Putin dreht immer mehr Ländern das Gas ab

Am Freitag überschlagen sich die Meldungen zur europäischen Gasversorgung. Italien meldet, Russland habe dem Land 50 Prozent der Gaslieferung gekürzt, Frankreich erhält überhaupt kein russisches Gas mehr über die Pipelines. 

Paris/Moskau/Rom, 17. Juni 2022 | Am Freitag ploppten mehrere Eilmeldungen in den europäischen Nachrichtenagenturen auf – sie drehten sich um Gaslieferungen und betreffen nach derzeitigem Stand Frankreich und Italien.

Nur noch die Hälfte nach Italien

Der russische Energiekonzern Gazprom drosselt Italien die Lieferung von Erdgas. Nach Angaben des teilstaatlichen Gasversorgers Eni sagte Gazprom am Freitag 50 Prozent der bestellten Liefermenge zu. Eigentlich habe Italien an diesem Tag 63 Millionen Kubikmeter Gas aus Russland bestellt. Schon in den vorigen Tagen waren die Gaslieferungen gedrosselt worden: am Mittwoch um 15 Prozent und am Donnerstag um 35 Prozent der bestellten Mengen.

Gas-Stopp aus Russland für Frankreich

Frankreich erhält überhaupt kein russisches Gas mehr über Pipelines. Wie der französische Netzbetreiber GRTgaz am Freitag mitteilte, ist dies bereits seit Mittwoch der Fall und zudem der “Unterbrechung des Gasflusses zwischen Frankreich und Deutschland” geschuldet. Der russische Gazprom-Konzern hatte in den vergangenen Tagen seine Lieferungen in eine Reihe von EU-Staaten gedrosselt.

Weniger als ein Viertel seines Gasbedarfs deckt Frankreich mit Gasimporten aus Russland. Das Land ist deutlich weniger abhängig von russischem Gas als andere europäische Staaten und verfügt über vier LNG-Terminals. Außerdem stammen 70 Prozent der französischen Stromerzeugung aus Atomkraft, viele Franzosen heizen mit Strom.

In Österreich: Vorbereitung auf Ernstfall?

In Österreich warnt indes die chemische Industrie vor Lieferausfällen und ihren Folgen. Die Gefahr eines Gas-Stopps sei in Anbetracht der reduzierten Lieferungen aus Russland in den vergangenen Tagen deutlich gestiegen.

Das Klimaministerium hatte am gestrigen Donnerstag mitgeteilt, die Lage zu beobachten. Anzeichen für einen Lieferstopp sehe man aber derzeit nicht. Man stehe auch mit der OMV in engem Kontakt. Der Öl- und Gaskonzern hatte am Donnerstag gesagt, der russische Lieferant Gazprom habe über eine Reduzierung informiert. Die Versorgung der Kunden sei aber sichergestellt.

Auch Tschechien betroffen

Gazprom hatte in dieser Woche bereits zwei Tage lang Gaslieferungen durch Nord Stream zurückgefahren und zur Begründung auf Verzögerungen bei der Reparatur von Gas-Kompressoren verwiesen. Von der Lieferstörung ist neben Österreich, Italien und Frankreich und Tschechien betroffen. Eine Lösung der Lieferstörungen zeichnet sich laut Gazprom-Chef Alexej Miller nicht ab. Zur Reparatur der Gas-Kompressoren fehlten wichtige Ersatzteile, die von Kanada wegen der bestehenden Sanktionen gegen Russland nicht geliefert werden könnten.

Wie voll sind die internationalen Gas-Speicher?

Österreichs Gasspeicher sind zu 40,2 Prozent gefüllt, in Deutschland sind es 56,3 Prozent und im EU-Schnitt 52,4 Prozent, geht aus den Zahlen der Interessenvereinigung der Speicherunternehmen AGSI von vorgestern hervor. Tschechien kommt gar auf 70,5 Prozent, Ungarn hingegen nur auf 36,5 Prozent. Allerdings hat Österreich im EU-Vergleich relativ hohe Gasspeicher-Kapazitäten, die ungefähr dem Verbrauch eines ganzen Jahres entsprechen. Die Speicher des Nicht-EU-Mitglieds England sind zu 94 Prozent voll. Ganz anders sieht es in Schweden aus, mit gerade einmal 11,3 Prozent.

(red/apa) 

Dieser Artikel wurde um 13 Uhr ergänzt.

Titelbild: APA Picturedesk

Wir geben rund einer halben Million Menschen im Monat die Möglichkeit, sich über Österreich und die Welt zu informieren – gratis, denn wir sind überzeugt, dass möglichst viele Menschen Zugang zu unabhängiger Berichterstattung haben sollen.
Doch unsere Arbeit kostet Geld. Hinter ZackZack steht kein Oligarch, keine Presseförderung und kein Inseratengeld der Regierung. Genau das ist unsere Stärke.

Jetzt ist die richtige Zeit, uns zu unterstützen. Wenn du dir nur gelegentlich einen Beitrag leisten kannst, ermöglichst du damit jetzt gleich unabhängigen Journalismus. Wenn du kannst, werde Mitglied im ZackZack-Club! Das ist eine Investition in die Zukunft von Demokratie und Freiheit. Danke.

Lesen Sie auch

108 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Schoerky
18. 06. 2022 19:19

Putin hat die Rohstoff Ressourcen.
Wir haben die Papiergeld Ressourcen.
Welches System wird länger überleben?

Antiparteiisch
18. 06. 2022 19:11

Was hat man denn nach den Sanktionen erwartet?

Sig
18. 06. 2022 8:05

Manchmal kommts mir so vor, es konnte nur deswegen so weit kommen mit dem Angriffskrieg, weil zuvor die ganze Welt zugesehen und toleriert hat, wie man mit dem Oppositionellen Nawalny umgegangen ist bei dessen Rückkehr nach Russland.
https://kurier.at/politik/ausland/nawalny-meldet-sich-nach-verlegung-aus-neuer-strafkolonie/402043713?cx_testId=17&cx_testVariant=cx_1&cx_artPos=3&cx_experienceId=EXPTUFXEORE5#cxrecs_s

Putin hätte man damals schon in seine Grenzen weisen müssen.

plot_in
18. 06. 2022 3:01

Heute waren 7 Poster hier unterwegs, die konzertiert (also abgesprochen)

a) Falschinformationen und Halbwahrheiten von sich gaben. Quer gestreut und einander darin bestätigend. Die selben bei einem anderen Artikel, in dem es um RU ging. Gleiches Verhalten.
b) eine Sprachführung an den Tag legten, die der rus Verbrechersprache entlehnt ist, nicht mit persönlichen Übergriffen sparten (wenn eine Klärung versucht wurde) und einander darin bestätigten.
c) die offizielle rus Version des Gasabdrehens und ihrer Folgen schamlos verbreiteten und das rus Grundnarrativ: Alle Schuld bei USA und NATO verbreiteten, alle Beiträge nach diesem Muster aufzogen.
d) sofort auf eine persönliche Ebene gehen und Vorwürfe machen, wenn ein Einspruch gemacht wird.

Mittlerweile ist klar, dass die rus Kommunikation als Waffe verstanden und vom Militär eingesetzt wird: “Früher hat der Sieger die Geschichte geschrieben. Heute schreibt man Geschichte, um zu siegen.”

Sig
18. 06. 2022 8:07
Antworte auf  plot_in

Danke, dass du drauf aufmerksam machst. Würd mir wünschen, dass das mehr Leute machen…

ManFromEarth
18. 06. 2022 3:19
Antworte auf  plot_in

Sieger gibt es in keinem (Bewaffneten) Konflikt, nur solche die etwas weniger verloren haben…

Schoerky
18. 06. 2022 19:32
Antworte auf  ManFromEarth

So sehe ich es auch.
Leider verstehen das nur wenige.

Amberg
18. 06. 2022 2:17

Ich denke, Gas ist negativ. Wir Europäer, weil eh schon alles wurscht ist, wir könnten friedlich nach Moskau gehen.
Sicher Putin mag Europa nicht…und die Russen sind ihm auch egal, außer halt seine Nazi-Oligarchen.
In Linz beginnts.

Amberg
18. 06. 2022 2:02

Putin würde ich keine Fläche geben wo er sich groß machen kann. Er weiß es nicht, er ist so dumm wie seine Befürworter, sozusagen steckt Putin in einen Entwicklungsprozess der gesamt gesehen nicht in die Zeit passt.
Hoffentlich wird alles gut.

Amberg
18. 06. 2022 1:48

Ich möchte nach Amerika oder nach Australien…

Haltungsmedienschreck
17. 06. 2022 19:34

“Die Speicher des Nicht-EU-Mitglieds England sind zu 94 Prozent voll.” – da hat sich der Brexit ja schon bezahlt gemacht.

Amberg
18. 06. 2022 1:50

scheixx Putin

plot_in
17. 06. 2022 23:35

Das hat damit nichts zu tun. Denn GB hat eigene Erdgasfelder und Erdölflder: in der Nordsee. Die waren vor dem Brexit schon erschlossen.

Amberg
18. 06. 2022 2:22
Antworte auf  plot_in

Was erwartest du von Schreck? Er gibt ja eh schon alles, was er nicht hat.

Rasputin Rasputin
17. 06. 2022 16:44

Und das Ganze weil die USA Raketen in der Ukarine stationieren will und mit einem Coup Russland den Militärstützpunkt auf der Krim wegnehmen wollte.
Und die EU das Minsk II Abkommen versenken ließ.

Surfer
17. 06. 2022 18:52
Antworte auf  Rasputin Rasputin

Und wie eine bereits gelöschte Doku bewies die USA an die Rohstoffe der Ukraine wollte…was machte genau der Sohn von Biden dort…
Hochkorrupt und wiedervwaren es nur ein paar wenige gewesen die verdienen…
Wie der “Präsident” der hunderte Millionen ausser Land schafft, Panamápapers…
Die Militärbasen waren sogar auf US Websiten, heute gelöscht…
Warum will der Kriegstreiber die Krim zurückerobern und schlägt nur noch Kriegrethorik an…weil er bereits an der Kette der USA und ihre Hescher hängt…und so zum Oberoligarchen mit Milliarden wird….

plot_in
17. 06. 2022 22:13
Antworte auf  Surfer

Wenn die USA Rohstoffe wollen, dann will RU sie en USA wegnehmen. Die Ukraine ist wurscht, Schwamm drüber, Bomben drüber, geht schon. Ich versteh.

Amberg
18. 06. 2022 1:52
Antworte auf  plot_in

…einigen vielen ist die Erde wurscht.

17. 06. 2022 18:48
Antworte auf  Rasputin Rasputin

Zuviel Vodka, Bridachen?

plot_in
17. 06. 2022 17:07
Antworte auf  Rasputin Rasputin

Nein. Umgekehrt. Die Raketen werden jetzt dann stationiert, um RU vor weiteren Angriffen abzuschrecken.

Hahaha. Minsk Abkommen hat RU mehrfach gebrochen. Und darum wird es kein weiteres geben. RU hat sich als nicht paktfähig erwiesen.

Zuletzt bearbeitet 14 Tage zuvor von plot_in
Mr.Punch
18. 06. 2022 9:05
Antworte auf  plot_in

Bitte erweitern Sie Ihren Tunnelblick:

https://youtu.be/8X7Ng75e5gQ
https://youtu.be/JrMiSQAGOS4

Surfer
17. 06. 2022 18:56
Antworte auf  plot_in

Hätte sich der Terror und Schurkenstaat rausgehalten war nix passiert….die Ukraine würde immer noch in korruption baden und die EU hätte wirtschaftliche beziehungen zu RU ausgebaut….gehen das die USA seit Jahrzehnte kämpft….
Nicht alles was RU macht ist richtig….fast nix was USA macht ist gut…
Terrorstaat….

plot_in
17. 06. 2022 22:15
Antworte auf  Surfer

Der Schurkenstaat wurde von Putin gemeißelt. Was da reingepfuscht wurde, um ja Korruption aufrecht zu erhalten von rus Seite. Unfassbar. Man muss sich nur die Mafiprovinz Krim heute ansehen, was RU aus einem Gebiet macht, wenn es darf.

Dealer
17. 06. 2022 17:41
Antworte auf  plot_in

Wenn ich doch nur ihre Motivation für diese offensichtlich Schadenfreude nachvollziehen könnte, vielleicht würde ich dann auch mitlachen (können)?

hagerhard
17. 06. 2022 15:51

uns wird er das gas sicher nicht abdrehen.
das hat er doch mit dem karli so ausgemacht und versprochen.

https://www.hagerhard.at/blog/2022/04/wenn-einer-eine-reise-tut-2/

KeinSTANDARDmehr
17. 06. 2022 23:03
Antworte auf  hagerhard

Hallo!

Schön, dass man sich hier wiederliest, nachdem ich im ST. (auch) nicht mehr aktiv bin.

18. 06. 2022 6:23
Antworte auf  KeinSTANDARDmehr

Welcome 2 the club, pal!

kkika
17. 06. 2022 16:32
Antworte auf  hagerhard

Abgesprochen vielleicht mitm Koal.
Aber schriftliches gibts nur mitm Kurzen.

Surfer
17. 06. 2022 18:59
Antworte auf  kkika

Naja, die drei Oberschnösel Kicklnachfolger, Die Landwirtin Köstinger und noch so ein unfähiges Individium waren in Saudí Arabien um über Gaskauf zu verhandeln ..
Blöd nur wie soll das Nach Ö….
Die wussten wie sich später herausstellte gar nicht was diese drei Drillerpfeiferl von ihnen wollten….
Peinlich….

plot_in
17. 06. 2022 22:16
Antworte auf  Surfer

Ja, das war peinlich. Wie so Vieles peinlich war und ist.

Bastelfan
17. 06. 2022 13:23

Er riecht riecht den rep braten bei den ami midterms, die trumpisten werden den orangenen zum sieger erklären u der russische knilch hat dann freie fahrt.

dieWahrheitistvielmehr..
17. 06. 2022 12:33

Wenn wir wollten, könnten wir ja auch Northstream II in Betrieb nehmen. Dort sind die Turbinen nagelneu. Also die Versorgung wäre technisch gewährleistet – wenn wir es nur wollten. Aber das offizielle Narrativ muss lauten, dass uns das böse Russland das Gas abdreht. Ideologie auf dem Rücken der Bevölkerung ausgtragen. Politiker im Dienste des Volkes.

maruh
17. 06. 2022 13:50

Northstream II ?

du meinst die pipeline von russland nach deutschland?

plot_in
17. 06. 2022 17:20
Antworte auf  maruh

Nein, die meint er nicht. Er meint das, was durch den Bong rauscht. 😉

Zuletzt bearbeitet 14 Tage zuvor von plot_in
hubsidubsi
17. 06. 2022 19:35
Antworte auf  plot_in

Aha… sie scheinen ja ein wahrlich satisfaktionsfähiges Kerlchen zu sein
*ironieoff*

Pflichtfeld
17. 06. 2022 12:44

Wir wollten Northstream II eh in Betrieb nehmen.
Waren sogar schon bei der Planung der Eröffnungsfeierlichkeiten.
Dach dann kam aus den USA der Befehl: “Diese Pipline geht nicht in Betrieb. Ihr kauft unser Flüssiggas (zum 4-fachen Preis)”.

Surfer
17. 06. 2022 12:56
Antworte auf  Pflichtfeld

Und jeden gedroht der mit den Sanktionen nicht mitmacht, begann bereits mit dem Trumperl….jetzt müssten nur die Genehmigungen unterzeichnet werden, in der Schweiz aber das zogerte sich eigenartigerweise raus…
Zu viel schmutziges Geld im Land….da ist man erpressbar ..

plot_in
17. 06. 2022 12:58
Antworte auf  Surfer

Ja sowieso. RU hat jedem mit Atombomben gedroht, der sich einmischt. Na selbstverständlich wird man sich da wirtschaftlich etwas überlegen.

Ja, das schmutzige, russische Geld muss wieder raus der Weltwirtschaft. Es zersetzt und korrumpiert und macht erpressbar.

Mr.Punch
18. 06. 2022 9:10
Antworte auf  plot_in

“RU hat jedem mit Atombomben gedroht, der sich einmischt.”
Gibt’s zu dieser Behauptung auch eine (seriöse) Quelle?

Surfer
17. 06. 2022 14:00
Antworte auf  plot_in

NK droht Auch mit A-Bomben…baut weiter an den Raketen und A-Bombe…Sanktionen…halbherzig und interessant weil das ist nur NK…
Der Grosse Feind der Welt ist RU….seit der Steinzeir oder schon davor hat USA ihren Erzfeund auserkoren….nur steht schon der Zweite im den Startlocher, China, die sind in 10 Jahren Militärisch mit den USA auf Augenhöhe vor dem sie panische Angst haben….den Psycho und Schurkenstaat gehen nie die Feinde aus….weil Indien…ist mächtig und kommt Militärisch nach China…
Die EU haben die USA schon in der Pfanne, ihre Knieweichen Politiker an den Eier oder an der Gurgel….bei der unfähigen Leyen einfach…
Die grösste gefahr auf lange Sicht, der Terror und Schurkenstaat USA….

baer
17. 06. 2022 17:39
Antworte auf  Surfer

Russland verhält sich aber auch seit der Steinzeit aggressiv gegen seine Nachbarn und nicht nur gegen seine Nachbarn. Irgendjemand (ich glaube es war MFE) hat hier einmal die Kriegsaktivitäten Russlands aufgelistet und die suchen ihresgleichen. Das USA Bashing funktioniert auch diesmal nicht, die Tatsachen stehen dem entgegen auch wenn sie sie noch so verdrehen.

Zuletzt bearbeitet 14 Tage zuvor von baer
plot_in
17. 06. 2022 17:08
Antworte auf  Surfer

NK hat noch kein anderes Land mit Militär angegriffen.

Surfer
17. 06. 2022 13:54
Antworte auf  plot_in

Die drohungen RU kamen nach dem Krieg, und jeder weiẞ es wird nie A-Bomben geben weil egal wer das nie Politisch überleben würde…
Den einzigen Lander denen ich den gebraucht von A-Bomben zutraue ist die USA und eventuell NK….sonst NIEMAND…

Und die USA drohen der halben Welt…nur wenn es un ihre interesen geht….und erpressen die halbe Welt wenn es um ihre interesen geht…

Die Pipeline wurde auf erpresdung der USA eingestellt weil wie sie sagten RU das Geschäft nicht gonnen und selbst ihr Frackinggas un die EU (mindestens doppelt so teuer) an dieEU verkaufen wollen…
Diese ERPRESSUNG MIT SCHÄRFSTE SANKTIONEN war an die ganze Welt gerichtet….jeder der Auch nur indirekt mitvder Pipeline arbeitet wird schärfstens Sanktioniert….
Das war vor dem Krieg….und wer war in der hochkorrupten Ukraine fleissig am Geschäfte machen….Bidens Sohn…

plot_in
17. 06. 2022 17:09
Antworte auf  Surfer

Nein, Putn hat mit seiner Rede zu Beginn gedroht. Am Tag des Einmarschs.

Erpressungspolitik betreibt RU: Mit Gas, mit Getreide und mit Ölsaaten. Drum steigen die Preise so. RU hat Ausfuhr von Getreide aus RU verboten.

Dealer
17. 06. 2022 15:39
Antworte auf  Surfer

Der berühmte Herr Nobel träumte damals von so einer Waffe wie die Atom Bombe, da er glaubte, dass dann der herkömmliche Krieg ein Ende damit haben wird…

dieWahrheitistvielmehr..
17. 06. 2022 12:48
Antworte auf  Pflichtfeld

Was mir an den Marketingmethoden der Amis immer wieder auffält ist, dass sie für den Verkauf ihrer Produkte über Leichen gehen. /s

Bastelfan
17. 06. 2022 13:23

Kapitalusmus.

plot_in
17. 06. 2022 12:50

Was mir an den Marketingmethoden der Russen immer wieder auffällt, dass ihnen auch Millionen Leichen egal sind, wenn es darum geht, die Welt zu beherrschen.

hubsidubsi
17. 06. 2022 19:40
Antworte auf  plot_in

Aber aber aber… ich dachte doch der Soviet-Sozialismus ist gut und erstrebenswert und das waren alles eh nur Nazis die es damals erwischt hat, zumindest erzählen mir Ähnliches du und deine linken Freunde andauernd.

Surfer
17. 06. 2022 14:09
Antworte auf  plot_in

Millionen Leichen….zählst du die Kriege die RU im Ausland führte oder die die Stalin zu verantworten hat …dann Auch China….da sind weit mehr verhungert…
Den grössten Menschenschaden hat Weltweit USA zu verrechnen….nicht vergessen…Auch ihre Waffenlieferungen an beide Kriegsgegner totet mit US Waffen….
Die haben tatsächlich Millionen Menschen getötet…

Militärsusgaben….Russland ist das Flächenmässig grösste Land und hat Mitaraysgaben….wie Frankreisch, oder DE…an 5. Stelle…knapp ein 10keñ von den USA….

https://de.statista.com/statistik/daten/studie/157935/umfrage/laender-mit-den-hoechsten-militaerausgaben/

baer
17. 06. 2022 17:45
Antworte auf  Surfer

Die Militärausgaben Russlands sind so gering weil das Land aufgrund seiner Misswirtschaft und Korruption nicht mehr Geld dafür hat. Schließlich haben die Oligarchen das Land ausgeplündert so gut es ging und Leute wie Putin haben fleißig mitgemacht. Russland hier als unschuldigen Waisenknaben hinzustellen und auf die böse böse USA zu zeigen entspricht einfach nicht den Tatsachen.

Surfer
17. 06. 2022 19:03
Antworte auf  baer

Dann dürfte bei Misswirtschaft (druckt Geld wie blöd und verhökert Staatssnleihen wie verkauft ihre und andere Goldreserven, DE hat fast die hälfte Nach DE zurückgeholt…warum) und Korruption die USA auf Pferde reiten…
1 Billiarden verheizen sie Jährlich…und nein ihre Wirtschaft blüht nicht…ohne EU und Asien wären sie tot….

plot_in
17. 06. 2022 17:11
Antworte auf  Surfer

Ja die zähle ich dazu: Von Georgien über Tschetschenien nach Syrien. Mit den eigenen toten Soldaten kommen da schon Millionen zusammen unter der Herrschaft Putin.

Surfer
17. 06. 2022 19:04
Antworte auf  plot_in

Belege….nur irgend was behaupten kann jeder.

plot_in
17. 06. 2022 23:39
Antworte auf  Surfer

Ja, kann jeder. Ich hab keinen Geheimdienst parat, der mir dann schwubsdiwubs die Zahlen zuspielt, die ich brauchen könnte. Aber da gibts mittlerweile genug Literatur dazu. Sie dürfen mich gerne falsifizieren. 😉

plot_in
17. 06. 2022 12:48
Antworte auf  Pflichtfeld

Das wird nicht passieren. Putin hat das Ende der Globalisierung eingeläutet. Und die Konsequenzen sind eben, dass es nur mehr eingeschränkt Welthandel geben wird. Also, da brauchen wir uns nicht aufregen über die USA, wenn Putin die Ukraine überfällt.

Das Gas wird nicht zu 100% kompensiert werden können. Wir werden uns einschränken müssen. Und dann so schnell wie möglich in Erneuerbare kommen, dann wird das Gas keine Rolle mehr spielen. All das wird uns viel abverlangen. Es war Putins Wille und Macht, uns das aufzuerlegen.

Befehl aus den USA. ^^ Nein, wir sind keine kommunistischen Satellitenstaaten. So denkt sich der KGB das, weil er sich das nicht anders vorstellen kann.

Surfer
17. 06. 2022 14:29
Antworte auf  plot_in

USA hat das ende der Globalisierung eingeläutet …mit den Sanktionen gegen die Pipeline….selbst China drohten sie…
Die Sanktionen wegen dem Krieg Sind eh ok…
Aber jetzt ändern sich die Geschäfte, RU China wachsen zusammen….den Keil den USA dazwischen treiben wollte wie RU EU hat nicht funktioniert ..
Die USA Sind Weltweit sehr aghresiv wenn es um ihre interesen geht…
Wollten Venezuela in den Boden stampfen und jetzt…beste Freunde weil Venezuela mit RU geschäfte machen will….wie lange sind sie Freunde…Solange die USA sie braucht…wie immer und überall… USA hat keine Freunde…keine wahren Freunde..

plot_in
17. 06. 2022 17:12
Antworte auf  Surfer

Nein. Die Pipelinesperre ist nach dem Einmarsch gekommen. Trump wollte die Pipeline nicht. Biden hat ja schon sein OK gegeben. Dann kam der 24. Februar.

Surfer
17. 06. 2022 19:07
Antworte auf  plot_in

Blödsinn hoch drei….Trumperl hat jeden gedroht der an der Pipeline arbeitet….das hat die gesamte Welt gesehen….
https://www.diepresse.com/5462839/trump-droht-europaeischen-pipeline-partnern-mit-sanktionen
Und das ging weiter….er drohte jeden Weltweit…

plot_in
17. 06. 2022 22:19
Antworte auf  Surfer

Lesen Sie meine Beiträge auch, bevor Sie posten? Würd Ihnen Zeit ersparen 😀

plot_in
17. 06. 2022 12:40

Das tun wir nicht. RU könnte ja zum Wohle des Volkes den Krieg beenden und sich zurückziehen.

dieWahrheitistvielmehr..
17. 06. 2022 12:24

Ein Verhandlungsangebot Russlands an den Westen aus der Position der Stärke heraus – entweder ihr zeigt jetzt konstruktive Verhandlungsbereitschaft, oder ihr werdet eine Rezession und einen kalten Winter haben.

Russland hat die Sanktionen bis dato wider Erwarten gut überstanden, wesentlich besser als der sanktionierende Westen selbst, und richtet seine Wirtschaft zunehmend auf alternative Märkte aus. Ein Weiterführen des Kriegs ist für Russland ob des ukrainischen Widerstands unwirtschaftlich, die wichtigsten Ziele sind halbwegs erreicht worden. Die absehbare Eskalation durch die US/Nato soll vemieden werden.

Wir, bzw. Brüssel,sind jetzt in der Zwickmühle. Ideologie und US-Gehorsam gegen Rezession und Wohlstandsverlust – oder Kompromissbereitschaft und schnelle Enspannung der Situation. Für vdLeyen und einige andere Hardcore-Ideologen ist die Entscheidung klar, aber die breite Bevölkerung und einige verantwortungsvolle Politiker, allen voran Macron, wollen einen Frieden.

Pflichtfeld
17. 06. 2022 12:39

Europas Beitrag zu Friedensverhandlungen beschränken sich seit Anbeginn auf die Lieferung von Waffen.
Niemand, absolut niemand hat die Frage aller Fragen gestellt: “Was würde Putin für den Abzug seiner Truppen aus der Ukraine verlangen?”
Dann käme nämlich heraus das Russland keine NATO-Truppen 3 Meter vor der russischen Grenze haben möchte (kann sich noch jemand an die Cuba-Krise erinnern?).
Des weiteren käme heraus: Der russischsprachige Teil der Ukraine (~10 Mio. Personen) akzeptiert kein Verbot seiner (oftmals einzig beherrschten) Sprache.

Ja, in Kiew sitzen Ultra-Nationalisten.
Geh im Westen der Ukraine in eine Kneipe und sage: “Stepan Bandera war ein guter Mann.”
Du wirst viele neue Freunde haben und den ganzen Abend gratis saufen.
Geh im Osten der Ukraine in eine Kneipe und sage: “Stepan Bandera war ein guter Mann.”
Du wirst im besten Fall ein gebrochenes Gesicht haben.

Die Ukraine ist ein gesellschaftlich zutiefst gespaltenes Land (mit einer von Washington gekauften/installierten Regierung).

plot_in
17. 06. 2022 12:44
Antworte auf  Pflichtfeld

Es gibt keine Friedensverhandlungen. Mit wem soll Europa verhandeln? Mit den mongolischen Stämmen? RU hat einen Krieg vom Zaun gebrochen. Ohne wenn und aber. Das sind die Konsequenzen, die wir tragen müssen.

Die Ukraine wurde von RU gespalten. Denn RU hat viel investiert in der Ukraine, um die Korruption hochzuhalten. Sieht man jetzt auch an der Krim. Das ist eine Mafiaprovinz. Und die Ukraine wollte das nicht. Die Menschen wollen nicht unter ständiger Todesdrohung ihr Leben fristen.

hubsidubsi
17. 06. 2022 19:45
Antworte auf  plot_in

„Mit den mongolischen Stämmen?“ was ist das für ein ausgewachsener Bullshit den Sie hier von sich geben? Mann Mann Mann… Sie müssen echt fertig sein

plot_in
17. 06. 2022 23:41
Antworte auf  hubsidubsi

Ich bitte diesen Poster wegen Beleidigung zu sperren. Persönliche Angriffe entsprechen nicht den Forenrichtlinien. Sie sind vielmehr eine Kommunikationstaktik der rus Propaganda um andere einzuschüchtern.

hubsidubsi
18. 06. 2022 2:42
Antworte auf  plot_in

Was erzürnt Sie denn? Welche Beleidigung werfen Sie mir denn konkret vor? Wenn es um links-faschistische Ideen geht sind Sie sonst doch auch nicht so zimperlich.

Zuletzt bearbeitet 14 Tage zuvor von hubsidubsi
plot_in
18. 06. 2022 2:46
Antworte auf  hubsidubsi

Mich erzürnt gar nichts. Ich finde die rus Propaganda, die Sie hier verbreiten, einfach nur lächerlich. Persönliche Angriffe sind in der rus Verbrechersprache tagtäglich. Sie haben hier nichts verloren. Und dazu gehört auch die Inkriminierung. Sie können das besser.

Was Sie betreiben, ist als Feindpropaganda einzustufen.

hubsidubsi
18. 06. 2022 7:55
Antworte auf  plot_in

Irgendwo dagegen gelaufen? Sie müssen sich doch einmal selbst zuhören – „Feindpropaganda“ 🤦🏻‍♂️ Bei ihnen ist es tatsächlich nicht mehr weit bis zum „TOTALEN“ Zusammenbruch.

plot_in
17. 06. 2022 12:36

RU wird die Sanktionen weiterhin gut überstehen. Dass wir in der Zwickmühle wären, erschließt sich mir nicht. Der Wohlstandsverlust wird bei uns sein, in RU dreifach. In einer Demokratie haben die Leute was zu sagen. Drum wird sich der Wohlstandsverlust auswirken auf das Zusammenleben. In der Diktatur RU sterben sie halt, ohne dass es jemand bei uns bemerkt.

Hardcore-Ideologe ist Putin. Und den zu Friedensverhandlungen bringen wird schwer. Er will auch 21 Jahre lang Krieg führen.

Dealer
17. 06. 2022 12:32

Ja es ist an der Zeit nun rasch nachhaltige Friedensverhandlungen zu beginnen.
Putin hatte den Krieg schon vor dem Beginn auf Basis der bekannt gewesenen Energiestrukturen schon gewonnen. Die Frage ist, ob man diesen Sieg nicht hätte auf dem Verhandlungswege auch erreichen können?
Nunmehr aber benötigt es eine große Aufbauleistung, welche auch in der Ukraine zu Wachsum führen wird können, ähnlich dem Bombardement am Ende des zweiten Weltkriegs und dem dann gefolgt habenden langfristigen Aufstieg unserer damals darniedergelegenen Volkswirtschaften
Allein diese durch Bombenkraft vernichteten Industrien dort hatten wohl keine Zukunft?

plot_in
17. 06. 2022 12:39
Antworte auf  Dealer

Wie stellen wir uns Friedensverhandlungen vor? Die NATO garantiert für die Ukraine den Frieden. Wie soll es sonst Frieden geben. Und dann wird RU mit der einen oder anderen Rakete provozieren. Und das werten wir dann als Kriegseintritt?

Das mit dem Aufbau: Welche Gebiete wird wer mit wessen Geld aufbauen? Gibt es da schon Pläne von RU? Oder möchte RU, dass Europa die Ukraine aufbaut, damit in 7 Jahren dann wieder Bomben werfen lohnt?

Dealer
17. 06. 2022 15:44
Antworte auf  plot_in

Aber es wird doch wohl noch auch ein paar Vernünftige geben müssen, sonst hat die Welt ja überhaupt keine Zukunft mehr?
Ich möchte einmal wissen, welchen zusätzliche CO2 Aussstoß es bei diesem Krieg und seinen Vor und Nachbereitungen gab und noch geben muss?
Aber auch das scheint die im Kriegs- und Waffenlieferrausch ertappten Grünen noch immer nicht zu interessieren?

Wenn man wirklich ernstlich will, (was ich aber ganz stark noch bezweifeln möchte) dann wird es auch rasch zu substantiellen Friedensverhandlungen kommen.

plot_in
17. 06. 2022 17:17
Antworte auf  Dealer

Wenn Se die Vernünftigen im Kreml finden, wunderbar! Die Verhandlungen würde sofort beginnen.

Und ja, Putin hat einen Klimavernichtungskrieg begonnen. Ohne Rücksicht auf Verluste. Ohne Rücksicht auf die Malediven. Ohne Rücksicht auf Kamtschatka, ohne Rücksicht auf den Ural. Und schon gar ohne Rücksicht auf die Ukraine.

dieWahrheitistvielmehr..
17. 06. 2022 12:36
Antworte auf  Dealer

Das ist auch der Grund für den Schwenk von Scholz – er will für Deutschland den Markt zum Wiederaufbau sichern (natürlich gehen auch die USA bei der Plünderung nicht leer aus).

Dealer
17. 06. 2022 15:47

Ja letzendlich dreht sich alles wieder nur um liebe Geld.
Aber vielleicht ist nun ja auch bald der Start endgültig frei für einen nachhaltigen Wirtschaftsaufschwung.
Vielleicht finanziert dieser dann auch die neue Geschichtsaufarbeitung samt den Konsequenzen daraus für die Verantwortlichen mit – damals nach dem 2. Weltkrieg ging ja die finanzielle Luft dafür rasch aus und hätten uns die zahlreichen hinter Gitter beim Wiederaufbau wohl auch noch sehr gefehlt? – Vielleicht aberholen wir auch gleich dies Aufarbeitung nach?

plot_in
17. 06. 2022 12:41

Das glaub ich nicht, dass das die Pläne sind. Erst wenn RU ganz am Boden liegt. Vorher macht das keinen Sinn.

Dealer
17. 06. 2022 15:48
Antworte auf  plot_in

Haben sie sich hier verschreiben?
Sie wollten wohl doch hoffentlich schreiben die “Urkraine”?

plot_in
17. 06. 2022 22:20
Antworte auf  Dealer

Nö. Hier nicht.

Surfer
17. 06. 2022 12:05

Nur das Wartungsarbeiten an Pumpstationen von Siemens gemacht den Gasfluss stoppen wird nirgends erwähnt…
Nur vereinzelt und von RU veröffentlicht…
Absicht, ich mein die verzögerungen, Siemens müsste ja wissen wies geht wenns ihre Pumpstationen sind…

Pflichtfeld
17. 06. 2022 12:24
Antworte auf  Surfer

Die extrem aufwändige Wartung besagter Gas-Druckerhöhungs-Turbine ist bereits abgeschlossen.
Wir dürfen besagte Turbine jetzt aber nicht nach Russland zuückbringen.
Das verbieten unsere eigenen Sanktionen.

Löwingerbühne auf Weltniveau 😉

plot_in
17. 06. 2022 12:07
Antworte auf  Surfer

Doch, darüber wird berichtet: https://orf.at/stories/3271638/ oder: https://www.derstandard.at/story/2000136633137/chemische-industrie-vorbereitungen-auf-gas-lieferstopp-ausweiten-e-control-beruhigt

Die kanadische und die deutsche Regierung arbeiten an Lösungen. Schauen wir mal.

KeinSTANDARDmehr
17. 06. 2022 23:10
Antworte auf  plot_in

derstandard.at ist keine seriöse, journalistische Quelle!

nikita
18. 06. 2022 0:01
Antworte auf  KeinSTANDARDmehr

Nennen Sie uns eine seriöse, journalistische Quelle.

plot_in
17. 06. 2022 23:42
Antworte auf  KeinSTANDARDmehr

Es wurde darüber geschrieben.

Summa summarum
17. 06. 2022 11:57

Nehammer schrieb am 14. April über seinen Face-to-Face-Besuch bei P:
“Thema war auch die Gasversorgung – diese ist sichergestellt – bezahlt wird weiterhin in Euro”. Tu felix Austria also. Ersuche seinen Pressesprecher Herrn Kosak Sorge dafür zu tragen, dass in Hinkunft keine Fake News auf dem offiziellen Account verbreitet werden.

plot_in
17. 06. 2022 12:03
Antworte auf  Summa summarum

In D kommt fast täglich ein Aufruf zum Energiesparen. In Ö kommt fast täglich eine Meldung, dass wir uns keine Sorgen machen müssen. Als ob wir auf verschiedenen Kontinenten lebten.

Summa summarum
17. 06. 2022 12:24
Antworte auf  plot_in

Das ist das Stichwort: Wir leben wirklich auf unterschiedlichen Kontinenten, der von Kurz prognostizierte Totalabsturz wird Österreich (!) treffen. Auch die politisch hochwertige Aussage vom Gesegneten trifft auf Österreich zu: “Ein Land, das in seinem System kaputt ist”.

plot_in
17. 06. 2022 17:13
Antworte auf  Summa summarum

Ja, es werden harte Jahre werden.

Surfer
17. 06. 2022 12:10
Antworte auf  plot_in

Die türkisen Köpfe stecken im Sand, nur der Allerwertesten schaut raus, mit dem sie atmen und denken…

Pflichtfeld
17. 06. 2022 11:51

A bisserl weniger Ideologie und a bisserl mehr Fakten bitte.

Russland hat 4 Siemens-Gasturbinen die für dessen Transport nach Europa unerläßlich sind.
Eine dieser Turbinen hängt nach seiner Generalüberholung derzeit in Kanada fest und darf (auf unseren eigenen Befehl) nicht nach Russland zurückgebracht werden.
Wir (= EU) sanktionieren und hiermit (auf Befehl aus den USA) selbst.
Aber daran sollte man denken bevor man sich Löcher in die eigenen Knie bohrt ….

plot_in
17. 06. 2022 11:56
Antworte auf  Pflichtfeld

Weniger Ideologie, Sie sagen es. Und weniger Strategie. Wir sanktionieren nicht auf Befehl der USA. Wir sanktionieren, weil wir die Invasion RUs unerträglich finden und weil Putin klargemacht hat, dass er mit der Ukraine nicht aufhören wird, sein Reich zu vergrößern. Wäre Trump nun Präsident, RU hätte die Ukraine schon vollkommen eingenommen. Und wir würden alleine dastehen: vor den selben Problemen.

Ja, die Gasturbinen sind natürlich wie vieles andere auch genau der Punkt. RU wird das Gas nicht anderweitig verkaufen können, wenn das Gerät fehlt. Wir werden frieren, bis wir die Erneuerbaren haben, um wieder heizen zu können. Früher oder später war es das mit dem Gas.

hubsidubsi
17. 06. 2022 19:49
Antworte auf  plot_in

Was muss ich nehmen um ebenfalls so einfältig und naiv wie Sie zu werden?

plot_in
18. 06. 2022 0:25
Antworte auf  hubsidubsi

Fragen Sie den rus UN-Botschafter. Der stellt genau die selben Fragen wie Sie.

hubsidubsi
18. 06. 2022 2:39
Antworte auf  plot_in

Bleiben Sie ruhig in Ihrem Weltbild; ca 7,5 MRD Menschen denken doch etwas anders. Sie werden diese sicher alle (!) als Geisterfahrer (oder gar „Faschisten“?) identifizieren.

ManFromEarth
18. 06. 2022 2:47
Antworte auf  hubsidubsi

https://countrymeters.info/de/World
Weltbevölkerung beschreibt die Anzahl an Menschen die, die Welt bevölkern. Stand heute beträgt die Anzahl lebender Menschen ungefähr 7,99 Milliarden. Die erste Milliarde wurde um das Jahr 1800 erreicht und stieg in knapp 200 Jahren auf 7 Milliarden.

KeinSTANDARDmehr
17. 06. 2022 23:12
Antworte auf  hubsidubsi

Ich bitte Sie!
Der ist nicht naiv – der weiß halt Allesbesser!

Surfer
17. 06. 2022 12:07
Antworte auf  plot_in

Sanktionen kamen zuerst von der USA und die waren die auch indirekt den Krieg hervorbrachten….
Wir erinnern uns, die USA hat massiv mit Sanktionen begonnen, auch denen gedroht die nicht mitmachen….offen China gedroht.

plot_in
17. 06. 2022 12:09
Antworte auf  Surfer

Ja, die Sanktionen kamen zuerst von den USA. Und ich gehe davon aus, dass das so abgesprochen war. Die USA sind da aufgrund der geringen Abhähnigigkeit in einer komfortableren Situation.

plot_in
17. 06. 2022 11:45

Man kann das Gas nicht so einfach abdrehen. Der Duck würde sich erhöhen und es käme zu gewaltigen Expolsionen: oder man lässt das Gas unverbrannt in die Atmosphäre, was zu gewaltigen Vergiftungen führen wird. Gasfelder müssen versiegelt werden. Stück um Stück. Das dauert seine Zeit. Putin sagte, das Gas wird es nicht gratis geben. Wenn also nicht in Rubel bezahlt wird, wird für RU nicht bezahlt. Die Gasfelder werden also versiegelt. Bis Herbst war es das mit den Gaslieferungen.

Vielleicht kommen wir dann noch über einen Winter. Aber mit mehr würde ich nicht mehr kalkulieren.

Da Putin bereit ist, auch 21 Jahre Krieg zu führen, um “sein Territorium” “zurückzubekommen”, kann man sich jetzt schon ausmalen, dass dieser Prozess des Abkoppelns vom Weltmarkt unumkehrbar ist.

Zuletzt bearbeitet 14 Tage zuvor von plot_in
Pflichtfeld
17. 06. 2022 11:57
Antworte auf  plot_in

Kontinentaleuropa ist nicht der “Weltmarkt”.
Diese Erkenntnis werden viele von uns noch auf sehr schmerzhafte Weise erlangen.

In Indien und China (~2,800 Mrd. EW) haben die Energie-Einkäufer seit kurzem jeden Tag Feiertag.

plot_in
17. 06. 2022 11:59
Antworte auf  Pflichtfeld

Siehe oben: Ohne Gerät keine Lieferungen. Und Pipelines kann RU sowieso nicht bauen. Indien kann nicht viel abnehmen.

Zuletzt bearbeitet 14 Tage zuvor von plot_in
Pflichtfeld
17. 06. 2022 12:08
Antworte auf  plot_in

Warum soll Russland keine Piplines bauen können?
Möglicherweise dauert es halt 10 oder 20 Jahre.
20 Jahre sind in der Geschichte nix. Den Euro gibt es bereits über 20 Jahren.
Aber dann, dann steht Europa sehr verlassen da.
Russland gehört den Russen.
Afrika gehört den Chinesen.
Der Rest der Welt gehört den USA.
Dann können wir uns in Europa gegenseitig die Haare schneiden und den (importierten) Kaffee anservieren. Dann für mehr wird es mangels Bodenschätzen nicht mehr reichen.
Energiewende hin oder her, in der Erde Russlands und Afrikas schlummern nicht nur Öl und Gas.
Immerhin haben wir genug Salz um uns die dünne Suppe der Zukunft zu würzen …

@Indien: Indien ist heute bereits der größte Stahlerzeuger des Planeten.

Zuletzt bearbeitet 14 Tage zuvor von Pflichtfeld
plot_in
17. 06. 2022 12:12
Antworte auf  Pflichtfeld

Naja, warum RU die nicht bauen kann, weiß ich nicht. Fakt ist, dass alle Pipelines in RU von bösen westlichen Firmen gebaut wurden, mit bösem westlichen Gerät.

Nein, ich sehe das ganz und gar nicht so, dass es um “gehören” geht. Ganz und gar nicht. Nein, uns gehört nicht Italien. Auch wenn wir dort Party feiern, gehört uns Italien nicht.

Wenn RU aus dem Zusammenleben eine Feindschaft um die Weltherrschaft macht, dann werden wir lernen müssen, damit umzugehen.

Die Suppe wird sehr dünn werden die ächsten 5 Jahre. Keine Frage.

hubsidubsi
17. 06. 2022 19:54
Antworte auf  plot_in

„Naja, warum RU die nicht bauen kann, weiß ich nicht. Fakt ist, dass alle Pipelines in RU von bösen westlichen Firmen gebaut wurden, mit bösem westlichen Gerät.„
Na das hat sich ja jetzt erübrigt, die nächsten Pipelines wird RU selbst bauen und die „bösen westlichen“ Firmen werden darum betteln einen Krümel davon abzubekommen.
Wie man Ihren Kommentaren jedoch entnehmen kann, dürften Sie die derzeitigen Vorkommnisse äußerst begeistern – vermutlich genießen Sie Schmerzen.

plot_in
17. 06. 2022 22:24
Antworte auf  hubsidubsi

Viel Spaß beim Bauen! Viel Spaß mit den Explosionen. Viel Spaß mit dem Boden.

Sie vermuten falsch. Ich bin nur gerade dabei, die rus Kommunikationskrieger offenzulegen. Die Nachrichtendienste können dann ihre Arbeit leichter machen. 🙂

hubsidubsi
18. 06. 2022 2:36
Antworte auf  plot_in

Toll für Sie 😊 warum diese explodieren sollen erschließt sich auch nur Ihnen.

plot_in
18. 06. 2022 2:43
Antworte auf  hubsidubsi

Weil Sie nicht schweißen können 😀