Lugner: Kickl »in die Ukraine eineschicken, damit´s ihn dort daschiaßen«

Wirbel um Richard Lugner! Am Montag schlug der Baumeister bei “Cafe Puls” über die Grenze des guten Geschmacks. Er wolle FPÖ-Chef Herbert Kickl „irgendwann amal in die Ukraine eineschicken, damit´s ihn dort daschiaßen“.

 

Für skurrile, absurde aber auch über die Strenge schlagende Aussagen ist Richard Lugner (89) bekannt. Doch die neueste des Baumeisters sorgt für Verstörung. In der Puls4-Sendung „Cafe Puls“ ließ sich Lugner über den FPÖ-Chef Herbert Kickl aus. Im Clip, der derzeit im Internet kursiert, sagt Lugner, dass er zwar den ehemaligen FPÖ-Chef Norbert Hofer schätze, den aktuellen FPÖ-Obmann Herbert Kickl hingegen überhaupt nicht. Wie wenig er Kickl schätze, sollte im nachfolgenden Statement klar werden: „Den solltens irgendwann einmal in die Ukraine eineschicken damit´s ihn dort daschiaßen“.

Aus der Puls4 Mediathek ist der Ausschnitt gelöscht, bei den Zuschauern am Montag sorgte er jedoch für offene Kinnladen.

(bf)

Titelbild: screenshot/twitter

Lesen Sie auch

125 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Herbstzeitlose
3. 03. 2022 9:05

Es scheint, dass nicht nur die Corona-Masken fallen. Richard Lugner: ein reaktionärer Lustgreis mit exhibitionistischer Neigung…

Tschoena
2. 03. 2022 14:22

Also egal ob man Kickl mag oder hasst, so eine Aussage ist ein großes Zeichen von kompletter Armseligkeit. Was hat da Kickl denn verbrochen? Dass er gsagt hat, wir san neutral und da Nehamma aber Kriegspielen will und des dem – alleine altersmäßig bereits fälligen (Wie ma in Wald hineinruft) Ludner mehr gfällt? Vom Lugner war so oder so noch nie viel zu halten. Todesstrafe finde ich sehr wohl gut, bspw. bei Kinderschändern, aber Kickl ist extrem eloquent, so eloquent dass bei Pressekonferenzen wo die Hüttn voll is mit Pseudo-Journalisten, keine/r eine Frage stellt (aus Unwissenheit und aus Schuldgefühl wahrscheinlich)…
Ich finde, wenn ers wirklich öffentlich gesagt hat, dann sollte er auch die Eier haben, dazu zu stehen, aber was sag ich, Eier…. (dem Sender hams wahrscheinlich die Tür eintreten…) ÖFFENTLICH IS ÖFFENTLICH, es ist nicht verboten, so was zu äußern, aber schändlich.

Martin100
2. 03. 2022 12:05

Vielleicht sieht der auch bald die Radieschen von unten!!

Tschoena
2. 03. 2022 14:23
Antworte auf  Martin100

wie sagt ma in da ÖVP – ES IST ZEIT….(is ja wahr)

Manfred65
2. 03. 2022 10:58

Da kann er gleich mitgehen der Herr Lugner. Bin kein FPÖ-Wähler.

Sessa40
2. 03. 2022 9:23

Man stelle sich vor, so eine Aussage käme von Kickl.

Tschoena
2. 03. 2022 14:25
Antworte auf  Sessa40

auf so einem Niveau wäre bspw. der Ex-Peter-Pilzi BohrnMena! (von wegen Flammenwerfer und Kindeswegnahmen für Menschen die friedlich auf Demos gehen!) Wer si ned zsammreißn kann in da Politik, sollte Kabarett machen und überall Satire drunterschreiben, oder Death Metal textn, wobei…de san a anständiger…

Unbekannt
2. 03. 2022 8:33

Damit hat er vielen, nach Selbsteinschätzung, moralisch Überlegenen aus der Seele gesprochen.

criticalmind
3. 03. 2022 12:28
Antworte auf  Unbekannt

Das sagt ja einiges über DEREN Charakter aus. Böse sind ja immer nur “Die Anderen”.
Nach eigener Selbsteinschätzung – natürlich 🙂

Tschoena
2. 03. 2022 14:25
Antworte auf  Unbekannt

asso, jemandem den Tod wünschen ist moralische Überlegenheit? Mal a bissl Hirn einschalten!

Grete
2. 03. 2022 17:17
Antworte auf  Tschoena

Unbekannt hat gesagt: nach Selbsteinschätzung moralisch Überlegenen. Es gehören nur die Beistriche weg, und schon wird es richtig verstanden – wenn man will.

Reini1118
2. 03. 2022 7:28

Herr Lugner sollte sich auf Impfnebenwirkung untersuchen lassen !!

criticalmind
3. 03. 2022 12:29
Antworte auf  Reini1118

Oder Nebenwirkung von Viagra ?
Da soll das Blut ja aus dem Hirn woanders hin kommen..
Es gilt natürlich die Unschuldsvermutung.

actual
2. 03. 2022 6:30

Lugner, international ein kleiner Wurm:
Das Kapital zerstört die Weltordnung und des Sozialgefüges.
Es bemächtigt sich des Globus und eliminiert die Rechte der Menschen!

Sessa40
2. 03. 2022 2:33

Solche Dodln sollte man wegsperren.

Toni
2. 03. 2022 1:19

Die letzten Zucker eines Senilen.

Martin100
1. 03. 2022 22:26

Ich hoffe du verreckst bald, in der Ukraine kämpfen die Menschen um das Überleben. Wir brauchen deine Arroganz nicht!!

Dodo
1. 03. 2022 21:51

Ich versuche hier verzweifelt Informationen bezüglich der vermeintlichen Plagiatsaffäre Zadic zu finden… gibts da schon Neuigkeiten?

Tschoena
2. 03. 2022 14:27
Antworte auf  Dodo

Na da wirst auf einer Peter Pilz Seite wohl nix finden….

soschautsaus
1. 03. 2022 23:14
Antworte auf  Dodo

Nicht,daß ich wüsste,es wird noch geprüft…………..

Reini1118
2. 03. 2022 7:31
Antworte auf  soschautsaus

Auch Szekeres steht im Verdacht !!!!….’Hafenecker Bericht auf YT.

Antiagingwoman
1. 03. 2022 20:06

Schämen Sie sich, Herr Lugner! Ich werde bestimmt in Ihrer City nicht mehr einkaufen!!

Sig
1. 03. 2022 19:42

Zackzack, ned bös sein, aber manchmal denk ich mir schon….euch muss irgendwie fad sein. Wen interessierts was der Alte über den Kickl sagt. Müssen wir jetzt Mitleid haben mit dem Kickl, oder wie? Ist doch schnurz, was der Lügner sagt, und wie ers gemeint hat…

Zuletzt bearbeitet 4 Monate zuvor von Sig
Tschoena
2. 03. 2022 14:28
Antworte auf  Sig

Da gehts um Emotionshascherei…funktioniert ja…

1. 03. 2022 21:16
Antworte auf  Sig

Das schöne ist ja: wenn einen ein Artikel nicht interessiert, muss man ihn ja nicht lesen. Aber manche tun es doch und beklagen sich dann, dass er sie nicht interessiert. Oder sie lesen ihn nicht und beklagen sich trotzdem. Vermutlich, weil man sie ernst nehmen soll…

Sig
1. 03. 2022 21:35
Antworte auf 

Und das schöne ist, dass es immer genug Deppen gibt, die jeden Mist dankbar annehmen und sich nicht die Mühe machen, zu fragen, warum man ihnen Mist auftischt, weil sie einfach superglücklich sind damit.

2. 03. 2022 7:24
Antworte auf  Sig

Jau, ich finde den Hinterseer auch Kacke. Andere halt nicht.

Manfred65
1. 03. 2022 19:34

Die Altersdemenz bei Herrn Lugner schreitet voran. Bin aber keine Kickl-Fan.

Antiagingwoman
1. 03. 2022 20:07
Antworte auf  Manfred65

Egal wie man es sieht, sowas geht gar nicht!!!

plot_in
1. 03. 2022 20:09
Antworte auf  Antiagingwoman

Tja, ein Rechter haut den Nächsten

Lojzek
1. 03. 2022 18:31
1. 03. 2022 19:42
Antworte auf  Lojzek

Ja, genau so! Wir hatten einen Mietvertrag für einen Stand, Position war Vertragsgegenstand, dann kommt Richie daher und will den Stand da weg haben, entweder ganz ins aus oder weg damit. Vertrag? War ihm egal. Verdienstausfall? Nicht sein Problem. Schadenersatz? Brüll rum! Die Leute fanden’s lustig. Einige kamen an den Stand und fragten, ob sie noch schnell was haben könnten. “Der hot eh an Poscha.” Das fand Richie nicht lustig. Er drohte der Kundin mit Hausverbot. Sein Geschäftsführer hat ihn dann mit einiger Mühe hinter die Kulissen verbringen können.

Toni
2. 03. 2022 1:20
Antworte auf 

Interessant.

NetureiKarta
1. 03. 2022 17:06

Wir schicken den österreichischen Neonazi, damit ihn die ukrainischen Neonazis erschießen?

Irgendwo muss hier ein Denkfehler liegen…

Und an alle, die immer noch der Meinung sind diese Neonazis sind nur eine kleine Gruppe in der Ukraine. Die posten das ganz stolz im Internet: https://comment-cdn.9gag.com/image?ref=9gag.com#https://img-comment-fun.9cache.com/media/aVe1P8/aaxQWBBW_700w_0.jpg

Das Symbol heißt “Schwarze Sonne”. Aber ist doch egal, der Feind meines Feindes ist mein Freund.

1. 03. 2022 19:37
Antworte auf  NetureiKarta

“Irgendwo muss hier ein Denkfehler liegen…”
Du machst einen Denkfehler nach dem anderen, Kollege. Aber wer Lugner als Neonazi bezeichnet hat es mit dem Denken wohl eh nicht so wirklich…

hr.lehmann
1. 03. 2022 20:37
Antworte auf 

Eigentlich hat er den Kickl gmeint. Aber auch hier liegt er falsch, denn Kickl ist als Nazi alles andere als neo.

plot_in
1. 03. 2022 17:08
Antworte auf  NetureiKarta

Sie glauben echt echt, dass Sie die dumme Putinlogik noch irgendwem verkaufen können?

https://img-9gag-fun.9cache.com/photo/aDD2N4x_460sv.mp4

Die Leute wollen die Scheißrussen nicht im Land. Und wir wollen sie auch nicht haben.

ohrwaschltiger
2. 03. 2022 1:33
Antworte auf  plot_in

wer ist wir du du scheisshässl

NetureiKarta
1. 03. 2022 17:43
Antworte auf  plot_in

PS auf der Krim sind es sogar 60% Russen. Und die wollen nun mal nicht in der NATO sein.

Es ihnen aufzuzwingen entspricht nicht dem Völkerrecht, von dem ständig gesprochen wird.

Und wenn wir schon dabei sind, das Völkerrecht durchzusetzen, gebt endlich den Iren ihr Land zurück. Die wollen die Briten auch nicht haben und trotzdem unterstützt sei “der Westen”.

https://cain.ulster.ac.uk/images/symbols/britsout2.gif

1. 03. 2022 18:51
Antworte auf  NetureiKarta

Du meinst es reicht russigstämmig zu sein, und schon weißt du wie die Leute über eine Nato-Mitgliedschaft denken? Klar, wer meint ein russigstämmiger Mensch sei eh ein Russe, der kriegt so einen geistigen Tiefflug locker hin.

plot_in
1. 03. 2022 18:25
Antworte auf  NetureiKarta

Wie viele wo sind, ist nicht relevant. Das ist kein Thema für einen Krieg. Die Leute wollen nicht zerbombt werden. Punkt. Und das haben Sie zu respektieren.

NetureiKarta
1. 03. 2022 18:32
Antworte auf  plot_in

“Die Leute wollen nicht zerbombt werden.” – Das hat doch in Lybien auch niemanden interessiert.

Krieg ist immer scheiße. Hoffentlich gibt es bald Frieden.

plot_in
1. 03. 2022 20:04
Antworte auf  NetureiKarta

Doch. Hat es. Aber Sie nicht.

NetureiKarta
1. 03. 2022 17:39
Antworte auf  plot_in

Wer sind “die Leute”?

20% der ukrainischen Bevölkerung sind ethnische Russen. Was machen wir mit denen?

Im Gegensatz zu den Albanern im Kosovo und den Italienern in Südtirol wurden diese nicht angesiedelt, sondern diese Gebiete kamen zu Sovietzeiten an die Ukraine.

Also diese Gebiete wieder an Russland zurückgeben? Das passt der NATO doch auch nicht.

Sich gegenseitig anzuschreien wird nicht helfen. Der Weg zum Frieden ist die Diplomatie und dafür wird es notwendig sein, die Standpunkte beider Parteien miteinzubeziehen.

https://en.wikipedia.org/wiki/Russians_in_Ukraine

1. 03. 2022 18:54
Antworte auf  NetureiKarta

Auch wenn das nicht in dein Weltbild passt: nicht jeder Russe findet es richtig, die Ukraine zu besetzen. Das gilt auch für die Russen in Russland. Vermutlich finden die meisten sogar, dass Putin ein wahsinniger Kackvogel ist.

Diplomatie ist erst mal vorbei. Im Vorfeld hat Putin diplomatisch eine Lüge nach der anderen rausgehauen. Ohne die Gegenwehr der Ukrainer gäbe es auch keine Diplomatie. Die werden sich wehren bis zuletzt, und Putin wird nur ein Angebot machen: unterwerft euch, liefert euch mir aus, tut was ich will, dann lasse ich euch in Ruhe. Und das auch nur, weil Russland weltweit geächtet und isoliert dasteht.

plot_in
1. 03. 2022 18:26
Antworte auf  NetureiKarta

Ja, da wird schon wieder an den Haaren herbeigezogen. Voll die ÖVP-Kommunikation. Mehrheit, Minderheit. Ja, ohne Inhalte. Krieg ausblenden, abschlachten ausblenden etc.

Die Scheißrussen will niemand. Die Russen wollen auch keine Scheißrussen.

NetureiKarta
1. 03. 2022 19:30
Antworte auf  plot_in
1. 03. 2022 19:38
Antworte auf  NetureiKarta

Irgendwo muss es in Österreich ausgedehnte, geheime Sumpflandschaften geben. Irgendwo müssen Gestalten wie du doch aus dem Matsch gekrochen sein.

Toni
2. 03. 2022 1:23
Antworte auf 

Er kommt wenigstens aus Österreich und nicht so wie du aus Germanien. Piefkearsch.

ManFromEarth
2. 03. 2022 8:54
Antworte auf  Toni

nationis impetus ?

2. 03. 2022 7:27
Antworte auf  Toni

Moin Antonius. Lässt du wieder den provinziellen Schluchtenscheißer raushängen? Brav. Sind eigentlich alle Inzüchtler so alberne Rassisten?

plot_in
1. 03. 2022 20:06
Antworte auf 

Unfassbar! Russische Propaganda bastelt Flaggen.

1. 03. 2022 21:18
Antworte auf  plot_in

Naja, da gibt es schon Faschos. Und einige sind genau so drauf. Aber das ist noch lange kein Grund, allen Ukrainern faschistisches Gedankengut zu unterstellen, oder auch nur zu glauben, diese Matschbirnen wären für die Gesellschaft relevant. Vor allem ist es kein Grund, seinen Kontrahenten zu unterstellen, sie stünden auf der Seite der Faschos. Das ist unterste Stufe und zeigt, dass NetureiKarta ein Vollhonk ist und auch so behandelt werden will.

NetureiKarta
1. 03. 2022 22:52
Antworte auf 

Diese ganze Situation ist nicht so schwarz-weiß wie es uns die (meisten) Medien präsentieren.

Ich hoffe wir kommen ohne Beleidugungen aus und finden einen friedlichen Weg in dieser aufgeheizten Situation.

“…nur zu glauben, diese Matschbirnen wären für die Gesellschaft relevant”
Leider unterschätzen Sie die Macht von Azov innerhalb der Ukraine. Das ist leider nicht nur eine kleine Randgruppe ohne Einfluss.

Zelensky arbeitet eng mit Klitschko zusammen (wie er kürzlich in Interviews bestätigte) und dieser wiederum eng mit Azov: http://www.jar2.com/New/Klitschko%20and%20Azov.jpg

Ja, Russland ist scheiße. Dabei stimme ich Ihnen zu.
Ich verstehe einfach nicht wie man auf jeder Coronademo Nazis sieht und lauthals schreit “mit Nazis maschiert man nicht” und “wer mit Nazis läuft ist selbst ein Nazi” während man in der Ukraine diese Umstände allesamt ausblendet, weil es gegen Russland geht.

Die Ukraine hat ein Rassismusproblem und ist voller Nazis. Dieses Land hat in Westeuropa nichts verloren aktuell.

Es braucht Frieden und dafür müssen wir der Realität ins Auge sehen.
Propaganda von beiden Seiten hat die meisten blind gemacht.

plot_in
1. 03. 2022 22:06
Antworte auf 

Ja, die gibt es bei uns auch. Siehe 3 Bier-bestell-Mann und umfeld. Und da fragt man sich wirklich, wo die ihre Budgets herhaben. Und ob die für das Land, in dem sie leben, stehen. Ich denke nein.

Zum Vollhonk vollste Zustimming.

NetureiKarta
1. 03. 2022 23:01
Antworte auf  plot_in

Ja, und genau diese Neonazis in Österreich, Deutschland und der Schweiz haben direkte Verbindungen in die Ukraine: https://www.antifainfoblatt.de/sites/default/files/public/styles/front_full/public/asow-pullover.png?itok=PBSOgYVf

Auf der linken Seite sehen Sie die Flagge der Reichsbürger und auf der rechten Seite das Logo der Azovbrigaden.

Entweder Sie verurteilen sowohl die Coronademos als auch Azov oder Sie unterstützen beide.

Es ist einfach scheinheilig hier bei jeder Demo Nazis zu sehen und in der Ukraine die Augen zuzulassen. Das sind dieselben Leute.

Die Quelle ist hier die Antifa.

Also sind die Antifa Vollhonks und die Russen Vollhonks und alle sind Vollhonks, außer die die 1:1 das nacherzählen was ihnen die NATO vorplappert.

Bitte machen Sie die Augen auf. Fakten interessieren Emotionen nicht.

Zuletzt bearbeitet 4 Monate zuvor von NetureiKarta
2. 03. 2022 7:39
Antworte auf  NetureiKarta

“Ja, und genau diese Neonazis in Österreich, Deutschland und der Schweiz haben direkte Verbindungen in die Ukraine:”
Sicher sind die vernetzt. Die Faschos sind weltweit vernetzt. Es gibt sie überall: im arabischen Raum, in ganz Europa, in Amiland, in Asien. Und sie werden weltweit von anderen Matschbirnen unterstützt und finanziert, etwa von den Evangelikalen diverser Ausrichtung, die auch weltweit Abtreibungsgegner finanzieren. Das ist alles nicht neu und hat bezüglich des Angriffskriegs gegen die Ukraine bestenfalls eine untergeordnete Bedeutung. Außer für die Propagandaaffen, die das angegriffene Volk in das Licht rücken wollen, das die Putinfunzel auf “die Wahrheit” wirft.

Haltungsmedienschreck
1. 03. 2022 17:04

So jemand wie Lugner möchte natürlich ein Teil der zeitgeistigen “Zivilgesellschaft” sein. Da gehört es schließlich zum “guten Ton” gegen alles Bürgerliche zu wettern.

1. 03. 2022 18:55

Lugner hat mit nichts irgendwas zu tun, was auch nur irgendwie “geistig” ist, außer im Sinne von hochprozentig.

SebastianNetanyahu
1. 03. 2022 16:25

Dunkelhäutige Menschen werden von der ukrainischen Armee geschlagen und an der Ausreise gehindert. Was sagt Black Lives Matter dazu?

Ja, Russland ist scheiße, ich weiß schon. Doch wer denkt die Ukraine ist ein moralisches “europäisches” Land mit “unseren Werten”, der ist durch Propaganda blind geworden.

Jetzt kommen die NATO OberschwurblerInnen daher und schreien PuTiNtrOLLE, ruSSiAN bOT, faAKE newS!11!!1!!.

Die Quelle dafür ist nicht RT, sondern CNN: https://edition.cnn.com/2022/03/01/africa/africa-condemns-racism-ukraine-intl/index.html

Russland verurteilen, ja. Ich stimme zu.
Aber einfach jede NATO Kritik und antiukrainische Meinung sofort als absurd abzutun zeigt einfach wie erfolgreich die CIA Propaganda den Menschen hierzulande bereits die letzten Hirnzellen genommen hat.

Wie wäre es, dass wir nicht eine amerikanische Perspektive einnehmen und auch keine russische, sondern endlich eine österreichische.

Wir “der Westen” aka die NATO, blah blah blah.

Zuletzt bearbeitet 4 Monate zuvor von SebastianNetanyahu
plot_in
1. 03. 2022 17:09
Antworte auf  SebastianNetanyahu

Ja, sie schreien viel zu spät. Die hätten vor 2 Jahren schon alle abgedreht gehört.

https://img-9gag-fun.9cache.com/photo/aDD2N4x_460sv.mp4

Niemand will die Russen. Und Sie sehen, warum nicht.

NATO-Kritik: Wenn der Angriffskrieg Russlands vorbei ist.

Zuletzt bearbeitet 4 Monate zuvor von plot_in
1. 03. 2022 18:58
Antworte auf  plot_in

“NATO-Kritik: Wenn der Angriffskrieg Russlands vorbei ist.”
Woll. Allerdings haben Kritiker schon jetzt einen schweren Stand. Zum einen, weil diese Putintrolle mit ihrer “Kritik” den Ton angeben, zum anderen, weil Putin valide Argumente für eine starke Nato liefert, sogar für die Finnen. Einfach nur zum Kotzen. Der Wahnsinnige hat einen Rückschritt für die ganze Welt gebracht.

plot_in
1. 03. 2022 20:07
Antworte auf 

Nein, sie wollen nur verzetteln. Dass man abgelenkt wird, von dem, was sich wirklich abspielt. Natürlich ist das Trollerei. Und schauen wir mal, wie lange sie noch Geld bekommen. Und ob sie dann weitermachen.

1. 03. 2022 21:20
Antworte auf  plot_in

Och, das machen die ehrenamtlich. Für Zack-Zack geben die Trollführer kein Geld auf. Twitter, Telegram, Facebook, Instagram, TikTok, da spielt die Musi.

SebastianNetanyahu
1. 03. 2022 19:14
Antworte auf 

Putin ist außer Kontrolle, da stimme ich Ihnen vollkommen zu, Piedro.

Allerdings traue ich den Verrückten von der anderen Seite des Atlantik ebenso wenig. Die haben aktuell 150 Atomwaffen in Europa stationiert: https://jewishreview.co.il/wp-content/uploads/2019/10/where-u-s-nuclear-bombs-are-stored-in-europe.jpg

Amis zurück nach Washington und Russen zurück nach Moskau.
Schleichts eich einfach beide endlich aus Europa.

Lassts einfach Europa in Ruhe mit dem geopolitischen Scheiß.

1. 03. 2022 19:35
Antworte auf  SebastianNetanyahu

Sorry, du nutzt einen brandgefährlichen Konflikt für Anti-Nato-Propaganda. Wie oft hat denn irgendein Nato-Land damit gedroht Atomwaffen einzusetzen? Die Doktrin ist die Abschreckung. Putins Doktrin ist die vermeintliche Stärke eines Alleinherrschers. Halt doch mal ein paar Wochen die Füße still, dann wird deine Kritik auch wieder sinnhaft. Und Europa ist eine geopolitische Größe, wirtschaftlich und militärisch. Dein alle zurück auf Los und dann alle schön regional bleiben ist albern, das greift schon längst nicht mehr. Die Welt muss zusammen wachsen, nicht separiert.

SebastianNetanyahu
1. 03. 2022 21:15
Antworte auf 

Das einzige Land, das bisher jemals nukleare Waffen eingesetzt hat waren die USA.

Ohne jemals Reparationen zu bezahlen. Wie gesagt, ich bin nicht prorussisch. Mir machen die Amis einfach genau so viel Angst.

“Die Welt muss zusammen wachsen, nicht separiert.” – Hier stimme ich Ihnen zu. Allerdings würde ich es bevorzugen wenn sich Europa selbst entwickeln kann ohne dass uns die US/Russische Soft Power aufgezwungen wird.

Wir können gerne zusammenarbeiten mit Washington und Moskau. Wenn irgendwie möglich ohne in einen neuen Kalten Krieg mit Blockdenken hineinzuschlittern.

Finnland und Schweden sprechen bereits über einen NATO Beitritt, in Österreich wird es ebenfalls diskutiert. Und dann haben wir wieder Ost/Westblock.

Oceania was at war with Eurasia; therefore Oceania had always been at war with Eurasia.

1. 03. 2022 21:25
Antworte auf  SebastianNetanyahu

“Das einzige Land, das bisher jemals nukleare Waffen eingesetzt hat waren die USA.”
Richtig. Und seit dem weiß jeder was das bedeutet. Seit dem hat keiner je damit gedroht, Atomwaffen einzusetzen, wenn nicht vorher ein nuklearer Angriff erfolgt ist. DAS hat seit den bisher einzigen Atombombenabwürfen nur einer getan, und sich damit abseits von allem gestellt, was sich zwischen Zurechnungsfähigkeit und Zivilisation befindet. Da kannst du schreiben was du willst, so lange du willst, so oft du willst. Da kannst du von Reparationen schwafeln bis dir Finger abfallen. Deshalb überlegen Schweden und Finnland einen Natobeitritt, nicht, weil die USA das gern hätten. Der Knackpunkt ist Putin mit seiner Aggression und seinen völlig perfiden Drohungen. Akzeptier das doch einfach mal. Ja, ich bin auch gegen Krieg, ja, ich finde Putin auch doof, das bringt es nicht, wenn danach ein völlig unnötiges ABER kommt, mit dem man sich auseinander setzen soll. Das hat Zeit, bis der Irre im Kreml in seiner Gummizelle sitzt oder von jemandem in seinem Umfeld ein gerade verfügbares Gift verabreicht gekriegt hat.

Samui
1. 03. 2022 22:50
Antworte auf 

👍

plot_in
1. 03. 2022 20:08
Antworte auf 

🙁 Ganz genau so ist es.

criticalmind
1. 03. 2022 16:16

Wo ist da der Aufschrei der Gutmenschen und oberlehrerhaften Moralisten ?

1. 03. 2022 18:59
Antworte auf  criticalmind

Hör genau hin.

plot_in
1. 03. 2022 17:11
Antworte auf  criticalmind

Ich brauch da nicht aufschreien. Dass sich die Rechten gegenseitig den Schädel einschlagen, is immer so gewesen. Wen interessiert, was Bösmenschen sagen?

Nach allen Ungeheuerlichkeiten, die Kickl in den letzten 15 Jahren abgelassen hat, wollen Sie jetzt Hilfe und Unterstützung von den Guten Menschen? Ha, hackts euch gegenseitig die Augen aus und lassts uns ewig in Ruh.

Zuletzt bearbeitet 4 Monate zuvor von plot_in
SebastianNetanyahu
1. 03. 2022 16:37
Antworte auf  criticalmind

Die aktuelle Gesprächskultur wird auf diesem Bild beschrieben: http://images7.memedroid.com/images/UPLOADED802/5b45860a7f8af.jpeg

Traurig wie stark das Schwarzweißdenken mittlerweile geworden ist.

1. 03. 2022 19:00
Antworte auf  SebastianNetanyahu

Ich hab auch ein Bild für dich: https://joscha.com/data/media/cartoons/050428.png

plot_in
1. 03. 2022 17:12
Antworte auf  SebastianNetanyahu

Die aktuelle Lage wird hier gezeigt

https://img-9gag-fun.9cache.com/photo/aDD2N4x_460sv.mp4

1. 03. 2022 15:53

Ach ja, der Richie… Jede Begegnung mit ihm war eine Lachnummer. Der hat sie einfach nicht alle.

Samui
1. 03. 2022 16:17
Antworte auf 

Der Typ kann sehr sehr zornig werden. Ein Freund von mir, bekam das bei einem Bauauftrag zu spüren.

Schlimmdasganze
1. 03. 2022 19:10
Antworte auf  Samui

Sind das ned alle Schwanzgesteuerten?

1. 03. 2022 19:02
Antworte auf  Samui

Ich weiß. Ich habe ihm mal einen Tobsuchtsanfall geschenkt. Das war sogar dem damaligen Geschäftsführer der Lugner-City peinlich. Wochen später fragte der mich, ob er meinen Hund streicheln dürfte, weil er ja selbst einen Schäferhund hatte und bla bla. Durfte er nicht, das Viecherl hatte eine Arschlochallergie. Da hat er mich dann wohl erkannt und die Düse gemacht. Der Kerl ist nicht nur strunzdoof, der ist auch noch cholerisch bis zum Abwinken.

soschautsaus
1. 03. 2022 18:34
Antworte auf  Samui

Besonders wenn er mal wieder zuviel getrunken hat und soviel verträgt der auch nimma,also ich hab den 1 x erlebt,wo er nicht mehr ganz nüchtern war und herum geschrieen hat,da hab ich mir nur gedacht,sein Zoo muß ein gutes monatliches Gehalt kriegen,daß man den aushält.

Dabei ist er sicher kein dummer Mensch,er hat sicher ein großes Wissen,hat auch sicher viel geleistet,man könnte sicher auch sehr viel von ihm lernen. Aber er macht sich immer mehr, selber, zum Hofnarren der Medien.

1. 03. 2022 19:03
Antworte auf  soschautsaus

Er mag gebildet sein, aber er ist doof. Kein Benehmen, keinen Anstand, völlig überheblich und eine recht cholerische Veranlagung. Als Präsi hätte er trotzdem meine Stimme gekriegt, hätte ich wählen dürfen. 🙂

Dealer
1. 03. 2022 15:11

Wenn am Donnerstag Herr Pilz die Bombe im U Ausschuss wirklich platzen läßt, wie nun sogar über einem Gedicht in diesem Forum angekündigt, dann stellte sich für mich vor allem die Frage, ob es dann auch bewiesen ist, dass es diesen Tiefenstaat, wie Herr Hafenecker diesen bezeichnet wirklich gibt?

Vielleicht sind wir dann sogar froh, wenn der Herr Putin nicht mehr weit von unserem Land entfernt ist, wer weiß? (Mich würde dabei auch der Grund von dessem Lachen über Österreich sehr interessieren?)
Auch Herr Trump hat zu meiner weiteren großen Überraschung schon in diese Richtigung getönt…
Dann sollte sich aber Herr Lugner, welchen ich bisher nicht so einschätzte, wie wohl viele weitere Menschen in diesem Land wie aber gegenteilig immer mehr sichtbar wird, sich hoffentlich schon von dieser Aussage distanziert und bei Herrn Kickel entschuldigt haben?

SebastianNetanyahu
1. 03. 2022 16:51
Antworte auf  Dealer

Wenn Sie sich über den “tiefen Staat” Gedanken machen, sollten wir auch darüber sprechen: https://i1.wp.com/iranian.com/wp-content/uploads/2018/05/wahhabism.jpg?ssl=1

plot_in
1. 03. 2022 15:15
Antworte auf  Dealer

Der tiefe Staat und Putin ist kein Widerspruch. Im Gegenteil. Der tiefe Staat ist das Ergebnis systematischer Unterwanderung der europäischen und internationalen Institutionen durch Putin. Drum war kein Geld für die Wirtschaft in Russland da.

SebastianNetanyahu
1. 03. 2022 16:41
Antworte auf  plot_in

Der tiefe Staat ist Putin, der war gut. Der tiefe Staat ist ein Netzwerk aus neoliberalen Thinktanks, die ihre Agenten, Verzeihung Politiker und Lobbyisten überall installiert haben und installieren.

War nicht der Einfluss von George Soros auch eine “Verschwörungstheorie”? Bitte lesen Sie sich den heutigen Standardartikel durch: https://www.derstandard.at/story/2000133725886/ukrainerin-wir-wollen-demokratie

Im Gastkommentar fordert die Ukrainerin Nataliya Novakova, Programmanalystin bei der NGO Open Society Foundations, es müsse mehr internationalen Druck auf Wladimir Putin geben.

Wenn man Soros kritisiert ist man “Antisemit”, während selbst die Israelis diesen korrupten Agenten des tiefen Staates hassen.

1. 03. 2022 19:25
Antworte auf  SebastianNetanyahu

Wurde ja höchste Zeit, dass Soros ins Spiel kommt…

NetureiKarta
1. 03. 2022 19:33
Antworte auf 
Zuletzt bearbeitet 4 Monate zuvor von NetureiKarta
plot_in
1. 03. 2022 17:16
Antworte auf  SebastianNetanyahu

Nein Die Strategie Putins die letzten 20 Jahre: Einzelne zu Millinären zu machen, die wieder weitere Einzelne zu Millinären machen. Die werden in die westliche Welt eingeschleust und sollen den Nationalstaaten das Geld abziehen um sie zu schwächen, politisch zu unterwandern etc. Das Oligarchensystem wurde in der ganzen Welt eingeschleust. Auch in Österreich.

Es begann unter Jelzin, dass Einzelnen viel Geld gegeben wurde. Und Putin war von Anfang an Jelzins Seite dabei.

Dealer
1. 03. 2022 16:24
Antworte auf  plot_in

Sie glauben also, wenn ich sie richtig verstanden haben, dass es nur in Russland einen Tiefenstaat gibt und in Österreich und der Ukraine nicht?

plot_in
1. 03. 2022 18:23
Antworte auf  Dealer

Nein. In Österreich auch. Siehe ÖVP und FPÖ

SebastianNetanyahu
1. 03. 2022 16:46
Antworte auf  Dealer

Der “tiefe Staat” sind neoliberale/zionistische/oligarische Agenten. Nennen Sie es wie sie wollen.

Milliardäre mit politischen Agenden betreiben NGOs und Think Tanks, die über Politik und Lobbyismus die Geopolitisch manipulieren.

Selbst die Israelis haben die Nase gestrichen voll von diesen Leuten: https://www.haaretz.com/world-news/europe/in-ukraine-hundreds-march-with-torches-in-annual-tribute-to-nazi-collaborator-1.9420221

Die Ukraine hat ein großes Faschismusproblem, erstaunlich dass das die Leute in Österreich nicht checken wollen obwohl selbst die Israelis darüber berichten.

Diese Welt ist der reinste Zirkus.

Grete
1. 03. 2022 17:24
Antworte auf  SebastianNetanyahu

Auf tkp.at gibt es eine sehr gute, aber lange, Geschichtsstunde. Lesezeit 23 Minuten
https://tkp.at/2022/02/27/die-ukrainische-vorgeschichte/
Auszug:
Es zeigte sich auch, wie durch eine entschlossene Bewegung eine Regierung gestürzt werden kann.

Aber es war eine dominant reaktionäre Bewegung: Neben EU-Fans, bezahlten NGOS und anderen Handlangern von NATO, USA und Deutschland gab es auch extrem nationalistische Kräfte, wie Timoschenko. Und zumindest in der späteren Phase der Auseinandersetzung waren immer mehr rechtsextreme und offene Nazi-Kräfte vorherrschend, nämlich die Swoboda-Partei um Oleh Tjahnybok und das Schlägertruppen-Bündnis „Rechter Sektor“, Kräfte, die sich auf die Tradition von Stepan Bandera und teilweise sogar der SS berufen. Wie sich später herausstellte, waren im Herbst 2013 mindestens 86 Schläger des Rechten Sektors, organisiert vom polnischen Außenminister Radek Sikorski, von der polnischen Spezialpolizei im Straßen und Häuserkampf ausgebildet worden.

FSOL9
1. 03. 2022 15:19
Antworte auf  plot_in

leiden Sie an Verfolgung, oder wie kommen Sie sonst auf so Ideen.

plot_in
1. 03. 2022 15:25
Antworte auf  FSOL9

Die Beweise liegen bald am Tisch. Warten wir ab.

Samui
1. 03. 2022 15:41
Antworte auf  plot_in

FSOL9 muss trollen….man sollte Mitleid mit ihm haben. Er verdient sein Taschengeld scheinbar hart.

Surfer
1. 03. 2022 14:57

Nennt sich aufruf zu Mord…

Martin100
1. 03. 2022 14:53

Der Mediengeile dumme Mensch geht mir schon so auf den Sack mit seinem bescheuerten Tussenzoo.

FSOL9
1. 03. 2022 14:34

man könnte auch den Lugner und einige aus der Regierung in die Ukraine entsenden um Frieden zu stiften.

Surfer
1. 03. 2022 14:58
Antworte auf  FSOL9
ResPublicaLiberaNoricum
1. 03. 2022 14:05

Die russische Invasion ist falsch, dabei sind wir uns hoffentlich (fast) alle einig.

Wie dabei allerdings so viele jeglichen Realitätsbezug verlieren ist wirklich erschütternd.

Die Ukraine fordert eine Aufnahme in die EU… oida, seits komplett irre?
Das Land ist auf Platz eins mit der höchsten Anzahl an PolitikerInnen auf den Pandora Papers.

Man redet darüber, dass Österreich in die NATO eintreten soll.

Sonst noch Wünsche?
Eventuell Englisch als Amtssprache in Österreich, Entfernen von Hammer und Sichel aus dem Staatswappen, Parteiverbot der KPÖ.

Gibt sicher noch einige “tolle” Vorschläge.

Drachenelfe
1. 03. 2022 15:37

In diesem Zusammenhang auch nicht zu vernachlässigen:

https://tagesereignis.de/2019/09/politik/usa-ukraine-aus-fuer-joe-biden-er-prahlt-die-ukraine-erpresst-zu-haben-dokument-mit-deutscher-uebersetzung/12232/

Und es gibt zusätzlich wohl auch Verstrickungen von Hunter Biden in diverse Biolabore in Georgien und der Ukraine.

plot_in
1. 03. 2022 15:10

Zu den Panama-Papers: Ja, das stimmt. Es sind die russischfreundlichen Oligarchen, die in der Ukraine angesiedelt sind. Und das wohl ganz gezielt um das Land öknomisch auszubeuten. Ja, gegen Oligarchen und alle Reichen muss dringend vorgegangen werden.

Zur Nato: Es ist entschieden. Offiziell sind wir nicht dabei. Aber von Nato-Ländern umgeben. Nato schützt uns also aufgrund unserer geografischen Lage.

Englisch als Amtssprache: Das halt ich jetzt wirklich für übertrieben.

Surfer
1. 03. 2022 15:02

Kicklnachfolger und sogar VdB wollen das Ö aus der Unabhängigkeit gehen und Natomitglied werden….
Die Sind einfach nur noch krank….und gefährden das Land…

Surfer
1. 03. 2022 15:00

Da gibt es ernsthaft welche die wollen das die EU Putin ermordet….dann müssten die hälfte der letzten US Präsidenten mindestens in Den Haag vor Gericht…das sowieso…

plot_in
1. 03. 2022 15:10
Antworte auf  Surfer

Ich setze auf chinesische Todesschwadronen.

Samui
1. 03. 2022 14:14

Warum übertreiben Sie so?
Nur um Stimmung zu machen?
Englisch als Amtssprache?
Ich hoffe fast , Sie wollen nur Stimmung machen, sonst müsste ich annehmen Sie sind geistig nicht ganz auf der Höhe.

Zuletzt bearbeitet 4 Monate zuvor von Samui
FSOL9
1. 03. 2022 14:35
Antworte auf  Samui

naja so ganz auf der höhe scheinst du auch nicht zu sein

Samui
1. 03. 2022 14:56
Antworte auf  FSOL9

Hallo Troll

FSOL9
1. 03. 2022 15:24
Antworte auf  Samui

Servus Herr Samui ohne Kenntnis der UA lage

ResPublicaLiberaNoricum
1. 03. 2022 14:32
Antworte auf  Samui

Können Sie mir bitte erklären inwiefern es angemessen ist die korrupte Ukraine in die EU aufzunehmen und unsere Neutralität aufzugeben um in die NATO einzutreten?

Den Realitätsbezug haben viele bereits längst verloren und agieren emotionsgesteuert.

Zuletzt bearbeitet 4 Monate zuvor von ResPublicaLiberaNoricum
plot_in
1. 03. 2022 15:13

“Das korrupte System Ukraine” wird sich als korruptes russisches System in der Ukraine herausstellen, sobald das Oligarchen-System durchleuchtet wird. Und es wurde damit begonnen. Die Oligarchen erfüllten die Aufgabe, systematisch Geld aus der Ukraine abzuziehen.

Samui
1. 03. 2022 15:10

Wer sagt, daß Österreich in die Nato eintritt?
Die Ukraine wird wie alle anderen Staaten gewisse Bedingungen erfüllen müssen um der EU beizutreten.
Also bitte keine Panik , nur weil Sie Wahnvorstellungen haben.

ResPublicaLiberaNoricum
1. 03. 2022 14:06
Surfer
1. 03. 2022 15:03

Der ist Auch nur auf seinen Vorteil aus, hochkorrupt wie alle dort…

ResPublicaLiberaNoricum
1. 03. 2022 14:05
Samui
1. 03. 2022 14:00

Lugner ist alt. Einen Grinser entlockt mir seine Aussage dennoch. 😉

ohrwaschltiger
2. 03. 2022 1:42
Antworte auf  Samui

bist leicht zu unterhalten du hirni

der Beobachter
1. 03. 2022 20:34
Antworte auf  Samui

Lieber Samui, bezeichnend und beschämend zugleich Ihr jenseitiger Kommentar…
Es muss heller werden Österreich!

Dreamdancer
1. 03. 2022 15:00
Antworte auf  Samui

Mag schon sein, aber egal wie ALT einer ist, wenn man so neben den Synapsen steht sollte man halt in der Öffentlich gescheiter den Mund halten und seinen Champagner zu Hause schlürfen!

Samui
1. 03. 2022 15:12
Antworte auf  Dreamdancer

Der Journalismus ist leider ” geil” auf Aussagen von Ihm.
Leider auch Zackzack.
Man sollte Lugner nicht beachten……

Drachenelfe
1. 03. 2022 15:20
Antworte auf  Samui

ZZ demontiert sich selbst, einzig die UsA sind noch lesenswert (sofern kein C&P von APA)

Aber wie Sie schon mehrmals sagten… ZZ geht es um Klicks

siegmund.berghammer
1. 03. 2022 13:46

Im Gegensatz zu Lugner wird Kickl wohl noch länger frisch und munter sein. Die grenzdebilen Aussagen des dementen Greisslers richten sich von selbst…..

NetureiKarta
1. 03. 2022 19:34
Antworte auf  siegmund.berghammer
WoodyXXL
1. 03. 2022 13:45

Kickl sollte einfach einen Sachwalter beantragen – dann hat es Lugner besonders lustig. Beweis Videos und nicht normales Verhalten wird relativ einfach bei Lugner nachzuweisen sein.