Wien:

Bestialisch stinkende Riesen-Penispflanze kurz vor Blüte

Wien steht eines der spektakulärsten Naturereignisse überhaupt bevor: Im Botanischen Garten der Universität Wien wird eine Titanenwurz, die im Pflanzenlexikon unter “riesiger, unförmiger Penis” firmiert, zum ersten Mal aufblühen. Und das wird man riechen: Sie verbreitet einen brutalen Verwesungsgeruch.

Wien, 20. Mai 2022 | Sie zählt zu den größten Blumen der Welt und verbreitet einen bestialischen Gestank: Die Titanenwurz blüht in Kürze erstmals im Botanischen Garten der Universität Wien. Ab Montag kann die Pflanze, deren lateinischer Name Amorphophallus titanum, zu deutsch “gigantischer unförmiger Penis”, bedeutet, besichtigt werden. Die Botaniker gehen davon aus, dass sich der Blütenstand, der mehr als drei Meter hoch werden kann, in ein bis zwei Wochen öffnen wird – allerdings nur für etwa zwei Tage.

Penispflanze hat sich in Wien verdoppelt

Das Exemplar der aus der Familie der Aronstabgewächse kommenden Pflanze wächst seit 2019 im Botanischen Garten in Wien. Es stammt aus dem Botanischen Garten der Universität Salzburg, wo sie 2019 mit einem über zwei Meter hohen Blütenstand geblüht hat. Die riesige Knolle der Pflanze hat seit ihrem Umzug nach Wien ihr Gewicht auf 80 Kilogramm verdoppelt.

Die Knospe ist bereits etwas mehr als einen Meter groß, an ihrer Spitze ist bereits der Blütenkolben zu erkennen. Wann genau sich die Blüte öffnen wird, können die Experten derzeit noch nicht vorhersagen. Sie werden in der kurzen Zeit der Blüte verschiedene Untersuchungen unter anderem zur Bestäubungsbiologie der Pflanze durchführen.

Amorphophallus titanum – Blütenstand in Entwicklung mit dem Botaniker David Prehsler. (c) BGUW_R. Hromniak

Verwesungsgestank

Die Titanenwurz ist auf Sumatra (Indonesien) heimisch und lockt mit ihrem riesigen Blütenstand winzige Insekten an, die als Bestäuber dienen. Der große Kolben an der Spitze des Blütenstands erwärmt sich dabei und setzt einen Geruch frei, der an verwesende Kadaver erinnert.

Wiener “Willi”

Die Pflanze ist mit dem in Österreich heimischen Gefleckten Aronstab eng verwandt, auch Zimmerpflanzen wie Philodendron oder Calla zählen zu den Aronstabgewächsen. Zu Ehren des Wiener Botanikers und Erforschers der Aronstabgewächse Heinrich Wilhelm Schott (1794-1865) wurde das Wiener Exemplar der Pflanze auf den Namen “Willi” getauft.

Ab Montag kann gerochen werden

Ab Montag kann die Titanenwurz täglich von 10.00 bis 15.00 Uhr bei Schönwetter im Kalthaus des Botanischen Gartens aus wenigen Metern Entfernung besichtigt werden. Sobald die Pflanzen zu blühen beginnt, wird das gesamte Kalthaus bis 23.00 Uhr geöffnet, damit Besucher die Pflanze aus der Nähe sehen und riechen können – insbesondere in den Abendstunden, wenn sie in voller Blüte steht

(apa/red)

Titelbild: Pixabay

Wir geben rund einer halben Million Menschen im Monat die Möglichkeit, sich über Österreich und die Welt zu informieren – gratis, denn wir sind überzeugt, dass möglichst viele Menschen Zugang zu unabhängiger Berichterstattung haben sollen.
Doch unsere Arbeit kostet Geld. Hinter ZackZack steht kein Oligarch, keine Presseförderung und kein Inseratengeld der Regierung. Genau das ist unsere Stärke.

Jetzt ist die richtige Zeit, uns zu unterstützen. Wenn du dir nur gelegentlich einen Beitrag leisten kannst, ermöglichst du damit jetzt gleich unabhängigen Journalismus. Wenn du kannst, werde Mitglied im ZackZack-Club! Das ist eine Investition in die Zukunft von Demokratie und Freiheit. Danke.

Lesen Sie auch

10 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
DaSchauHer
20. 05. 2022 21:48

… vielleicht sollten die Sumpf-schwarzen bürgerlichen Coleurs zusammen mit ihren Netzwerk-Leadern in den Umfeldorganisationen und IV-Prominenzen inkl. den Repräsentanten gekaufter Medien – dieser stinkende, “schiebende” assoziale Korruptions-Haufen – da auch mal einen informativen Betriebsausflug hin machen -> dann würde es ihnen nämlich vielleicht dämmern, wie sehr der österreichischen Nation ihre staatsschädigende “Partei-Programmatik” / strategischen Spielchen / abartigen Netzwerk-Malversationen übel riechend ins Gehirn steigt … (allen “einfach nur mehr in den Himmel stinkt” wäre dann auch zutreffend formuliert)

Zuletzt bearbeitet 1 Monat zuvor von DaSchauHer
wolfi
20. 05. 2022 14:50

Auf wessen Handy wurde die sichergestellt?

soschautsaus
20. 05. 2022 12:50

Sorry, aber bei dem Foto habt ihr euch vertan, das Foto ist eindeutig eine
Melanzani, die Titanfrucht schaut wirklich anders aus:

Ich weiß nicht wie die in Wien ausschaut,denn es gibt doch mehr “Stinker” aber Melanzani gehören da nicht dazu 🙂

https://de.wikipedia.org/wiki/Amorphophallus

Red.
Benedikt Faast
20. 05. 2022 14:21
Antworte auf  soschautsaus

Jössas, wir haben versehentlich das Bild aus dem Artikel gelöscht. Ist jetzt nachgereicht. Das Titelbild war ein kleiner Spaß

soschautsaus
20. 05. 2022 14:37
Antworte auf  Benedikt Faast

Ist doch kein Problem, könnt ihr denn nicht bitte in Zukunft bei anderen Titelbilder auch den Spaß machen? Also da wüsste ich einiges, statt der HML z.b. eine verschrumpelte Gurke, oder statt dem Soberl einen süssen kleinen Hund usw. Also da hätten wir alle echt mehr Spaß als mit den echten Bildern von denen :).

Oder irrtümlich löschen und aufs nachträgliche einfügen einfach vergessen :).

Ich schwöre,ich würde dann nie mehr sagen, ups, das ist das falsche Bild!!

20. 05. 2022 14:01
Antworte auf  soschautsaus

Vielleicht blickte ein bedauernswerter Redakteur an sich herab, auf der Suche nach einem Symbolphoto zu einer “Penispflanze”? Malanzani, dachte er, passt.

baer
20. 05. 2022 13:12
Antworte auf  soschautsaus

Vielleicht soll das nur ein Symbolfoto sein…oder so?

baer
20. 05. 2022 12:33

Ich hatte auch einmal so ein Teil (ich meine die Pflanze). Die nannte sich aber Eidechsenwurz war im Fensterbrettformat und hat auch elendig gestunken.

Wolfgang1958
20. 05. 2022 12:27

Bitte den “Willi” raschest in den ÖVP Parlamentsklub übersiedeln, wengan Vawesungsgruch warads und da Penisform, daun warn olle schwarzn Beidln unter sich.

nikita
20. 05. 2022 15:13
Antworte auf  Wolfgang1958

Ymmd😂