehme es zur Kenntnis .
Du magst halt Blaubraun. Ich nicht .
Du magst Nazis, ich nicht.
Ich mag Demokratie, Du nicht .
Du schreibst Schwachsinn…
Du fühlst Dich schlecht, glaube ich Dir. Dumme Menschen haben es halt schwer . Trag Dein Schicksal tapfer.

Toni
14. 02. 2022 10:58
Antworte auf  Samui

Du bist schon ein Lustiger. Du magst Nazis nicht, bist denen in deiner Mentalität sehr ähnlich. Du magst angeblich Demokratie, bist aber dür die Einschränkung der Grundrechte und der Meinungsfreiheit. Wer nicht deiner Ansicht ist, ist sofort dumm oder rechts oder Schwurbler. Du denkst faschistoider, als dir bewusst ist. Vor 90 Jahren wärst du begeistert mitgelaufen und hättest den rechten Arm nach oben gehalten.

vitus
13. 02. 2022 10:52

Impfpflicht für Nehammer nicht in Stein gemeißelt?
Veernunft ist nicht Sache seiner Regierung. Er wird nicht mehr Kanzler wenn die Aussetzung ausgerufen wird. Der VfGH wird bis dorthin die Verfassungswidrigkeit feststellen.

Unbekannt
14. 02. 2022 10:40
Antworte auf  vitus

Aufgeschoben ist nicht aufgehoben. 50 Millionen Fläschchen Giftbrühe warten darauf, in die Oberarme gespritzt zu werden. Und sich auf den VfGH zu verlassen, ist reine Lotterie.

siegmund.berghammer
13. 02. 2022 10:40

Wer sind die Corona-Diktatoren und Sadisten in Österreich? Zur Erinnerung ans Stimmvieh – ÖVP/DabeiInnen/SPÖ/Neos. Sollte man bei den nächsten Wahlen berücksichtigen……

Samui
13. 02. 2022 15:00
Antworte auf  siegmund.berghammer

Wieder ein Schwachsinn Post vom Siegmund.
Treu bis in den Tod steht Siegmund für die Braunen.

Andi_H
13. 02. 2022 17:15
Antworte auf  Samui

Wahrheit tut weh, da muss man gleich hinprügeln, eh das übliche Spiel

Samui
13. 02. 2022 18:52
Antworte auf  Andi_H

Das sagst genau DU?
😃😃😃😃
Du bist halt ein Dummerl. Leb damit.

Kurt Knurrt
13. 02. 2022 9:58

Bei unseren Corona Diktatoren muss noch einiges passieren, bis sich der Wind dreht. In Wahrheit wird ein Match auf der persönlichen Ebene zwischen Nehammer und Kickl auf dem Rücken von uns allen ausgetragen. Alle gegen Kickl. Wäre Kickl in der Regierung hieß es “Alle gegen grün!” Weil hier beißt die Maus keinen Faden ab, in der Opposition waren die Grünen immer besser als jede andere Partei.

Regieren ist schwerer, als Kritisieren! Unabhängig davon: “Welcher Regierung kann man vertrauen?”

Zuletzt bearbeitet 7 Monate zuvor von Kurt Knurrt
dude
13. 02. 2022 9:24

“Dank steigender (Omicron) Infektionszahlen” können alle Maßnahmen beendet werden!
😉

Zapp
13. 02. 2022 9:22

In Australien hatten zig Millionen fast bis zu einem dreiviertel Jahr absolut strengen Lockdown. In China haben bis heute noch immer wieder Millionen und Zig Millionen Lockdown mit totalem Ausgehverbot. In Mexico, den USA, Brasilien, Russland, und vielen anderen Ländern schafften es die meisten nicht einmal ins Krankenhaus – das geht auch in die zig Millionen, von denen man nie was hören wird. In vielen Ländern kamen sie mit dem Begraben ihrer unzählbaren Coronaopfer nicht nach…
Bei uns wurden sehr große Fehler gemacht, manch nicht wiedergutzumachende sogar; wo gehobelt wird fallen Spähne. Aber wer sich hier so maßlos diesbezüglich über unsere Regierung aufregt, hat ein Brett vor dem Kopf.
Bei uns kann Djokovic jederzeit spielen, der Thiem ja auch.

Zuletzt bearbeitet 7 Monate zuvor von Zapp
Andi_H
13. 02. 2022 18:53
Antworte auf  Zapp

Viele Länder haben mit ihrer kriminellen Zero-Covid Strategie unermeßlichen Schaden an Menschen, Wirtschaft und Rechtsstaatlichkeit angerichtet, es ist das größte Verbrechen der letzten 80 Jahre. Jeder der klar denken konnte wußte, dass Lockdowns nichts bringen, dass Masken völlig sinnlos sind, dass diese Form totalitären Wahnsinns nur Probleme bringen wird und Millionen Menschen traumatisiert…. egal, man hat einfach unbeirrt weitergemacht. Die Welt ist im Moment ein riesengroßes Irrenhaus, die Verrückten aus Politik und Elite sind die Anstaltschefs, die Verrückten in der Bevölkerung sind die Wärter, Aufseher und Blockwarte, normale Menschen die noch eigenständig denken können sind die Insassen.

rhizomatic
14. 02. 2022 15:24
Antworte auf  Andi_H

Sie sind ein Vollidiot!

Unbekannt
14. 02. 2022 13:03
Antworte auf  Andi_H

Masken sind nur sinnlos, wenn man die psychologischen Effekte ausblendet. Masken dienen zur Materialisierung einer abstrakten Gefahr. Wer keine trägt, gilt als Gefährder, als Killer. Umgekehrt, wer eine trägt, ist solidarisch, hat Mitgefühl, ist ein Kümmerer, liebt seine Mitmenschen. Da nimmt man Atembeschwerden, Haut- und Lungenkrankheiten gerne in Kauf. Die eigene physische und psychische Gesundheit, “das bisserl Maske schadet ja nicht”, geopfert auf dem Altar der Solidarität. Wer nicht mitspielt, dem kann man schon mal eine auf die Schnauze hauen.
Erinnert mich an meine Großmutter, die bei der Gestapo gelandet ist, weil sie den “richtigen” Gruß nicht machen wollte.

Zuletzt bearbeitet 7 Monate zuvor von Unbekannt
Zapp
13. 02. 2022 14:28
Antworte auf  Zapp

– oder ein Brett vorm Kopf.
Bei uns hätt Djokovic immer noch spielen können, genauso wie Thiem

Fredi04
12. 02. 2022 21:26

“Mehr als 91 Prozent der Menschen in Norwegen sind mindestens zweifach gegen das Coronavirus geimpft.” Warum bleibt ihr nicht bei der Wahrheit? Richtig ist am 9 Feb. 2022 74,5%

ManFromEarth
12. 02. 2022 21:33
Antworte auf  Fredi04

der “Zahlensturz” ist wohl der apa geschuldet, oder es gibt andere, nicht öffentliche, Informationen.
Norwegen:
5.465.629 Einwohner
1.009.926 Infektionen (gesamt)
18,48% Infektionsrate (gesamt)
2.555,6 Neuinfektionen (7-Tage-Inzidenz)
1.513 Todesfälle (gesamt)
0,15% Letalitätsrate (gesamt)
79,1% Impfquote (Erstimpfung)
73,4% Impfquote (Zweitimpfung)
51,7% Impfquote (Booster)

12. 02. 2022 20:05

Alle Länder beenden alle Maßnahmen, nur die österreichischen und deutschen Coronazis verschärfen immer weiter. Und die Regierungsmedien helfen ihnen dabei.

ManFromEarth
12. 02. 2022 21:18
Antworte auf 

…. könnte sein das Sie in den letzten Tagen was verpasst haben?
Das https://mfe.webhop.me/gesundheit-medizin/corona/warum-omikron-weniger-krank-macht-coronavirus-variante-kann-interferon-antwort-der-zellen-schlechter-unterdruecken/ ist wohl mit ein Grund warum jetzt, trotz hoher Zahlen, rundherum gelockert wird.

Andi_H
13. 02. 2022 18:56
Antworte auf  ManFromEarth

Ahhhhh…. sehr interessant, nachdem vor allem europäische Regierungen extremen Druck ausgeübt haben, damit die Medizinerin die Omikron entdeckt und beschrieben hat unbedingt entgegen ihrer Forschung sagen soll, Omikron wäre extrem gefährlich, ist die geringe Gefährlichkeit von Omikron jetzt der Grund warum die Maßnahmen zurückfahren…. und nicht etwa die vielen Demos, das Aufdecken der Lügen, und das einstürzende Kartenhaus angesichts der Anfrage des Verfassungsgerichtshofs.
So geht Logik bei den Anhängern der Church of Covid

ManFromEarth
14. 02. 2022 6:23
Antworte auf  Andi_H

ah, ein Molekularbiologe, ich verneige mich!

12. 02. 2022 18:41

Ludowig, Hacker, es wird Zeit! Steigt in den Müllwagen und karrt den Pharma-Dreck auf die “Gstettn”. “Zahts on!”

Kurt Knurrt
13. 02. 2022 10:01
Antworte auf 

Die adipösen Roten sind auf Linie der PRW. Der Doskozil war auch für die Impfpflicht, wie der Kaiser und alle anderen schwarzen Landeshäuptlinge. Jetzt wollen die uns einlullen, die Impfpflicht aussetzen und später voll zuschlagen.

Zuletzt bearbeitet 7 Monate zuvor von Kurt Knurrt
Samui
13. 02. 2022 15:01
Antworte auf  Kurt Knurrt

Schwaches Post Kurt.

soschautsaus
12. 02. 2022 18:04

Na schau und bei denen braucht es nicht mal Chats,wie hat gestern ein Gastwirt im Fernsehen gesagt? Bitte,bitte,noch 2 Chats und wir dürfen in Österreich wieder alles,leben wie früher.

Sessa40
12. 02. 2022 16:07

Und unsere schwarzgrünen Vollpfosten versuchen eine allgemeine Spritzenpflicht durchzudrücken.

FSOL9
12. 02. 2022 16:49
Antworte auf  Sessa40

Früher waren die Schwerverbrecher im Häfn, heute sitzen sie in der Regierung

Samui
12. 02. 2022 18:05
Antworte auf  FSOL9

Du hast keine Ahnung was Deine Blaubraunen in der Regierung gemacht hätten. Demos mit Wasserwerfer und Pferderln bearbeitet, wenn überhaupt zugelassen. Die Hartinger hätte uns eine Impfpflicht verpasst, da würdet Ihr Schwurbler schön blöd schaun.

Kanton
13. 02. 2022 8:18
Antworte auf  Samui

So eine Impfpflicht wie das größte politische Supertalent Pamela RW?

Samui
13. 02. 2022 15:01
Antworte auf  Kanton

Ist die SPÖ in der Regierung?

amour
12. 02. 2022 20:29
Antworte auf  Samui

Ich muss jetzt einfach mal eine ernstgemeinte Frage stellen:

Warum wird beim Kickl immer auf die Pferde hingehauen?
Ich versteh den „Schmäh“ bzw den Vorwurf dahinter nicht🤔

Samui
13. 02. 2022 0:08
Antworte auf  amour

Ich bedanke mich höflich für die Antwort von MFE.
Danke👍

ManFromEarth
13. 02. 2022 0:34
Antworte auf  Samui

Sie werden lachen, aber das war wirklich ernst…
und Danke!

ManFromEarth
12. 02. 2022 21:07
Antworte auf  amour

wird zwar oft als Schmäh abgetan, allerdings war der Beweggrund für die Reiterei ein ernster.

Alexander der Große (* 20. Juli 356 v. Chr. in Pella; † 10. Juni 323 v. Chr. in Babylon) hat mit einer kleinen Streitmacht von nur 300 Berittenen eine Armee von über 50.000 persischen Fußsoltaten ausgelöscht…

Mit nur 10 ausgebildeten Pferden und Reitern, kann man problemlos 10.000 Demonstranten in Schach halten, besonders gut in einer urbanen Umgebung.
Die Politik des BIMaZ war geeignet solche auszulösen….

VernichterderUrgewalten
13. 02. 2022 15:52
Antworte auf  ManFromEarth

Bimaz doch nicht ganz so blöde wie angenommen?

Samui
13. 02. 2022 0:09
Antworte auf  ManFromEarth

👍

idefix2
12. 02. 2022 18:14
Antworte auf  Samui

Klar. Aber dass die “Blaubraunen” noch schlimmer (geht das überhaupt) gewesen wären, ist m.E. doch etwas wenig als Rechtfertigung für diese Versagerregierung.

Samui
12. 02. 2022 18:21
Antworte auf  idefix2

Mag sein. Ist nur meine Meinung. Ich mag die Regierung auch nicht. Aber sie als Schwerverbrecher zu bezeichnen ist brauner Spin.

VernichterderUrgewalten
13. 02. 2022 15:54
Antworte auf  Samui

Verbrechen bleibt Verbrechen.

Was wäre wenn…

Das kann niemand von uns beantworten.