Van der Bellen tritt wieder an

Bundespräsident Alexander Van der Bellen (78) wird auch bei der Bundespräsidentenwahl im Herbst antreten. Er soll laut Medienberichten am Sonntag seine Wiederkandidatur ankündigen. Damit sind drei Kandidaten für den Herbst fix.

Wien, 20. Mai 2022 | Laut “Kronen Zeitung” am Freitag soll es fix sein: Der amtierende Bundespräsident Alexander Van der Bellen will im Herbst erneut antreten. Am Donnerstag wurden durch ein TikTok-Video Spekulationen über eine Wiederkandidatur genährt. In dem Video waren Ausschnitte Van der Bellens begleitet mit dem Song “Should I stay or should I go” (“Soll ich bleiben oder gehen”). Die Präsidentenkanzlei kommentierte das kryptische Video nicht. Nun soll er jedoch laut Krone in Kürze seine Wiederkandidatur öffentlich machen.

Bisher erst zwei Kandidaten fix

Van der Bellen wäre damit der dritte fixe Kandidat für das Rennen um die Hofburg. Neben dem rechten Blogger Gerald Grosz kandidert auch der Sänger und BIER-Politiker Marco Pogo. Auch die FPÖ möchte noch einen Kandidaten ins Rennen schicken. Immer wieder wird hier die Verfassungssprecherin Susanne Fürst genannt, auch eine Kandidatur von FPÖ-Chef Herbert Kickl wäre im Bereich des möglichen. ÖVP und SPÖ haben angekündigt, keinen Kandiaten ins Rennen zu schicken, sollte Van der Bellen erneut antreten.

(bf)

Titelbild: APA Picturedesk

Wir geben rund einer halben Million Menschen im Monat die Möglichkeit, sich über Österreich und die Welt zu informieren – gratis, denn wir sind überzeugt, dass möglichst viele Menschen Zugang zu unabhängiger Berichterstattung haben sollen.
Doch unsere Arbeit kostet Geld. Hinter ZackZack steht kein Oligarch, keine Presseförderung und kein Inseratengeld der Regierung. Genau das ist unsere Stärke.

Jetzt ist die richtige Zeit, uns zu unterstützen. Wenn du dir nur gelegentlich einen Beitrag leisten kannst, ermöglichst du damit jetzt gleich unabhängigen Journalismus. Wenn du kannst, werde Mitglied im ZackZack-Club! Das ist eine Investition in die Zukunft von Demokratie und Freiheit. Danke.

Lesen Sie auch

78 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
DaSchauHer
21. 05. 2022 18:35

Ich lese jetzt in meinem Kaffeesud und sage mutig weis, dass das die geringste Wahlbeteilung geben wird, die in unserem Land jemals gemessen worden sein wird …

Andi_H
21. 05. 2022 11:49

Wir sollten nicht vergessen, dieser Mann hat es salonfähig gemacht, dass man gesunde Menschen einsperrt und gesundheitsschädliche Masken zu tragen die sowieso völlig sinnlos sind, und er hat zugeschaut wie Menschen zur Teilnahme an einem medizinischen Experiment erpresst wurden, welches sich zunehmends als die tödlichste medizinsche Intervention der Geschichte erweist.

Die Tatsache dass er wieder zur Wahl antritt und leider tatsächlich eine Chance besteht, dass er eine Amtszeit haben wird, ist ein furchtbarer Indikator dafür, wie krank und kaputt dieses Land geworden ist, und wie es durch gezielte Fehlinformation, Dauerpropaganda und gekaufte Medien gelungen ist, die Leute jahrelang in fundamentalen Fragen zu belügen.

Es ist keine schöne Zukunft die wir da aktuell haben, es ist die größte Krise der letzten 70 Jahre, und ich befürchte zunehmends, dass wir unseren Kindern eine ziemlich verheerende Welt hinterlassen die nicht mehr lebenswert ist.

maruh
22. 05. 2022 9:38
Antworte auf  Andi_H

habara

du bist so richtig im eck

Hubs
21. 05. 2022 15:03
Antworte auf  Andi_H

Es ist nicht nur die Zukunft für die Kinder verheerend, es ist schon jetzt ein Wahnsinn was mit den Kindern passiert.

Antiagingwoman
21. 05. 2022 13:35
Antworte auf  Andi_H

👌👌👌

Friede
20. 05. 2022 21:31

Der ist aber gut geschmiert worden, das gibt aus! Reicht sogar für eine 2. Amtszeit mit 78!

Antiagingwoman
21. 05. 2022 13:36
Antworte auf  Friede

Das hat ihm eh seine Doris angeschafft 🙉

Hubs
21. 05. 2022 15:04
Antworte auf  Antiagingwoman

Die Doris liebt die “Kohle”.

Friede
20. 05. 2022 21:30

Ah super, eine als links getarnte Saufnase, ein Neonazi, ein zweiter geplanter Neonazikandidat der FPÖ und “Wonderbellen”.

Na da hat er es ja gaaanz schwer. Hab ichs mir doch gedacht, dass man zwischen Pest und Cholera wählen wird können. Die SPÖ schickt völlig verrückterweise keinen Kandidaten ins Rennen… Will aber Neuwahlen. Da beißts sich schon.

Ich Hoff es wird noch einen ernstzunehmenden linken Kandidaten geben, der auch links ist!!!

Hubs
21. 05. 2022 12:00
Antworte auf  Friede

Ich hätte gerne einen Kanditaten der weder Links noch Rechts ist, sondern FÜR das österreichische Volk! Aber den wird es nicht geben, ausser man kann den Heinz Conrads ausgraben und wiederbeleben, oder den Paul Löwinger.

20. 05. 2022 22:22
Antworte auf  Friede

Se san scho fett kumman, gönS?

der Beobachter
20. 05. 2022 20:59

Das bigotte Mitglied der borgata muss also auf Wunsch der Familie und ihres Paten Sobotka, weiterdienen. Interessant auch zu sehen, dass so viele Poster in diesem Forum, diesbezüglich mit Sobotka einer Meinung sind…
Ich würde, so sie anträte, Elke Kahr wählen. Eine authentische Politikerin, die für ihr Agieren von der Grazer Bevölkerung zurecht belohnt wurde. Ein Leuchtturm im mittlerweile verlotterten österreichischen Politkabarett.
Einstweilen bleibt das Korruptionssystem, unbenommen vom Wechsel einiger Akteure unangetastet. Den Rest wird die Zeit erledigen…
Gute Nacht Österreich!

nikita
20. 05. 2022 22:26
Antworte auf  der Beobachter

Tja, leider kann die Elke nicht überall sein. Wirklich schade.

Ichdenkedas
20. 05. 2022 18:15

Leider treibt ihn seine Frau dazu an nochmals zu Kandidieren. Siebenmanderl wie er ist traut er sich nichts dagegen zu sagen. NEIN zum schlechtesten, PARTEIISCHTEN und Österreichfeindlichsten Präsidenten aller Zeiten. Seine Frau möchte ja weiter Gratis die Welt bereisen und sich WICHTIG MACHEN.

Antiagingwoman
21. 05. 2022 13:37
Antworte auf  Ichdenkedas

Richtig

Hubs
21. 05. 2022 12:01
Antworte auf  Ichdenkedas

Geld ist für einen Grünen eben doch das Wichtigste auf der Welt.

Christiania
20. 05. 2022 16:25

Beim ersten Mal habe ich ihn nicht aus Überzeugung gewählt, beim zweiten Mal bin ich überzeugt, dass ich ihn nicht mehr wählen werde!

simsim
20. 05. 2022 15:25

ich wähle ihn nicht mehr

Hubs
21. 05. 2022 15:05
Antworte auf  simsim

Ich habe ihn nicht gewählt und würde ihn auch nie wählen.

wolfi
20. 05. 2022 14:46

Was macht er wenn niemand außer ihm antritt? Dann gibt es eine JA/NEIN Abstimmung!
Da wäre dann sehr knapp (vermutlich gegen VdB)

Haltungsmedienschreck
20. 05. 2022 14:06

Das ist genau der richtige Präsident für das Österreichschaf. Jemand, der immer auf Linie mit dem linkswoken Zeitgeist ist und sich nur zu Wort meldet, wenn er nichts falsch machen kann. Jemand, der eigentlich als letzte moralische Instanz dienen sollte, aber stattdessen den faschistischen Regierungskurs mitträgt und Gesetze unterschreibt, die ungebildeten Polit-Lügnern ermöglicht, über die Körper anderer Leute zu bestimmen. Dem Österreichschaf gefällt das.

Lojzek
20. 05. 2022 13:01

Wie lange soll der Anstand eigentlich noch Grün reihern, jetzt wo ausgerechnet is Fressen dafür ah no teurer wird …

Lojzek
20. 05. 2022 12:43

Keine Macht dem Stempelautomat …
In diesem Sinne ‘Hol mir mal ‘ne Flasche Bier, sonst streik ich hier.’

John Wick
20. 05. 2022 12:25

Der Pflegefall aus der Hofburg.

Zuletzt bearbeitet 1 Monat zuvor von John Wick
Antiagingwoman
21. 05. 2022 13:38
Antworte auf  John Wick

🤣🤣🤣🤣

baer
20. 05. 2022 12:11

Ich weiß nicht ob VdB ein guter Bundespräsident war, man hat so wenig von ihm gehört. Verkauft hat er sich jedenfalls nicht gut aber vermutlich ist das auch nicht die Aufgabe eines Bundespräsidenten. Was er hinter den Kulissen getan hat? Keine Ahnung, wie gesagt er hats nicht kommuniziert. Na ja, Hauptsache es wird keiner von der Blauen Mischpoke weil die verwechseln das Amt des Bundespräsidenten mit dem eines kleinen Diktators, das ist echt gruselig. Nein Danke.

Zuletzt bearbeitet 1 Monat zuvor von baer
Antiagingwoman
21. 05. 2022 13:39
Antworte auf  baer

Oh, das sehe ich anders schlechter kanns nicht werden

Samui
20. 05. 2022 12:08

Ich finde das gut👍

Übrigens: Wer ist Susanne Fürst?

Antiagingwoman
21. 05. 2022 13:40
Antworte auf  Samui

Sie scherzkeks, die nehmen wir dankend an

Andi_H
21. 05. 2022 11:51
Antworte auf  Samui

Wenn du dich endlich mal mit Fakten beschäftigen würdest und ein wenig recherchierst und dir einige ihrer Reden in voller Länge anhörst würdest du bemerken, dass sie eine ausgezeichnete Juristin ist, und im Gegensatz zu den Schießbudenfiguren die uns medial dauernd vorgesetzt werden sehr viel von Rechtsstaatlichkeit und Verfassungsrecht versteht, das macht sie für die Regierung auch so gefährlich.

Antiagingwoman
21. 05. 2022 13:40
Antworte auf  Andi_H

Bravoooooo

20. 05. 2022 20:10
Antworte auf  Samui

Rhetorische Frage, hoffe ich…
FPÖ-Abg.z.NR

Samui
21. 05. 2022 13:02
Antworte auf 

Du hoffst richtig…

Haltungsmedienschreck
20. 05. 2022 14:06
Antworte auf  Samui

Wie oft fragst du das noch? Wohl schon ein wenig dement?

Samui
20. 05. 2022 15:04

Du darfst nicht von Dir auf andere schließen.
Aber vielleicht kannst Du mir sagen, wer S. Fürst ist. Eine Hinterbänklerin?
Eine Rechte?
Freue mich auf Deine Antwort.

nikita
20. 05. 2022 20:04
Antworte auf  Samui

Ich würde übrigens auch gerne wissen wer S. Fürst ist.
Ist das die österreichische A. Weidel von der AFD?🙈

20. 05. 2022 20:11
Antworte auf  nikita

Something along this line…

Haltungsmedienschreck
20. 05. 2022 19:40
Antworte auf  Samui

Das hat man dir schon mindestens ein Mal erklärt. Schon vergessen?

Samui
21. 05. 2022 10:45

Ja…die Dame vergesse ich andauernd.
Oder soll ich besser schreiben, die Dame ist zum Vergessen?

Zuletzt bearbeitet 1 Monat zuvor von Samui
Summa summarum
20. 05. 2022 12:46
Antworte auf  Samui

Samui, ja, hast scho recht, grundsätzlich nicht verkehrt, diesmal wird’s bei mir aber eine rationale Entscheidung Plus-Minus-Punkte. Ohne Euphorie, ohne Dabeisein bei der Wahlparty, ohne Emotionen oder Erwartungen. Susanne Fürst und Hafenecker (ganz wichtig im UA) sind mAn die beiden einzigen ernst zu nehmenden FPÖler. Schade, dass sie ihre politische Heimat bereits gefunden haben.

Samui
20. 05. 2022 13:11
Antworte auf  Summa summarum

Hallo Summa.VDB hats meiner Meinung nach, nicht gar so schlecht gemacht, wie viele es hier behaupten. Ich möchte gar nicht daran denken wie es unter Hofer gelaufen wäre.
VDB wird mit grosser Wahrscheinlichkeit wieder gewählt. Die Symphatie für zb. Pogo wird maximal zu einer Stichwahl führen zwischen VDB und der FPÖ.
Wollen wir das wirklich nochmal?
Nochmal Hetzerei und Untergriffe der FPÖ?
Also ich nicht.

Antiagingwoman
21. 05. 2022 13:41
Antworte auf  Samui

Wir schon, so geht Demokratie!!

Summa summarum
20. 05. 2022 13:30
Antworte auf  Samui

Ich auch nicht. Meine persönliche Befindlichkeiten muss ich da klar hintanstellen und das große Ganze für Ö im Auge behalten. VdB wird diesmal eine rationale Entscheidung, ohne Begeisterungsstürme, aber ich will nach der Wahl noch in den Spiegel sehen können.

John Wick
20. 05. 2022 13:49
Antworte auf  Summa summarum

Den gleichen Ansatz habe ich früher auch mal verfolgt.
Fürs psychische Wohlbefinden sollte man besser seinem Herzen und seinem inneren Gefühl vertrauen und folgen.

Bundespräsidentschaftswahl ist nicht Nationalratswahl. Dient eher Unterhaltungszwecken. Falls es zur Stichwahl kommt, könnens den VdB, ja immer noch Ihre Stimme geben.

Samui
20. 05. 2022 13:36
Antworte auf  Summa summarum

So mache ich es auch. Ich wähle ihn, und hoffe die Sache ist ohne Stichwahl damit erledigt.
VDB war nie meine erste Wahl, ich war für Griss. Aber ich hab den unseligen Stichwahlkampf mit Spaltung der Gesellschaft noch immer im Kopf.

Toni
20. 05. 2022 11:41

Brauchen wir eigentlich einen Bundespräsidenten? In der Schweiz kommt man auch ohne aus. Dort besteht auch die Regierung aus nur 7 Personen, die dann im Jahreswechsel auch noch das Amt des BP übernehmen. Auch das Parlament tritt dort jeweils nur für eine Frühjahrs- und eine Herbstsession zusammen. Wir leisten uns sündteure Politiker*innen, allen voran der sleepy Alex. Was tut der eigentlich den ganzen Tag, wenn er gerade mal nicht angeloben muss? Die Flinten-Uschi besuchen oder mit der belgischen Königsfamilie den 4-Uhr-Tee geniessen. Und die Frau ins Burgtheater bringen, nein, nicht zur Aufführung, sondern in den Aufsichtsrat. Damit gleich doppelt abkassiert werden kann.

20. 05. 2022 20:13
Antworte auf  Toni

Fünf Uhr Tee….halten zu Gnaden

Haltungsmedienschreck
20. 05. 2022 14:14
Antworte auf  Toni

Politik ist in Österreich so etwas ähnliches wie das AMS. Beide finanzieren in der Privatwirtschaft tätige Leute und bei beiden landet man in der Regel dann, wenn man mangelnder Bildung oder Fähigkeiten keinen Job bekommt. Das Gute in der Politik ist, dass man, wenn man zu deppat ist, im Gegensatz zu einem Unternehmen, die Politik nicht verlassen muss, sondern sogar in höhere Positionen gehievt wird, so ähnlich wie das bei Frauenquoten der Fall ist. Dort werden auch Positionen nicht nach Qualifikation, sondern nach Geschlecht besetzt. Wer es einmal geschafft hat, seinen Versorgungsposten in einer Partei zu bekommen, darf sich ein Leben lang wie die Made im Speck fühlen und auf Kosten des Steuerzahlers ein Leben in Saus und Braus führen. Er darf seinen Finanziers sogar drohen und diese beleidigen ohne Folgen befürchten zu müssen.

20. 05. 2022 20:14

R U well dude?
Your post suggests otherwise.

plot_in
20. 05. 2022 13:38
Antworte auf  Toni

Die Schweiz hat eine Bundespräsidentin.

Zählt die nicht, weil sie eine Frau ist?

Haltungsmedienschreck
20. 05. 2022 14:15
Antworte auf  plot_in

Ignazio Cassis ist eine Frau? Wusste ich gar nicht.

Lojzek
20. 05. 2022 12:57
Antworte auf  Toni

‘Brauchen wir eigentlich einen Bundespräsidenten?’ Nein.
Und die ‘räuberischen Zwischenhändler’ die man gemeinhin als Volksvertreter bezeichnet auch nicht …
Es soll aber einen ganzen Haufen Menschen geben, denen ein Achterl abgeht wenn man ihnen die Haut bei lebendigem Leib abzieht!

Neun
20. 05. 2022 11:52
Antworte auf  Toni

Wer gerade in Zeiten wie diesen die Notwendigkeit eine Bundespräsidenten in Frage stellt, muss sich den Vorwurf gefallen lassen, ein völliger Ignorant zu sein.

Der Rest Ihrer “Tätigkeitsbeschreibung” untermauert dies.

verbo
20. 05. 2022 13:16
Antworte auf  Neun

leider glänzt der BP gerade in diesen turbulenten Zeiten durch Anwesenheit. Nur zu sagen: “So sind wir nicht” ist nicht genug, wo wir jede Woche erfahren, dass es immer ärger zugeht in Regierungskreisen. Es fehlen deutliche Worte. Ein BP muss auch mal auf den Tisch hauen und darf nicht einfach die Übeltäter entschuldigen.
Meine Stimme bekommt er nicht mehr, die Performance war zu schwach.

20. 05. 2022 20:16
Antworte auf  verbo

Same here.
“Vergonha Alexandre!” wie meine brasilianischen Freunde sagen würden.

baer
20. 05. 2022 12:09
Antworte auf  Neun

👍

Summa summarum
20. 05. 2022 11:37

Wichtig war, dass ihm Lockl den Wahlkampf noch fixfertig vorbereiten kann, bevor er zum Stiftungsratsvorsitzenden ernannt wird und Interessenskonflikte entstehen. Die Bekanntgabe daher nicht wie vorgesehen im März, sondern erst Ende Mai. Ein abgekartetes Spiel zum Nachteil der MitbewerberInnen, auch das werde ich bei meiner Stimmabgabe berücksichten.

Bastelfan
20. 05. 2022 11:17

Schlafes bruder.

Toni
20. 05. 2022 11:34
Antworte auf  Bastelfan

… ist der Tod.

NeuAnfang
20. 05. 2022 11:17

VdB – bitte nicht mehr antreten!

Neun
20. 05. 2022 11:54
Antworte auf  NeuAnfang

Warum?
Haben Sie Angst, dass unter einem unabhängigen Bundespräsidenten Ihre Idole eines nach dem anderen zuerst vor Gericht und dann im Häf’n landet?

Vielleicht sollten Sie dann Ihre Ideologie hinterfragen

Strutta
20. 05. 2022 12:43
Antworte auf  Neun

Unabhängig??? LOL 😂

Samui
20. 05. 2022 15:24
Antworte auf  Strutta

War ( ist ) Hofer unabhängig?
Oder diese Dame…. wie heißt die?
Graf oder Fürst? Egal ,eine Rechte halt.

Zuletzt bearbeitet 1 Monat zuvor von Samui
Hubs
21. 05. 2022 13:25
Antworte auf  Samui

Bist Du jetzt ein linker Spitz oder vielleicht doch ein rechter Dodel?

21. 05. 2022 14:30
Antworte auf  Hubs

Zuviel UV-Strahlung in den Bergen abbekommen?

Hubs
21. 05. 2022 15:29
Antworte auf 

Und ungiahn?

Servus
20. 05. 2022 11:16

Ich würde mir einen weiteren Kandidaten oder Kandidatin abseits von ÖVP oder FPÖ wünschen. Am besten jemanden der das Korruptionsvolksbegehren initiiert hat. Denn der VdB tut nichts gegen die grassierende Korruption innerhalb der ÖVP um seinen GrünInnen nicht zu schaden. Nachdem das aber nicht der Fall sein wird, bleibe ich diesesmal zuhause. Das erste Mal in meinem Leben.

Kritiker123
20. 05. 2022 11:15

Wird höchste Zeit, dass VanderBellen endlich die Karten auf den Tisch legt.

Nach der Amtsauffasung von VdB in den letzten Jahren würde ich mir einen vertrauenswürdigen und mehrheitsfähigen Gegenkandidaten wünschen.

hagerhard
20. 05. 2022 11:02

pogo for president

20. 05. 2022 22:26
Antworte auf  hagerhard

War heute enttäuschend…hat im TV verkündet, er werde nur dann in den Ring steigen, wenn VdB NICHT antritt.
Leider läuft es darauf hinaus.
WTF??

Samui
20. 05. 2022 12:10
Antworte auf  hagerhard

So sympathisch der Marco ist, so sehr werden Stimmen für ihn , leider, verschwendet sein.
Das hilft nur der FPÖ. ☹️

20. 05. 2022 22:29
Antworte auf  Samui

Objection, Your Honor!

soschautsaus
20. 05. 2022 13:11
Antworte auf  Samui

Ja, er mag sympatisch sein, aber es sind wie Du sagst verlorene Stimmen, wenn man es sich so anschaut, er bleibt bei seinen 4 %.

Es wird auf einen 2. Wahlgang hinauslaufen, aber bei der FPÖ weiß man ja noch nicht mal wer soll es machen? Fürst? Danke, aber danke nein, ist ein Abziehbild von H.C. Pippilotta halt in dunkelhaarig, eh lieb aber……. Hafenecker ist einer, wo ich sagen muß, schade, daß er bei den Effen ist, den halte ich für sehr ehrlich, aber er wird es nicht machen. Kickl? Nein, da wissen sogar die Effen, das wird nix.
Also ja, sie müssen wen aufstellen, aber wenn sie ehrlich wären, wissen sie, ist verlorenes Geld, aber nicht mein Problem.

Angeblich wählen besonders ältere ÖVP-Wähler, also Männer VdB nicht, für die wäre die Fürst aber auch keine Alternative die wollen einen “echten” Mann.

VdB kommt auch nicht so recht vom Fleck, aber er wird es vermutlich am Ende doch nochmal schaffen.

Ich bin auch nicht sooooo begeistert, aber ich werde ihn trotzdem wieder wählen, daheim bleiben ist nicht drinnen, wäre gegen alles, was ich denke. Aber Nichtwählen, nein, wenn man schaut, wieviele Menschen nicht wählen gehen dürfen, ist mir das Wahlrecht zu wertvoll um es nicht auszuüben.

Jeder darf wählen bei uns,dafür sollten wir wirklich dankbar sein, wählen gehen dürfen, ist wirklich ein hohes Gut, das sollten wir alle niemals vergessen.

Samui
20. 05. 2022 13:14
Antworte auf  soschautsaus

Bin bei Dir. VDB mag seine Schwächen haben. Aber noch kein BP war in der Situation die er da meistern musste, dank der unseligen türkisen Truppe.

Hubs
21. 05. 2022 10:26
Antworte auf  Samui

Unter Mithilfe der Welken.

soschautsaus
20. 05. 2022 14:31
Antworte auf  Samui

Vollkommen richtig, er hat es nicht leicht und er hat im Prinzip das gemacht was ein BP machen kann, klar, ich hätte mir auch ein wenig mehr erwartet, aber er konnte bei vielem nicht so reagieren, wie er es sicher gerne gewollt hätte.

Es ist ja nicht nur die schwürkise Truppe, grün hat sich auch nicht wirklich mit Ruhm bekleckert, Corona, der irre Zar usw. also leicht hatte er es nicht und wird es auch nicht haben.

Ich persönlich wünsche ihm, daß er ohne 2. Wahlgang gewinnt, und daß er nach der zweiten Amtszeit dann noch seine Pension genießen kann. Er ist kein übler Mensch und hat im Rahmen seiner Möglichkeit gemacht was ging.

Ja, ja, ich weiß, von ihm wird mal nix überbleiben an das man sich groß erinnert,wird von vielen immer gesagt, ich sage da nur der liebe Kirchschläger und die Sümpfe. Die waren zu der Zeit als er den Sager brachte, für den heute noch viele sowas von glücklich sind darüber, die Sümpfe die er damals trocken legen wollte, waren im Vergleich zu dem was wir heute haben, niemals Sümpfe, sondern kleine Drecklatschn.

Samui
20. 05. 2022 15:06
Antworte auf  soschautsaus

👍

nikita
20. 05. 2022 11:05
Antworte auf  hagerhard

👍👍👍