Pop up:

Fermentieren für Patscherte – Brad Leone

Wer lernen will, wie man kontrolliert Lebensmittel verrotten lässt – also fermentieren – ist bei Brad Leonie gut aufgehoben. Der Youtuber gehört allerdings eher zur patscherten Sorte.

Benedikt Faast

Wien, 21. Mai 2022 | Seit mehr als fünf Jahren lässt der amerikanische Youtuber Brad Leone für den Kochkanal des Magazins „Bon Appétit“ Zuseher teilhaben, wie man richtig fermentiert. Von Knoblauch in Honig, über Kombucha bis hin zu Sauerkraut ist alles dabei.

Doch nicht immer läuft, in den komödiantisch geschnittenen, Videos alles nach Plan: manchmal fällt der Schlauch aus den Fermentier-Gläsern und verteilt Flüssigkeiten über die halbe, professionelle „Test Kitchen“, manchmal ist es zu scharf, doch es schmeckt im Endeffekt trotzdem immer.

Die Patschertheit Leonies macht auch den Charme des Amerikaners und seiner Videos aus. Dabei kommt es zu spannenden Kombinationen, weil er etwa wieder einmal spontan eine Zutat hineingeschmissen hat, die man normalerweise nicht mit dem Rezept verbinden würde. Zudem merkt man, dass ihm Frische und Regionalität der Zutaten am Herzen liegen. Auch für die, die das erste Mal kontrolliert etwas verrotten lassen gibt es gute Einsteigertipps von ihm. Von den richtigen Gläsern, dass einem nicht das vor sich hin blubbernde Gingerbeer um die Ohren fliegt, bis hin zu Tipps welche PH-Streifen man verwenden soll. Also ab in die “Fermantation Station”.

Titelbild: screenshot/bonappetit/youtube

Wir geben rund einer halben Million Menschen im Monat die Möglichkeit, sich über Österreich und die Welt zu informieren – gratis, denn wir sind überzeugt, dass möglichst viele Menschen Zugang zu unabhängiger Berichterstattung haben sollen.
Doch unsere Arbeit kostet Geld. Hinter ZackZack steht kein Oligarch, keine Presseförderung und kein Inseratengeld der Regierung. Genau das ist unsere Stärke.

Jetzt ist die richtige Zeit, uns zu unterstützen. Wenn du dir nur gelegentlich einen Beitrag leisten kannst, ermöglichst du damit jetzt gleich unabhängigen Journalismus. Wenn du kannst, werde Mitglied im ZackZack-Club! Das ist eine Investition in die Zukunft von Demokratie und Freiheit. Danke.

Lesen Sie auch

1 Kommentar
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
heronvonalexandria
21. 05. 2022 18:23

Begebt ihr euch jetzt auf das Niveau von von Krone, Heute und Co. Schade.