Diskussion:

Was sind Ihre Energiespar-Tipps?

Wir wollen Ihre Meinung wissen: Was sind Ihre persönlichen Energiespar-Tipps? Diskutieren Sie im ZackZack-Forum mit.

Wien, 26. Juli 2022 | Die explodierenden Energiepreise sorgen dafür, dass wir alle ans Energiesparen denken müssen. Klimaministerin Leonore Gewessler (Grüne) sprach am Montagabend in der “Zeit im Bild 2” davon, dass wir für den kommenden Winter Energiespar-Tipps der Großeltern anwenden müssen. Als Beispiel nannte, sie etwa den Deckel auf den Kochtopf zu geben, oder die Heizkörper freizuräumen. Laut Gewessler werde im Winter niemand frieren müssen, denn “wir haben in Österreich im Falle eines absoluten Notfalles das Instrument der Energielenkung”. Eine Energiespar-Kampagne der Regierung werde allerdings erst im Herbst präsentiert. Aufgrund der Gaspreise sei laut Gewessler bereits eine Einsparung des Verbrauchs von zehn Prozent bemerkbar.

Diskutieren Sie im ZackZack-Forum mit: Sparen Sie jetzt schon Energie? Was sind Ihre Hausmittel gegen die Energiefresser? Und wie sehen Sie Österreich auf den Winter bei einer Gasknappheit vorbereitet? 

(bf)

Titelbild: Montage/Screenshot ORF

Wir geben rund einer halben Million Menschen im Monat die Möglichkeit, sich über Österreich und die Welt zu informieren – gratis, denn wir sind überzeugt, dass möglichst viele Menschen Zugang zu unabhängiger Berichterstattung haben sollen.
Doch unsere Arbeit kostet Geld. Hinter ZackZack steht kein Oligarch, keine Presseförderung und kein Inseratengeld der Regierung. Genau das ist unsere Stärke.

Jetzt ist die richtige Zeit, uns zu unterstützen. Wenn du dir nur gelegentlich einen Beitrag leisten kannst, ermöglichst du damit jetzt gleich unabhängigen Journalismus. Wenn du kannst, werde Mitglied im ZackZack-Club! Das ist eine Investition in die Zukunft von Demokratie und Freiheit. Danke.

Lesen Sie auch

41 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Bastelfan
27. 07. 2022 20:06

EVN hat brief an bekannte geschickt: ihr gaspreisteilbetrag erhöht sich pro vierteljahr ab sofort von 347 auf 1184€!

Bastelfan
27. 07. 2022 9:32

Kleine flugreisen zum vergnügen.
25 flugkm= 3 jahre heizung f ein einfamilienhaus.

RLoecker
27. 07. 2022 7:49

Man stelle sich Eleonore Gewssler ins Wohnzimmer. Mit all der heißen Luft kann man auch noch die Wohnungen der Nachbarn mitheizen.

Bastelfan
27. 07. 2022 9:33
Antworte auf  RLoecker

Klingt vielleicht lustig, bringt aber nix.

Kurt Knurrt
26. 07. 2022 21:00

Ein wahnsinniges und bösartiges Spiel der Politik mit den Grundinstinkten der Menschen, ist diese ganze Debatte wegen der Gaslieferungen aus Russland.

Müssen wir Angst vor dem Verhungern und Erfrieren haben? Sicher lacht der eine oder andere hier im Forum, dem es hoffentlich gut geht. Die Menschen haben durch diese unverhältnismäßigen Verteuerungen Angst davor, dass sie sich das Leben nicht mehr leisten können. Die Instinkte erzeugen Existenzängste ohne Ende.In Wirklichkeit beziehen sich diese Ängste, aber nicht auf den Lebensstandard, den man verlieren zu glaubt, sondern auf das Verhungern oder Erfrieren.

Bastelfan
27. 07. 2022 9:35
Antworte auf  Kurt Knurrt

Teuerungen, die nicht durch den Ukrainekrieg verursacht wrrden, gehören verboten und wegen Wuchers strengstens bestraft.

Hubs
26. 07. 2022 18:20

Als die Menschen den Hausverstand nicht erst durch die Billawerbung kennen lernten, sondern selbigen noch hatten, waren diese Energiesparratschläge selbstverständlich. Heute braucht es eine durchgeknallte, weltfremde Person dazu, um den Pöbel zu belehren. Gute Nacht Österreich!

maruh
26. 07. 2022 20:38
Antworte auf  Hubs

sagt viel über den pöbel aus

Bastelfan
27. 07. 2022 9:38
Antworte auf  maruh

Macht sich jetzt bemerkbar, dass das unselige duo lüssel/gehrer in den pflichtschulen stunden gekürzt hat und ausserdem eingeführt hat, dass die mitarbeit dokumentiert werden muss. so ist erziehung zu kritischem denken aus zeitmangel unmöglich.

Dealer
26. 07. 2022 17:10

Heuchelei und Ablenkung!
Durch die irrationale Teuerung sind d Menschen ja schon lange gezwungen von sich aus zu sparen.
Nun will man davon ablenken und hier einen Erfolg für die Tipps von Gewessler und Co machen, anstatt endlich redlich die Mensch zu entlasten. Aber nicht ein Bisschen, sondern diese brauchen einen Polster und keine weiteren “Abfederungen” mehr. (Unfassbar aber auch die psychische Belastung zu Corona und dem weiteren Wahnsinn noch dazu und weiterhin keine Ende in Sicht, sondern nur weitere Steigerung. Für mich deshalb schon lange gewollter Massenmord! Ich schmäme mich hier vor allem uch Fremd für die Auswirkungen auf unser Kinder, welcher man zwischenzeitlich wenigstens angefangen zu bennnen, aber trotz Ankündigungen weiter nichts konkretes dagegen tut.
Alle Partein das selbe Gensindel – heuchelt doch jeder auf eine andere perfide Art in die gleiche Richtung…
Wenn das zwischenzeitlich bereits berühmt gewordene “Froschwasser” nicht schon derart heiß wäre, dann…

Hubs
26. 07. 2022 18:15
Antworte auf  Dealer

Vielleicht sollten wir auf das von Peter Rosegger beschriebene “Hasenöl” zurück greifen?

Dealer
26. 07. 2022 18:59
Antworte auf  Hubs

Tolle tiefgründige Geschichte sehr gut zu dieser Thematik passend

Sessa40
26. 07. 2022 14:04

Ich bin alt genug, habe mein Leben lang selbst entschieden was ich tu oder lasse, mir braucht ein Trampel wie diese doofe Aktivistin keine Tipps geben.

Bastelfan
27. 07. 2022 9:39
Antworte auf  Sessa40

Und, ohne beschimpfung geht nix bei ihnen?

26. 07. 2022 13:50

Dieses Politpack hat gefälligst Versorgungssicherheit zu gewährleisten! Nicht wir haben Energie zu sparen! Aber das steht bei euch Haltungsmedien wohl gar nicht zur Debatte. Die Frechheit zu besitzen, die Überschrift so zu gestalten als gäbe es keine Alternative, zeigt doch wohl, dass ZZ Regierungsjournalismus statt kritischen Journalismus betreibt

Lojzek
26. 07. 2022 13:21

Ab jetzt 300 Watt* Halogenstrahler in alle Zimmer, 4ever.
Ma lebt schließlich nur amoi, deshoib soit ma da Wöd a Loch in Bauch haun …

*300 Grad Celsius garantiert mitgeliefert

Bastelfan
27. 07. 2022 9:40
Antworte auf  Lojzek

heizschwammerl.

Hubs
26. 07. 2022 16:52
Antworte auf  Lojzek

Früher hat man mit den Glühbirnen die Räume noch mitheizen können,. geht natürlich mit LED und Energiesparlampe nicht mehr.

Noris
26. 07. 2022 12:58

Damit wir im Winter auch noch warmes Wasser haben, haben wir zur Sicherheit ein paar Liter eingefroren.

criticalmind
26. 07. 2022 19:06
Antworte auf  Noris

Könnt ein grüner Tipp sein ?

Kurt Knurrt
26. 07. 2022 21:04
Antworte auf  Benedikt Faast

Das mache ich schon seit Jahren. Meine zweite Abhärtungsmaßnahme, so oft es geht, Sommer wie Winter barfuß zu gehen. Ausgenommen Geschäftstermine. Am Anfang war es Folter, nach 17 Jahren ist es eher eine Folter Schuhe für meine Termine anzuziehen.

Bastelfan
27. 07. 2022 9:41
Antworte auf  Kurt Knurrt

ging vorige woche barfuß auf dem granitgartenbelag, höllisch heiß.

criticalmind
26. 07. 2022 19:08
Antworte auf  Benedikt Faast

Im Tv war mal eine Ärztin, die meinte, die Haut braucht nur 1-2 Duschen pro Woche, wegen des natürlichen Schutzeffektes/Regeneration der Haut.
Bei der Chemie in moderner Seife/Duschgel könnt ich mir das vorstellen..

Hubs
26. 07. 2022 16:56
Antworte auf  Benedikt Faast

Kalt duschen ist für den Kopfinhalt gleich ungesund wie zu Heiß duschen.

jakohand
26. 07. 2022 14:15
Antworte auf  Benedikt Faast

Kalt duschen und während dem Einseifen das Wasser abdrehen

26. 07. 2022 13:52
Antworte auf  Benedikt Faast

Machst du das Wim-Hof-Training? (Ernst gemeinte Frage)

Red.
Anja Melzer
26. 07. 2022 13:28
Antworte auf  Benedikt Faast

Im Gegenteil, wir bewundern dich für deinen Trainingsvorsprung!

Sessa40
26. 07. 2022 15:17
Antworte auf  Anja Melzer

Anja, bist du etwa eine Warmduscherin ?

Sinclai
26. 07. 2022 12:32
Antworte auf  Benedikt Faast

Und ich erwarte mir von meinen Sozialabgaben, dass sich der Staat um die Grundversorgung der Menschen kümmert und keine launischen Kneipp-Therapie-Vorschläge liefert…

Dissi Dent
26. 07. 2022 12:14

Regionale Produkte und bestehende Infrastruktur nutzen (z.B. Northstream II) anstatt umweltfeindliches Fracking Gas per Kühlschiff zu importieren und auf die Digitalisierung verzichten (grüner Pass, Austria ID, etc.). Wenn die EU weiterhin kontraproduktiv agiert, aus selbiger austreten.

Surfer
26. 07. 2022 12:08

Gewessler raus aus der Regierung, Dann kann sie weniger Geld dem ex Grünen für lächerliche Statistiken zuschanzen (1,4 Millionen, ob sie da mit verdient…) Und Werbung (8,4 Millionen im ersten halbjahr, für was auch immer die sein soll) verprassen…
9,8 Millionen die man sinnvoll einsetzen kann.

Bastelfan
27. 07. 2022 9:43
Antworte auf  Surfer

sie können sich aber auch aus dem forum vertschüssen, und werden niemandem abgehen.

Surfer
26. 07. 2022 12:11
Antworte auf  Surfer

Und für ihr “Gehalt” könnte man vier qualifizierte Leute einstellen die ein Langfristiges Projekt für Umweltschutz und Nachhaltige Energier ausarbeiten könnten …die würden in zwei Monate mehr weiter bringen als sie die ganzen fünf Jahre….weil ausser grünen Sumpf und schlamassel kommt von denen nichts.

26. 07. 2022 11:51

Meine Tipps wären:
An das Neutralitätsgesetz halten, für Vermittlungen zur Verfügung zu stehen und nicht in dieser Sparzeit Milliarden für Waffenlieferungen ausgeben.
Aufheben der Sanktionen, da Sanktionen die Interventionsspirale auslösen, welche uns erst in das Energieproblem stürzt.
Bei Umweltpolitk das Gesamtprodukt vom Anfang bis zum Ende durchdenken und nicht nur die Schlagzeile.

Kurt Knurrt
26. 07. 2022 21:06
Antworte auf 

Genau! Und was machen unsere verantwortungslosen Politiker???

Sinclai
26. 07. 2022 11:39

Durchgeknallte Politiker liefern Energiespar-Tipps für ihr Versagen.
Seit zwei Jahren lässt sich ein Volk, bei vollem Bewusstsein, mit billigen Werbeslogans den Sozialstaat niederfahren. Eine Tragödie für jene Generation die in mühselig aufgebaut haben….

Zuletzt bearbeitet 19 Tage zuvor von Sinclai
Bastelfan
27. 07. 2022 9:44
Antworte auf  Sinclai

durchgeknallt: lieblingswort der rechten, wenn sie über vermeintlich linke herziehen, gö?

26. 07. 2022 13:54
Antworte auf  Sinclai

So ist das Österreichschaf nun mal. Bevor ein Denkprozess einsetzt, müssen wirklich erst die Mägen leer sein.

Unbekannt
26. 07. 2022 11:23

GIS abmelden, kein Fernsehen mehr schauen und Empfangsgeräte verkaufen/verschenken/aufdenMüll. Das spart nicht nur Energie/Geld sondern schützt auch vor Krankheiten, die via TV speziell vom ORF übertragen werden.